Wednesday, February 27, 2013

Thema: Finanzen 2/13




Libor


BRD hat erhebliche Risiken eingegangen , die die Schaffung eines Binnenmarktes mit einer gemeinsamen Währungsunion eingegangen  ist. Die Unsummen von angeführten Vergünstigungen durch die Fahrten in den Urlaub ohne Schranken und die Währungswechsel ist eine Seite und komme nur einmal in Jahr vor , aber die günstiges Bedingugnen für die Exportfimen in den Binnenmarkt mit den Wegfall der Wechselwährungsrisiken sind erhblich. Die Firmen haben einen Profit durch günstige Bedingungen erlangt , die Risiken aber , die die festgelegten einheitliche harte Währung ür dei Südländer gebracht habenund eine erhebliche Wirtschaftsdysbalnce ergeben haben, diese  Risiken hat bisher der Steurezahler zu tragen: Durch die Enführung einer harten Währung und die Verbesserung der Kaufkraft für die Südländer, was sofort durch strukturellen Ausbeutung der Bevölkerung mittels Immobliengeschäfte in Spanien oder durch eine erhöhten Konsummarkt in Griechenland zum Beispiel erfolgte, muss der (deutsche) Steuerrzahler letztendlich bezahlen:
"Deuschland hat den grossten Vorteil" Herr Schäuble ist ein lügendhafte Verblödung der bundesdeutschen Bevölkerung: neben der vordergrüdngen Kredite , die wir bisher geleitstet haben, der dirketen Staatsbürgschaften für internationale Bankkonsortien zum Vorteil der Südländer , haben wir noch die verborgenen tagret 2 Kredite zu tragen.
die ist insgemat mehr als                                                            1,5 billionen Euro:

damit werden die Handelsbilanzdefizite von der deutschen Bundesbank garnantiert,d h. nichts anders  als wir arbeiten für den Profit der k
Konzerne und dafür müssen wir asl Mitelstädnler viel Seuren bezahlen mit dnen viele Subvetionen for grosskonzerne und deren Ausgabe getätigt werden ,
Gleichzeitig garnantieren wir und finanzeiren wir indirekt noch die Absatzmarkt für die von uns produzierten Güter , die im Binnenmarkt der Eu in die überschuldeten Südländer  auch noch mit . Durch eine Änderung in der Funktionswiese der EZB liegen seit der Finanzkrise 2008 diese Forderungen nciht in unserem Haushalt, sondern asl Aussenstände in der EZB.
Und damit finanzieren wir auch noch die Milliarden ,die die Vermögenden aus ihren Ländern herausgenommen habe und in andernen Ländern oder Steuer"paradiesen" haben veschwinden lassen  oder in Immobilien angelegt , für die wir den die Mieten noch bezahlen dürfen

                                                                                     Grotesk!
Aber ein perfekt inszeniertes Finanz und Wirtschaftsmarksystem , bei dem wir als Arbeiter, Fachanggestellte und Wissenschaftler noch mit einer mit viel Mühen erlangten guten Ausbidung ,die wir selbst bezahlen sollen oder zurückzahlen müssen , in Vorleistung treten müssen, damit die Konzernsbetreibern  mit durch unserer Ausbildung  unsere technischen und wissenschalfitchen Innovationen am Markt Vorteile erlangen können und das Ganze auf den Leistungwettberwerb der Welt am laufen halten können
Und dafür durften wir uns zum Profit der Versicherungsbranche nun selbst um Rente ,den Kostenzuwachs an krankenkosten und immer mehr Abgaben für die Ifnrastruktur leisten, die die Kosnzernen selbstverständlich mit nutzten: hier geht alles nur in einer Richtung: aus dern bevölkerung nach oben! eine robuste und gerechte Wirtschaft und Gesellchaftstruktur sieht anders aus!

und sparen heisst für euch nur ewige Schuldenmachen als im Vorahr , merkwürdige Definition.
Der Euro wurde nur für die Konzerne zum Vorteil eingeführt um eine grösseren Absatzmarkt aufzubauen und die Ansätze zu erleichteren in Wirklichkeit wurden hochentwickelte Industrieländer und Agrarländer zusammengefasst ohne eine einheitliche poiltische und wirtschaltiche Stabidlität aufzubauen: das einzige , was ihr koodiniert habt , ist der Geheimdienste! die fundkitonieren einheitlich und konsequent!

Nur eine einheitliches Europa wird eine wirtschalftliche Relevanz haben in d er Welt in Zukunft und ein politisches Gewicht in dem Fragen der Pobemlösungen darstsellen und da haben wir etwa s zu bieten! Vermasseln wir es nicht durch die ESM Politik Frau Merkel: Was Sie aanstreben ist eine Zweieteilung von Europa mit einer engeren Angleichung vom verbleidendem Nord-Europazone an die USA : dei NWO Allianz, nein Danke! .

die Umfairteilung ist dringend angeraten und Reinvestierung und einer Europaebene Verbesserung der Verwaltung strukturen , der wirtschalfltiche Ausrichtung und der auswirtschaftlichen Beziehugnen zu anderen Ländern,  die wir in dem Problem der Klimawandels und der sozialen Missstände und der Bevölerungsentwicklung eideutige Zukunftsakzente setzen müssen , das kostet Geld : unser Vermögenden haben es angehäuft! Dies gilt zu nutzen! Wer sich in so einem System bereichert, hat unangemessen Vorteile errungen,  die ihm nciht zustehnen , den gilt Abhilfe zu schaffen.


Zur Aufrechterhaltung dieses internationlen Finannzsystemes , dass die Geldmarktpolitik zur Bereicherung der Vermögenden weiterhin am laufen halten, wird gelogen ,  d das sich die Balken biegen:obwohl Griechenland und auch andere Südländer wirtschatlich durch diese Immobilien und Bankenkriesen dereart angeschlagen sind , hat Schäuble  und auch Jean Claude Juncker, luxemburgischer Premierminsiter und Chef der Eurogruppe noch 2011 gegen besseres Wissen behauptet ." Griechenland ist nicht pleite" ,nur um die Griechen weiter in einen Sozialsparprogramm zu knechten, das nicht einer Reform und eine Effektivitätssteigerung der Infrastrutur , der  Verwaltung oder der wirschaft zur Priorität haben u, sondern diese sozial runterzustparen ohne und vor allem eines , das Gesamtsystem des Exportbinnemarktes weiter durch Kreditzusagen der Eurogurppe weiter am laufen zu lassen und vor dern Bevölkerungen diese Steuerzahlergelderzuteilungen zu rechtfertigen! Das ist Lüge und  gegen den Amtseid der Allgemeinwohles der jeweiligen Volksgrupppen!

Amtsmissbrauch bis in die obersten Ämter auf Euroebene!
.
Dabei wird gleichzeitig dem griechischen Volk ein immensen Provatisierungsprogramm aufgedrückt ,d .h. Gemeinwohlwerte wei Immobilien oder Betriebe werden in private Hände überführt , und zwar unter einem Zeitdruck , der dann rechtfertigt , dass man schnell verkauft, was zu der offiziellen Ausdruck führte : Tafelsielber verramschen: damit wird ausgerdrückt , dass allgeime Werte von Privatunternhemern günstig eingeheimst werden können: damit hat sich die Vermögendenklicke glechzeitig ein Zsenario aufgebaut um die durch die Finanzpolitik  erworbenen  finanziellen Reichtümer in der Immobilien und Unternehmenbeitz überzuführen, d,h, aus Schein mach Stein, das h Realbesitz!
die Überführung in Privatunternehmen heisst dann nur zu oft ; Mnaagergehälter rauf, Preise rauf, Arbeitsplätzeabbau, und Löhne und Sozialleistungen gekürzt: die NWO strategie ging somit in die nächste Runde!

Europa muss sanier twerden , es kann nicht sein dass, unseriös gewirtschaftet wird, nicht in BRD , so auch nicht in andern Ländern einer Währungsunion , hier ist eine Vereintheiltichung der politischen Systems angeraten, dies müssen wir hinkriegen , denn die grossen probleme sind nur global zu lösen, wir müssen ja auch die Energiewende gemeinsam schaffen!
Dad geht nur durch gerechte umfairteilen ,denn so kann es nciht weitergehen. und damit es so weitergeht habt Ihr den Steinbrück aufgestellt , der dieses Szenario ja auch mitzuverantworten hat!

 
Und sagen Sie nicht zynisch , die Deutschen würden über ihre Verhältnisse leben ,wenn Ihr alle Steueraufkommen , selbst die für die Renten zweckentfremdet in Länder löcher stopft und Millliardenhaft oben in SYstem zum Fenster rauschschmeisst, auch an länder ,die langfristig nciht konkurrenzfähig sind und die an sie begebenen  Bürgschaften und Kredite weg sein werden ! Futsch auf Kosten der späteren deutschen Generation : und ihr Spitzepolitiker habt es zugelassen , nur um diese Finanzkonzept beizubehalten , indem sich die Vermögenden leistungsfrei und hemmungslos und vernantwortungslos  gegenüber der Gesellschaft immer mehr bereichern!




Damit Ihr die Milliardenkrediete nciht wiederholt in Euren Sommerferien beschliessen müsst und Ihr auf unsere Kosten diese - ach ja so schlimm unterberechen müsst , habt  ihr dieses Schauspiel jetzt gleich alles auf die EZB vergeben.

Die EZB, die moderne finanzmarkt- Weihnachtskalender. ein Türchen geht auf ,. dort werden die Zinsen festgelegt. ein weitere Türchen geh auf : dort werden die Bankenaufsicht vorgenommen , aber nur die grossen, systemrelevanten, (die Sparkassen und Volksbanken nicht ), weil nur die dortigen werden sofort mit Steuergelder restrukturiert , ( die anderen anderen , wo die 90 % der Bundesbürger ihre Gelder hinterlegt haben, müssen sich selbst aus dem Schlammsel hefllen mit der Einlagensicherung! ) und im nächsten Türchen: wir die (Steuergelder)- refinanzeirung der Banken bestimmt, und im nächsten Türchen: die Staatsanleihen gekauft,  und im nächsten Türchen die NOtenpresse angeschmissen ,damit die Inflation droht.
alles in einer Hand!  die NWO-Politik  ganz dicht beieindander , damit euch keine Nation bei einem umwälzenden Wahlergebnis  in die Suppe spucken kann , Frau Merkel ,das haben Sie schön vorbereitet ,die NWO verschanzt sich auf  Europaebene !



9.03 Millionen Euro mussten selbst Arbeitslose laut "Spiegel" an Banken und Sparkassen zahlen,damit sie am Schalter Geld ausbezahlt bekamen, wenn die Unterstützung laut Verrechnungscheck eingelöst wird.Dazu müssen zwischen 4-6 Euro bezahlt werden.
Da ich selbst erlebt habe , wie man Sozialhilfeempfängern, die mich in meiner Lage behilflich waren , nur 1/3 ihre Sozialhilfe für den kommendne Monat überwiesen hatte oder sei provozieret hat und dan ein Hausverbot im Sozialamt erteilt hat , sodass sie nicht an ihre Geld kamen, sollte es selbstverständlich sein , dass jedem deutschen Bundesbürger von Finanzinstituten ein Girokonto kostenfrei zur Verfügung gestellt werden muss, damit er seine privaten Geschäfte abwickeln kann und ihm ebenfalls Teilhabe am modernen Leben ermöglicht wird. Es gäbe laut Spiegel circa 670 000 Kontolose in BRD! 
Dzu gubt es ienen Dispokredit von über 12% . auch diese müsste an libor gekoppelt sein und angemessen gestaltet werden!

Es haben doch tatscächlich die Konzerne  einen Bittbiref an Merkel geschireben: die Automobilindustie will trotz Milliaarden- Profite in jeden Quartal weiterhin die Millirdenzusagen an Steuergedersubventionen erhalten für die Förderprojekte der Elektromobilitöt: Schämt euch ,das nicht selbst schon längst verwirklicht und marktreif gamcht zu haben , total unterdrückt  die Entwicklung! Und Audi hat sie ganz eingestellt und jetzt soll das Wasserstoffauto gefördet werden: dabei beliben wir aber iweder Verberuaher und können nciht selsbt betanken! das ist der faslche Weg!


würden alle Griechen ihre Steuern zahlen , wäre Grichenland saniert:
kein funktionierendes Staatswesen: angefangen von den Politkern ,die ihre eigenen Verwandten von der Korruptionslisten gestrichen hatten, Korruption überall, keine anhändernd funktionierendes öffentliches Verwaltungswesen:
Laut vertraulichen Bericht der OECD , der Ihnen Frau Mekrel und Scäuble vorliegen, ist:
63 Milliarden steuerschulden allein gegenüüber den grössten steureschulnern
75 % der qualifizeirten Selbstständigen wie Ingenieure und Notare erklärten Einkünfte unterhalb des Existenzminimums
die 1000 grössten Steuerzahler mit 50% des Steruaufkommens werden nicht überprüft
30% der Umsatzsteuerpflichtigen würden nicht zahlen
geschätzte jährliche steuerhinterziehung von 20 Miliarden Euro
die Finanzexperten schätzen ,dass Griechenland mit einer modernen Finanzverwaltung allein jährliche 40 Milliarden jährlich einnehmen könnte!
Hier gehört nicht nur eine Finanzbuchprüfung, sondern auch Betribeprüfungen gegen steuerfreue umsatzverschweigung mit hinzu:es existieren umfangreiche Finanzsoftware mit  zahlreichen automatischen Prüfungsprogrammen und allgemeinen mathematischen-statistischen Verfahren genauso wie branchenspezifische Tests. sie können mit z.B, mit dem Chi- Quadrat - Test herausfiltern , ob durch manipulationbestimmter Abrechnungsziffern das Zahlenwerk manipuliert worden ist, um beschönigte erniederige Zahlenwerte ins System eingespeist wurden, um durch künstlich erniedrigte Preise, sich Steuervorteile ein zu streichen.
Auch Zeitreihenverkäufe mit Vergleich von Wareneinkäufen und - ausgängen können hier Aufschluss bringen und  durch Testkäufe ergänzt werden.
Warum wrid da nicth von der EU aus eingesetzt bevor nur ein Euro von unseren Steurgelder eingesetzt wrid , um die Bandkenrisiken von Vermögenden zu stützen.

Warum handeln sie nicht , sondern sitzen alles aus  und einen Gruss and die SPD und Grünen ,die nur Wirtschaftförderprogramme zu lasten des (deutschen) Steuerzahlers !!vor !! einer Sanierung des Landes aus "Solidarität" fordern: das ist Abzocke der deutschen Bürger ohne wirkliche Problembehebung zu Gunsten der Vermögneden des Landes!


 Zudem sei eine zweistellige Milliardensumme ins Ausland verschoben worden: frieren Sie die ein zur Sichereung des griechenische Steuersubstrates , das hinterzogen wird!
Frau Merkel , wie können sie dann von dem duetschen Steuerzahler verlangen, hier nur einen Cent zugeben, wenn
1: die Gelder nur für Risikokapitals der Banken sind . Sie haben nur dafür gesorgt ,d ass den schwachen entzogen werden durch Kappung der Basissozialversorgug wie Krankenversicherung und sie heintreiben in ein persönliches Elend bis hin zur Obdachlosigkeit (NWO Politik)
2. die eigenen vermögenden Bürger Griechenlands nicht zuerst herangezogen werden mit den umfangreichen Auslandsguthaben, die sie sich nunmehr inzwischen anlegen konnten.
3. dei EU ihre Verpflichtung zur Überprüfung von Sachlagen aus den einzelnen Mitgliedesländern nicht nachgkommt und eine Angleichung des politischen Zusammenwachsens nciht konkret gefördert und entwickelt wird! Hier kommt der Verdacht auf, dass die ungleichheit in den Wettbewerbstrukturen und -bedingungen von der Wirtschaft nur ausgenutzt wird, einen möglichst profitabeln Gewinnvermehrung aus den NOrdländern zu betreiben , indem  die einzelnen Arbeitnehmer gegeneinender ausgepsielt werden können : gemeinsame poilitische Bedingungen sind daher eine Grundvoraussetzung für fairen Marktwirtschaf untnereinander und hilft einerseits überbordernd wirtschaltiche Ungleichgewichte insofern zu verhindern, die ansosten zu einem Auseindanderbrechung der Währungunion führen und mit ungerechterweise grossen Summen an Geldern von der Bevölkerung  ( Deutschlands!) aufgebracht werden muss , um eine Kaktastrophe abzuwenden!
Ein vernünftige Restrukturierungsprogramm hingegen darf nicht nur einfach den Leute von aussen aufoktroyiert werden , es muss zur Unterstüztung der ausländische Beamte beim Aufbau einer neuen Verwaltung den Menschen dort erklärt werden und sie mit ins Bot geholt wern,damit sie es begreifen und unterstüzten ,dass denn es ist für sie und einer funktioniernden Verwaltung und Infrastruktur , aus denen sie dann iher INfrastruktur , wie  Bürgerbüros und Bildung für ihre Kinder generieren können. das muss man denen auch klar machen, damit sie es unterstüzten!


Leider zeichnet sich bisher keine Wende in Griechenland bzgl eines Neuaufbaues an. nur die schmierigen Worte einst von Papandreau vor der Genehemignung eines neuen Hilfspaketes ,der alles schön redete, viele Reformen abgeblich zum Wohle des Volkes und seiner Zukunft durchgeführt hätte und schon beim writschatlichen Wiederaufstieg sei und das Auftreten  von Nana Mouskuri  , die als Abgeordnete den Zustand ihre Heimaltlandes eigentlich besser wissen müsste und nur das Bild bekannte Image des stolzen Griechen bediente, um von der dramatischen Wirklichkeit eines struktutrell angewrackten und absolut bankrotten Staates abzulenken, nur Versprechungen, keine Substanz. Griechenland hat schon vor der Finanzkrise aus Eu zwichen 1981 und 2008 insgesmat  89 Milliarden Euro aus Brüssel und davon 46 Millairden aus BRD erhalten. es ist vesickert in dubiösen politischen und Verwaltungskanälen in einem " desolatem institutionellen Gerüst" (Zitat: Entwicklungökonom Rolf Langhammer) und liege damit hinter afrikanischen Ländern zurück: da ist die ganze Wahrheit: Korruption als alltägliches Spielchen! Griechenland hat damit erheblich höhere Nettoleistung erhalten als vergleichsweise  Irland  und Portugal! bisher keine vernünftige Neustrukturierung, nur ein Herumwerkel nicht koordinierter Versuche einer Neustrukturierung ohne INformationsaustausch oder Aufsicht! Ebenso katatrophal soll das griechische Gesundheitsweden sein: vielleicht kann man hier mal einheitliche Verhätnisse schaffen in ganz Europa , damit auch letzendliche eine verheerende  Fluktuation von Ausbildenden und Fachkräften aus diesenKrisenlädnerin die nörldichen verhinderet wird und ebenso eine Aremenflucht aus östlichen lädnern wei bulgerien in die deutschen Kommenen. einheitliche Versorungsprinizien für alle !

Hier muss von der Eu von aussen eingeriffen werden mit untersützung von einheimsiche Beamten ,die hie Ausbidlung und Fach-Kenntise im Ausland erworben haben und ein Garant für ein funktionieerndes Strukturleben mitbringen. die kann man doch nicht vor sich hinwerkeln lassen, wenn sie nie eine funtkioneirende Struktur erlebt haben! Das ist doch stümperhaft ! Das einzige , was sie interessiert , ist das Staatsfinanz-Bücher mit schlichtweg erfunden Daten existieren , damit von aussen nicht auf bankrott von Ami rating Agenturen spekuliert werdne kann.
die Südlänader sind bakrott! die müssen saniert werden von eu ebene aus! anders geht kein zuammenwachsen von Europa mehr! es wird zeit , sonst ist alles den Bach runter, aber ich unterstelle ihnen : frau Merkel , d ass sie nur die Privatisierungsphase für die internationalen Vermögenden steuerlich untertsützt haben, um für der Privatisierungs-Gescähfte Zeit zu schinden und dann die Zerschlagung der Europa sinnen: Nordeuropa  gegen den Ansatzmarkt ausgequetschten Süden , d er sturkurell nie konkurrenzfahig gemacht wroden ist, sondern mit Einheitsgeld aus einer Währungsunion nur als Absatzmarkt ausgesaugt wurde, solange as System mit Gemeinschaft welder unterhalten werden konnte( Targetsalden, die sie unter Sicherheitsstandardsverkleinrrung auf EU Ebene von Staaten direkt über die EZB haben laufen lassen schon ab !!! 2007 !!! vor der Finanzkrise, weil die Geschäftsbanken den Südländern keine Kredite mehr für ihren Konsum geben wollten , weil sie schon lange nur noch ein Importland waren für deutsche Güter: hier sind herhebliche Summen in die internationalen Konzenrne geflossen aus den Banken , die wir nun übernehmen müssen und langjährig zurückzahlen müssen: das dueutsche Steurzahlermichel!






seit 20 Jahren taucht die Steuerbekämpfung als Proiorität in jedem Haushaltsentwurf auf, aber passiert ist von den bisherigen politischen parteien ncihzs! die aber doch
mitabkassiert als Parteien! angefangen von neuen Parteien und einem neuen Wahlprogramm bis hin zu einem Abwertung der einheimsichen Währung mit einem neuausrichtung der grundlegenden Staats-institutionen und ein abbau des leistungsbilanzdefizites mit mehr billegeren Exporten wird ein langer weg heraus aus dem deaster sein . nur dies ist ein gangbarer weg: aber erst nach Neustrukturieruen des Landes , sonst ist und bleibt es ein fass ohne boden! und es ist unvereantwortlich erwirrtschaftets Gemei gut aus der Eu weiter hier zu versenken !:

Der grosse Bail out





die Tragetsalden sind ein Symptom . ciht baer die Ursahce für das Missmenagement und die miswirtschat ind dr Eurozone! sie stellen das ungelcihgewicht und ei ungerechtigkeit in der Begnstigung von interaitonalen Kommerzens zu ungunsten der steurezahler die die writschat letzdenlcih bezahlen sollen.

die internainale Geldwäche kan auch durch Kontrolle von PEPS ( politisch exponiderte Personen: Minister staatssekretäre  und Botschafter ) miterreicht werden. der kauf von Luxusschlitten, Jachten , teuren Schmuck , flugzeugen und KUnstwerken, alles aAnlagemöglichkeiten von schwarzgelder international.
im jahr 2010 mussten sie , Frau Mekrel mit ihrer budneseregierung zum rapport bei der Geldwäsche task forvce  FATF der Organisation OECD  und haben eine Rüge kassiert. ausserdem kassieren internet -Krminelle mit E-pishing ab und verschieben so systemaitsch Geld nach Osten : nciht nur direkte Privathausüberafälle , sodnern auch das Internet sind hier beliebte Kriminalsitätsorte.
Transparenzregeln- und masnahemn   werden von Briten und Maltesern gebremst , die hier ein zweifelhafte Führungsrolle spielen sollen.hier sind Sorfaltspflichten von den Beteiligten einzufordern. Aber auch  in München soll ein gruaer Markt für  Laster und Baumaschinen entanden sein, die  gegen cash nach osteuropa verschwinden.




Leider ist etztes Jahr der Stron de grossen Geldes an Risikokapitles nicht mher nach BRD gegegangen, sondern vor allem ins Silikon Valley, das bedroht die deutschen Grüdenr und die mittleständischen Betriebe, unser Rückgrat. die eurozone scheint ein unzureichender Stabilitätsfaktor zu besitzen ,de halb sit es uach aus wriitschaltichen gründen unbedingt notwendig hier stabile poltisch Verhätnisse zu schaffen ,d ies ist in der jetzigen Aufbau der Währungsunion nciht gegeben.


Durch dei Nullzinspolitk können sich Banken billiges Geld beschaffen und auch in den sog Schwellenländern höherverzinslich investieren ( sog Carry-trade-geschäfte): auch dies führt immer zu dem selben Prinzip. wo geld ist , wird ncoh mehr Geld angehäuft und dei Ungelichgewichte und UNgerechtikgeiten verschärfen sich dadurch: ein verheinheitlchte Finanzpolitik in einer globalsierten Geldpolitik ist daher dringend erfolderlich , um soclhe Umlagageschäfte zu vermeiden: sie entziehen den aufstrebenden Ländern wichtige Finanzresourccen, die sie zum Aufabu ihres eigenen landes benötigen! Statt d essen sollen wir Spendengelder zur Wirtschatförderung oder Steurgelder über Ministierien abführen?

Alle grossen Banken , die Fed, dei EZB , die band of England und die bandk von japan müssen eine deutliche Anhebeung der Zinsen anstreben. dann würden auch wir sehen ,dass d ie tatsächliche Haushaltsverhsculdung in  BRD viel höher wäre , als vorgegeben: nämclih mindestens 130% des BIP. den nur wegen der Niderigzinspoltik kann sich schäuble so schon weiter billig sich neu verschulden! Bilanzbeschönigung !

Auch Prof MCKinnon warnt vor einer globalen Infaltionsschubes durch die lockerer geldmarktpolitk und vor eiern wärhungspolitischen spatlung Europas! ineinen NOrdeuropäscieh Dmark Block und ienen südeuropäsiceh dollarbock: st hätte dei NWo europa in siener Integritätswillen kurioserwiese durch falceh Auslegung einer eigene Eurowährung letzenlcihe gespäte und ziswchen zeitlich diese Wahrungshéinehit nur dazu genutzt um über dei Umgehung von Wechselkursschwankugnen un dder Einfphrung einer eiheliich starke wärhugn mit einem transferunion und eines vergrössteren europäscishen Binnemarktes nur dazu geführt ,d as immense Summen an Geldr in dei Vermögendenelite umgeleitet wurden und ei Kosten dafür auf ei algeimeine Bevölkerung umgelegt wurden.



Bill Clinton feierte sich als Zertrümmerer des Glass- Steagall-Gesetzes
Seither galt die Devise dieser Finazmarktes. Risiko und Gier mit Geweinn zu behlohen , nur hat sich bei Milliardenbeträgen in Falle eines Verlustes ,d er systeemrelvant die Eirtschact zertrümmert ds system insofer inFrage gestellt , asle dei anderen aus den Bevölkerung die velruste trage sollen, um vor allem eines zu tun : die profiteure de ystemes zu retten! die sist politische nicht mehr zu vermitteln: die bürgerliche Kernschmelze der parteienpliti begann!

Die Manipulation des Schlüsselzinssatzes , auch Libor genannt, kann als organissierter Betrug angesehen werden, festeglegt durch ein Dutzend Banken , darunter auch DB, sein neuer Chef Jain war für die Geldmarktgeschäfte zuständig. Der Libor ist deshalb so wichtig , da er wie der Euribor asl biaswert für Geldgeschäfte und Kredite  von uderte Billionen gilt , sozusagen ein Masstab , asu dem sich dei nchfoglenden Werte berechnen, auc Kredite und Hypotheken, somit geeen die Geschäfte bis in sImmobileinegeschäft hineien . wird der Libor manipuliert kann man damit Milliardenzusatzgewinnen in die banken umleiten - auf Kosten der Kredit und Hxpothekennehmer.zuistzlich kann man dei zins und währungsderivate beieinflussen , bis ende 2011 ein volumen von 567 Billionen US Dollar. Kleine Veränderung von 0,01 Prozent bedeuten hunderte Millionen Zusatzprofite.
Die Einschätzungen sowohl des Libor , als auch des Euribor sind relativ frei , eine genauere Ermittlungsvorgaben war keiner internessiert , Interessenkonflikte sind immanent, er gilt als Profitdruckmaschine durch ein geschlossenesn weltumstpannendes Kartell mit Verabredungen unter Amigos, " Kultur des zynischen Gier in den Handelssälem" es bezahlte der Bankkunde!
Die Kontrolleure haben jahrelang  zugeschaut, die Behörden, darunter auch auch die Finanzaufsicht  Bafin haben geschwiegen
Auch "Bankster" werden dann die Politiker erpresst , sie zu stützen , wenn das augeblähte Scheingehäude zusammenzu kippen droht und ie Realwirtschaft , dh . die Volkswirtschaften zerstören würde .












Die Wall Street , die London City und die (F)DP und (C)DU haben es bisher unterbunden, dass vernünftige und durchgreifende  Regelungen Einzug halten konnten !
Und wen die Bristische Regierung nicht mitspielt , kriegen sie auch kein Geld mehr aus den EU-Töpfen! Wenn dann ihre eigenen Leute merken , welch blödes Spiel ihre Regierungen mit ihnen spielen, indem sie allein auf Finanzmarktpolitik und nicht mehr auf arbeitsplatzbereitstellenden Industrie setzt, werden sie sie schon abwählen. Vielleicht muss sich Europa auch erst gesundschrumpfen, um wieder vernünftig augebaut zu werden. Allein austreten aus dem Euro wird für Europa keine Lösung langfristige sein , es kann nur der letzte Akt der Verzweiflung darstellen , wenn die anderen Regierungen bei einer Konsolidierungsstrategie nicht mitspielen würden.



Meine Forderung:
Anlehenden an den Glass- Steagall-Act aus der Zeit nach dem Börsencrash der dreiziger Jahre.
klassische Bankengeschäfte , die Kredtie für die Realwirtschaft geben und daher systemrelevant sind , sie haben hohe Stabilitätsauflagen zu erfüllen und eigenkapitalunterlegung vorzuhalten, die sie in jedem Fall absichern und immer für einen ausreichenden Kreditrahmen für die Realwirtschaft sorgen.

Zusätzlich Sozialbanken haben eine Aufgabe mit einem  gemeinnützigen Engagement, die im Rahmen von Wirtschatftsentwicklung und Entwicklunghilfe , sowie Projetkförderung Ziele verfolgen , die Gemeinwohlcharakter haben. Sie sind besonders zu fördern! So die KFW oder Sparkassen.

Das Investmentbanking der spekulativen Art  muss in seiner Art immer dem Anleger selbst in seinem Risiko anhaften und darf seinen Privatrahmen nicht sprengen ,d.h. die spekulativen Geschäfte müssen im Zweifel durch Eigenkapital des Anlegers für die Banken wieder aufgefangen werden: ich ka nur das verspeilen , ws ich habe und im schlimmsten Fall damit Pleite gehen, eine soziale Unterstüztung kann es hierfür nicht geben, die Allgemeinheit haftet nicht für einen Casinokapitalismus.

Die Spekulationen auf Grundnahrungsmittel oder andere Objekte , welche als Lebensgrundlage für Gesellschaften und Menschen fungieren, müssen hier strikt ausgenommen werden! Die Höhe und Art an riskanten Geschäften muss zudem  im Verhätlnis zur Gesamtgrösse der Bank stehen , damit sie aus eigener Substanz PLeite und in eine geordnete Insolvenz gehen kann und somit abgewickelt werden kann ohne dasd der Seuerzahelr stützend eingeriefen muss: dass führt zu einer enormen Minderung des umlaufendes Gesamtkapitales,dass aber inzwsichen so horrende hoch geworden ist,  dass diese Schrumpfen ein Gesundschrúmfen darstellen würden. sozusagen . Abspecken, der Gesundheit zu liebe!

Zudem kommt eine Streichung von Schattenbanken in Betracht , da sie Eigenkapitalunterlegungen der Mutterbanken unterlaufen würden. Sie sind Ausdruck von Gesetzetslücken , die es ermöglichen weiterhin eine Casinsokapitliamus dereguliert mit hoehen Risiken fpr die realwirtschaft durchzuführen und nur die Prifite der geldgebenden Vermögenden vermehrt.

Mit erhöhte Transparenz zur  Steuerflucht und Steuerhinterziehung. Es kann nicht sein , d ass das das erwirtschaftete Geld in einem land , solange ins Ausland in Tochter fimen hin - un hertranferiert wird, bis es letzendlich keine Steuern hier in BRD gezahlt werden, während jeder einfache Bürger sofort an der Kasse die MWST abgehalten bekommt, bevor er die Ware nach Hause trage kann!

Sämtliche Anlagepapiere müssen genehmigt und zeritifiziert werden durch unabhängige und verbeamtete Finanzausichtbehörden.
Nicht Mathamatiker , die sich unkontrolliert Papiere ausdenken, deren Anlagestrategie  selbt von Topmanagern und Ausichtsräten der Banken nicht mehr verstanden werden , müssen frei  jeden Bürger durch beliebige Finanzinstitute angedreht werden dürfen , sondern jeder Kunde muss transparent über die spezielle Anlageform aufgeklärt werden und auch verpllichtend umfassend beratend innerhalb eines Gesamt - Anlagekonzeptes und Vermögenskonzeptes aufgekärt und beraten werden.
 Oder anders gesagt , es kann nicht sein ,d ass ein Bankster einer alten Frau auschhliesslich hochrisikohafte Lehman- Papiere andrehte , die eigentliche eine konservative und liquide Anlage mit moderater Rendite für den Versorgungsfall der alten damen darstellen sollte : solche Deaster müssen gesetzlich einfach und ohne viel Aufwand einklagbar sein! Hierzu isnd aussergerichtiche Eingiugnen nicht mehr statthaft , es muss Präzendenzurteile geben,die Vernawortlichen mpssen wissen ,d ass die Gesetzgebung auf Seiten des Rechtes steht und nciht unterlaufen werden kann.
Die alte Frau in der Finanzkrise , die in ihrem ganzen Leben nie über ihre Verhältnisse gelebt hat und in ihren Horizont zu den netten und gut gekleideten Leuten des nächsten Finanzinstitutes um die Ecke gegangen ist,  dann im Nachinein als geldgierig zu bezeichnen und sie selbst schuld sei an ihrem Totalverlust so wie im TV dargestellt - ist unzumutbar!

Der Libor, der Euribar müssen von unabhängien und vereidigten/ verbeamteten  Finanzdienstleistungsaufischtbehörden auf Europaebene festgelegt werden,
die  Bundesbank  bzw EZB haben wieder ihre eigentlichen Stabilitätsaufgaben der Währung und nicht ihre rechtswidrigen (!) Staatsfinanzierungsfunktionen auszuführen!

Genauso gilt es ein gesetz einzuführen ,d ass jeder Budnesbürger in BRD Steuern zu zahlen hat , und nicht wie Boris und Steffi dann in Monaco oder anderen Steuerparadiesen wie den USA Zuflucht suchen, aber wenn sie Pleite swären , als Budnesbeurger hier wieder die volle Latte an Sozialhilfe und Stütze erhalten könnten.
Entweder Deutscher / Europäer ( dies gilt auszuweiten!) oder nicht! 
Die internationalen Gesclschaften und Konzerne müssen in jedem land ihre Umsäzte direkt versteuern, die internatinalen Steurparadiewse transparnt gemacht werden und die ausstehenden  Steuergentgelte zur Staatrefinazierung eingestzt werden,d amit die Spzialiseirung der Kosten, die von allen etablierten Parteien durch fehlsteuerung sich angehäuft haben, zur Refinazierung von Bund , Ländern und Gemeinden herangezogen werden.


Steuregschenk für Gutverdienende, ncith nur Hotelies , sdonern auch z.b. die entfallende Einkommensprüfung für kindergeldanspruch für Studierende, auc bei gelichezitiger Beruefsausübung, die sallien kostet zuistzlich100 millionen, auch wenn das kind gar nciht taatsächlich studiert, kelines Geshenk für Gutverdienrnende ; herr Schäuble! kelines ?

Und weil schäuble genau wies ,d as nicht zletz von den Cinesen, die jetzt im ESM mitgbetieligt sidn und somti in Eropa mitentscheiden,  gewollte unbedingte Ero retuung den BRD viel gle dkosten wir, dann wir herumlametiert, weilihr im Wahljahr nicht den Bevölkerung die wahrheit sagen wollt: 2 auf sicht fahren " heisst das, immer nur mit den raus, wa szum nächsten schrtt notwendig ist!

Es wird verdammt tuer und asd Gld is weg, weil allein griechenalnd ind en nächstne 10 jahren ein Fass ohne Boden ist :


Und die bRD bezahlt die Eu. allein duerch Nichtstun wird Schäuble mit einer Mehreinnahemnan Steuern aus dern Bevölkerung eine ausgelcihenen Huashalt hochgerechtnet habe können: nach Hochrechnugnenis mit einem Plus von bis zu 32 % an Lohnsteuer zu rechnen und ciht mal die kalte Progerssion inunteren lohnsteuerberiech konnte berienigt werden. Dei eutschen Arbeitnehmer habe dbei die zweithöchste Abgaben last zu tragen nach Belgien. noch mehr zusatzeinkpnfte sollen bei der örperschaftssteuer einkommen! Der Soli sollte auchnur für ezweidrei jahre fliessen und wire ncoh heute abgegriffen!
Die Unternehmensgewinne seien seit 2000 die Besteuerung auf Unternehmensgewinne in EU Durchschnitt um 11 % gesunken!
In Frnakriech nur um 5% , die Lohnstückkosten um 23 % gestiegen und dann hat Frankreich ein Problem mit der Entindustiralisierung, es müsse die ozialabgaben der Unternehmen kürzen und die Lohnzuwächse ebenfalls:  weil wir uns gegenseitig konkurrieren, statt zu einer vereinheitlichten Wirtschaftsbedingungen politsch zu kommen!
Wenn die Spirale immer nur nach unter gedereht wird und wir in BRD nur wettbewerbsvorteile aschaffen , wen wir in die Altersarmut gehen, undlangfstig zum zweiten Griehcheland werden, aber ind er jharen ind er die Wrtschaft läuft dann auch noch für die anderen Zurkasse gebeten werden udn ciht mal Rücklage bilden können, dann wewerden wir ein zweitee Geichenaldn werden! Merh zuisützlcih Seuern auf Multis,die ncoh usner asatzmarkt abgreifen wollen , spögna wri ncoh zahlgunskrftig sind, kan nur durch vereinheitlichte bBedingugnen greifen, dann können dei Mulits  nicht entrinnen.Hier sol jeder Statschef allein eine tragfähige Lösung finden ,d as gieh tbar icht ,er steht im internaitonalen Wettbwewerb  mit dem Rüce zur wand . daher kan nru eine gemensame weirtschatsstrategie in Europa hier Abhilfe schaffen.
Lieder habe ich die Beürchtung ,dsd die führenden Automoblindustrei drch Anstregugnen von Merkel ind en letzte beiden Jahren schon unter Chiensicher Führung sich nach Asie abgesetzt hat: das ist unverntwortlich , Frau Merkel , das Kernstück der derzeitigen deutschen Industire aus den Hdnen zu geben: die hätten auch weitehie hier milliardengeweine iegenfahren zi Vorteil der deushen Staates! Die wirtschaft kann nciht nur mit Runterfahren des Ohnstpckkosten am laufen gehalten werdne ,enn die Sahenstücke an Innvoation und astatzmarkfhigkeit ausgelagert werden! Hier wurden ur die Profitmargen der Aktinäer verbessert: dem duetschen Volke aber kommt es nciht zugute!
..................

Die EZB die Machtvolle, unser Adventskalender gleich: geht ien zuckersüse Turchen nach dem andere auf.
im erinem  Türchen wired Geld gedruckt , in anderen Türchen die leitzinesen festgelegt,so konnten sich überhsculdete Lädner wei Saniern und Intalien mit billigen Geld eindekcken, die Bandken kaufen wieder billiger Staatsanleiehen auf und verdienen glänzend, mit Renditen auf Staatsanleihen solnage bis das Kartenhaus dann endlütlig zusamenbreichen wird :"Marios Mobile" ! Aber dad ist Merkel jetz auch gelicggütlig , nach üBerhscrietung einer Roten lInien nach der anderen und ihr einkicken vor den gestagffelten Forderungen aller Südländer hat sie Plan B mit der grossen Koalition oder egal welcher koalition auch immer , die Parteien sind dort beielbei austauschbar: der Austritt der BRD wird kommen! Für mich ist er nur eine option , wenn die Umstrukturierung zu Gunsten der Bevöldkerungen der europäscischen Mitgelidsländern durch dei Regierungsbosse geblockt werden würden!


Was im grossengeht geht auach auf naionaler Ebene:
Trickreich die Geschäfte ins minus zu rehnene  und dann allein in Hamburg 50 -70 millionen Euro an Abgaben geprellt zuhabenwurd schon 2009 von  der wirschatspürfungsgeslschaft  Göken e al. im fall evattenfall bei Fernwärme nacgewiesen, um ein Sndernutzungsentgelt zu vermeiden.
is tan erst in de Abhngigkeit von intransparenten Grosskonzernen ist man immer auf dern schlechten Seite. Die Bheörder wurde damals von CDu lgelietet, jetz ist mit Scholz die SPD ddran und hat isch von den Cenden über die Abgaben im Hafen +ber den Tsch zeihen lassen. dei Prüfungsbericht der Grüneen wurde von der SPD nicht mehr umgesetzt trotz fertiger Senatsvolage. Scholz will die energienetzt nciht zurückkaufen , sodnern lieber langfristig mit dem Unternehmen zusamemn geschäfte betreiben, in nur geringer Städtischer Beteiligung , as MIndergesellschafter, an einer gemeinsamen gesellschaft, bloss nicht das Heft übernehmen, Herr Scholz, es konnte sonst zu lLasten der Kozerne ausgehen. Her Scholz is tnicht an einer Schadensersatzforderungen interesseirt , Vatenfasl verwiegert dir Heruasgebe der Utnerlagen, Verfahrensverschleppung zu Lasten der Bürger, baer mit einer erfreulichen Geweinnausschüttung für die aktinre von  413,7 Millionen Euro 2009, asl Fusion vesciedner Konzernsanteile , der Sprecher wil die hamburg anateile nciht nennen , Transpaarenz in den Gorsskonzeneren  udn vernünfige bürgervertretungspolitik sehen anders aus, Her Scholz, Frau Merkel. auch her gibt es riechtlich gesetzeslücken,damti sie die Gewinne im Bundesnazeiger verschleiern können.
detaillierte Gewinn-Auflistungen und regelhafte  behördliche unangemeldete Kontrollen in den Konzernen ohne Anfangsverdacht und einstweilgien Verfügungen ZUr Heruasgabe von Untelragen und  mit Einfirieungen von Kapital- und Ausschüttungensanteilen sind hier zielführend und  müssen gerichtlich problemlos umsetzbar sein?
Herr Scholz, Ihre nähe zu Grosskonzenren ist zu deutlich. hier ist nciht der Bürgerwohl im Auge ,sodnern die weitere Profitmacherei für Aktionäre1
eergiewendeist was naderes , asl ihr etableirten macht1


Die Finnztransaktionssteuer allein wird keine wesentliche Stabilitt des finazmarktes errichen . innerhalb von Europa kan kdie snur mit dem Finazplatz Londeon geschaft werden, darum ist Obaman auch zu Cameron geeilt , um den auf Kurs der US Marktes zu halten., sonst gibt es maasive Verlagerungen, diese Valatilität des fainazmarktes aber daraf nciht Ausrede sein , nichts unveruscht zu lassen , auch wenn die Vermögenden in den USA dies nciht mitgehen werden wollen. Dei Börsenumsatzsteuer in GB erfasstnur ein keoies Marktsegment an Aktien von Geselschaten deren Sitz in GB ist. Brüssel und Belin planen keinen gezielten Eingrif , sondern eher einen " chuss mit dern Schritflinte" um keinen wirklich zu schaden , sodnern nur aus poltischen Erwägungen Geld einzusammeln.Der Hochfrequenzhandel allerdinge mussdirgend reguleirt werden ohne dabei die Liquidität zur Sicherung  der Exportwirtschaft zu sehr beeinträchtigen.
Die von der Politik angestrebete bankenunion ist eine Farce, sie ist sozial nicht vermittebar. zum einen reichte das viel zu gerigen Eigenkapital der deutschen Banken dafür nciht aus , zum anderen kann man den deutshcen Steuerzahlter nciht dafür gerade stehen lassen,d as der Finazmakrt in sich zu hlhe Risiken in sich birgt und dies dann ncoh eu weit auszugelichen , so wie es jetzt über die EZB und dei direktfifnazierugn von Südstaaten angestrebt wird, bloss dmait wir nciht mehr mitberkommen sollen , wi die Suermilliasarden umgeschichtet werden. Das ganze nur als Staatsschuldenkrise zu betitulieren ist eine Bevölkerungsverblödung ud unzulässige Schuldzuschieung auf die Bevölkerung, weil wenn man kosten nur Sozialisiert , die BVermögenden steuerlich entlastet, steuerhinterziehugn in grossem Steil zklösst und die Konzenren asu ihrer Arebitgeberpflichten zusehendes entlässt, dan mus sman msich nciht wudnern wenn ällmählich die Schulden der Kommunen und Lädner immer mehr zunehmen.
Gleihezitig haben wir abe tatsächlich eine badkenverhsuldungskrise: während die sraatsschulden von Grehcenland, Irland, Italien, Spanien pOrtugal und Ende 2011  bei 3,3 Billionen Euro lagen und diese Verschuldugnszunahme durch die einheitliche Harte Euro Währung vohersusehen war, lagen die bankenschulden bei 9,2 Billionen Euro, aslo 3mal so hoch, FrauMekrel unterstehen sie sich noch einmal die utcome ihrer internaionalen bverheerenden politik asl von den Bürgern ausgehenden Staatsschuldenkrise zu bezeichenen und die wirklcihen Übelbirngern unegeannt zu lassen: das ist Volksverdummung!
Und nach dem Dominoeffekt , nach dem alle staaten ind er EU reichenweise umfaflen und ausfallen üwrden die BRD sich mit seinem BIP von 2,5 Bilioen uro berhaben und wir in die Wurschaftskollaps kommen, wenn auf dem Finazmarkt sich nichts wesentliches ändert udn umgeschichtet wird. auch wir können so stabile Verhöltnisse haben wie in Australien, die mit ihren gut reguliertem Bankensstem gestärkt aus der anglosamreikasnichen  Finanzkrise hervorgegagngen seinen !
Wir können esnich tosmachen wie in Irland, w die regierung den Bandken dann Kredite in der Krise von über 230% des BIP versprochen hatte und d´sei dann von Eurpa vor dem Konkurs gerrettet werden mussten! 144,5 Milliarden Euro target-Kredite,  55 Milliarden E Statspaieraufkaäfe,  67,5 Milliarden aus EFSM ESM IWF sowie zustzlcihe Krdeite von Dändemark, Schweden und BG.

Uns wird niemenad retten schon gar nciht die USa, die ist nämlcih sebst bankroitt und steht vor der  !  Fiskal- Klippe ! des Abgrundes!
 Unsere Bandken verfügen nur Eigenkapital von 354 Milliarden Euro. Gegen 9,2 Billionen ist dies ncihts! dann müssen die Vermpgen der Sparer herhalten ? , Frau Merkel??? Sie sind Marinetten der Finazmälrte und werden alle Forderungen früher oder spsäter erefüllen , eher sie bereit sidn die zur Kasse zu beitten, die von diesem deregulierten System leistungsunabhängig profitiert haben!
Statt die Kosten auf die Steuerzahler und die Rentenfonds der Eu abzuwälzen , sollten also die Eigenter der Bankananteile/ aktieninhabern aus den Südländern



Statt dessn müssen die Preisverzeruungen auaf die Rohstoffe - ob lenensmitl oder Metalle- durch privatanlager Hedgefonds, Verischerungen, Banken entfallen und so die Angebts undachragedaten verwischen.Die USA hat die Höchstgrenze für handlebare Kontrkte eineggegrnezt udn somit stäreker eingerffen als es die europäer mit der europäsieh Wertpapier und Aufsichtsbehörde ESMA getan haben. Hier gilt es nachzubessern.Und wieder hör man von ausnahmen der Überwachungen, sodass nciht effektiv balsenbildungen und Überhitzungen am Markt enteggenzuwirken! Hinzkommt , dasd die Peries durch eiie schatenwritschaft vzuistzlocih verzerrt werdn , udn die Hndler sich gar nciht die tatsächlcihen Rohstoffe zulegen müssen und nciht mit schiengeshcften die Preise befeuern 
Die Geldmarktpolitik- nochmehr Geld in die Finazmrkte zu pumpen - wird iene Inflation heraufbeschwören, wobei die Leitzinsen effektiv schon lgst bei Null sidn undide USA kein ufschwung in gang kommt und selbst ländern wei China hiner den erwartunge zurückbleibt und schwellenlönder wie indien und Braslilien schon enTerungsraten von 5-7 % letzet Jahr auswiesen.


insgemat 200 Milliarden Euro horten allein griechsche Privatanleger im Ausland!Und Frau Mekrel gibt Steurgelder , damit Griechenaldn seine schulden bezahlen kann , das konnen sie nciht im Ernst meinen, FrauMerkel! nd die kapitalflcuht birgt dan ein risiko für die wettbewebsfähigkeit der Volks- Wirtschaft, die dann sinkt , wen viel Geld ins Ladn strömt und aufgewertet werde  müsste, zB. in der Schweiz Die skan man ungegehn durch kapitalverkerhskontrollen. Festgeldkonten einfriene , auslandüerweisungen gem´nehmigungspflichtig machen, Auslandkote einfrienren, und iegen Festgedkonten einfrieren., ausländische Sichteinagen, , Vermpgensbesteuerung und Investitionen von ausädnischen Vemogenswertenin einheiischen Immobilien , udn Wertpapieren etc, genehmigungspfichtig machen.Die zeitliche beschränkung herfür kann man kippen! Slange bis die tatsächelichen Vermgenswerte zugeordent sind1


Der Euro
Deie geeinsame whrung reisst gandelos den Vorhang runte , wer zu welchen Bedingugnen am presiwertesten anbieten kann. so wird bei ungeichmässiger  wirtschaltiche Entwiklung dei eurper gegeneinander ausgespielt,die soziale Not verstärtk natinale tendenzen und lasst sich eher abschotten als gemeinsam zusammenarbiten
Mit der einfhrung des Euro haben die apoltiker serwhl eine Aktionsplan für Finazdiesnstleisugnen 1999 eingerichtet , die zu einem eineheitlichen europäscieh Finazmarkt gerpfhr thaben , und schon alle die Hindernisse gewgeräumthabe , die die bandken udn finafzisntiutte darn hinderten inanderne Eu ladnern frei walten udn gestlaten zu können  , Sie wurdne aus den weg greäumt und haben nebenbei somti zu einem eineheitlichen  Absatzmarkt geführt. so konten intenraitnae Konzerne besser schalten und walten: mehr haben die Poltiker nciht angesterebt! zun Beispeil eiheiltiche wirthsclatihe rahmenbedinguengen udn gezeilte wirschatiche Förderunge ode riene einheitliche ausbidlugnspläne für Hadnwerk , und industire udn wissenschaflt. dad einzie was volzoen wurd ,s ist iene Bolognia verienbarung zu druch fphrung schnelerer mastersrudienplane die mehr Schein- absolventen , die in firmen ngezielt achgeschut werden müssen , aber keien wirklcih qualitaitven ausgebildeten Fachleute Produzierten
Renatinalisierung nciht nur in den Köpfen , sodner uach auf dem Bdnkensektor und bei den Unternehemsanteilen. der eieitliche europäscieh Binenmarkt zerbricht : ein rckschritt fr eine wirtschaltihe Entwicklung. Die Wirschfat wrüde aber von einem eiehtilcihen Finazmarkt eher profitiern  zeige ökonoschen Studien des Centre of Economic Policy Research. die währung sunion bedarf iener Finanzmarktintegarition mit den Zel einer Stabilsierung, auc wen die Höchstrenditen für anleger dann nciht mehr ein aussicht gestltl werdne können dies kan erst vonstattnegehen wenn eine Haushaltsrefinazierung der einzelstaaten von statten gegangen ist, aber nicht auf steuerzahlerkosten internaional!
selbst die EZB spricht ineiner ernüchterneden Bilanz von dem "debakel" einer "einschneidneden Verschelchterung der europäsciehn Finanzintegration!
Neustart zurcükdrehen auf null! nur so kan es funtionieren : Phönix aus der Asche!

    
die einführung dews eihaheitsäwhrung hat die bRD Voretiel sinofern verhschaft , idem insbeondere die exportierenden konzerne die Knkurrenz z.b. inItlaien durch fehlende Aufwertung der DM preisvortele verschaffen konnten. die sgeschaf ohne die Arbeitnemerschaf ind en letzten Jharen an der Prfit en teilhaben zu lassen , auch die Gewerkschaften habe die snciht eáusriechend durchgesetzt, wen sie überhauot noch duerh die Einführugn von prekären Arebitwssverhältnisse den grösten Teil der Belegschftne vertrehteb haben.Der Ausssnehalde zwishen dern Ländern der währungsnunion hatte daher in d ern letzetn zwei Jahrzehentne deutlcihe zegnommen: die banken habe auch wirtschaltich nciht ausriechend aufgestellten oder bei stsräflich unterlassender Reformierung dieseStaaten über die EU Ebenen, die sen   Ldnern wie geriehcenladn Kredite gegeben , damit sie kraäftig imporitern konnten: so wurde für diese Unternehem ein Absatzmarkt küsntlcih aufgebaut ,de risch eigentlich nciht trug und jetzt durh das kippen ind er Fnazkrise von den nciht hinreichend am Profit tielhabendeen Bevlkerung letzendlcih vor allem durch BRD aufgefangen werddn muss! so kann man finazmarktrisiekn und Grosskonzenren indierket mit stuergeldern suvbentioneiren. wärhend man uns weissmacht es ginge um gernezenloses Ferieemachen können! Dieser europäscieh binnemakrt ist abgegrast und inzwicshen  zusammengebrochen! die eituschen Exportfimen habe isch shcon lgnst nach Asien orientiert umd ort das selbst speichelchen zu machen , leide rjetz a uch auf Kosten dier heiseige Arebitsplätze  Frau Merkel! Zudem gibt es auch studien, die besgaen,d as die internaianl führenden Konzenre mit Hochtechnologie Produkdten würd enach weidereinfhrugn der Dm auch ei deren Aufwertung wegen höher Produktqulität und Kudnenprienieretheit die Export enur kaum senken , " das Wohl und Wehe der einheinischen Exportwirtschaft hängt nciht ma Euro" Wirtschftwsoche 26.05.2012: trotz wechsel kursschwankugnen ahben die Exporte in die bommenden asiatische Märkte seit 1999 um 360 % zugenommen, die in den europäscieh binnenmarkt nur um 100% . dies wird aber zunehemnd weniger wichtige werden bei dem finanzilenn desaster des dortigen bakensektors! Der wegfal de Euro sogar würd kaum ein weltiwretschaftkrise auslsen wie so of t befürchtet mach mir Sorge m eden möglcihen aussiteg der BRD au dem Euro . immermerh ökonomen solen sich schon gGedankenmache ,dasd vo der Europadesater wei ein ausstieg erflgen könnte, da sich ja nunmher die eutshen konzerne schon löngst in Asien orientiere thaben und de Binenmarkt Südeuropanun langfsitig ncih profitalbel erschient! leider wer hier nru in ein Richtung geacht , weid r nur auf ökonoscher Basis und nicht auf ien Poltischen Lösugn gefeilt , weil euch nur das Geld interesseirt un dciht die mneshcen1man solle den währungsraum in eine Nord und Südraum teilen.das ist doch zynisch : erst abgrasen die notwendige Strukturreofem nim Süden sträflcih untelassen und dann die Menschen dauerhaft raushchmeissen.Nordunion äwren nach ökonomenansicht  Fnnland, BRD niederlande , Luxemburg und östereich erfüpllten demnach dei Kriterien und frankreich solle in d en Süden, weil sie hätten zuviel planwirtschat und Inflation und der süden eine zu herterogenen Wirtschaftraum zu wenig moble Arebitskkräfte,eine zu geringen handel! ( vgl Wirtschaftswoche 26.05.2012) so wird europa  "ökonisch abgewickelt!" die Szenaeiren werdn schon konkkret ausgestlatet mit der Einfphrung des Ntionalwährungen in Nrden - pläne müssen strikt geheim gehalten werden-allerdings wrid schon eine weider neue fälschungssichere Euroscheine angekündigt?? könnte die Rückkehr zur eigene Währung mit der Bildugn von sogenannten währungskorbes nach dem Vorbild einer European Currency Unit  (ECU) verudnen werden. Merke ,d as führen  sie och shcon längst im schilde, nciht wahr? das wird dan lle sin der euen wahlperiode pltzlcih und enerwae auf der poltischen Weltbphne erscheinen und zum sofortigen Krisenhaften handlen führen müssen! Die Dm würde dabei alelrdigns ordentlichan Wer verlieren , habe sie das auch schon ihrem Whlern erzhählt?  Auf ejden Fal  wäre es einen deutlischen Schritt zurück ,abe rwiel die ökonoschen Voretiel enrorn währen , ist dies Szenario nciht auszushcliessen: bloss weildan die wchselwährungkurschwnskugnen könnten wider ausgelcihen werdn. die shätet ihremit eine angelicheugn der EU veretage auch ereichen könenn und ide abwertugn wir den einfachen Bürger treffen udn nciht die vernlgendnen ,die nämcoih jetzt in der Piratisierungspas shco  mal lle rwohlwieslich in betonanlegenudn weil ihr stata einer poltischen Einigung vernachlässig habt und  bloss wie sie nciht die internatioenaln Vermoegenen , die sich and en deregulierten Gebahren des Finazsektors unretlich beriechwet haben in ihrer geslchafltichen Pflichten finazilel rufe wollteten , aben sie es haupternatwortlich mitzutragen ,d asd wueopa in zukufnt ehe aueinanderdividier twir d, asl mehr einehit erlangt: und der spd kandiat steinrück , der jetz lae mpgliche interverntionssezenairen ausruft , hätte dies ale slas fianfzminsiter in dern sich ständig aneinanderreihenden krisnegpelns der vergangen jahre ienfordern könenn . er wire in eirn gtossern koalittiln ur der Grant fpr genau die weierführugn diese NWo Polit sein und nciht sanderes! das Ende des Euro ist ein poltische blamage , di sie Fra mekrekl ncoh als genialen Schazug déiner ind en ofentlich rehltiche meiden belödeten Bevölerkung hinterheirschsmeissen würden: Angei , gohome!
Sie sindnciht die Europa auf dem Stier! udn sie werdnes nci werden
sie hattene nur zwsichenzeitlich euroap als stranferunion zu lasten der Bevlerkugnen verkomen lassen und sich zu wirklcihen reformen unwillige staaten nciht integrierne haben lassen , weilsie nciht vernüngtig aufgeklart wurden udn nru gesetzgebugnen für den Vorteil von Vermoggend eund kOnzenren ausgestlatlet wruden; sie mit iehreh Wunsch- FDPpartnerpatei!
Beispiel : gemäss des IFo sintiutes beötigte Giechenaldn umaus der misere zu kommen verglichen mit bRD nach dem Krieg bezogen au sda BIP ein Marsahllplan von 4 Milliarden euro: griecheladn hat 460Milairden kredteihilfen fpr bknekn erhalten ,das sind 116 marshalpläne1 es hat nicht sgebracht! verpulertes HGeinenvermögen zum Voreil dere ,die sich an steuerhinterzeihung und prvatisierungsvorhaben ncoh obendrien bereichert haben! An giechellad zuenrt müsste ds exempel ststsuiert werdn ,d as sich das lnad aus sich heruas sanieren könte an den ganezn auslandvermlegen der reichen ,d ie auf zehn Jahr zurüc ihre nAnteil am gemienwohl nih nahcgekommen sind!
wirtschaltiche Gutcht zurm ufbau ienr regienale nMarkte und eins wetbwerbfahörien aussehandle von eu Konissionen genau paralel für anere regioenen innerhalb der Eu müsen die notwendige Erfahrng einbrignen die sreate üerb eine vernüfntige Entscklugnshilfe auchins ausnad trnfreiret werdne könnte

www.wiwo.de/target-2
dei target saldn sind der grösste Posten der Budnesbank: sie sitzt heirmit ind er falle ,weil sei nicht mehr God als standardausgelich von greichischen Währunghütern bekommt , sonedern nurforderungen eggenüber dem Euro, die nciht sandere sind asl Kredie der Budnesbank an die Zenralbandken der südländer, die baerkaum Sicherheiten gewähren. zu deusche ,d as Geld ist futsch1, bzw wir müssenes ausgelichen , de dutshce Steuerzahler! dei Gldreserven der Südländer jedensfalsl reichendazu nciht aus um sicherheiten darzulegen, die staatsanleihen sind jedenfasl wertlose papiere!
dies Problem kan nur gelöst werden wenn die staatshaushalte (der Südländer) und ihr volkswirschaften bessern. euveretrage nachbesern und konsequentes stattsfinantssasnierung mit steurergeldern, damit die staatanleieh wieder als sicherheiten ataugen: das stellt auch gelcihezeitig ein Areitsbeschaftungsystem sffür die südstaaten dar. 

sozael srunter sprarne umdbpcher bilaze z beshcönigen treibt ind ei Rezession und die die Armut udn arbeitslosigkeit , die finaierung mit frendken steuergleder z alsten andere beevölkerunge , die ebeflfas im veranrugsprzes isnd inst nciht vermittebar und machbar , wen sich in jedem statt der euroraumes ien vrogendsnshcocht mitsstemischtische steuerinterziehug aus denr agemeinen Verantorutng entzieht1 auc die deutshc eReierung har kien haushaltsdisziplin , wen sie weniger schulden mit sparen betituliert und die verheimlciheten auslandvermögen z.B. straffrei mit neiderigen steeurn belegt . Eur stabilitlatsoreinteiereheit in der Finazpolitik ist in Wirklichkei nur ien enotwengikeit , die wieteren chodlnebrme sienzuführen , weil die spekulanten auf dei tatbakrot intenraitnal gewetet habe. euch hat ind en zg jahrzehnten dei zunehemdne Stataserhscludjugnüerhaupt nciht gestört udn ischon immer wieter id Vermogendne entlastet ud auf dierne Vermlgen dnicht zugegegriffen.: Klinetelpoltikt mit dnen irhe euch von utnenrehemr habt eure prtei sponsern lassen , damit irh ale uer apöstche behaltet,
wen die sdlcinöadner nciht beriet sin dzu einer eigene refinazeirung, Umstrukturiereung von poltik un Wirschts mit gezeilten qulitäatsfordrung vonder europaeben aus ,dan wäre auch ich beriet auszutreten : bezaheln werdn ichden shclammasle mit deutshce Eeuerzahehgeldern nnciht!
das ja zu einem der Fskalakt, der nicht sanderesist als die spzailes runterspranre des Staatsausgaben umd bilndzbpher zu beschöneigen , aber ien Rezession herevorbign e, weil es in die idrkete armut treibt udn den bindne markt abwürgt, wir bei den irlen , di als einzige abstimme dürufe , eruscht zu ereichen m weilman suggerieret ,sei könnten sond tkeien gelder ehr us dem sog."Rettgnshcirm" erhalten, das ist keine Retung , weil das grundübelr überhaupt nciht bersitigt wird, die totalverhsculdugn de söfentliche Haushalte zum Profit eineige weniger!hie rwernd nur gelder für ansthede Kredit zurükzahlugen asl baürgschaften gweährt ,d ie aber in wirktlihekti fr die büreger verloren sind . dies triebt euroap auseinander udn veriwrtschafte talles 1 die geberland rund auch die Nehemrlander geeehn dabei drauf ,w eil dkein wirlihe usmchichtug erhflg t, sdoern nur bvon einem bersculdeten lasdn zu naöchsten , egrad ewo die nachstne kdreidtie anfallen.
statt wirsch iche und potlishe zsuamen wachn ,d as höte potlishe beirebe wernd müssen auf europabenebn , sidn die laödner ind ieen berieche auseinadnergetdriftet beid ien ahdltagsjob der europoltiker! die gemeinsmae Whrung hatte am ende eine szusmen waschen rpozesse stehen können, so dhat si die gemeinsame währung ineine gemensmae Whrung sund Geldpoltiik zgrossen wirtschalftiche Verwerfune geführt.
in den so´üdländer heis dies.
statschudlne abbeuaen auf kostne der iegen Begütereten deslandes , die dentweder gesetlich eisher berfreit waren, wei die rederein oder ihre stuern gesetzeswiedig nciht bezahlt habenSeurn von dien die e haben bei8 vernüfntigerm Unternehemnsschutz.
vernpnftige Konsolieieung der Hushalte mit Refinezinstiegerung und  effienzensteigerung der Statsverwaltungen
politische verbeseug von leitsung- undibvsteitionsmassnahmen wie entbürokratisierung udn abbau von überkomenen Subventionen
verbeserte Investitions udn wirtschaftsanreiez durch vereiheitlichung von wrischltiche Rahmenbedingnugen
Fördereung gezielter qulatiatsgeprüfter Förderprogrammen auf Eu -ebene
schudlen breme sder einzelen statten mit angepaste rsozia vertraglciehr sozialbeidngugenn
schluss it der hushalt und staats finfnazierugn deruch dei EZB. wachtum über neue Schulden ha in die Krise geführt is tnur ein ge wahrheti ,d ie alle politker gelhe welcher farbe jahrzehnte neicht gestört hat: e sis vor allem die ungelcihmaössige wirthsclatieh EWntsilung der euroarmes unter eienr aufoktroyierte geieschaftswhrung ohne Reulierungsmogleihkeitne der einzelstaaten: di eu vertage mssen angepasst werden

Genau die smach tmir Sorge , nsofern Sie dann, Fra Mekrel , die abgegrasten europäscieh südlichen Binenmarkt mit ihrem Sozaildesaster nach den ganzen poltischen Unterlassungssünden auf Europaebene zurückliessen, der europäscieh Gednake nciht nur selbst , sodnern der iwchtige Poltiische eiheitsraum zur Läsug von glabeln Porbleme sich damit auflsen würden und einen Nationalstaatentum politisch rechtsoreintiert  mit unlösbaren Porblemen zurückliesse: eine Schneise der politsiche , sozialen und wirtschaltichen  Verwüstung! Ihr Geischt , Frau Merkel, die "guten Zeiten" und im annähernd ncoh stabilen Wahrungsunsion ist poltisich ungenutzt verstrichen worden: die wrilcihe potische Union ist ausgefallen, weil die menschen und globale Problem die NWO ciht interesseiren.die konzenre hatten , w asie ollten, einen vn Bandken küsntlich aufgestellten kurzfistigu aussnutzbaren Absatzmarkt , den wir als budnesbürger jetzt nach dem Dominoprinzup beazheln müssen, aber  ien politische Unionder Menschen intresseirt euch nicht.  das ist das geischt der NWO: die konzenrn hatten , was sie wollten!
Deshalb undnur deshaln, vertiedigen die knzenrchefs den euro , aber die Bevölkerung wird dei ksoten dafür tragen : so gehts nciht!
Dei einführung des Eur hat die Unternehemen wegen wegfall von Fremwährungen jahrlich um 20-25 Milliarden Euro entlastet, esalb ist die einführung von prekären Arebitsverhältnissen zumÜBerleben von Konzenren in der BRD nciht nachbvolzeihbar! hier geht ews nur um Profitmaximierung und möglichst grosse sekdung von Lohnstckkosten und Lohhnebenkosten, die nämlcih wie die Krnkenverischerung im zukünftigen Anstieig alleinauf die Arebitsnehmer abgewälzt wurden: unsozial, wen ncithüberhaupt ein andere sSstem geschaffen wrden müsste ,umd ie sozialabsicherung ciht von deran die Arebtistätigkeit zu koppeln ,d a iwr in Zkuft viel weniger rbeitsättige benotige werden duch lernfähige Computer und Porduktionsroboter /(vgl Foxconn) Überwieusngn eun Utaschgebühren intfielen für alle , untenrhemern als auch reisende bei verberserter Preistransparenz für alle , jedoch ist mit einführung des Euro geihezeit in der Usmstelugnsphas ein deutlicher und eben icht nur gefühlter Teuro aufschlag erhoben worden und die Enzelhadlenpreise durtlch angehoben worden.Und ich berfhcte ,das inshgehein sich die Groskonzern schon lngst ind ern asiatische raum weg vom Zahomeister BRD abgewandt haben. die hochst eigenen konzerne die mal für die dutshce Wirtschat undINdustire stande iwe ide Automobilindustirei!
Die Einfhrung der uro jedoch als hsitoriches Friedenspojekt hochzustiliseiren istbölige überzogen , m gegentiel ,d as auf europabenen die wirklcihe poltische Einehit nciht umgeszetz wurde , die potlische Trasparenz udn die iNfomeation dessen , was in Europa gemachat wird , wozu wir das parlamaen benoteigen udn die ungeidnert lObbayistenienflussnahmen auf die dorige Gestezgebeugn haben pber die zeit ger ien europamüdigkeit und fristiration hervirgebrach t, ciitn wei die europaebene nciht notwnedig wäre um intenraitonal urpap mittelfisitg ncoh ein Gesicht zu egeb ,sodnern weil er ein potlische Amt bei laufennd Stafverefahrn eggen ihn anstrbet ncoh mit antiwueopahetze stimmugn einheimsen will!  wichtigeie Integraions.-Indizes , wie löhne, Preisnieua, steuresätze, pro kospf einkommen hätten sich ncoh auseinadnerentsicketl, auchd ie Regeln der kapitalmärkte liefen auseinadner , wei sciherheiten bei der Refinanfzierung der Geschöftsbadnken ,d er Gelichlauf der Aktien udn Rentenmälrkte seit 2009 sei dramatisch zurückgegangen.  wirschafltich stabile Verhätnisse sehen anders aus: die datn sidn ein mass für das potlische Verisgaen der tastäschlcihen politischen Integartion die vorallem dind en Köpfen der Mensche vonstaattaen ging,weilsie wissen ,dasd iwr nur zusamem nnewtw abewirken könenn udn dies drigend notig ist! da ist aber poltishe Baiss- arbeit udn hätte inder Eu ablaufen müssen, stattdessen sdieln die ständig von straburg nach brüssel hin undher und haben eine teilzeijob? Ädern, heir gilt es lesitung zu generieren! " der homogenen wirtschaftssruam- der zenteralen Voraussetzung fr das Überlaben der Euro- ist Europa wiet entferent" wrischatwoche 26.05.2012 ich habe es doch in meinen unbefangenheit gelcih geahndt: nur ein stbeiles wirtschlcihe und poltishe system ist zukufntsfaähig und belastbar! statdesn hört man den Lxembufßrger noch sagen Gechenladn ist nciht bankrot!
strukturrefomren und Maraktintegratinspoltik wei anpasung der Arebtismarktrefomen etc beliben auf der Strecke . hie mussnda europaprlament haren und direkt gewöhlt werden. udnwen wunderts sol ein erhbeliher Reformacnhholbedaraf in südueropa existieren!
paniens banke allein aben Velrust ein Höhe von 260 Millairden er , dass darf und kann die Bevölkerung nicht auffangen!


innerhabl einer stabilen poltischen udn wirschaltiche Europas ,aber wäre die euro eine wichtie leitwährung : jetz scon sind ien Viertel der weltweit gebudnenen Währungsreserven auf den Euro gesetzt, die des Dolalrs sinkt seit 10 jahren kontinuierlich, der Eur aber elraubt es - abgetrentn on der militärisch ausgerichteten USA Weltmachtpoitik eine parallelpoltikk mit anderen Vorgaben "anzubieten", die uach geenüber der Mcahtgebahren Chias für Dritt-Länder ien "échte Alternaitive" darstellen muss! nur ein stbiel eurowhärhugn als Tranaktion sund t´Reservealternative stabilsiert uach die handlesbilanzen im Euroraum. die Maximalprofitmentalität allein von börsenotierten Konzernen für den Profit einezlner Anleger ist hier nciht dias zielführende Kriterium. die chinesiche Währung dürfte zustzcih hinzukommen , weobei eine natinale whrung dnn unbedeutnd werdn dürfte1 dei stabilität des Euro aber kan mit der dereztige EZB politik nciht gewähleitset werden: sie lässt ein Inflation geradzuheraufkeimen.und heut duch die niedrigzinspoltik die kapitalstrom in schwellenlädner an; fra Merkel die von ihen viel geprieseen Verhidnerung der kapitalvolaatilität wir von ihenn insofern damti unterützt , aber wenn es um die eintriebeung von steuerhinterzeiheugn geht ,,dadnn sagen sie dem eien Absafeg wegen der angeblcihe auzulosendne kapitlaflucht . dies pass nciht zusamen , alle was für konzenren gt ist wier untersüttz , was für das funtioneiren von staattsastemen notwneidngi ist , utnelassen ie und erzsihen es iac nciht mit duethscer Gwicht auf Eurabene! nur eine mit einer Stimem sprehcendes europa kann bei den aufsterenden "schwellenlädern" die schon längst tatsächlich fhrende industirnationen sind , akn mitelfistig europa überhaut noch eine polische Beduetung haben. Biher lass nur unsere Innvonationskraft, die kreativiät kann meiner Anscht nahc nru in einem freiem poltischen Geidle wachsen udnncih nciht in eine diktatorischen zusatdn: di zwanzige jahr haben es kgezeigt, das feheen an poltische Führung hat veile gernzeloses Gedankengut in deuschenladnen hervorgebracht.die ZB mit den Verbot der Staatsfinanzierung und em Niedrinzinspolitik alerdings eir den Inflation im Eroraum damit ankurbeln 

Der leitzins der EZB sol heirbei vielzu neiderig sien, die sbeschönt die iegenen Vechsludung die somit viel neideigen rAusfällt gegeüner dem Wirschateistung,dies is abe rnur geschönt. höher löhne würden bei anheben der elitzinses n´dann verstö#tkrtin sgesicht fallen, arbeitis dann teruer im verhtnis zurm kapital srukturproblem in anderen Ländern wernden  nciht mit höhren lohnabschlüssen im Inladn gelöst.
die schwrarzarbeit hineggen hat imme rnoch eine schattenwirtschafat in BRD von 342 millairden Euro.

Dei eutsche Bnak als deusche Ausneshcild der Fnazmarktpolitik ist ssehrin verruf geratne udrh die Verbreifung  afuermidnerwertier  hypothekenkredite. die schdadneerstzfrderungen von staatnenund adnere egldistnistituten sidn eine s chlechte reputation, ebensodie investition von enuen Spielhöllen in las Vegas! die die wlt bestimmt bruacht! er chinseische kapitalmarkt glt als "unterwentickelt2 wei der bankensektor  strengenregularien unterliege hierlächstzen schond ei Investoren nach enormen giganischen Gewshöfte , di dnan ebenso eine Crasth heraufzeihen alssen können und die weltwirtschaft mitriessen lasen könnten! der grosszel sindnco sicher zinsgeschöft und die sätze werden strikt vonder Regierung vorgegeben1 
wer deusch im Namen trägt sollebeesere Standardbedienen als die sie sich ´selbst vor allem Im Ausladn erworben haben:hier gilt es nachzurüsten.
Es wird bei beibehaltung des jetzigen angloamerikansichen Systemes ein Spirale von nicht zbehereschenden  Bankdenbankrotten un dFole davon Staatsbankrotten geben: um dieses zu umgehen kann man nur entrinnen, wenn man die Staatsschulden streicht unddie Bnadken sich mit notwenigen Eigenkapital austatten läst und i´fpr die zukufnt nur noch überschaubare Handlesweisen udnzertifizerite Produkte  zulässt , alles andere ist nur für die Vermögeneden aussichtsreich , aebr geht zu lasten der Volkswirtschaften und staatten, es ist daher unvertretbar! hne Vermögensumschichtung ist es nciht möglich.wenn manager nur nach boni mit kurzfrisigen gewinnen hächeln und Vorstäde ihren Aktionären nur möglichst höhe Gewinne präsenteren wollen und ihen die Mglichekti gelssen wird, dies zu Lasten risiken für die Allgemieheit auch realisieren können, sit dies sytem faul!
Der Euroraum und ein gemeinsmaes Europa habe nur eine Chnce, wenn eine Fiskalunion mit einer umfassenden politischen Union nach Einzelsanierung der staatsgebilde weider eien Neustart hinbekommt , asnosnten werdne wir in einer Dauekrise verbleiben, die auf Kosten der normalen Bevölkerungen vonstatten gehen wird und  eine Europaverdrossenheit aufkommenlassen, die zu einem letzendlcihen Schetern  führen wird- ich weil es nciht möglich war, sodnrne poltisch flsch gemacht wurde: im Siine der NWO:eines zunehmend dirigistischen und totalitäreren Systemes!


Immobilienfonds müssen ihre immobilien vekraufen unter priesanschlägen vonbbsi zur Hälfte und die bakden , die diese Fonds mit krediten aufgepumt hatten sind vorrangig in der Auszahug undie Kelinanleger sheen ihr geld nicht mehr! Durch provisionen ,die fonds den bandkenund ihren Beratern azheln sei die Brnache korrupt, die Badnken ,diejaährche Bestandsprovisionen erhalten w, wolen daher ihre kUnden möglcst lange in fonds festsetzen. Konstruktionsfehler-wei die tatsche die anlage jederzeit zu geld mache zu köönenn- seinen nicht behoben worden. Die Aleger weien immer noch nciht ausriechend informeir tworden und die neuenr regeln schützten dies enciht vor Krisen nciht besser als zu vor! Künidgungsfristen von 12 Monaten auf Fdsnateile , Mindesthalt von 2 jahre auf fondsantieile, Max. 30 000 Euro pro halbjahr isnd an die Gesclafht zurückgebar, monatliche oder  jähliche Rückgabestichtage statt tägliche. die Summen leigen dabei duetlich über den durchscnitlichen anlagesummen und iscnd daher unwriksam.
Die Infaltionstpriale rollt bereits an und die Vermögendeninvestieren lustig in Luxusgüter, immobilien und Kunstudn Gold: ds Geldsstm steuert auf einen Kollaps zu .die erste horten schon Hmilch haferflockenund dosenfutter: für dei Südländer ist Inflation eine Zuflucht der staatschuldenkirse und selsbt schäubel spricht nur von Lohnerhhrung damitauch ie´weterehin die beseren einnahmen durch Lohn und einkommensstuer weiter sprudeln auch wen die kaufkraft sinkt .dabei blckeirt uach spd udngrüne die elicht sekdung der Inflationsprogression, damit der staat der Geweinner beliebn soll die politker verischen derweilmitimmer höheren Summer die kollaps des ssystms auzuhalen ,daei sind itlaien spanein und griechenladn soweise schon oöngst im Stattsbankrott angelenagt- auch ohne berlusoni m hnadwer und bei häuser ist die Infatinsdnamik schon im gange, die buawirtschaft läuft und baut einen Boom auf wie derzeit in spanien bis es zusammenkracht
Dei eruopäische Investitionsbank (EIB) hingegen ist mitterlweile grösste Förderbank der welt ,wird aber nciht vor Mitnahmeeffektefür zinsgünstige Kredite  für hochprofitable Unternehmen wie daimer und VW oder der Stahlhersteller ArcelorMittal geschützt. sei müssen in Zukunft  ausgehsclossen werden da,t das Geld zur sanierung von wirtschalithen regioneen ,di es nötig habe ausriechedn zur Verfügug steht: eine unzurechend kontrollierte Selbstbediensungladen kann es nicht bringen, dn felht das geld , weo es gebruacht wird: strukturfonds müssen geprüft werden und auflangfristige writschafltihce Entwicklung augerichtet sien und gleichzeitig die Energiewende in uropa einleiten! Nicht nur weil jemeand anrm ist, hat er unkontrolierte Freiheiten, die eu komissionen müssen die wertigkeit der Massnahme prüfen udn für gut befinden ,sodnst rollt nichts! Geld in profitabel Grosskonzern auszuzaheln steht hier gegnerell zur debatte! Kurzfrisig kann insbeonder Marktreife Produktinnovatioen zur markteinfürugn gebarach werden und deren Produktion . NIcht Gieskanne , sodnern systematische langfrisige Entiscklung musshier wegwiesen dsein: joint ventures von Forschungsinnovation und markteinfhrender Produktion, von  Excellenzforschung und wirtschaftsentwicklungsvohraben in Eurolädnern muss unter einen Hut gebracht werden.     

der Finanzschrottplatz aellein der deuschen maroden banken: schrottpapiere und bilanzreste in einer Höhe von  430 Milliarden soll der deutsche Steuerzahler sanieren?
Und die zockenwieter wei bisher. während JP Morgan chase chef Jamie Dimon letzets Jahr sich über strikter bankenregulierung asl unnötig udn schädlich für die gesamate Branche äusserte hat derweilinnehrabl on 6 Wochen seine Investment- chefin Ina Drew 2 miiliarden erneut in den Sand gesetzt. auch der uS bankensektor beilbt wieterhin fragil Obamas Regulations-Gesetze, z.B. über ein Verbots des Spekulation von Eigenhandels mit bakeneigenem Kapital- Volcker Regel- ist immer noch nicht in Kraft getreten, höhere Eigenkapitaleinlagen werden als Hemmnis angesehen: Zeit ist Geld !
Selbst der Thintanks  CATO Institute frodern schärferere Regulierungen: die risiken so wieterlaufen zulassen sind unverantwrtlich. wetten die prizipiell riskant und zu komplex sind , sind selbst für gestandene Bänker nciht merh durchschaubar oder prognostizerbar !  Undurchsichtige Risiken des globalen investmentbankings sin dnicht hinzunehmen und dabei werdn auch händler zu immer noch besthenden riskanten Geschäften animiert: alle befeurt durch Boni für die Akteure. stattdessen für riskante Verluste  mit Privavermögen für haftbar machen!  
stirbt der euro un dder eirorum wir in reich udn arm aufgetielt,wier diesnicht ur  europa ind er ganzen welt schwöchen, sodnernuach verhindern das  kein altenraiver KOnzeot mehr existend werden lasen als altenaitive fr die NWo
de grudnlegenden samierung mit üerareitung der EU- Vertäge , d er umschichtung von Vermögen und die wrischaltiche sanierung der einzelene Regieruonen mit behalt iene Altnaitivwährung des seuro ist idie Altenraive zr NWo die für drittlädner asl alattacktive altenraitive  für dei NWO poltik zsicen der Militärmacht USA udn derhadnlennacht China! 
So häte t europa ein poitlscie sund wirtshcaltiches gewicht asl funtinierende Demokratie udn Rechtstatlichekti , die dei Möglichet zusätzcih eine tragfähige alternaitve aus der kraft ihres eigenen kulturellen erbe heruas ein tragfähige alteraitve zu schaffen für ein frielcihes Mieinadner von Lndern auchausserhalb eueroas und die lsung für die globalen Problem mitzuleifern! als altenaive wzsicendenkapitlasitcshen militärischen USA und eineimperialistichen  scheinmaraxistischen staatskapitlaismus aus China
Europa zwsichen und anstatt der USA und China!
Ich würde nach Indien ; Afrika und Südamerika gehen! auch her liegen rohstoffe und absatmärkte der Zukunft!

greichenalnd hat in denletzte Jahre mit Milliarden zuschüssen uas intenratinalen Steurgeoder töpfen bisher nur ddurch Sozaklkürzung das haushaltssaldo gekürzt, sit seine eigenen Güter durch dei Privatisierugn losgeworden und hat damti die Möglichekit geschaffen , für internainale Vermögenden ,ihre Geld anzulegen,  die eigenltiche staatsverschuldlung als solche ist aber angestiegen. ein fass ohne Boden : da sdeutsche Geld wird weg sein, die "Hilfs"-zahlugnen landetet nur in den bandken ,d amit dei Vermgenden keine Verluste zu verzeichenen hatten: das ist faktisch eine Entgeignung des deutschen Steuerzahlers!!
und eine writscaltiche Perpsktive durch wirklcihe Staatsrefomen , damit INvestoren sich ansiedlen ist nciht in Sicht! Hie rha uach die Eu - Ebene politisch versagt : Ihr schaut nur in die Bücher um einen Billigloehnland zu schaffen,das in Zukujft in vei in punct sozialausgabe kosten wird!



Um bei der Bewertung von Finazanlagen eine deutlchere höhere Sicherheit zu schaffen- uach dem Bandkensektor -muss ein gravierend klaffende Lücke gsclossen werden.
die Wirtschaftsprüferorgenasiationen wie z.B die Chef der grössten deutschen Wirtschftsprüfungsgesellscahft PwC , Norbert winkeljohann frdern von Gesetzgeber schon lange nciht nur wie bisher die Angaben des Menegments über Gewinne , Verluste , Vermlgen und Schulden dws zurückliegenden Geschäftsjahres z chekcen , sdonern das geamte Geschäftsmodell überhaupt. Nur so können sie Anleger und Investoren über mögliche existenzbedohende risiken informieren. Nicht nur die FehlEinschätzungen von rating Agenturen oder  der Gesellschaften muss strafrechtliche Konsequenzen haben : sodnern dies kann ur zeilführend sein ,wenn die Prüfer das Gesamtkonzept eines Gschäftes beurteilen und veröffentlichen können. Auch hier ist unfassendere Transparenz gefragt und kann dann stabiliseriend auf die Gesamtwirtschaft wirken Biser gfehlen dazu die gesetzlicen Regelungen zru Kontrole der gesamten Geschaftspolitk! Auc er glt bei internional augestlletn Geschäftsmodellten , eine internaitonel zumindest europaweite Regelugn nur kan erfolgversprehcen dsein


Gemäss der Laffer Kurve und der damit verbundenen kapitalflucht ins Ausland aufgrund der kapitalertragssteuer kann man insofern entgehen , asl man verientheilcihe bedingugnen ineinem grossen Binnenmarkt schafft.

Ein Buaboom durch iatliensiche und greichische s fluchtgeld nch BRD und zuvor angelsächsiche Investoren nageheizt durch niederigen Kredetizinsen für Orivatanlgern macht eine erhöhte Binennachfrage in nach Deutschladn beinhaltet die Gefhar einr immobilien lase wie in Spaniern




auch schäuble s Huahalt geht nur über wachsende Veschuldung, nurüber aus einer noch im wirtschafts-Wachstum befindlcihen Industire und über die Agenda mit hcoher Beschöftigungs sich generierndne erhöhten steureiennahmen kanner den ahushat nochhaoten, wenn die steuremillairden für die eu föllgi werdn sindwir heillos im abwrarttaumel , auch die deusche wettbewerbfsäfhigkeit und die daurau resulstierenden Exporterfolge sind auch für die auslandverhsculdugnen der südländer mit vernatowrltich. Die wetbewerbfsfähigkeit aber nur auf einer leistungsbilanz auf ksotender löhne und Gehälter zu generieren, der aber taaaaatsächlich durh protektionsistische Mssnahem inden exportlödnern soeiweos verzerrt ist.
mit znehmenden Tranportkosten weird isch auch in de Eu wein markt für Güter aus China bidlen, weil die Fertigug hier vor Ort günstiger ist.
langfrsiig wird sich ein markt aufbauen der die regionale Verosrgung vor Ort aus sich herua sisbt deckt - auc über internationael Unernehmen und dann auf einem rgulierten Freihaneldemarkt gelcihmässig veteiltte risken für die unternehmen stellt, die überrgilnal ermarktbare Produkte herstellen und mRkführe in ihren segeent sind. Auc hier wir sich eien einfachfereigung für Güter , die her gebrauch twerdn ansiedeln.

Die bisherigen Aktionene der poltiker habe zu keiner dauerhafltne udn tragfähikge Lösung der Probelem des Euop geführt ,sdonern den Eindrucks on ungerectigkeit und Marktausgelifertsein ncoh verstärkt-

eine dauerhafte Alimentierung eines europäscieh Staates durch die ESM ist nur eine unzumutbare Insovnezverschleppung in Form einer tatsächlichen transferunion zu lasten andere rSteruerzahler, die am System der damit gepampterten Märkte aber nicht teilhaben können.eineGeber und MEhemerländerontroverse ist hier nicht auschzuschliessen.
 Erschweredn kommt noch hinzu ,das ssie ohne den willen der und ohne deren ausreichene Beteiligung der Bürger erfolgt Auch eine hafutngaushlcuss ist aslso unumgägnlich.
Eine poltisceh Union mit einer eingenen Währung kan dahr nur funtktioniere, wen iene stabile geeinte und writschatlich starkes Europa in einem politschen , writschaltichen und rechtlichen angegelcihenen Rahmend´bedingugnen .

es drohen sonst finazilee Dauertrsnsfers, die poltische und wirtschqltich nciht zu halten sind un die Union letzendlcih enzzweien werden. , ti denen nur trasnferleitsugn an taschlcih bankrotte , d,h udnd flasisich insovenete staaten und bisher poltisch nicht refomeirt staaten laufen würden
Bei dem gnazen spektakel sind der EU ebene in allern Teklen zu statisketen degradiert. Das stammkapital von 700 Milliarden mit einer ausleihsumme von 500 Milliarden kandabei jederzeit beklebt erhöht werden!! der Governeursrat, bestehnd aus en Finazminsitern der Euroändern, bestimmt letzdenlich regelmässig die höhe des Kapitlstockes : Im ESM ist  eine Aufstsockung  ist quasi schon eingebaut. Allein Intaliens Staatsverschuldung beträgt 1,9Billionen Euro. Keiern glaubt doch dann wirklcih ,d as ise ihren Anteil an der gesamten  Kapitalstock noch wirlich aufbeingen können?
der Deckmäntelchen der ssolidarität dies laufen zu alssen , jur um dis Finazmärkte wieter zu stützen ist zyisch !. es wird die poltische udn wirtschtliche Europa langfristig zerreissen.
Zur Vereinheitlichung des zahlugnsverkerhres innerhabl der Eu haeb die Notenbanken ihr natinales zahlungsverkehrs und anrechnungssystem ( Trans European Automated Transfer Real time Gross settlement Express Transfer System verienheitlicht.Auf einwirken des Kredtiwirtschaft hin wurde im Nov 2007 das target 2 system aufgebaut, beid er das EZB dei zentrale und schnelle effiziente Verrecnungstelle zur Liquiditätsmanegment zum vOrteil der Banken iminternaitnael handel  wurde:
bei kuaf von ware wird der kaufpreis durch dei Bank der Käufers and die Bnadkdes Exporteurs , w bei dei ÜBerweisungsauftrag and ie Notenbankd des Käuferslandes eingeriecht wird , der Preis von dem Zenralbankkonto der Huasbank des Käufers ab und überweis ´t sie and ie EZB, die wiederum ds Geld an die Notenabd des Exporterus wieterleitet und diese dem Huasbank des Exporteus gutschriebt. damit bauen die Znetralbank des Käufers und die Bundesabndk des Exporteurs Tare salden dgegenüber der EZb auf. Die Zeralban des Exporteurs erhhält eine Forderng eggenüber der EZB die Notenband des Käufers eine Verbindlichkeit egegenüber der EZB.
Vo der Finazkrise konnten sich Geschäfts-Banken für kaufgeschäfte am Interbandkengeschäft bei auslädnischen Kreditinstituten Zentrelbank-Geld elihen: dmait wurden letztednlch internaionale Geshcft auf Punp vollzogen, aber die Target salden ausgegklichen, dinem hinterherum Geld in Importländer floss. Nach der Krise ging der nterbankdensgchäft gen Null , die Znetralbandk geld konnte nur direkt bei der EZb geliehrn werden, was diese unbegrenzt gegeüber Geschftsbanken getan haben: damit war eine Finazmakrt entsanden der ungedeckt nur noch direktem Pump vollzogen werden konnte und zu immensen target 2 Summen sich belief: qusi vergeselschaftete Verbindlcihkeiten, die nur zuj Ziel hatten, weiterhin gegen bankrotte Länder einen Imporhandle weiter zu unterstützen ud künstlich einen europäscieh Binnenhanelt aufrechtzuerhalten , der nicht mehr real  erwirtschaftet wurde.Internatinaler handle, der faktisch ungedeckt war. Dazu wurde gezilt die icherheiten gelockert, so dass auch noch weier gelder vetielt uwrden mit drittklassikgen staatsanleihen, also faktisch bakrotte Staaten, zletzt wurden die Sicherheiten frei gesteellt.: damit ist die EZB zu einem unlimiteriete offener geldautomat verkommen , um damit die impOrtübershcüsse von maroden Saaten zu finfnzieren:
zudem sind tatsächliceh werte z.B, aus Griecheladn seit 2009 von mindestens 16 Milliarden Euro ins Ausladn transferiert wrorden, seit 2011 auch aus Italien udn Spaniern, dies wird auch als Target krediet abgewickelt udn hat zu einem Anstieg der Negativsalden der Krisenldner geführt. Spanienr udn Italien habe dabei jeweils 180 Milliarden Euro, Grichenladn allein 105 Milliarden Euro : das bwirkte bei der Budnesbank Forderungen von fast 500 Milliarden Euro: unverantowrliche internaionale Finazwirtschaft .
Sobad di Währungsunion auseindanderbericht werden die targte forderungen zur  konkreten Bealstung für den deutschen Steurzahler auf JHrzehnte hinaus finziellen Schaden zufügen!
Die verbindlcihekiten der Währungsunion  stünen nur Eigenkapitla und Neubewertungsreserven von  lediglich 130 Milliarden gegenüber  für dei verbleibenden hunderten Millairden breuchte dei BRD bei dem derzeitigen gewinne  fast 170 JAHREen DA KONNTE BEI DER bUDNESBANK NUR DURCH STAATSHILFEN AUSGEGELCIHEN werden, d.h. staatsverschuldung oder allgemeine Schulden pro kopf  als ausweg beliben nur ein währungsreform: der Budnesbürgers verlöre sien ganzes Vermögen
Je langer die Eurokirse andnauert , je langer müsse wir den Zahlmeister spire und so höher werden wir vershculdet und werden mit einer Geldentwertung zu rehnen haben, den die traget forderungen sidn nciht sanderes als eine Transferunion!: mit unserem Geld wiren importübershcüsse und dei kapitalflucht aus den südlcihen Landern bezahlt!
er staatsankrot deuschladns und ein Währungschnitt deutschladns naht.damit sind wir als Deusche erpressbr geworden, wird die ranferunion noch lönger aufrechterhalten wrid die steuren und Abgaben in BRD massivst erhöht werdn müssen:

das ist die kapitallast , die der deutsche Steurzahler für eine Exportwirtschat tragen muss, dwobei  dei Konzerne die Einnahmen allein verbucht haben und die kosten systematisch in allen Bereichen der werztschöpfung  auf den eigenen Arbeitsnehmer umgewälzt hat!
:Damit hat diese Regierung das Prunkstück hingelegt,d ass die hiesigen Arbeitnehmer durch die agenda 2010 einen  realen Lohnverzicht inKuaf nehmen mussten, ungelichen Entlohnugn durch prekäre Arbeitsverhältnisse akzeptieren mussten, gelcihezitgi bei den  Aufstockern ncoh die Kosten für die geleisteten Arbeiststunden auf die Steurzahler abgewälzt hat und der deutsche Michel dann wieder als Steuerzahler die Kosten für die Export-Güter durch die Bundesbankverbidnlichektien der target 2 Kredeite gegenüber den südländischen Bankkratostaaten ausch noch langfrstig aufgehls tbekommt und löhnen darf:
die beste Rgierung seit der Wiederverienigung. wir hätten ja alle viel Arbeit ja, bis zum BUrnout , Arbeit schon ,aber keine Wertschöpfung ,denn die se Reierung hat alle sgetan um die Wertschöfpung allein ind ie Rachen der Konzerne eingesteckt und wir habe die Kosten zu tragen!
das Kuriose dabei ist, hätten wir weniger gearbeit , wären wir nicht so verschudlet. oder wir haben uns selsbt unser Grab geschaufelt udn das verkauft diese Regierung als bestes Galnzstück der Wirtschaft und Finnazpoitik! : Es ist faktisch das systmatische Verwirtschaften der Volkswirtschat und der Vermögen des eigenen Landes! noch beferuert durch die internationael Steuerflucht asu den südländische Staaten , w bei die seine systemsicaht Steruhinterziehung tasächlich begünstigt udnd sich die Vernögenden ihreh eigen Verantnwortungen verantorug ihre Staates zu enziehen suchen. das Gesicht der NWO!
Übrigen sdie targte alden steigen jedes jahr um ca 200 Milliarden, es geht nciht ohne raschen SYstemwechsel wil sagen Notbremse :der Rennwagen fährt ungebremst uaf die Wand zu !  

 das ganze "deutsche Wirtschaftwunder"  läuft ständig auf Kosten des deuschen Steurzahlers!!
Es wird sogar noch trotz bankrotter Staaten solange aufrechterhaltn bis die Vermgenden aus den Südländern ihre Vermogen ins ausladn gebraicht habe und sich damit gesichert haben und dei Südstaaten in der " Privatisierungspfha ebenfasl ncoh ausgenomen werden und sich immens Geldwerte in Pirivathönde von internaitonel Vermogende umgeschichtet werden damit hat sich dei Vermogenden schocht in der letzet jahre durch aktien antielen and Konzernen und duch vermogensanlage in immobilien  privat internatinael beriechern können zu lasten von staatsvermogen und den steurezahlern ind er EU!

Die EZB hat allein im Dezember 2011 fast 500milliarden Euro r´frisch gedrucktes  Geld ins Finazsystem gepumpt, asl Hlfe für notleidenden banken, zudem hat Drahi asl chef des EZB nicht die morade Staatsanleien dirket angekauft, eil ee sedies ncih darf, sodnern ha tdie Bankdhaäuser gdazsichen geschaltet und kuaften auf Druck die Anleihene der Krisenlädner an.zuis#tzlcih finfnaziernesie damit die ( alles zuküfntige Steurgerlder!) dielöcher ihre Leistungsbildnazen ihrer Länder und ei  kapitalfluch ihrere Vermögenden Bürger  in ischer Häfen wie BRD udn NIederlande. die vermogenden in BRd freu ides ausserdem ,weiles sither die ktienindex deutscher were nach oben treibt und Itnahmeeffekte garantiert.: nur amti löst man ciht die Staatsschludenkirse bzw die badkenkrise der Südländer nicht . man verlagert ise nur auf den letzendlich duetshcen Steurezahler , dies ist unverantwortlich!Und eine wriklcihe  Reformweillen der INfrastruktur der Lädner und ieneverheinehitlicheung der Finafzpoltik bliebt zud em ungelöst! Eind stndige Ausgelich von Leistungsbilanzdefiziten und Staatsschulden über ein Transferunion zu Lasten der Deutschen Steurzahler aber ist uverantworltich und nciht tragbar: damit leisten sie nur den willen aus dem Aus´stritt aus dem Euro Vorschub ohne wien sirklcihe Reform von südlädnern , die sie in ihrem Wirtschaltichen Caos zurücklassen ungenutzt , ein europäscieh Beihifle zur staatssreformen und - sanierung bliebt aus zu gusnten der internaionaeln Vermögendenschicht  und eine politische Eingigung Europas hin zu einem Wirtschafts- und Politikraumes mit Zukunftsfhigkeit wird daduch verwirkt - auf Dauer!
Damit dei ermlgenden sich noch zuletz an dem Gemieneigeentum der Lädner beichenr n können und iher Vermogen in in Realvermöghen unmünzen kann, wurde durch die EZB - qusi als Finazminieriu - zur stützung des Euroräumes so lange dies ePrivatisierungsphase  unterstützt - bis diese Geschäfte mittelfisritg ausriechend abgewickelt worden sind.dafür dhat die EUB felissig im Dienste der Politk ( unstatthaft!) gegen den Widerstand des Budnesbank geichenlandboonds an Sekundaärmarkt zu kaufen und ist deamit z einem Unterabtielugn der finazminsiterien verkommen und hat ihre Geldstabilsiötspoltik damit aufgekündigt und ist zum Finacier der Südländer geworden! Ziechen für dei untragbarkeit sind der alterbedignte Auscheiden des Cefvolkwirtes Otmar issing und die aus Protest eingereichte Demission seines Nachfoglere Jürgen Stark.
Für diese unverantwrotliche masnahmen sidn der EZB Chef Italiener Mario Draghi asl ehemliger Goldman Sachs Manager, der Franzose  Benoit Coeure , der Belgier Peter Praet, auch dei deuschen Wofgang Schill, Hans-Joachim Klöckers und Klaus Masuch. So kann Draghi frei walten und hat zusammen mit dem italiernische staatschef Monti!. weil dei italiernischen Bandken nciht mehr genut eigene Wertpapiere hatten , um sie ais sicherheiten für wietere Geldanleihen bei der EZB einzureichen  , haben sie einfache iegne ausgegeben uned  Monti hat sie einfach mit staatlcien Grantien ausgestattete, obowhl die auch scoh pleite isnd!: die sicherheitsanforderunge wurdendrastich gesnkt und  wurdenSie könne jetz weiterehin als Pfand bei der EZB trotzdem eingereicht werden! So haben sich die Italienrer allein 40 Milliarden beid er EZB hinterlegt. Auch 2012 sind erhebliche Kredite von 780 Milliarden  fällig , die durch erneute Anleiheausgaben für drei jahre bdient werden sollen
dazu kommt das viel Banken in die Krisenlädnern voll sind mit faulen Krediten, die anderweitig nicht merh , sodnern ur noc bei der EZB abzuladen sind!
 Die bandken mahce dabei nocheine gutes Geschäft , weil sie selbst ihre eigene Anleihen ausgeben asl Sicherheiten, dise bei der Notenbank hinterlegen und sich dbei der EZB frische sGeld zu Niderigzins ausleihen , tilgen damit fällige Altanleihen und kaufen höherverzingliche staatsanleihen und könen damit die kapitalflucht aus ihren eigene lödnern finazieren und ie leistungsbilazdiefizite ausgelichen. damit sank die Sinz auf ihre staatanleiehen und sie könne sich günstig neu veschulden.
ein schulden scnitt abr ist dies nciht , es striebt die spirale der Staats-Veshculdung noch wieter an. es begünstigt weiterhin die Vermpgenden , die in Itliern in einer paralelewritchaft steuefrei abrieten, die in Griehcenladn keine Steuern bezahlen etc.:  dieses Finazsystem verschlduert sich selst: esverhindert staatrefomren und 
 So wird künstlich ein weitere Aufrechterhalten iens küsntlich hocgehaltenen Bindnemarktes zu lasten der erhrlichen (deutscehn!) steruerzahler aufrechterehalten!!!
                                                    Das wird alles imlodieren!!!! diese system beinhaltet für den deutshen Sterzahle emorme Risiken: Das könne wir nicht schultern. dan wre BRD bankrott. die Schulden des Budnsbank wäre nicht mher asuzubügeln. ihre Eienkapitalreserbe´ven und Neuberwerungreserven wäre weg: die Schulden würden dann im duetshcen hashalt landen und somti beim deuschen Steuerzahler!
                                     !!!!  die beste Regierung seit der Wiedervereinigung  !!!!


Sie arbeitenalle für deiselbe internaionale Klicke

Dadurch ist nutn - zum erfolgeirhcen Bestreben der USA dauerhaft ein starker Euroraum , der auch eine gescllschaftlspoltische lternative für einen NWO politik aufbauen könnte zugelcih verwirkt und hat die USA die sofort intervenierte, asl sich BRD und Frankreich nach dem zweiten Weltkireig asugsöhent haben und ein duaerhafte Freundschaft anstrebten - massgeblich durch generals de Gaulle initiiert, der schon dei schrecken der ersten Weltkrieges erlben musste-  auf Dauer kontakariert: sobale nach dem Krieg de Gaule durch das zerstprte BRD reiste und Hiflen anbot, kam Keeénnedy nach Berlin und sagte sieinen viel beaknten Satz . ich bin ein Belringer : immer wollten die UA ein fuss in Europa behalten !
dei Achse zwichen Nord und Südländer wird künftig durch die deutsch- frnazpscische Freundschaftsachse gehen. 50 jahre nach dem Elysee vertrag, der sofort vom deutschen parlament mit den Präambel für dei USA Freundschat einkasserit und relaitiviert wurde- wrid Europas genau heir geterennt werden! Unverantworltiche uropap0olitik. es schäwcht eine stärkste europaachse! 




Staatsschuldenschnitt zu lasten der jeweiligen einheimsiche Vermögenden jedes einzelen euroländes im euroraum
sicherheiten bei der Vergabe von Refinazierunggeschöften und
sofortiger Stopp von Vergabe von direktfinanzierung von Geschäftsbanken durch die EZB

jährliche Ausgelich von Salden der natainalen naotenbanken wie in den USa
durch die eu :vergabe von wristschaftsentwicklungsvorhaben and ei Süüdlandeische Staaten bei gelchezitigen maqssiven Abbau der importübershcüsse, was zu einer Abbau de rebitsloskgkeit bw2irken würde, den sie müssen sich selbst versogrm lernen.
usgaeb von werthaltigen Staatspaieren mit erlösen feggenüber den  veschuldeteten Staaten.as praktikable ausgelichsverfahren.




Frau Merkel, mit ihrem einknicken or den Südländer ohne iene wirliche Reform- nciht nur iene Fwskalpakt einzufordern - asl Vorleitsung - habeb sie nur zum eralt ienes Binnenabsatzmarktes weier Kredite auf Kostend er duetschen Szeurezahler zugelassen, um eien künstlichen , nciht writschafltichen europäsciehn Binnenabsatzmarkt aufrecht zu erehalten. unvernantortlich!

"Von der Kunst , ein Schuldner zu sein."
"Im Prinzip müssen Se versuchen , aus allen ihrern Gläuberigern Freunde zu machen, und zwar Freunde ,die sie wirklich lieben, und die Ihnen das beweisen, indem sie Ihnen weiter Kredit geben... Alles was sie ihnen ( den Gläubigern ) ..geben können , ist : ihnen ganz einfach und simpel etwas zu versprechen. Aber ohne einen bestimmten Termin festzusetzen. Auf diese Weise werden ( bei uns Gläubigern) jene herzlichen und zärtlichen Gefühle erhalten, die den Reiz des Liebens ausmachen , und dazu noch der Kredit, den man haben will , erhöht."

Honore de Balzac : die Kunst , seine Schulden zu bezahlen. ( 1827)


Meyers Konversationslexikon, Seite 310, von 1905: " Die griechischen Finanzen befanden sich stets in einem bedenklichen Chaos, dessen Ordnung nie gelungen ist."


stat desn wird ein rechtswirraqrimmer unverständlicher , wen es um subventionen geht.19% für schnitzel und suppen bei partyservice und 75 für gulasch and er Theke.
allein die nachzahlugnen on bäckern und Metzgern wrd schäuble 1 Millairde aus den Besand der deuschen Steurezhaler bringen!





Die Fianazkrise hat nicht nur einen kurzfristigen Einbruch ind er Wirtschat bekommen ,sodern langfistig das Prduktionspotenzeia geschmälert . die skan man an dem Einbruch des Bruttoinlandsporduktes unterhaleb des Trendiveaus in dder Eurouone ablseen: es liegt für BRD bei -5,5 % für Frankkreich bei -7,5% und für Itlaien bei 10,0 %.
ie a tein e verhrötung der Arbeitslosigkeit zur folge und ist zu dem ncoh beeeinträchtig tdurch dei Fiskalpaktpoltik der gesmatne Wirtschaftsraumes..dies ist beosonder sungünstig für unflexible Arbeitsmärkte und es dohre sonest dauhafte einbussen für arbeitskrafte und Wohlstand laut Godlman sachs. Dabei soltne wir aber un snciht gegensietigt ausspielsn alsen als arbietskräfteund die androhugen zu einer erhöhrung der BRietshcat zu zugestädignisse führen. eine wirkltliche Verbeserung ind err Schaffung und neugründugn von neuen Geshcäftne und Betriben ist zud em eine entbürokratisieurng und nciht immer nur die Frodrung nahc felxiblisleirug von Arrbeitsmärkten zur beseren ausnutznt von arbtieskraft. den eines ist isicher . die fianfzekrise ist durhc dir dregualeirugn von finazmarktes entsanden udn hat alle sandr als wohlsand bgrabcht und die flaxibliseirugn de aaaaaaaaaaaaaaaaaaaArbeitsmarkte shabt in dbRD zwar zzu arbeit sgeführt und trotzdem sind wir hduch die tricks von drhagin und konsorte in den fianfnzmarlten BANKROTT!! es st aber deutlich wie lange und welch gorssen schadne die fainazkrise des deruglierten anglosmarkiamsniche sytenems für alle grbacht hat , nru ncht die varmogneden. die sind durhc ie immobeilein balse und die finafztransaktionsen jeder atag noch riehens gerowrden: schluss dmait . eskann nit Reofmren nurbeser werdn , dnen bankrott sind wir jetz schon ! ese iwr  dzu einer armut und insbeonsdrne ralaternsarmut fürhern

in Marika snd die haushalstslöcer durhc sändige unproduktive ausgabe wie die Rüstungsindutsre und ie averbrennen von agoter veil z hcoh als das dieses lcohe allein durhc stueren geschossen werdn könnten: die staatsculden in USA ünertreffen die wirtschaftleistung bei wietem , ddeshalb stern die usa auf ein enormen Probelm zu.Inflation ud wirtschaftskriese mit Schmöerung dees Wachtus durch überalteretes Arbeitskratepitenzial. ds Geschöftsmodelt des kredeti´finanzierten Konsums inst nciht tragbar udn zu kunftsfhig : es produzeir tnur Blasen.

bezüglich christian Wulff ist die dringende Vrdachat laug gaewordn ,das se al sminsiterpräsident von Niedershacsen  und VWaufsichtsrat die rösenaufischt falsch informeirt hat und moglich Dtraftaten daeuch gedeckt hat: da land Niedershcaen hät 20% der VW Aktione und ht ien strerminorität : die KUrschwankugnen bei dem Verusch der Übernahmen von VW durch Prosche . er wusste ,d s Porsche 75% von VW kationeen übernehmen wollte, est 9 Monate später uwrde ids öffebtlich und ienen Gewinnabführungsveretrag mit VW anzustreben. Dies fürte im Folgenden zu vorzeitigen Verkäufen durch Aktionäre bzw durch Spekulaitonsverluse durch einen explodierende Aktienkurse. 
da sie aber NRrenfriehti im AMt haben als olitker und weder ein Bestichugnverbot ncoh eine jristicheh Vernatowrtung tragen , konnte nach staaatantwotlashclflichen ermittlugnen nur ein satz konenn:es onnt ncihts strafrechtlih rleevantes festgelstllte wrden: !! strafrechtlich Relevantes!!! d.h.. es konnt wa festgelstellt werdn , aer binciht s, für ds er belang werdn kann: er kann laut immunitat für ncih sbelangt wrden! diestattlanwlathsclafliche Aktion hate ur ein iel: es wurde siene Immuntiatät aufgehabobe und dábdann äwre er vernatowrotlich für dßsein ahdleln in Amt, andiem Tag ist er zurükgetreten; das ear der einzgien Zeil der staatswnaltlshcalfiche Eritltlugnen , die erst wohcen später einsezten ac derern Anküdigugn und wulff zudem aureichend Zeit bileb mit wienen anwäteltne alles  Relevanezu beiseitigen: alle nHcaforshcungen musstne per definfition isn leer alufen!
wa beeibt ist sein Amt als VW Aufischtsrattsglied.


Mit Verlust der tripel a von frankriech aht isch die Fnazkrise nun endgütlich in den Kerneuroraum vorgearbeitet und deshalb ist ein mittelfrisiger Ausstieg von BRD nich tunabwegeig in der Planung.
Durch dei erwerfunge ind ern wirtschaltihcen rahmenbedingungen gibt es zuosätzclich bében dern Finazierleln Verwerfunge auch habdfeste wir´tscafliche Dissonanzne. die wird deutlich and den Zhalen für Wirtschaftswachtum , Industireproduktion, Arbeitslosenquote und Lohnstückkosten zwischen Frankreich und BRD.

und 2012 habe wirmunterwieter den Euro gerettet ohne vernünftige rahmenbedingungen zu schaffen , ind enen ein Wirtschaftswachtum in den Spüdländer wierder aufgenommen wrdne kann , die Arbeitlsosigkeit dort sindkt ,die Innovationskraft gesteigert wird und die Fnanzverwerfungen eingedämmt wird un die Unrgelmäsigkeiten mit blasenbildiugne dáusd em Finanzsektor verhindert wird. Für dies Neustart bedarf es vorrangig einer Saatschuldenabbaus zu Lastn derer , die sich durch die Deregulation dws Finazmarktes und den darus hervorgegegangenen  finanzverwerfungen massiv leistungfrei bereichern konnten.
Frqau Mekrel , hie rbin ich ganz bei Ihnen , wen Sie sagen " es wird keine Läsung ohen Nebenwirkungen gene" fragt sich dabei nur auf welchen Rücken dei Nebenwirkugnen ausgetrgen werden, bei dneen die es isch leisten können oder bei denen, die sich bisher nicht wehren konnten. 

In griechenland sind die Politker nich tbereit wirkcliher Eischnitte zu machen. es gassier tweiterhin nur Korruption und vetterwirtschaft bis in dei Parteipolitik hinein . trotz aushndigkeuntder Steuerflüchtlinge habe sie bisher keine restrukturierung der staatsschudlen hingekrriegt!

wenn der Konsum nur auf Pump finanziert wird, ist er keine Stüzte mehr für die Konjunktur!

Nur Subventionene für die Grosskonzenrn, vo rallem ,wen sie noch reichlich Gewinne erzielen , sit nicht den Dteuerzahlern zu vermitteln, den jeders unternehmen sollte erst mal aus Eingeninteresse investieren in Innovation und Forschung und sich nicht wieder bei der Ausgaben und Kosten auf den Steurezahler verlassen, den jeder Euro , der investieret wird in Innvoation bringt zuoistzcihe Einnahmen in Zukunft udn verbeserter Marktchancen. wenn die MÄrlte politsch offen gelahtlen werden!

Wege schlechter Efahfunge mit Banken idner Finanzkrise mit zuirüchaltender Kreditvegrabe and ie Unternher und hocher Zinspolitk haben sich mancher Mittelständler schon an andere Finaierungformen wagen müssen wieemmisosenuan dem Anlehemarkt bei Direktanlegern  und durch Sörkung de Eigenkatpitales. dese Markt boomt und zeigt zunehmend wie angehoben verselstbständigkt sich der Finazsektor von seinern eigentlichen Aufgben wegenwickeltnhat .Eine  Ersoion des Vertrauens. Dies fhrt zu einer Gesundung der Wirtschfatsfinanzierung.


Es muss bald was passieren , die Zei läuft gegen den Euro,d s weissmerkel und Steinbrück auch, sie baruachen das nur aussitzen!
den weder die geheblten Auslandsgelder ESm noch der IWf werden für diese ausmass an Krise naoch en Anker siin.
cih ehre mcih dagegeb ,dasd ie gelder der normalen BÜrger zur Geldvernichtung herangezogen werden ! Denn dies steht hier zur Diskusision!
Wahrscheinlich reich tein Schuldneschnitt für die Südländer allein nicht aus:allein Italien musste 2012  über 307 Milliarden Schulden an Euro refinanzieren Sie müssen zuisätzlcih durch Bonds ihre Schulden gegen die bandken verbirefen können. nur so wierd ein Nullschnitt ereicht: die schulden müsen sie danlangfsitig anarbeiten, anders geht es nciht! die Südläner könne ides mit soalrenergei gegenüber dn Norldnern tun. beser ist dasd geld in Euopa szu investieren alsnes Putin in den Hals zu stecken.



Durch die EZB Trick wird der Euro künstlich aufrecherhalten und die Kosten indie Zukunft verschoben , aber ohne eine trgfähige basis zu haben: im Gegenteil nicht nur dei Finazen und die wirtschaft werden einseitig ausgehebelt , sodnern nun auch die Bevölkerungen ,denn wir werdne in diesem Jhar 2013 wahrscheinlichmit einr immensnen Einwanderungwelle von Bedürftigen und Arbeitslosen aus Osteuropa und aus Südueropa zu rehcnen haben; ca die von der Grösse der Stadt Bochum. hoffentlich kommt nicht noch Berlusoni zurck in die Politik , um einer Verhaftung duch rerneute Immunität zu entrinnen und dann nedn Euro spreengen wird, zudem nco BRD ebenfasll einseiti austritt und so zuehreblichen politischen und gesellschacaltichen Spanugnen und Verwerfungen mit Rückfall auf Niationai´listisches Gedankengut entsthen wird: es ist so gewollt , weil zumeinen damit die enormen Schaufelbagger , de mitdiewsem System weiterhin auf Allgemienkosten eine Exportwirtschat von internatianoeln Konzenrne aufrechterhiäöt z, zumanderen zu verhindern,das sich in europa eine Alternaitve zur NWo ausbildet. in den USA ist es nicht mpgclich : die sind so derqrt brianstormed in ihren Köpfen ,d as sie die naheliegendest lösung einer Allgemiéingiutgeselslchat in einer fairen marktwirtschaftgenau in der mIter nicht denken können ,weil sie es mit sozialismus verwechseln: sie k önen nciht mal mehr als Stat eine gemeinsame krnakenverischrugn aufbauen , obowohl klar ist , das eine Erkrankung in den USA die häufi´gste Ursche für Privatinsolvenz ist und für diemeisten Menschen nur Vorteile hätte: so verbeldnet sind sie! sie sind nur eine Saatsgemeinschaft ,w enn ihene immer weider ein externen Feind vorgehalten wird, dambei sind d´sei sich der ärgste feind : weil diese System auf ungegrechtigeit , Kontrolle und Macht und Ausbeutugn aufbgeaabut ist und sie sehen es nciht , die distanz von der Regierung zu dem geselschafltichen wisen ist so unüberbreückbar gross geworden und sie sehen die Grbaen nciht und können und wollen ihn nciht schliessen: de Gefhar für dei NW geht von Europa aus, weil sie immer shcon eineanadere : das Aufbegehren gegen Macahtstruktutren und die Erkenentnise der individeullen Freieit und des gesellschaflcihen zusammenhaltes: weil wir beides Denken können und immer gegen die UnterlaufendeisewsPrinzipes gehandlelt habe, deshalb ist  good old Europe" meine Hoffnung , uach diese System zu überwinden!
Wir isnd derzeit nur in einer oberflälächlcihcen Beruhigung der Euro krise durch den ESm , de raber nur die eigeltiche Problematik, nämlcih ds die Südstaataen auf Kosten der transferunion konsumiert und selbst keine iegene wirtschaltiche ausbalncierte Wirschatskrafat verfügt. in Spanien zu kraftlos in Itlaien durhc die mafiaparallelwirtschat geschwächt ,die anderen Länder zu klein oder zu gering entwickelt: dies ungelichgewicht kan nciht ndurhc eine ESm augegelcihen werden ,weil dei deutsche Bevöldkrugn e3s bezahlen werden muss! Eskostet unserer Bevölkerung viel Geld und Stabiliät, nur dadinteresseir die KOnzern nicht , die auf rcahes Absatz oprientiert isn d, und der wächst augeblichklich noch , aber nur auf Kosten der Allgemieneheit! Hauptsache der Euroraum läuft kurzfristig ungestört weiter so wie bisher, die wahrheit wollen die Poltiker im Wahlajhr nciht hören!
Es bedarf dirnedn odrnugnpolitischer Debatten und Ringriffe , sodnst imlodiert hier alles! nach mir dei Sintflut denkt jeder Parteipolitker!

Es ist nur ein Anfang getan : die Statverhsculdugnen gehen zurück die defizite ind den Leitsungbislnazen auch, die wettbewerbsfähigkeit muss ich verbessern, aberb nich nur auf Kosten der kleinen Leute!! Aber die sist da einzige , was bishe getan wurde, und genau dies bringt gorrssen ärger und Verdrossenheit!
es kan ihtnur über finfnzielel Hilfsmasnahmen aus Nordeuropa ausgestlatelt werden und die eigene Korruption und Vetterwirtschat und afiaiwrtschat im Süden lüuft weiter so! ds ist ein fassohne Boden und kann schon jetzt ncih mehr von deuwshen DSteuerzahe ausgegelcihen werden! die gemiensame Währug ohen staathaushaltsssaierung der ienzelen Ländnern und ohne poltische Eingleichung und verienheitlichung der Arebitsund Wirschatlbeidngungen wird sons Euroap eher spalten asl vreienen: berlusoni blächer jetz schon : euschladn fürhe iene deritten Weltkrieg,d abei leider die deutsche Steurzaler genauso unterdiesen System wie die lädner im Süden , ndie zahlugnsforderungen sidn nur auf dem paiier und in die Zukuft wßverschoben, die arbeitsbidngugenn habe wir huet ehscon : nierdige Lohnstükkosten


wen die EZB zum Schutz der Währungsstabilitt ncihtmehr Zchtmeister der Staaten ist , sodnrn nur mit gewieften Tricks zum zhalmeister mutieret ist, dandn wier der Euro nciht auf Daiue bestehen belieben: dann habe isch die Südländer nur einen dummen gesucht ,d er ihren konsum bezahtlen wird: in der Huatptsahce :der durtsch Steurezahler.
Nur dürfen wir nciht verwehceseln,dasd die unvernunft , mti der die währungsunin eingreichtet wurde und mit dem Kalkül, mt der die regierungen des NOrdeens genau wurssten ,dasd die ungelichveritelung der wirtschaltihcen Mchtverhötnisse zu einem auseinadnereriften der Dtaatshaushalte aber gleichzeitig mit einem Abkasieren avon absatzmarkten idn Südlängder durch nordeuropscieh Konzerne eine Prifit aus dem Süden ind en Noden scheffeln würe, der begehrlichekiten weckete,a erb unter aufgabe der maastricht Verträge letzetdnlcihe auf Kosten der nordeuropsächen Bevölekrugnen geht durch einrichtung einer Transferuniion: dies zu entkomen ist die lenagristigen Planung dews Aufstritts ausd er einheitlwärhugn und dem entgehen aus er Zahougnsverepflichtung, nebenbei bemerkt habe sie schon bewaffnete Drohenen , die gegenjeden Zivilsiten auch in europas iengesetztw rdn kann , beschlossen. in England und BRD ud Englasn iwrd den Deutschen Nchfolgen , die haben zur Höflte die BRD as Export-Handlelspartner, der Süden sit abgeagrst!
Märkte sind historische Prozess so gestltet worden dass sei aslFreiräume agieren konnten zur Verfolgung wirtwchtlicher eigeninterssen. sie stehen aber unter gesellchafltichen Konsensn und können somit  abgändert werden! Die Bdingungen der freien Marktwirtschat sidn an den demokratische wiilenbildung gebunden. die bürger entscheiden wei erstriktiv oder dereguliert isen ablaufen können: dies ist unsereChance , nur unterdem zwang des wettbewerbdruckes  konmmen wir nur gemeinsam da heraus, idnem wir im Konsens diesen  zu Teanwork umgestlaten in verienheitlichten Absatzmaärkten udn "Konsumgesnossenschaften" . dabei heistt es wirlich ethichsc Grundprinzipien umszusetzen , auch dann , wen es einemnicht nur vordergründig nützt. dies aber ist bisher ind er NWO zum Nutzen einer interaitnalen Vermgnendschicht abgelaufen. sie sind daher an der aufrechterhlqtugn diese system wieterhin interesseirt, das dies prinzipiell moralisch ist,isdn sie auch bereit zur Verfolgung ihre Eigeninteressen Gealt und Kriegsgerät iensetzen
so dhabe internaitonale Konzerne dEuropa verwirtschaftet und eine politische Union , die eine Altenrative zur NWO hätte entisckeln könen nebenei noch durch Rückzug in die niationales Gednakengut  kaputt gemacht: herzlcihe Glückwunsch , gnaze Arebit :

ist dies Euer Wille ? Wollt ihr das? Wenn wir uas der Zangsjacke diese NWo Gednakengeute in einer totalen Überachungsstaates heruaskommen wollen und ein offene Gesellschaft mit vereinheitilichten szio ökoloschen Sandards mit chnacen und Teilhabe für alle. wir müssen weg von sstemimmanentn gdanken des wettbeweb un dder Konkurrenz- so wie in der Natur es immanent ist- hin zu einem Teamwork einer (Welt)gemeinschaft von! kulturellen !wesen. nur so kann auch die Bewöltigung des gloablen Pobelem gelingen . dies ist nciht innehralbe der NWo möglich , sie ist systemimmanent ausgeschlossen und wir im Chaos enden!
Die frgaeist , ob uaf diesen Erde das Antrhopozän bestand haben wirdoder nciht . endlcih sind wir alle , ein riesiege schwarzes Loch is im Zentrum dúnsere galaxie, millionenfach grösser als jeder Planet und wird alles in sich hineinsaugen und verbrennen und auflosen: die meteoriteneinschlage sind dei Nebenprodukte und die Vowarnungen. angesichts dieser tasche habe wir nur eine theroretische Mölcihekiten disem bevorstehenden Ende zur entirnnen . indem wir uns durch matreiwürmer asl Kurzverbindungen auf andere materie wegbewegen önne : baer ob wir für uns ein angepasste Lebensbeidngugen vorfinden ist eher unweahrscheinlcih, also nur theoretisch: wir sollten es unsdaher gemeinsame anegnehm gestalten, solange wir noch leben können!

Es ist nicht verwunderlich , ds dei Eu - wohl ciht zuletzt unter dem Einfluss von Merkel - "super mario" monti asl Fürsten von talien eingeetzt hat, der isch zu vor in der Euwärend swienr Amtszeit in Brüssel von 1995 bis 2004 mit resolutem Auftreten für einen liberale Wirschaftspolitk eingstezt hat unddies massgeblich mitgeprägt hat: ein garant für die NWO! das desasster hat zur Folge ,d as inzishen nur noch 31 % der Bürger der EU noch Vertauen entgegen birngen,  und dies zu recht , alelrdign snur wei sie falsch aufgestllt ist und ncih weil die Eu die Plattform für dei lsung und einführugnder zentrlaen Problemsösungsstrateien sein müsste: des zu differenziern und zu vermitteln ,d asd die snciht ien e Aufgabe der indivduellen udn regionalen Frieheiten der Diveristt europas ist, sodner die Plattform zur problemsöung , sit eine wichtige Aufgabe ,die ide Medien übernehen müssen! Die Menschen sind ausreichend beriet dazu. gemeinsam Perspektiven auszubauen ist hier zukunftsfähig!Dei bisheigen strtegien von Trio Rompuy, Draghi und barroso sind nicht veilversprehend: sie sehen vor einen nebulösen Fiskalkapazitt zu schaffen, einen verischerungsartigen Mechanismus zwichen den Euro -Ländern, um "grosse lädnerspezifische schocks abzufedern" : sagt doch gelich  ihr wollt BRD vor den gazen Karren spannen! ds sol die neue wderwaffe sein? Die nWo hat sch auf die Europaebnen vereschanzt: stat  eine Ldner eigene ausgelch der finazielel Verwerfungen zu schaffen , eil sie nun eine internaionalen Ausgelich der finfziellen Verwerfungen wzischen dern staaten etableirern! zu alsten der jewzeioigen normalen Bevölkerung1 schwachsinn! abfedern udn auffangen statt reform sidn die neuen Begrife ind er "Wohlfühlunion" für dei vermogenden , denn die normalen Bürger sind schon lange abgezockt! behüten udbetüttlen der Institutionen und finfzstrukturen statt reform! Europas iwrd zum die Kunststaat Draghistan!
rotzdem Griechenladn auf Dauer faktische bankrott ist, dwurd in Dezember 2012 nochmasl ein Operation "Schuldenerlass für Griechenland" gewstrickt : dabei hat der EFSF 10 Millairden Euro ( Steuerzahlergeld!) griecheishe Stasanleihen aus dem Beseitz von Privatinvestoren zurückgekaufen, was tasächlich aber nur eine Rettung von Asfallrisiekn der Vermogendne ist!
 ), dabei sollen sie zu 28% des Nennwertes zurückgekauft werde , worauf sich die Privatgläubiger wohl kaum einlassen werden und zwingen kan man sie nicht , sondern auf höhere Geweinne spekulieren, ws dei abgestrebte tilgung des Staatsschulden mindern wird!: was bleiben wird ist eines:  Schrottpapiere von Vermögenden auf Algemeinheit als Ausfallrisiko zurücklagern und die " Zocker aus dem Finazkasino gingen weneut asl Sieger vom Platz" ( Zitat: wowo 03.12.2012!
De EzB acht dabei monetäre Staatfinanzierung durch die Hitertür , idnem sie dei gewinne duh das Drucke n von Geld beim Ankauf griecheischer Staatsanleihen erzielt durch dei natinalen Zentralbanken  an die Euro Tegierngen auf Sperrkonten asuschüttet und dies das Geld dann zur statsfinfzierungstilgung nehmen: steuergelder udn Infaltionsrisiken der Allegmeinehiet zur Staatsfinazierug statt die Gelder der Vermlgenden aus den jeweiligen Länadern verwenden! Damit werden aller Schudlenstaaten fr dei Teuerzahler zum Fass ohne Boden! Die ganze Finazierung basier tdan noch auf einen Annahme ,dass Griehcladns wirtschat ab 2016 wachsen  wrüde! Hier ist nur eines sicher. die Riskoausfallsicherung der Finazmarktzocker , das Zeitersparnis zur Vermogenssicherung der Zocker aus den Südländern nd die Umwandlung von Vermögen in der Privatisierungshase in Immobilien uns Ausalndguthaben! Alles zu lasten der Serue3zhaler in einer Transferunion!
Herzocihen Glückwunsch , Frau Merkel: " zumWohle des dem deutschen Volkes !!""  eine Euro-vision sehe ich hier nciht, nur einer internatinaler Vermögenrettung für die , die scih am derguleirten Finanzmarkt beriecheret haben: Vermögenssicherung! Und dei wiwo meint. sptestens ab der Budnwstagwahl 2013 werde es noch richtig teuer für die deutschen Steurzahler durch eien generellen Schudlenerlass.
Nben schludlenerlass für Griechenladn ist auch Protugal und Irland daran interessiert daran, Zugeständnisse und Erleichterungen bzgl des Schuldenabbaus vergleichbar mit Geichenland zu erhaltenbzgl. Zinsen und Rückzahlungsfristen.
 die angeblichie Liebralisierung von fluggesllchaten haben konsequnet zu Billigflügen geführt. sie habe die normalen Tariflohnabretsplaätze zu nehemnd unter Druck gesetzt , führen zu eine Sicherheitsmöngel durhc Überforderng des flugperosnals und haben die kosten_ billig kan man nich tfleigen- durch subventionen der billigairlines nur veshcoben , sidnem sie ise auf die allegmieeheit ungelegt habe: nur vordergrüdng ihst heir ien voretiel für die Menschen entstnadne, dinem sie vermeintlich billigeres Fliegen ermogleicht habteb;die ksoten sien dnur ins nebulöse der subventioneirugn vehsoben swroden. ncihtmeh Fluggast ,sdoner der allgemeine steuerzahler zahlt die Lidnienksoten und vernicht etdamit gelcihzeitig die regluöre Arbeitsverhötnsise hin zu schlecht bezahlten; wieder iene umschichtung von mehr Gewinnen in die Airlines undmehr und Kosten auf die Belvökerung! 

So wird in Zkunft ca 57 millionen Euro an Subventionen  in einen langfrsitg wachsenden Welthandel mit Schiffverkehr gesteckt , aber die Reeder freien aluf gelassen , das ssie dann auch die Shiffe unter eutshcer Flagge fahren lassen sollen, dann sind die Subventioen für auslädnische rebitskraäfte geflossen! und die Reeder habe alle mMglicheiten zum Maximalgewinnabschpöpfung augenutz zum Voretil der Reedereieen. Zudem fordern sien ncoh Abwarckprädmiern und Schiffsfinanzierungen über dei KFW bank. die wollte niht ohne Versplfichtungen geben.- so flexibel wie möglich?

Die Stttsvaerschuldung ist nicht nur ein angloamerikansichen Fknanzpolitiksystem , es erfasst auch staaten auuserhalb diese Räumes wie z,B, Japan. Laut Aussagen von  Hiromasa Yonekura, Vorsitznede des japnaischen Wirtschats. Dachverbandes  ist Japan ide grööste Gläubigernation mit einem privaten Sekortor mit  rieseigen ersparnissen , einer heillose überschuldeten Regierung mit nur winzige keoinen fiskalischen Spielraum. es läuft überall auf das selbse hinaus. Auch  dort iwrd nur die daflation mit einer Liquidationsfalle versucht mit einer lockeren Geldpolitik zu stoppen, freihandelsuoen für neune Industiren mit einer drastichen Deregulierung, mit Forschungs und entwikclungzentren im Inladn und fabriken im Ausland. Ist ides das immer wieder qlleinig unktioneirende Geschäftssytem für alle Fälle.


 Mit der Bdnkenunion wollen die Krisenländern in europa nund ie lasten der maroden Finazisntituten mit dierektem Zugriff auf den ESM Fonds vergemeinschaften: " ein wahnsinn , wei schnell hier ien Thema durchgepeitscht wird":..." die Vergemeinschaftung nationaler Einlagensicherungsgelder " : die Begehrlickeiten auf en 500Milliarden ESM Einlagen für die schwächeldnen Staaten sind immens zur gemeinschafltichen Rekapitualisierung von maroden Banken, ( WIWO Nr 48; 11. 2012)
d.h. der Einlagesicherung der Vermögenden im Casinokapitlsimus! damiat der Exportgeschfte weiter aurchterhalten werdn können , macht die Wirtschat ddRuck auf dei deutsche Regierung! Es würde zwr nicht sofot den deutsche Haushalt belasten, aber indirekt doch über die ESM Retugsfonds: nur ind ie Zukufnt verschobenner Trick!
Eine echte und richtig aufgestellte bankenunion wäre hineggen eine wichtiger buastein in einer politisch vereinten Europa, bar iwr sind weit weg von einer wrikclieh prüfung von bandken , den bankprodukten und derern zulasssung und Prüfung! HIer geht es nur "um schnell an frisches Geld zu kommen und die schulden auf einen andere Bierdeckel!" WIWO ;11.2012. Das habe sie , Frau Merkel nur hinausgeschoben , damit ihre Wiederwahl nicht gefährdet ist! Rotelinie über  rote linie, Frai Merkel: est sollte griehcenaln niemals deutsche Steuerzahelrgelder  kosten, dann nur voergehende Hilfen, dann ncie ein dauerhaflter Retutngsfonds oder eine Trasnferunion und die EZB nie zur Staatsfinfzierung herabgezogen werden. alle makulartur ,bloss wei sie es nciht von denen nehmen wolen , die sich beriechert haben1 In den winglenfonds zahltItalien zumal erst dann ein , wen es benötigt würde.selbst in BRD war ind er Finazkrise der Einslagensicherungsfondsbem Bundesvereband deutscher Badanken sofort leer und der staatlcihe finazmarktsicherungsfonds (Soffin) musstemit Milliardenbeträgen einspringen. Dabei a ndlet se sich aber dur um systemrelavante Grosbanken . aver über 80% der normalen sparer in BRD haben ihre Spareialgen bei Spakrkasen und Volksbandken. Wir sind wederbereit , die Risiken von deutschen Vermögenden mit steuergelder anzuscihern und schon gar nicht nicht Frau Merkel , wenn die deutschen Steuerzahler auch für spanischen Kredtiisntitute und deren Kudnen einspringen solen . weil wir dan bankrott sind , das sind wir übbbbrigesn jetz schon wegen der ausfall an target 2 Kredten dür die Exporte in dei Südländer ! Die staaten müssen für ihre Bndken selbst aufkomme , sonst verliert uach der ESM sien triple A , wen er zuerst einspringen muss.
Die natinalen Aufsichtsbehöreden wollen dabei ihre iegene tscheiung behalten , bankenlizenezen begrben zu können: dann bleibe der europäscieh Bankenaufischt ein paoiertiger, sei kan auch nicht and ie EZb angeeldiert sein , weil diese dann ihre unabhögikeit eibüssen würden und in Interessenkonlfiket egeraten würde, sie hat zud emdaüfr keine rechtsgrundlage, genauso schon ichtwei für die dierkete Staatsfinanzeirung
eine badnekunion kan ur funtionieren ,w en einegemeinsame Restrukturiereung, deren Berurtieilung von Banken, einer vereinheilichten Eigenkapitalregeln, einer raches Eingriefen iner übergeronetenBandkenaufischt, einem erinehitlihten restrukturierueng pder Abwicklungsregime von maroden bandken, damites heir nciht im jetzigen Zustand zu einem Schreicke ohne de mit zunahe allein der targte 2 salden für BRD von zusitzlcih 200 Millairden Euro pro Jahr kommt , bruacht es wirksame diszipilinierungmechanismen für dei nationael Fuiskalpoltik einerseit , eine konjunturgerechte fskalplitk und eineerefolgversprecenden Drchgriffssrechte im Euroraum gegenüber unsolide nationale Fiskalpoltik andererseists.
bzwuc dei von jesn weidmann vorgeshclageneen staatsanleihen mit egenkapitalunterlegung und deren Hochstgrenze einbelanziert, dei finaztrasaktionssteuer mus os aufgestellt werdne ,d asd keine liquiditäseinbussen für die Märkte eintstehen. wen ir nciht iene stabile gesamteuropäische Fiskalpolitk hinbekommen, dann dorht unter den jetzigen Gegenbenheiten dei Auflosung der Währungsunion mit einerrÜckkehr zu nationalen Währungenn oder die auseinadnerbereuchen in einen Nordeuroräum und eine Südeueroraum udn dielinei sol dan durch dei ddutsch fanzösche Frenschaftlslinie gehen!  


Pof Sinn , Ifo Institut: .."davon ausgehen, dass der politische Rettunggsaktinismus beim ESM nciht haltmacht. INgendwann wir etrotz Hebelung der kapazitäten desneune rettungschirmes erschöpft sein . dan müssen neue Milliarden her. da ddas BVG in sienem Urteil die Bankenlizenz für den ESM kassiert hat, müssen dei Bundwsregierung ereut an das parlament herantreten. dem damit verbudnen ärger dürfte sie auszuweichen veruschen, dinem sie ihrem Widerstand eggen den uro-Bonds aufgibt. ...die traget-Kreditehaben einöffentiche Kredtilawine nach Südeuropa in gang gesetzt, die sich plisch nciht nher stsoppen lässt. Es sei denn, man bekämpft das Problem bei der Wurzel-bei der EZB selbst." WIWO nr 43, 10.2012


Die hohe Flucht ins Gold ist zudem ein Misstrauensvotum für den Euro!
Nur eine Hoarmonierung der Konjunktur durch Integratin der europäscien Güter und Arebitsmüärkte wird 3ine Stabilsierung des Euro ereichen,d azu muss vor allem zu lawstsen derer , die sich masslos bereichern konnten, ein Sculdenschnitt zur Wiederherstellung der Finazierbarkeit der einzelstaatenerichet werden , ws nicht ohne Vereinheitlichug und Effizinezsteigerung der der Staatsinfratstrukturen  geht!
die erhöte Saatsvershculdung mit Kreditwucher wurde zudem entscheidend gerade in den Ländern ausgelpsft die durch deine gemienamen Treiber , die Zinsen; duchd ei gemeinsame Geldpolitkt zu iener ddrasticen Realzinssenkung auf quasi Null erhielten und so Kreditboom in Soaniern und Irland  durch einen gesetzlich enthemmten immibiiensektor sich ergossen und in Griechenlasnd duerch den Staats ausgelöst: dies steuerzahelr- und später die internaitnalen europäscieh Steurzahelr sidn nun die  die Verleirer des spielchens1 De zinskonvergrnez was der eigentliche asymmetrische Scjck der europäsciehn Währungsunion!

Die Vergabe vonsog " Hilfslieferungen" an Eurostaaten kann innehralb weniger Tagen erfolgen ,die Finaztransaktiostweuer jedochsol nciht vor 2016 eingefphrt werden und nciht uaf Derivate , sodnern so wie in London nur auf Aktien und Anleihen erfolgen: habt hrAngst zu viel von den einzunehmen ,die es ich leitsnt könnten! Und Cameron sol nciht gelaube er bekommt "Sonderkonditionen " für Rosinen pickerei aus der EU , eldier sehe ich hier eien mittelfristige lanugn zur Abstimmug , ewn nbis 2016 dann BRD aus dem ur ausgestigen ist und GB dann auch ncoh folgen soll,d a die msiten Eu exporte nach den Wirtschaftdesaster in den Südländern, swie so nur noch mit den Nordeuro statten vostatten egehen wird! : kein Verlust der Südstaaten ,dann abstossen und est einge Jahre mit stuergeldern die Vermogensrisieken der internaitnelen NWO Elite und deren Anlagestrategiern in Immobilien  absichern?

Nicht nur im irchaftberiech , sodnern uach in Finazsektor sind manipulation ud Korruption frei in Narrenspiel möglich: so steht z.b. auch im den USa der Hedgefondsmanager Florian Homm unter Beschuss wegen des Verdachts der manilulation von tagesschulusskursen 60 Millionen Dollar zurückzahlen zu müssen, der dieKontrolle üer jenden Fonds hatte.

In gierechenladn ist dei Steurheinterziehung eins der grösten probelem und noch lange nciht gelösst! es ist ein weit verebreitetes syytem von gstronomeinbreich ohne Quittung vi´bis hin zu r Liste der grösten Steuerhinterziher , die ´von spitztenpoltikern noch maniluliert uwrde, idnem sie ihre iegenen Famioeinmitgeider nachträgich gestiriche ahben: auch spitzen poktiker slebst und journalisten sollen riehclich veremogeninsAusland transeriert haben: ein fass ohne Boden bei einemf akticsh bankrotten staatunter zusammenbergochenr Wirtschaft und infratsruktur statt EZB sol jetzt der ESm herhalten asl Geldquelle,bis die Prvatisierungspfhas und die Auslandransferphase für die Vermgenenden abegschalosen ist und dann alles zusamenberichen kann: das system der NWO . die interaitonale recihenelite hät zusammen - auf Biegen udn Brechen! In griehceischen parlalment sole ngerade die gruppen stark vertretn sein , die sich besonders stark beriecheern, sod asuch die pareitein über grosszügigfe steuergeler finanfzierungen! Die geirhce wherne sich daher massiv gegen eine die Weltbank dafür sorgr,d as Geicenaldn ein funtionsfähiges Finazmatssystem herhält: so ciht leibe Griecen ,d en duetschen Michel kirget ihr nicht von mir! so ein quatsch untersütze ich nciht ! entweder herlich und rückwirkend oder ihr müsst gehen : gelcihe Regeln für alle! Und den deutshcen Steirzahle wir des verkauft als internaianle Soldiariätt: mit wem . dem enfahen Volk oder den Vermögenden"elite"? In wirklcie eit ein fass ohne Boden und juncke sagt tatscähcelich ;geichenaldn ist nciht Pleite und uns wir dann noch die geicheische sängerin geshckct umit einem Geschafel die griechensind ein stozes oldk; ja ihr habt die Demokratie erfunden , aber sokrates , der eine basisdemokratie udn eggen beircherung und unegriechtigkeit der Eliten sprach habt ihr den cielicngsbecher gericht udn umgebarcht: ds ist die gaze wahrheit über eurer jahrugnderte late korruption!: den grösten Denker hingerichtet!
es tut mir leid , aber damit habe ich keine Mitleid und auch kein verständncis ,d en es ist so wie es meisten ist: den Verlsut haben die Armen und die die am wenigsten für die Misere können: Ohne mich ! Schulden midnerung auf kosten derer die sich krimineleln mahcneschaften im eigene ladn und auf Kosten der llgemienwohles beirechwere thaben, ekein ausriechendens geld für Sozialaufwendugnen u´doder Bikldung waren die Folgen!
 dafür kriegt ihrh keine Unterstüßztung von m ir und auch keinen Pfennig!

Hochpolitik und Banker sind sich einig: die Unabhöngigkeit der Geldpoitik ist gestärkt , beide  können and in hand handeln und schaffen sich damit die Bedingungen , die die Vermogenselite benotigt und sich immer leichter zubeirechcern und sich aus ihrerh geschafltiichen Vernaeworutn zu verabschieden: iwe ise wollen und habeb immer mehr Befugnissen, demokratiche Aufträge und  Kontrolle erden gekappt und dem Bedarf agepasst : Nullzinspolitk , damit die Saatsvershculdung durch billiges gel beschönigt wird durch einen vermeitnlich niderdien Schudlenstand , bankenaufischt in der and der EZB mit Interessenkonfliketen, Ausweitung von Kompetnezen mbis in dzu r Staatfinanfzierung durhc die EZB  und Einführug einer gemeinsamen Wärung ohne die ausriechenden  politischen Unterbau: die NWo hat sich festgeesetzt zur feinen hadneln uden Finazmarktgeschaften mthilfe der  Finanzierung durch den Steuerzahler in einer europäscieh transferunion.
Das ist die totale politiseirung der finazpolitk im Sinne der NWo, damit von der Hochpoilitk abhängig :
die "elbsternannten Experten in Frankfurt",  seinen alle den Politkern gefolgt: Kohls Vsision, das "europäsciehe Schlüsselprojekt"  ( der NWO) : "der Euro sei da, Europa vollendet und e Rest reien Formsache, jubelte Kohl" ( ZiatatWIWO, 102012): " er reisst Portugiesen und Finnen, Griechen und Östreicher ebenos wei uns Deutsche mit in die europäscieh Zukunft"  " Heute wissen wir , dass der Euro die rechtsvorschriften der EU, das Sabiliiätsversprechen der EZB und dderen gelpolitische Unabhngigkeit mitreisst - und zwar ind ern Abgrund. Europas hat tasächlich den rubikon überschsritten.".. Die Autonomie der EZB und ihre gesetzlich vernakerte Selbstversplichtung, Inflationsgefharen vorzubeugen , ist spätensten seit ihrem Beschluss, notfalss unbegranzt staaatlice Schuldtitel z kaufen, reine Fiktion." ... "schon sind die zentralbänker nciht mher präventivmedizinsich für die Gesundheit der Währung unterwegs, sodnern asl Notärzte im Dauereinsatz, um eine schwerverletzte Loigarchie von Investmentbnkern vor sich selsbt und dem Masenexitus schuldenkomatoser Staaten zu retten...zur nOtstandregierung aufgeweretet" .ungerechtferetiger, jaa rechtswiedrige " Freiheiten "und poltische "Hörikgeiten" in einem! einst " asl Hüter der Geldwertstabiltiltätwar sie ein Eckpfeiler im demokratischen systemder checks and balances, ein unbestechliche Institution, die nich ttrotz, sodnernwegen ihrer politkkferne das Vertauen der Brger genoss. ls Durchführungsagnetur der Regierenden zur Herstellung einer europäscihen haftungsunion hingeist sie ien bürokratisches Expertengremieum, dessen Demokratiedefizit eine !!Bedrohung!! darstellt." (WIWO Nr 44. 10. 2012)  
Dabei hat dei EZB ,Jens Weidmann asl einziger mit "Nein"  gestimmt als er eine zuvor fr die EZB ein klare rote LInie verkündete " keine Staatsfinazierung durch die EZB" und auch Merkel keie Euro Bondes, solange ich lebe" frau Mekrel sie haben ein rote Lienie nach der anderen überschritten: "keine geld für Griechenland" hat es mal angefangen! alles nur, weil ds system laufen muss, sie aber dies aus machterhaltungsgründen nciht dem Budnesbürger zumuten wollen und ann doch getan haben!
Die Ahenegalerie der vor der Hochpolitk gescheiterten Financhefs sei lang: erst Bundesbankchef Karl Pöhl , den Kohl einer einheitlichen Wä hrung mit eins zu eins Untascuh ( Asatzmarkt für Konsum-und Baugüter expandierender Grosskonzenre) überrannte, Helumt Schlesinger unterwirft sich der Währungsparität von mark und Franc asl basis der späteren euro, später hans Tietmeyer bei der Abschaffung der DM- so wie es die Abgeordneten aller parteien beschlossen hatten, zuletzt Axel Weber weil er die politische Vergfitung der europäscieh Geldpolitk micht mittragen wollte (vgl wiwo Nr 44, 10. 2012). "Wenn die politik sich über ds Recht stellt, ist jede Institution nur so starkwie ds schwankende , von Stimmen und Stimmungen anhängige politische Gegegnwartsinteresses." .." Die deutschen NOtenbänker haben die politische Europa dynamik, die nierddrigzinslich begünstigte Refomunlust ( eigener Einscub. nicht eine soziales Herungterspraren,sodnern hin zu einer effektiven Wirtschafts- und eines korruptionsfreien Staatsapparates) etwas in Griechenladn und Frankreich, die Spekulaationswut der banker und ie Eibgengesetzlichkeiten eines finfazmarktliberalen Staatsschuldenkapitalismus ( eigener Einschub: sozialisierte Kosten der NWO, uach in BRD, z.B. sozialisierte Arbeitskosten durch Aufstockung ) massiv unterschätzt- n des für unmöglich gehalten , dsd die EZB uaf iene schiefe Ebeen gerät...-bis EZB chef Jean -Cluade Trichet vor zwei jahren anfing , Sculdtitel von Krisenländern zu kaufen, um einem hoffungslos ineinander verwickelten, privat -öffetnichen Staat-bankden-komplex vo sich weechselweitig stütztenden Gläubigern udn Schudldnern den Ruin zu ersparen.".... Und dann sitzen alle im selbsen Boot der illegitimen Ungerechtigkeit: " wer jetzt nciht mitmachtbei der globalen Gelddruck - Party, wertet seine Währung auf und veswhcafft seiner labilen Volkwirtschaft in einer prekären Situation einen Wettbewerbsnachteil. Sie alle stüzten daher maorde Badnken udn sicen sich  it künstlich neiderigen Zinsenkurzfrstig aus der Krise heruaszuogeln, um ihre horrenden Schudlen mittelfristig weginflationieren zu können- im sicheren Wissen, dass das künfitige realwritschaftliche wachtumniemals ausreichen wird, umd ie angehäufte Verbindlichkeiten abzulösen."

Es wäre besser , wen die EZB gewetzlich verpflichtet wäre, die Soitzungspotokolle mitsamt ihrer namentlichen Abstimmungsergebnisse zu veröffentlichen, damit wir mündige Staatsbürger erfahren, wer hier wie abgestimmt hat, so wie es der finnische Notenbanchef Erkii Liikanen jüngst gefordert hat.
Bihser werdnedie Sitzungprotokolle strneg gehemgehalten und er stnach 30 jahren- dan sind sie alle unter der Erde!- zur Einsicht freigebeben , aber ciht automatischveröffentlicht! vorgeschobenes Argument, dann könnte sie unter den Druck der einheimsichen Regierung geraten, aber die sind doch meist nach ein paar Jharen esoeiso schon wieder ausgetauscht, heir geht es eindeutig um lebenslangen Imageschutz!
Wenn man dan noch den internatinalen Strafgerichtshof in Den Haag funktionfähig aufstellen würde, gäbe es endlcih einen anerkannten Grérichtshof , der nciht nur in 10 jahren ein einziges Urteil gegen einen afrikansiche Diktator unter sich lassen, würde sondern endlich mal dafür geradesteht , dass hier nciht nur eine institutinlisierte sceindeokratie veranwrotunglos schalten und walten kann wie sie will , sodnern die poltischen und istitutionalisiertn Ämter für ihre Entscheidugnen geradestehen müssen! Dies würde sofort zu anderen Arbeitsweisen führen! Denn bisher sind die NOtenbnekr nur die Vertreter der antionalinteresse, so wei der ehemalige EZB chef Jean-Claude Trichet zusammen mit Sarkozy dafür gesorgt hben,d as geichenaldn entgegen der maastricth verträge interaionale Steurergelder erhielt umd ie Milliardensummen von französcihen bandken begelcihen zu können.Das hätten sie mit den Privatvermgen ihre iegene Steurhinterzieher inGriechenalnd selsbt bewerkstelligen können , aber die werden zu lasten der allgemeinheit geschützt.

"Macht missbraucht: Nachdem die EZB ihre Unabhängigkeit missbraucht und ihr Mandnat selbstermächtigend und rechtsweidrig auf die Finanzierung der Staaten ausweitet, hat sich die Idee von der entpolitsierten NOtenbank endgütlig als Trugschluss erweisen. Nicht die Notenbänker müssen vor dem Druck ihrer regierungen geschützt werden,sdnern die bÜrger vor der selbstherrlichen Machtausweitung der NOtenbänker. Daher sollten sei darauf ddrängen, da die Währungshüter die Sitzungspotokolle mitsamt ihrer namentlichen Abstimmungsergebnisse veröffentlichen. Das nert zwar ncihts daran, dasd die EZB eiter Anleihen kaufen und miiliardenschwere Ausfallrisiken ohne parlamentarische Kontrolle sozialisieren kann. Doch wissen die bÜrger dann wenigstens, wem sie das zu verdanken haben." Malte Fischer , WIWO, Nr 39, 09.2012.

" Am Ende der Biiliggeld
(WIWOnr 44 102012)... und weil die insen nciht unter nUll fallen können, muss die lockerer Geldpolitikschliesslich alle Fesseln enledigt werden. mit dem Ankauf von  Staatanleihen." .."Es ist der Punkt, and em Funazminsiter Schäuble ((C)DU) ,d er isch immer geweigert hatte, `Staatsverschuldung mit der NOtenpresse zu finanzieren´, EZB CHef Draghi eine `grossen Europäer´nennt- weil man heite die Iddee Europa aufwertet , wen man den Euro abwertet."... 

 (wiwo NR.44. 10.2012)


als reale Gefahr für eine stiegene Inflaation ist der direkte Druck von Regierungen auf die FE und die EZb zr Beschöigung der eigenen hasuahltsbilanzen und des Areitsmarktes die zinspolitk neidrig zu halten. ist die meineugn von Martin feldsein , Prof. für  Ökonomie , Harvard uni. wiwo 39,092012. siehe auch www.wiwo.de
Mit dem Mtite 2012 in den USA verabsciedeten Dodd-Frank-Gesetz zur Finanzreform büsste die Fed zudem einige Befugnisse ein, weitere Restriktionen nicht ausgeschlossen: so kann auch dort der Kongress sofort einschreiten , wenn die Fed die Geldpolitk eindämmt , um der Inflation entgegenzuwriken, abar sie muss dann mit weiteren Gegenmassnahmen durch den Kongress rechnen.: ein System, im Gangn gehalten von Mulitmillionären mit Eigeninteressen als Kongressangeodnete, dass sich gegeneineander daran hindert , eine nachhaltige Geldpolitk zu btreiben , nur damit ganz oben der Rubel rollen und die Vermögenden sich immer mehr anhäufen können: und isch politisch mit Militärgewalt ausdehnen will und dbaei haushaltspoltiisch totfinanziert: das system wird sich tot laufen und die ganze Welltwirtschaft vor die Wand fahren!


Eine schön verschleiernde  Umschreibung, aber man erkennt schon ein klassiche, langfristige  Strategie dahinter : Die Bändker , die zu den Handlanger der NWO deklsseriert, damit ein System am Laufen gehalten wird, d ss die Vermögendenn reicher macht , ihre Risiken über die EZB durch internationale Sozialiseriung absichert , wirtschaltihe Unbanalncen sozialisiert durch eine Trasnferunion der Kosten der Absatzmärkte und den Vermögnenden jursitisch ermöglicht, sisch am der Vernatortung im Gemeinwohl steuerlich zu entziehen.

WIWO nr43 10.2012: Zwnagsjacke Euro: "eine Rückkehr zu Schuldenquoten von 60% ist für vielen Staaten ohne Schuldneschnitt umnöglich." Und dies geht nur mit UMFairteilen, Frau Mekrel und nicht "alternativlos" zu Lasten des deutschen Keinanlegers. Unterstehen Sie sich!

" Der Euro istweit mehr als nur eine Währung." Zitat Merkel. ja , da haben sie recht ,frau Merkel : er ist das Vehikel und das instrument umd iesen Sytem so alufen zu alssen! Herzlcien Glückwunsch: wenn seine rahmenbedinginen nciht massiv und grundlegend nachgebessert werden , weir erEuropa entzweie und as bereiten sie mit Cameraon schon vor: erst wire BRD ausgtrreten , wen sei der Bevöldkerug die Wahrehit über die finazmarktsituation zu Lasten der bRD klar machen werden - eine Akzeptanz ist dann vorprogrmiet , aebr abstimmen dürche wird nciht -und dann wird zeitlich 2016 später Cameron dei Brieten auch befragen, und dann wird er sich damit profilierne können, dass er der EU den Dolchstoss verpasst: durch dei deutsch -franzoscishe Achse. das haben dei USA schon immer angestrebt: schon vor 50 jahren habe sie auch dei Präambel gedrängt vordem dusthc franzpscischen Freunschaftvertag , dass die USa der vorrangige parnter beier dner sei  und als de gaaulle ins zerstärte wetsdeuthcladn kam und Hifle zum Viwederaufbaue verprach, dan war Kenned den fus ind er Tür und sagte sienen bekannten satz: "ich bin ien Berliner!" dei carepacktet waren nicht vorangig zr Hifle der Deutschen , sodnern ein Bollwerk gegen dei Russen: " Wir haben das falsche Schein geschalchtet". er kalte Krieg begann!
Die useheung der Europas ohne Politsche Angelichug von wettbwerbewerbedichgung und lebensaischerungbedingugnen, sodnern nur die Ausdehung eines funktioneirnde3n Geheidienstes und Polizeistatten zur Schaffung von Vergröserten Absatzmarkten , begelitet von einer dafür notwendigen Infratrukturmassenahmen auf steuerzahelrksoten über Europafonds allein rist nur die manisfestation der NWo in einemvergröserten Europaruam , aber nicht eine europäscieh Gemeinschft im Förderelaren Strtkuren. Aber dies haben alle Politker nciht nagestrebt , das hätte vor allem auf Europaebene , lansiert von den fhrenden Wirtschtsnatioanen richtig basisarbeit benötigt, und a ksotet schweissarbeit richtig am der basis und nciht nur ein Postengescahrchere , damit man Einfluss macht und Korruptionsattaktiv wird, den die Lobbyisten hofieren !
" Es gibt keine schnellen Lösungen des Finazproblemes" (Zitat Frau Merkel? Doch: eine faire Umverteilung zu lasten derer die es ich leisten können und sich masslos einem sitenwidrig aufgestellten sytem masslos sberechert haben und nisch schon längst nicht nur aus der Leistungsgesellchaft verabschiedet haben, sodnern isch strafrferi an der gemeinwohl un dihrer Vernatowrung daran in jurisiscthhisch unterstüzter narrefeirheit zurückgezogen haben in Private Konsum- "glück"  !
Geld macht allein zwar nicht glücklich, aber die Aussage ist zynisch , denn als Voraussetzug für privates Glück sind Teilhabe , Chancengleicheit perösncihe undbereufliche Entwicklung-Perspektive und  sozilae Abischerhung schon Vorasssetzung, um nicht in  Krankheit und Existenzproblemen unterzugehen, "masslosen Reichtum bruacht man dafür allerdings nicht!" nur zu oft sind diese Leute von ihrer eigenltichen Bedürfnisstruktur längst entfremet zu einer konsumstruktur , die aber letzendlcih vereinsamt!


Ud da alleschlnste ist: sei machenalle skritiklos nach , was dei USA ihen vormacht: Ihr hättet es also wissen müssen - gneaus wie das Aufkommen der Finazkrise , die ihr nämlich durch die EZB Politik schon im Jhare zuvor habt entgegewirken wollen, allelrdigns vergeblich , weilihr die eigentlichen Problem der Amerkianischen Deregualtionspoltik nciht nagegeh wolltet: die Fed hat jahrleang vorher schon :

"Niedrigzinspolitk der USOtenbankFED, Jahrzehnteland hat sie aus nichts geld geamcht, die amerkikaner ermunteret, , kostenlose immobilienkredite aufzunehmenoder Wetten auf steigende Häuserperise abzuschliessen, um der Regierung die kosten des Sozialstaates zu ersparen. Jharzehnteland hat sie , im Vertrauen auf die alchiisctischen Kräfte der WallStreet ,d as aus dem Nichts geschaffene Geldfinazmathematisch vermehren z können , ihre bÜrger über endemische Industire und handlelbilanz und haushaltsdefizite hinweggetäuscht ud amit systematisch in die Vershduugnsfalle getrieben."...Und den NOtenbandken fällt die Zusammenarbeit mit den Kolegen der wallstreet umso leichter , da sie organisatorisch eng mit den privaten Institutionen vereflochten sind. das Ergebnis ist eine identische Interessentlage von Regierung, Noten- und Geschäftsbandken, die in Deregulierung, Dauerniedrigzinsen und Derivatfreiheit ihren dreifachen Ausdruck findet." ( Ziatat WIWO br44 10 2012) : ....Dort ( in den USA) treibt man die politiseirung der NOtenbanken ins Extrem. De Demokraten von Obama überedrehen die Biiliggeld-spirlae ein wietere Mal, obowhl sie längst nciht mher zieht- und die Republikaner um Romney vollfphren einen tollkühnen dialektischen Purzelbaum, dinem sei die Politisierung der FED, einmal eingestanden, mit der Kontrolle durch das parlament vollenden wollen- geradso asl könne mand ie Symptome der Pest mit der Pest selbst bekämpfen." Es Begann schon mit Nixon: " Ich respektiere die Unabhngigkeit der NOtenbank. Ic hoffe aber, das sic dei FED
nach meinen Ansichten richtet."

das ist dei NWO: die gemeinsame interessenslage von Boni getribenen Bänkern, juristisch vernantwortungsfreier und korruptionsbegünstigten  Hochpolitikern asl frei waltenden alleinigen Amtsinhabern  und den gesellchafltich verantowrwltungsbefreiten Vermögenden als Kunden der Geschäftsbanken!
Die USA ist bankrott gewirtschaftet -auch durch eine jahrzehnetelange auszehrende Kriegsführung und einseitige Umschichtung von Vermogen hin zu den schon Vermögenden, sei stehen ebenso wie Griehcenladn auf der " Klippe in den Abgrund" : sie sind bankrott, und da habt ihr uns alle auch hineingeritten mit einer gandenlosen rechtswidrigen und asozialen NWO Politik, die die wahren problme der wirtschaft und Gesellschaft nciht angeht , sodnern zu einem Krisenmanagement deklasiert ist und nur auf allgeimeheitskosten die Macken des system auszu gleichen , die im system begrüdnet sind , aber nicht beseitigt werden, weil ihr euch schmieren und korrumpieren lasst im Amt , anfällig für den Machterhalt des eigenen lukrativen Postens!


Und das schönste ist, Frau Merkel ,dass sie jahrelng nur abwartend zugeschaut haben, Händchen gegeneinander gestützt , eine rote lineie nach der anderen überschsreitend und letzendlcih werden sie - gnauso wie sie bei Griechenaldn ohne wirlichen staatreformen voranzutreiben, nach der Landtagswahl NRW 2010 geld in den bdkortten rachen geschnissen haben, nur um das System wieter laufen zu lassen, letzendlich die Karren so vor die wand fahren zu lassen, nur  damit die Vermogendne ihre gelder weiterhin horten  können, anstatt sie in Hochrisikogeschäften zu verlieren.
, um dann in der grossen Koalition aus dem Euro auszusteigen zu Lasten der gesamten Geldwertpolitk der kleinen einzelnen Bundesbürger , damit die dorhende und s chon existeirende Alterslarmut gravierdend beschelunigen werden udn sich dann ncoh als "altenrativlose Deuschaldnretterin" auspsielen und medial verkaufen zu können! Ätzend!

ein Rechtlschaatliches europäsches sytem innerhalb einer  funktionierenden politischen angeglichenen  Föderation mit vereintheitlichten soziö-ökoloschen Standards mit wrischfsltich ausgegeglchenen und verienheitlichen wetbewerbs- Strukturen auf gemeinwohlstaatsbasis funktioniert grundlegend anders, frau Merkel  !!! Alles andere ist Currywurst für Monopolisten- nicht für den Mittelstand-  und wenigen Vermögenden!

Zitat staéfan Homburg, Ökonom und Direktor des Instistutes für öffentliche Finazen an der Univeristät Hannover und Unterstützerkreis der europäscihen Gruppierung " Wahlalternative 2013". iilegalund undeokratisch. der ungegrenzte ankauf von Staatsanaleihen durcz die EZB ist ein Rechtsbruch - un könnte am Ende sogar strafrehtliche Konsequnezen für EZB Entscheidungsäger nach sich ziehen." illegal und undemokratisch , weil kein parlament eingebunden ist, staatschuldenakäufe um staaten monetäre zu alimenieren ist ei klarer Rechtsbruch. Und weil das dem Euro-system anvertaute Vermögen der Büregerhierdurch gefährdet , wahrscheinlich sogar definitiv gemindert wurde , sdin die KÄufe strafrechtlich asl untreue zu werten. Der Strafrechtler Bernd Schünemann hat bei der frankfurter Staatsanwaltschaft Anzegen unter anderem gegen den bUndesbandk Vorstand erstattet.... Momentan sind strafarechtliche sanktionene zwar unwahrscheinlich . Dies dürfte sich jeodch schnell ändern, nachdem die Euro-zone , wei bisher jede zwichenstaatliche Währungsunion, zusammengebrochen ist und man nach Schudligen sucht. ... Es wird spannend sein zu beobachten, ob europäscihe Immunitätsvorbehalte ( eigener  Einschub : Narrenfreiheit!) die die EZB -Mitarbeiter vor strafrechtlicher Verfolgung schützen." WIWO NR 44, 10 2012
( eigener Eischub: NWO - Prinzip bei Justiz, Politk und Bänkern zur juristischen narrenferieht und gegen Verantwortung! Eigentlich steht auf Untreue 10 Jahre Gefägnis , hier müsst ergänzt werde:. Haftbar mit eigenem Vermögen für  entstandenen Schaden! 


Im Inladn wird mit der KFW einen qusi  Schattenhaushalt mit Steuerzahlergeld geführt , der für den Steuerzahler gar nciht transparetn ist, die Zusamemnsetzung dews Verwantlungsrates l#äst erhahnene w, wei die politk und ciht die Bänker die Bilanzsumme von über 500Milliarden Euro steueret und immer dann mit steurezahlegeld einspringen sol , wen e sandere nciht mehr machen. Schiffsfinanzierung, Transfergesellschaten bei Konzernspleiten, der Wirtschaftfons Deutschaldn in der Finazdrise für dei finazierung deuscher Unternehmen anstelle der ausgefallenen Geldinstitute, Unternemesnbeteiligungen deutsche Post ,Telekom, EADS, aber auch unsichere Aktionene wie 15 Milliarden beim ersten  griechischen Rettungspaket- das ist weg, wenn der Staat insolvent ist ( er ist pleite!), Für vom bUnd beauftragte Vorhaben muss  der bUnd voll einstehen, d.h. der Steuerzahler : natürlich geben unsere Politker schnell solche  Zusagen, haben sie doch tatsächich keine Verntwortung zu tragen , sondern Immunität! 100 Miliarden Euro allein fliessen in die Grossprjekte der  windparks, ei 80% ist die KFW dabei. Ich möchte mal wissen , ob iwr die nur für die Monopolisten bezahlen und unter welchen Konditionen dann die Gewinne verteilt werden!  De Risisken trägt auf ejden fal der Steuerzahle ,d enn bei den ofshore Parks Meerwind und Global Tech werden insagemat 5 Milliarden Euro Kredite gewährt , sie sind aber technsich unsicher , weil die Laufdauer und die Stromanschlüsse der Parks nciht geklärt sind , baer bei Ausfall müss 95 % der Bund, d.h. der deutsche Steurzahle übernehmen. Hier besteht überhaupt keine Transparenz , was die hinter unserem Rücken überhaupt treiben: statt dessen werden wir zu besten Sendezeiten nur mit Personality Tv und SensationsTV verblödet statt poitisch aufgeklärt.
Dabei zeichnet sich ab ,dass bei risikoreichen Pojekten die KFW vorfinanzieren soll unter der Garnatie des Steurezahles " und wenn erst einmal feststeht, dass die Windparks funtkionieren, werden sich verstärkt Geschäftsbandken und andere Investoren in die Finazierung einbringen." (WIWO 39.09.2012) .Beim Abgrasen isnd sie dann da! Hier werdn zu steuerzalerrisiken Marktpolitsche Prinzipien ausser Kraft gesetz, das Einspringen dan noch mit Marktversagen gerechtfertigt. Neben Sozialprojekten für Studenten und barrierefreis Wohnen wernden auch Krdeite an Unernehmen mit höchster Bonität zu Niedrigszinsen vergeben, die uach genauso gut geld von anderer banken bekämen: hier ist ein verstecktem baer unnötige  Unternehmesförderung zu Lastsen der Steuerzahler eingebaut, dasd alles bei hochvershcudleten Staatshausahtl, die sist untragbar! Auf Länderebene wurden die Landesbanken und auf Staatsebene die KFW dazu misbsraucht, politsche Ziel mit Verschelierungstaktik unter Umgebhung der palrmamnetes zu verwirklichen. De KFW stand schon vor der Pleite , als sie von Politkern im Aufsichtsrat unbemerkt  Millairden in der Düsseldorfer IKB und durch Übrweisungen and ie insolvente Lehmasn Brosthers überwies, desen jeziger Bankchef über 1 Milion Jahregehalt bezieht. ds Model läuft , weil bie Wackelkandidaten der deutshe Steurezahler ds Ausfallrisiko vol übernimmt: "dei Bandk aus Vernatwortung" der eue Slogan1
Das mus iwerder das Kerngeschäft derBanken werden. Unterstüztung und Förderung vernünftiger Realwirtschaft! 

Statt dessen beflügelt das Fuazsystem der NOtenbandken ,ds uaf Pump von Steurzahlergeld basiert, die Aktienkurse und schaufelt wieter Geld in deren Eigentümertaschen: die Kurse sind auf einem Altzeithoch!

Die zuammensetzung des Aufsichtsrates der KFW - ein Tummelplatz dür Politiker, ich weis sciht , ws der Rsler da zu suchen hat ,d er ht doch Medizin studiert!, die bändker eher Nebensache - der nun mehr drittgrössten deutschen Bank machtmir angst und bange, wen man an den Aufsichtsrat der Berliner Flughafesn denkt, der als bauherr insgeamt bei laufender Bau nahezu 300 nderunge , teils gewaten aussmasses eingerbacht hat. erst Groskonipiert , dann alles verkelinert, dasn die Geschäftsberieche vergrössert  und von einer Seite auf dei andere Siete vershcoben, den die Grossflugzeuge kamen nun bei weiderum geänderten Einflugschneissen nun and er gegenüberlieenden Seite an, die die geshcäftsleute bedienen wollten und dna wruden grudlegende baumängel - wie ien zu niederige Dckenabhängung für die Versorugungsleitungen nicht eraknnt und letztdenlch in der Endphase nun die eigentlice Kernstücke eines flughafesn, nmlcihdie Abflughalle vel zu klein konzipiert ist und nur 7m anstelllänge für den check in hat und nur 7 Gepäckbänder -statt 39 bei vergleichbarer Grösse im Frankfurter Flughafen-, ...dann mchte ich mir nciht nur ienen Normalbetrieb vorstellen, sondern nciht ausmalen , was paseirt , en die mal bei Eis ud scnee dort im osten mal tagelng nciht abheben könnenund sich Massen an Menschendort einquartieren müssen: alle nderungsn kamen vom Buaherren: Woewreit (SPD, Berlin), Platzeck (SPD, Brandenbuerg) und Ramsauer(CSU; Verkersminister des Bundes): Putcome Steuergeldergrab in Milliardenhöhe Imageverlust , insolvente Mittlsätndler oder HartziV bei Kelinuntenrehmen, die zm Teil 19 Mitarbeiter enltassen wurden, bloss weil bei den gelieferten Handläufe die Realität im Bau  nciht mehr mit dem ausgehändigten BauPlänen übereinstimmten: Herr Wowereit Herer Platzeck und Herr Ramsauer gehen Sie ganz und tauschen Sie nciht nach russischer Manier nur eine Stelle mit dem nächsten Parteifreund. Wir bruachen eine task force , die bestehend aus erefahrenene Buaaarchitekten aus vershciednene Firmen jeweils für Grossbauprojekte zusammentreten und diese dann beaufischtigen.
Ich befürchte ,d ass wegen der Umelitung der Einflugschneise, die zum einen schon ausgeführte Lärmschutzmassnahmen übereflüssig macht und zm anderen un über ein altbekanntes naherhaolguns und Naturschutzgebiet verluafen soll, die Eu , die sich eingeschaltet hat, diese Vorhaben auch ncoh kippen wird,weil dort 20 000 Flugenten-zum Teil von seltenen und auch bedorhten Arten- verbeiten wire und dies nciht zuletzt auch ncoh eine erhebeliches Sicherheitsrisiko iin der Strar und aldnephase mit sich bringt! Blöder konnte masn es nicht machen! Jeder vernünftige Stadtplanung gleidert eine Grosflughafen möglichst aus dem stadtgebiet weiträumig aus.


in wriklcihkeit wollen die Südländischen Regierungen , die von jetzigen sytem duetlich profitieren - im Gegensatz z iehrenBevölkerungen- auf keinen fal eine änderung der EU vertrgge und mehr durchgriffsrechte auf europaebene . LMittelfisitg wir des aber nicht ohen beides gehen. sonst könne keine iwrkliche Refomen inGang kommen, denn die eingefahrnen Vorrechte macnher "liten " dürfte dan ndahinschmelzen! De Sisziplinierung von südlänsichen Regierunge shcient dringend nötig!: in Griehcenldnund auch in Spanien sind ie Regeirngschefs alel in Verruf geraten an Korruption in grossen stil beteiligt z sien : von Scmiergeldern bis hin zur alpareiten finafzierung auf schuldenbasis ist hier Alltag! Zwa beachischti gman Tranfers nicht z zenetiern , sodnern nur befriste tlaufen z alssen , aber diese system anzustellen sind ie nciht wirkclih interesseirt!Auch Frakriech will siene Arebitlsosenverischerungen aus Euro- haushaltgeldern bezahlen( Häh, ?) Staaten mit hoHer Arebitslosikgiet MACHTEN dann keine POLITISCHEN  aNSTREGUNGEN  , ihre arbeitslosigkeit abzubauen, sodnernladen die bei den Nachbarn ab. ( SO nicht ! Hilfen zur Selbsthilfe ja! )

Und draghi hat durchgesetz,d asds es ung´begranzte staatsanleihen von der EZB geben darf, damit wird Merkel Gefangene der Märkte : Aber das BVG hat dem nicht zugestimmt: die HItnertürchen für Merkels Europaausstieg: und dies widr sie sich dann als "BRD Retterin" darstellen, wobei sie Europa verlspielt hat und zwar vorsätzlich!
Frau Mekrel ,d as werfe ich iHnen vor!

Und statt einer gesicherten staatlichen Rente haben wir den Retenr immer mehr den Trubulenezne des isntabilden Finazmarktes ausgelierfert und den intransparenten Verischerungsmärkten zum Abkassieren fr die Verischerungswirtschaft. Der vostand der Nestel Pensionskass zum Beispiel setzt vol auf Aktien,auch er können Renditen einbrechen und die bei Nieddrigzinsenund Börsenturbulenzen  sind Versorgungswerke abhngig vom Marktgeschehen , uned Chef gagrntieren für nciht smehr bei der Höhe der Betreirbsrenten ! Einmal mehr ein Argeument für die funtinierende stabilsierugn der finazmärkte - auch mit GB London!

Und auch im Oktober 2012 gab es Turbulenzen ominöse Kurspapriolen beim Hochfrequenzhandel , der völlig losgelst in Nanotaktbreich automatisiert durch computersyysteme gesteuert sich selbst steuert und an dem die gesmate weltwirtscaht dranhängt , aber nciht mehr berherschabr ist! " die tatsche , dad der der Hochfreuqunezhandel an sich eine Fehlkonstruktion ist, die dem Aktienmarkt ( Achtung. Wortwitz!) einen Bärendienst erweist!" (WIWO 10.2012) d.h. zu Kursabstürzen führt!
Nun hat der bUnd Ende Septmenber 2012 einen Gesetzenetwruf ( wie schnell! Jahre nach der Finanzkrise!) vorgelegt, um spezielel Computerprogramme einzudämmen, die Systeme regierstireien lasen müssen und die Computersystem offenlgeen müssen( die konnten bisher offensichtlich machen , was und mit wem sie wollten!) auch sol nut der Hchfrequenzhandel von der Finaztranaktionssteuer betroffen sein, aber dies wird nciht viel nutzen , wenn GB nicht mitziehtn will. dafür hat aber Obam schon geosrtg,d asd die transaktlanitkachse bestehen beliebt und auch Merkel wier nach der Wahlzuschlagen und eine negere Verküpfung mit den USA in der Freihandleszone anstreben und aud em übrigen Europa aussteigen!  "Ohnehin zeigt sich sowohl bei den Initiativen zum Hochfrequnezhandel wei auch zur Steuer,d ad die Poltik weider nur and en Symptomen herumdoktert, statt das Übel an der Wurzel zu packen. We auch Zükmbie -Bankden in nahezu allen europäsciehn ändern munter am Leben erhalten werden, statt sie enlich abzuwickeln,d arf aufh der Hochfrequenzhandel weiter sein Unwesen treiben. Nur die Rückbesinnung aller G20 Staaten etwas auf die ursprüngliche Funktion der Börse ( zur Erinnereung. der Realwirtschaft Zugang zu privatem kapital zu verschaffen) hätt Ausciht auf Erfolg. dafür müsst der Hchfrequenzhandel einfach verboten werden.Keiner wrde dad übrigesn merken." Ch. Schürmann WIWO Nr 42.vom 15.10.2012 )
Bin ganz der Meinung!



Anlgeen mit Vernatwortung
ökologisch szial ethisch: Investeieren Sie in eine bessere Zukunft
1: kichtliche Bankd für Ethik
2.. GLS Bank Bochum
3: kostenlos testen: der Handelsblatt Newsletter zu Nachhaltigen Investements: Kompetenz und Unabhängigkeit






"noch bezeichent keiner junckers ladn als Piratennest" wiwo Nr. 49, 2012 die blanzsummen der Bandken assen nicht sgutes erahnen, die zweite Schweiz!

"Die Bundeskanzlerin taktiert auf der Zeitschiene", so lange warten bis die Vermögenden ihre Güter gesichert haben und die nächste Wahl bestanden ist." Aber nach zwei jahren Griechenladn-Drama".. "die dauerende Retterei hatnichts an der grundlagenden Problematik geändert, nur die Nullen wachsen von Tag zu Tag."

Olktimer als "Garagengold": Autos mit einem Pries über 300 000 Euro sind internationales Zahlungsmittel! Bei Niedrigzinsen und Inflationsangst!



Auch MIchael Sommer , DGB vOrsitzender und SPD Mitglied,  seiht asl Politk für ein soziales Europa- pltzlich endtedkcen sie dies alle in Wahljahr wieder, haben aber d´bei der Agenda 2010 und den daraufffolgenden 10 Jahren schön still gehalten, (selbst gut bezahlt!) sozialstaatlihce mIttelund Konjuntkurprogramme -in altherbekannten Stil:  mit Steuergeldern aus BRD  finanziert! Es stabilsiere ihre Arbeitsplätze in BRD! " nach 30Jahrenderegulierung liege der Arebtismarkt in totaler Unordnung, prekärer Beshäftigung un der nIeddriglohnsektor nähme zu" (WIWO 10,2012)  Hört, hört! Aber nicht viel gemacht , wenn es gegen die Arbeitgeber oder die eigenene parteifrunde Schröder  gegangen wäre! Obwohl Sie slbst sagen: " und zu ROt Grün: ..sich eine szialdemokratisch geführte Budnesregierung bewusst entshclossen hatte, die Gewerkschaften und die INteressen der arbeitenden Menschen zu missachten...bis an mein Lebensende überzeugt mich nieand,d asd die Agenda 2010 gut war"
Herr sommer, daüf haben sie aber lange geschwiegen und mit ihrer Meinug wenig Präsenz in den Medien!

Aber nicht nur Peer Steinbrück  sodnern auch Joschka Fischer freute sich , als er Vortraghonorare von 25 000 Euro zuzüglich Dpesen von "einstiger Obergrüner" mit fesselnder Rhetorik hinterhgeschmissen bekam. "die bekannte meinung wir eingekauft!" gegen einen eloquenten Funazminsiter a.D. ist nichts einzuwenden.Und so kann man sich eine aufseiten der Banken iene Spur ins mögliche zukünftige Kanzleramt oder eher noch ins Finanzministerium der grossen Koalition  bahnen!

Laut Prof Sinns neuem Buch " Die Target -Falle" weist er auf dei verstekcten rsisiken hin; Schon Ende 2010 (!) hat der ehemlige Budnesbank Präsident Helmut Schlesinger  daruf hingewiesen ,dass üer das target System damals 300 Milliarden Forderungen gegenüber adnerern Notenbandken angesammelt hat, dad fast 20 fache wei vor der Finazkrise! dies steigen jedes jahr um ca 200 Milliarden zuistzlich :  Frau Merkel und statt dies zuzugegben , rden sie von geringenre Verschuldung der Budneshaushaltes ! Sie habebn diese "Schulden" ind ei EZB ausgelagert, damit der Exportwirtschafct der BRD künstlich aufrechterhalten wird, obeohl die anderen EU lädnern sich diese Gter gar ncih leitsten konnten! Solange keinLand die Eu verlässt droht kein bankrott , aber sonst wir es zu einer dirkten belastug für dei BRD: deshabl sind sie auch erpressbar geworden mit der Transferunion gegeüber den Südstaaten : Sie haben nciht nur mit dem Veretrragbruch der Maasticht - Vertrhe Europa w´verwirtschfte, den Europäscihen Gedanken verwirtschaftet , sodnern auch das Vlksvermogen der budnesrepublik verwirtscahftet! Unser ganzer Export zum Prfit der Konzerne ist auf Pump , auf dem wir selbst z´sitzen belieben werden : oder um eis mnoch mal ganz einfach und kar zu sagen.
wir arbeiten hier in der BRD immer mehr unter steigendem Poduktivitäsdruck bis zkm BUrnout, unter reallohnverzicht und prekären Arebitsverhötnissen, die konzenren wernden gesetzlich begnstigt sich aus Renten und karnakenveirsherung und löhszahlugnen herunterzuschrauben , haben internationale Steuerschlupflöcher , um sich auch diesbezüglich ihrer Gemeinwohlveranwortung zu entziehen und wir exportieren in Länder der Eu , di sich in wirklicheit diese gter gar ci leistne können  und deren Bazahlung bleibt dann auch ncoh am Steurezahler selbst hängen über die Trget 2 Krdeite, das heisst , weir bezahlen andern ländern ncoh die Güter ,die wir hier zu Billiglöhnen produzieren : Es verdinet der internaionale agierende Firmen: geringe Steuerlast, Aufstockerlöhne bezhalt durhc den Steurrezahler,  weiger Renten und Krnakverischerungbeiträge, die Preise der Güter bezahlt durch den dutschen Seruerzahler und durch dei 300 Millairden zahlungen in die Eu - uach noch die Infrstruktur fr die Unternhmen , die anderso noch billiger ind er E produzieren. es kommt immer weniger Geld bei der Bevölekrung an!
Frau Merkel , damit werden sie ncoh in zukunft den Ausstieg aus em System über die fatale zustimmung des deutshcen Steurzahlers die E entzweien, weil es ja laut ihrer Meinugn nach " keine schnellen Lösungen geben kann!" : doch die gibt es, doch die sind ausserhalb Ihres Aktionsmodus: dazu müsst isch nch den Maastricht verträgen jede Land selbstsnaieren und diesgeinge , nru been zu lasten dere die sich am system maslos beriechert haben: dei internainel Vermogenndeschicht! statt ees risikeire sie die Cerfal dvon privater Vermpgens anlegen und auch den Rentenprodukten. Sie abe ur bruhigeungsofmelsn zu bieten. weiter so. damitsei Zeit geweinnen , um ind er "Privatisierungsphase " Geimeinwohlvermeogen ind ie hand der Vernogenden unzuaschaufeln, die nmclih gar nciht meh wissen , wie sie ihr Vermogen  mit Kunstpbjekten  Immoblilen und Firmenanteilen, land und Wertbesitz sie ihr vermogen vor der drohenden  Finanzkrise und Inflation mit weltwirtschatskrise schüzten können. S algne wird dasd System der "Finanzpaktes " mit deutschen Steuergeldern aufrechterhalten !
Und da der Markt schon lägnst abgegrast ist, wendetn sie sich , FauMekrel mit dem Ruf nach einem Freihandleszone u.a. nach Indo nesien , einem markt der dreimal so gros ist wei diei BRD und mit niederiglähnen lockt,dann werden auch hier die Arbeitsstellen wegfallen und wir in der Alterarmut landen:
Aber was solls , indonesien hat dasnoch vor sich , was dei Eu schon hinter isch hat.bis 2025 sol die Wirtschaftskraft um da Vierfache steigen. aber s wird and er normalen Bevölekrung verobeigehen. so wie in Süduéuropa!

aber dafür haben sie ja auch schon ein rezepot gefunden fr alle die Singels die dann dement ind en altrerheimen ohne Angehörige landen werden und ihrem behandleltndne arzt auch in Euthanasiefragen ungehemmt ausgeliefrt sein werden, zumaldenn och die überlasteten Atenpfleger die nciht mehr zu bewöötligende Arbeit mit diesen stark pflegebedürftigen Menschen bewältigen können werden. die genehmigte aktive Sterbehilfe auch von behandlenden Arzet straffrei gegeben! Keiner wird merken , wer dann alles beseitigt wird, ausser die , die dadruch entlastet werden, Pfleger , Ärzte, Krankenkassen und die Pflegeversicherungen!

Seit der Finazkrise sind 3 Millionen Jbs sverloren gegangen und die Produktion ist mit Minus 10 % unter dem Niveau vor der Krise:
Ztrles Thema für die Industire: die Klima, Emegrei und Ressourcenpolitk! Nicht haben sie hierfür getan , Frau Merkel, dabei liegen die ösungen hierfür auf der Hand!
Struktur- und Brennstoffwandel!

Satt f´vernünftige Projekt zu fördern , fninaziert zu 50% die Eu einen Freizeitpark für Center Parks mit dem grösstem marrokansichen Bauunternehmen mit 480  Appartments , Wellness und Tenisplätzen für die High society! nciht andersw ist das! ich fordere. Mehr Trasparnez für dei Verwendugn unserer Steuregelder
 und Welcher EU kommissar hat hier aus Marokko wie viel Gelder geschmiert worden? Auch von den beteiligten europäschen Firmen, Herr Stefan Füle ? Marokko importiert 95% seiner Eergei aus dem Ausalnd : hätte da die Eu nicht viel besser getan , die Solarenergeitecnik aus der Eu für dei Versorgung der Bevölkerung zu verkaufen und entpsrechenden Projekte dort zu etablieren: die isdn nämoich überwiegend extrem arm,aber stattdessen werden wierder steuergelder für die Bepampern von einer reichen Konsumentenschicht eingesetzt! Ätzend , immer dasselbe mit Euch!



 Übrigens hatCihina ein deutlich ansteigendens BIP aber gemäas des Gini Index geht die ungelihvertielung des Vermpgens weit auseinander: das hat sprengstoff für dei Zukunft! den auch sie werden in Zukunft immens belsastet durch den demographischen wandel mit iehre E8nkind politik! und die Wanderarbeiter ,die jetzt von ihrer Familie getrennt werden, haben keine MÖglicheit eines Familienlebens und sind über Jahre getrennt von ihren Partnern oder Kindner(n)

Mien leiben Herren aus der Forchung der (Welt)-wirtschaft .Ausser Prof Sinn von IFO institut haben sich alle deutschen Wirtschaftsinstitute aus er aktuellen politkdebatte verabschiedet: DIW in Berlin mit 126 Mitarbeitern, ZEW in Mannheim mit 111 Mitarbeitern, IFW in Kiel mit 73 Mitarbeitern  das RWI in Essen mit 52 Mitarbeitern und das IWH in Halle mit 52 Mitarbeitern. NUr das IFO in München mit 54 Mitarbeitern und seinem Chef warnt noch vor der Katatrophe! Jetztsitzte ich her und hacke alle s, wa ich finden kann ind ie Veröffnbtlichung! Ich steheh immer noch hier und kann nciht anders!.

Der HOchfrequenzhandlel wurde bereits in Australien und in Kanada reglementiert. Vor allem in den USA konnten völlig uneinegeschränkt dies Händeler agieren und betrieiben damit  über die Hälfte der Aktienhandels ( sehe WIWO 10.2012). extrme Kursschwnkdugnen wurden dabei durch Softwarefehler in den Handelsprogrammen. binnen Kürze wurden mal ein Verlust von 440 Milionen Dollar  ausgelöst. und daran hängt dann die ganze Weltwirtschaft.n diesen Schauplätzen sollen mittles computergesteuerter Programme " Angriffe" auf spezielle Aktienkurse ausgeübt werden mit dem ZIel ,sei unte rDrck zu setzen: das sind auch Kriegsschauplätze dßnser heutigen Zeit., auch wurden an der Tenologiebörse Nasdaq syystemen beim Facebook Börsengang lahmgelegt worden sein, um Aufrträge zum Kauf, Verkauf und Stornierung lahmzulegen. alles virtuelle Scheinszenarien , die nichts mit der writschafltichen Situation eines Ldnes zu tun haben und diese empflinldich in ihrer Stabiliiotät beieinträchtigen können. Dabei wird sytematisch manilüpuliert, wei ein Überläufer david lauer-ehemals bem Tophchfrequenzhandelsuntenrhemen Allston Trading beschöftigt- später als ÜBerlläufer zu " Better Markets" in Washington schildert: nicht nur druch Schnelligkeit , sondern auch durch komplexe Orderzusätze sollen sich Investoren gegenüber andereren Vorteile verschaffen.manchmal seine hinderte versciedner Auftragzuisätze in diesen Systmen programmiert, einfache Kaufs und verkaufsaufträge gebe es kaum noch . demnach üwrde nahc der Massgabe "Hide and Slide" ( verstekceh undnciht abrustchen) andere  handelsteilnehmenr verdrngt und günstiger zum Zuge zu kommen. dies ist alel iene marktbedorhug und hat mit dern ursürnglichen Intentnion der Börse, der wirtschaft Fremdkapital zu verschaffen nciht smehr zu tun: dort hat sich eine profitabel einnneahmquelle für lsogelöstes viruelles  kapital gebildet , das nciht mehr mit Leistung oder realem WErt unterlegt ist. Es destabiliset die Realwirtschaft und ist nur für Vermögende interessant , die dann ´aus diesem virtuellen kapitalstock Geld herauszeihen können und es in  reale Werte eintatschen können. Selst die uSA hinke in dem System des Hochfequenzhandels mit iher SEC heillos hinterher. Der schnell Gewinn , der damti zu erzeilen ist , in diesem angloamerikansichen System, macht es auch nciht gerade erstrebesnwert für eine egierung , wen schon als Abgeordnete undSenatoren nur ncoh Milliardäre vor allem bei dern Republikader ihre Eigeninteressen in der Politk vertreten werden. es Gesellschaft ist ein Ansammung von Individuen , die nur ihre eigene iNterese eggenseitig durch setzen und schon eine klar die gemeinschaft begüstigen gemeinsame Krnakenverischerung eine politsche Grundsatzfrage hin zum Sozialsimus ! welche ein manipuliertes Volk!  Auch nach der Anhörung in Washingon bleiben dort undurchsichtige Ordertypen erlaubt- bis zum nächsten crash oder hier beim Felischskandla , dann erst muss gegenüber der Öffentlichekti ,die wieder unter solchen Finanzgebahren und küstliche aufgeworfenen Blasen, mit denen sich eingie weneige Beirechwe3rn können, leiden müssen: dann wird ein kelienr Schirtt begangen! und Obama sieht immer schön zu, dass die internationale wichtigen Finanzplätze- so auch ondon , weiter auf Kurs beleiben , und Merkel und Putin zusammen (! , wie sind ise sich doch alle gleich!) in  Zypern mit ihrem Parteifreund dem neugewhälten Christdemokraten: bloss keine Reglementierung , bloss keine Transparenz, bloss keine Einschränkung des frei fliessenden virtuelles Kapitales und Seuerhinterziehung! Auch Berlin macht jetzt vor der Wahljahr ein cSchnellschuss , jeodch ohen wesentliche Wirkung  gegenüber manipulierenden Turbotradern , noch der Deutschen Börse. Scheinszenarien"!
( siehe WIWO 10.2012) : zu wenig Zugriff auf Händler ausserhabl nciht mal in London ( Obamaeinfluss!) oder Zürich , Undurchdringbarkeit der von Topmathematikern entworfenen Algorithmen, Handelsnunterbrechungen bei erheblichen Kurschwankungen sind jetzt schon Realität, Stornogebühren sind schon bekannt, Marktmanipulation ist kaum gerichtfest zu beweisen. eine mIdnestverweildauer von Hochfrequenzhandels weg von Nano-Sekunden hinzu einer halben Sekunde sind fallen gelasen worden. Den Hochfrequenzhandel kann man aber eindämmern durch das Verbot der Co-location, d..h. des Verbots des Betereibens von Serverplätzen neben den Zentralplätzen, wasd iese so schnell macht : das wäre eine internatinale Massnahem zur Eindämmung deses Handles und würde es Unmöglich mahcen Orders blitzschnell wieder zurückzuziehen und so den Markt zu destabiliseren.
in der USa wurde den guten Konjunkturdaten veröffetlicht:  in der 1. Sekudnen schnellte deie Aktienkurse ihoch : prof Dax-Future punkt 500Euro gewinn: so wird man reich!
Schnelles Geld für Reiche : Und anderesit können binne Sekunden dann Kurse f´grundlos um 50% eibrechen und vernichten Wirtschaftsunternehmen: und gefährden die Realwirtschaft. Hier werdn i Millisekunden Millairden durhc die Börsensyyteme gejagt ,die zum grösten teil dann gar nciht ausgerüfhr werden. Den handle bruachen wir nciht, keiner würde esmerken , wen er nicht merh da dwäre: nur die Vermogenden, aber die klmme auch ohen den über die Runden ! Aber dazu musslondon mitmachen , sodnst kann es in europa nciht laufen1

?Hier gielt es die Liquiditäszufuh unddas billige Geldzufüuhr für die realwirtscaht zu erhalten, und unsinnige Machenschaften und manipulationene zu unterbinden. ansonsten bezahlt mit einer Finaztranaktionststeur nur der Privatlanleger und die Untenrhemen drauf,es wird diskutiert , dass dazu die Gebuühr uch umsatzbezogen sein, damit sie effizeint erhoben werdn kann , keine ausweichverfaharen zulässt und keine wesentlichen Aufwand benötigt?
zumidest muss gewhärlietst sien ,dass der hadnle fairer wrid, idnemman unterbidnet das eingie einen privilegierten markt-Zugang gewährt wird, durch technologeien oder durch Lücken im regewerk!Fies geshcieht durch die Serverplätze neben den Zentralrechnern, dadurch sindderen Afrage schnelle ran der Börse .
 Automatische kursanfragen und mit nachfolgendem Blitzschneeln Zurückziehern, diese technolgien machen es notwenidgi eine vernünftige marktintegrität wieder herzustellen. Dass de bLitz hädnler von den Bafin kontroliet werdn sollen ist rein illusrosich , die vetrsteht man nciht und die mathematischen Algorithemen sind intern selsbt streng geheim., die sidn zum Teil noch sebst in den Zentralrechener installiert worden. Dies Algoritheme sind hunerte seiten voller komplizierter Formeln. der ganze markt ist völlig intransprent und ie ganze weltwirtschaf thängt dran! Der in deutschland zgelassenen Turbo Händler iist dan ein Londeoner Broker,die meisen hädnelr sitzten dan noch in der Scweiz und Lodon, die Aufsichtsbehörden, die Schweizer Trader , und   die noationaeln Behörden kommen so nciht überein., damit einZgrif fauf auslandische Trader zustand käme müssten die zweitniederlassugne in BRD grüdnen, die Gross-rechenkomputer werden tiefgekühlt ,d amti sie nciht heisslaufen( welceh ein Eergeiverschwendung, man könnt uach die Wärme nutzen!) statt Energei zur Kühlung zusltzlch aufzuwenden!zuisätzlcih habe sie ien Berfrieung von der EEG Umlage!) Bilsanghat die Bafin keinen Zugriff auf auslanädncihs Trader , selbst wenn ihne etwas auffaen üwrde. Fazit :effektive  Reglementierung höchst umstritten und wenn ,d an nur im Geamtkonzetp zu realiseiren! 
Auc Prof Sinn führt aus, ds die Analysen der Währungsfonds nicht stimmen und der Euro nur überleben kann , wenn dei Eur- Zone aus einem Kern funktionsfähiger LÄnder reduziert wird. Das ist die einfachste Lösung ohne die Grundproblematik seiner entsteheung anzgehen, aber: Bloss ist dies die einzige Lösung?

Der Skandal um den Manipulation des Libor zeigt was paaiert ,w en man banker unkontroliert walten lässt: der einzelen ist zuschwach ,um sich dem Grundtenor des schnelleren Geweinnmaximierujg zusentziehen!er Livbor manipulation ist schlichtweg kriminell gewesen.
 De msiten Regeln der Politk sind zu lasch oder wieder verworfen, es werden grosse Anküdigungen gemacht , dann erschöpft 3es ich in nationale Alleingägne aber bloss nciht der Finazwelt zu sehr belasten ,damit die " Volatilität" des kapitls nciht zuschlägt! es müssen vor allem die Scattenbanken trockegelegt werden.
Merh eigenkapital unterlageung üf Banken keine Finazierung von langfrsiigen Krediten mit tagesgeldkonten, nderung der Bänkervergütung unddereneckelung auf langfrsiige Ziele, Abwiclung insovernte banken und aufspaltung sstemrelevanterbandken unter abwickloung von schatten banken, ntelrgeung von rsiskogeschaften mit eigenkapitalabsicherung reduzierug der Geamtverschuldung, abischerung  durch sichere Vermögensanleihe, einheiltiche euorpäscihe  Bandkenaufsicht , Verbot von nicht mher kalkulierbar komplexe Produkte, z.B. hochkomplexe Verbriefung von Hypothekenkrediten ( Produkt aus der Zusammenarbeit von Dutzenden von Diplommathamtikern die slebst Ackermann nciht verstanden hat!) weg damit! dei Risiken sind bishe ind ie Scattenbanken abgewandert,: hier leigt aktuell das grösste isiko in der Finanzbracnche neben dem Hochfreuqenzhandel , der aber noch durch die Handelsaussetzung eine Notbremse in sich hat: ca 46 Billionen Euro weltweit sollen dort in den Schattenbanken eingelagert sein, in einem völig unregulierten Finanzselktor, damit bewegen sei 70% des weltweiten BIP und könnten damti die ganze Weltwirtscahft in den Ruin treiben : solche eine Liquidität brauche wir nciht und diese repräsentiert wahrschienlcih  emorme Summen an steuerhintezogenen Schwarzgeldern  aus Drogen ,Rüstung, schmiergeld und Menschen und Waffenhandel! Ras mit riskanten Derivate und Swapgeschäften aus den Schattenabnkenbreich , alle Produkte müssen konsequent begutachtet werden . Und wenn man dan nciht mehr durch steigt ,d an erahlten sie keine Zulassung:
Al bei mir die Mathematik im 5 und 6- dimenionsale Raum gearbeitet hat , bin ich ausgestiegen!


Immermehr Dolalr und Euro  werden nach Asien verschoben, wenn weltwiet immer mehr fnazmarktregulierung erfolgt, dies muss unterbuden werden.: unerhlcihe profitieren
Sungapur , Honkong und Dubai , insgeamt sind 52 stueroasne baknnt:
das kann mcih länger hingenomen werden, die Anlage von Geldern ins solchen Standorten ,d eikeine Offenlgung betrieben , muss stsrafbar werden , weil eine Steurhinterziehung unterstellt werdndarf!
selbst im deutsch schweizerihsce Seureabkommen ,d asd zu recht von derOppsition nciht gegenhenmigt uwrde, hat graviernde lÜcken: unreglementierung für unversteueretes  Neugeld ab 2013,Anonymität und straffreieheit für stuerhinterziehung , keine offenlegung der Geldherkunft, insgesmat eine begünstigt es die Unehrlichen 
Über die Hälfte des in der Schweiz aus BRD hinterlgeten Geld ist nciht deklariert! das über Jahre ´geduldet zu haben ist Begünstigung von steruhingrezriehugn , Fta Merkel  udn die sbei überschuldetem Bundeshaushalt!
zuikstzlch sd ieDienste3gabestuerung sich ädnern,d amit nciht die grossen Spritfresser , sdoner emissionfreie wage begüsntig werden





Undiweder ien Gesetzslücke entdeckt: Die Erbschaftssteuer kan mit einem Trick nicht nur bei den Unternehmern , weo es sinnvoll ist, dies zu schützen , umgangen werden, sodnern generell für Vermögende:  Der vernünftige Eischränkung der erbschaftssteuer auf Beteriebsvermogen  zum Erhalt von Arbeitsplätzen wurde bilsang benutzt, um mittesl einer gergründeten Cash-GmbH, auf der man Festgeld und Tagesgeld parken kann, dann zu vererben. Diesgilt dann auch offiziel als Beteriebvermogen. Und für Immobilien können von einer geründeten GmbH auf eine Tochter-GmbH direkt steuerfrei gegen Kaufpreisstundung weitergeleitet werden:  Herr Steienbrück und Co,das habt ihr doch alle jahrlang gewusst!  Aus solchen Gesetzeslücken besteht doch das ganze deutsche Rechtssystem! Deshalb habe wir auch sovie Juristen im parlament bei der Gesetzeserstellung! Und kein Antikorruptionsgesetz für diese Politker!



Inder Rentenpolitk wurde schon seit Jahrzehent geschlammt: das Umalgeverfahren wurde modifizeirt nd ddr weitischtig eingebaute Demograhiefaktor abgeschafft und höhere Rentebeiträgssästze für Kinderlose ebenfalls- als Ergenis von Wahlschlachten um die Wählerstimmen: auch deswegen muss sich das politik und walhsystem ändern! nichtdie Wählergunst an einem stcktag erkaufen durch unzulaässige wahlversprechen odr nciht haltbare Gelderregen, sodnernand en gesetzs selbst  und ihre Güte und ihren Auserikunge uaf die Wirtschat und das Doazialwesen müssen die Grundlage für eine Wiederwhahl werden! Eine Zuschussrente pber Steuregrler zuglagen kanne sncih geben , d.h. nämclih , dass die Leistungen aus der Rentenkasse nciht erwirtschaftet werden , sdonern von dr bevölkerung bezahlt werden. Hibgegen sollten die einzahlugnen ind ie Rentekasse nciht wei bisher frei für Schäubels finger zugängich sein, dies umüssen zweckgebunden verwaltet werden und könne nciht als quasi zweitsteuer jederzeit zweickentfremtdet im Haushalt missbruacht wereden , um aners Lcher zu stopfen. dies ist nicht langfrsitige3s management. , sdonern eine faktisch eine Enteignung der Einzahler! Genauso ist es bei der Arbeitslosenverischerung, wenn sie zu harzt IV gekürzt wird und mensche ihre Gelder ichtmehr heruasge´bekommen , aber für den Arebitslosenzeit eingezahlt haben in eine Verischerung zweickgebunden i, sit dies ebenfalls ien faktiche Eteigngung des Einzahlers und stellt somit eine mfuntkioniert Steuer dar , die erhoben wurde, alle Renten -und Arbeitsloseneinzahlugnen durch die Leute sind somit faktisch enteignet worden! INdem man beliebeig ide renteneintrittsalter heraufsetzt. Hinzkommt noch eine faktische enteignugn , wen die Politk bewusst eine nierigzinspoliti beibehöt und so die Eindlünfte aus lebensverischerungen , RIesterrente und Sparer verreignert werden.
"politkern volle Kassen ohen zweckbindung anzuvertuaen, sei genuaso, als wenn man den Mops die Wursttheke bewachen l iesse!" (WIWO 09.2012)Mensche in dei Private Rentenmarkt z entlasen ist unerantowrltich : bei den gesetzlichen Sozialkassen arbeiten finazexperten "mündelsicher" die Einlagen mit einer ganzen Reie von banken. diesist gut so ! Ansosnten wird der einzelne dem intrnaspartentem markt, den Fnaztrubulenzen  und der vesicherungslobby ausgelieferrt: da ist unverantworlich und asozial DÍn der Finazkrse hat duch gutes Manegement die Rentenkassen zwar ae rendite eingebüsst , aebr keine eur verloren!
Die Ansekung von 0.1 Proznet in der Rwentenkasse bedeutet einen Betrag von 1,1 Milliarden Euro . dd ist für den einzelen kaum spürbar , abr für Grosskonzenren viel Geld , das sie an Sozialausgaben einparen und es ist gemessem´n am demogrsohische wande unvernaltortlich nciht Rücklagen zu sichern!!
Leider wzingen die Staaten die Rentenverischerer und Pensionskassen indierket ohne eine Zwang zur Eigenkapitalunterlegung staatsalaneihen zu investeieren , das sie allegmeine für sicher eingestuft werden, die sist nciht mehr aktuell ,d as auch griecheischen Statsanleieen betreffen. Neben den negativen Realrenditen ist hier daddurch eine Blase entstanden durch Begüstnigugn dieser Bondmärkte und wird daduch klammheimlich enteignet werden. DAs Speil heisst finfzielle Represssion! Wenn die nOtenbanken nicht wieter Geld in das System pumpen klpappt alles zusammen : da fphrt in die Infaltion! Die dricken einfach Geldnoten! die Rente ist nicht sciher! Durch dei eganitven Realzinsen, d.h. Znsen minus Inflation - wobei dei NOtenbanken die znse küstnlcih niedrig halten d´trotz drohender oder tatsächlciher Infaltion - wird die Zeche dder normale stprere zahlen müssen: indirekte sozialisierte Kosten.Erst wird eine Vermögenswert infaltion eintreten , wei sachwerte Von Gold un d Immobilien und dann kommt die Konsumentenpreis-Inflation. Auf dem Prinzip sol die Entschuldugn der Staaten laufen: wieder iwr der NOrmalebürger zahlen.
Italeineudn Soaneien haben inzwischen handlesbilanzüberschüsse ; DAs grösste Problem für den Euro aber sei Frankreich mit seinen Rentenerhöhungen und seinem Handlesdefizit. Falls Itelien einen Schulden schnitt machte ,d ann wären Französcihe Bladnen Pleite.Ausserdem kann Frnakriech nciht mal diekurzritstigen Forderungen zaheln. In Spanien haben die banken 3700 Millairden Euro an Krediten auststehen. Sie haben geshcickt Forderungen aus ihren  Büchern inZweckgeseelschaften ausgelgleidert und damit versteckt und keiner sah ,d as es isch um Immonblien handelte. Auch Sloweninen ist ein Risiko und belad sindmehr Länder unter dem rettungwschirm als nciht drin.
"Das Endspiel umd en Euro hat gbegonnen." (WIWO 09.2012): "Nuklearrisiko Börse"oder and en Grnezen des Risiskos!: hochfrequenzhandel : computer gegen Computer! Riskiken dneennoch kaum nutzten gegenübersteht! Es ist aber eine unbegrenzte Geldvermehrungmaschine für Vermögenden , dei dann nciht wisen wie sie ihr Geld danlegen sollen ( Rohstoff-Gold, Betongold ( immobeilien( vgle auch Stuttgar 21!) , Garagengold (Oldtimer),oder Kulturgold,( Gemälde), Ackergold ( Nutzland!)bei der die R8isiken leztendlcih von den Bankden/ Bevölkerungen real abgeischert werden! Die bruachenwir nciht

 jetzt auch ncoh für die verfhelte Staats und Finazpoltik der Zyprioten, wo eine Recihenelite aus Russland ein steuerhinterziehutngsBeingugnen geschaffenwurden, die eiegen Idneutstir vor Ort pleite ging, die NOrmalbürger in Arebitslosigkeit fiel , der ganze Staat durhc rieen Schieflage wie in GB nur auf den Finazsektor setzte , aber jetzt die (deutschen isnd ide Zahlmeist erder EU!  ) Steuerzahler die Ausfallrisiken- nun tritt solidarsch auch Putin auf den Plan,  um die Vermogen seiner Oligarchen zu retten- der riecen Russen ,d ie dort in Luxusvillen überweientern zu sichern! Und der korrpute zypriotische Regierung- die sicherlich schon dabei selbst in die Tasche gesteckt hat- kommentiert dies vor der EU : "wir haben unser Würde." verlogen!

Vieleicht wäre esbesser, nru ein Sozialversicherung zu machen, die im Falle  Arbeitslosigkeit und Krankheit, und Sozialem Fällen alle Fälle des Arbeitsausfalles aufnimmt!



Die bRD istmit einem Anteil von 40% Exporten idn ei erozone, wobei auch och ein Anteil in die NOrdlndern geht, schon längst auf anderen MÜärkten Präsent und kan sichdaher eine ausstige us der Eurozone leisten!


mit dem unbegrneztem nkauf von Saatsanleihen verwnelt sich die EZB in deine Transfer undinflation sunion! das ist unzumutbar und unverantowrltich , Frau Merkel!
De bisherigen Reforme wrare nur ein Sozaileinsarungsprogramm der NOrmalbevölkerung , dmaitdie Bücher der Staatshausahltes vpr den speulatnen geischert wurden , einwirklcihe rRefomdruck zu mehr effiezienez und wirscaltichekeit wurd eamit in staat und Ökonomei wurden damit nicht ereicht. im gegentiel , die lädner geriten ind ei Rezession ! "Die von Draghi anvisierten Saatsanleiheankäufe  verstossen eklatant gegen europäsches Recht! Sie verletzten das in Artikel 123 des Vertrages über die Arebtisweise der Europpäscieh Union  (AEUV) manifestierete Verbot der monetären staatsfinanzierung ebenos wie das in rtikel 125 enhaltenen Bail -out -Verbot,"( WIWO 09.2012 ).


Damit sich staaten durch dei Niedrigzinspolitk küstnch entschudlen könen ,wernd mittesl dieser finailelen Repression Lebenverischerere und Rentner faktisch enteignet1

Die erste Finazkrse wurd eausgelost durh schrotpatier aus den USA über Immobilen dsadas sich deutshc banken kein geld mehr liehen: die eigntliche Aufgaeb derKrdeitvergabe durch bandken wurde ausgelöscht! Inzischen ha die EZB 1 Billion Euro ausgeliehen und für 200 Miliarden Staatsanleihen udn Pfandbriefe gekauft! Ohne Erfolg!! das sollte stutzig machen! dabei wuden die Grundlage der Währungunion mal eben zustzlch mit zerstört und eine wirlicen Refomstau durch nulluinspoltik zerstört und dei Unabhöngigkeit der EZB geppfert und die Verlustrisiken sozialisert ( es bleibt bei uns hängen!) und durch ungehemmtes wachstum knftige Preisblasen angezettelt.über dei sanktionierung des ESm durch das BVG ist dan endlgütltig dietRansfer und Inflations-Union eschaffen worden, hat aber gelcihezitig eine HInterausgang gelassen für dei BRD in From der rechtswidrigkeit der EZB Staatsankäufe. durch dei dadurch ausgelösten staatsankaufe durch dei EZb auber weden wirklcie Reforen ind en Südländern ausgehbelt. die NOtenpresse wird rzur Staatsfinanzierung. dei Sportwagen rast eggen dei wand! Wenn di beabischtigteEurospätung erefolgt , weir sich dies in Drittlädner fortsetzen und müsste veile vor dei entscheidugn stellen, eine Nordzone der den Südzone anzuschliessen: ende der integration : Europa vreschritschaftet! FrauMerkel! : weltweite Kollateralschäden ind er weltwirtschaft ! 

Bei der Gewerbesteuer sieh isch ebenfalsl ein überarbetiugnpotential : sie dient häufig zur Haushaltsansierung von kommunen , sit aber sehr ungelichmässig pro Kopf vertielt. Zudemgibt es hier iermome ausnahmenbei untescheidlcihen Interesensgruppen und  die grossen kapitlg3sclschaften könne sich durch kompensierende KÖrperschfsstssteuern verbesern, eingie Freberufler isnd ausgenommen und keliner kapitalgeschlsfaten könen smiten und pachten heraushrechen. so entseht ein verzerrtes Bild und ene konjunkturabhängigkeit, die wiederum den lädlcihe Raun zwingt , eine Zerisedlungbpoltik zubetirebe und überall gwerbefloachen anzuseidlen un´m sich zu versorgen.

Ein kritische Bricht in der WIWO 08.2012 beschriebt nur zgt , wei sich die Ökonomie von der Wirklichkeit entkoppelt hat: 250 Professoren habe isch zu einem Protest gegen die Europolitk versammelt : "mit grosser Sorge"- so iess übrigen sauch dei Enzyklika des damaligen paptes vor der politischen Faschimsus in Detuschaldn vor dem 2 Weltkrieg, hier isheh ich verheerende Auswrikugnen durch die aufkommenden Rechtsradikalität in den einzelenn Staaten mit rückfall in die nationalität). : e swei eine Grabrede auf die volkswirtschaftslehre! sei wranren vor einer badnkenunion und vor Finazhiflen ind ei südlcihen länder! , Fra Merkel auch die überbordernede finazmakrt in Zxpern lässt jetz diese keline handlinselstaat nunmher zur systemrelevanten gefahr für ganz Europa werden , weil sich hier genauso wie zuvor in Irland  dort Geldwäsche udn Scwarzgeldmarkt aus Russalnd gebidlet hat : ein St5euerhintrzeiheungmarkt für die internationae Reichenklicke! Die Professoren waren: keine rettung von Spekulanten auf Kosten der Steurzahler! Es wird osgar wahre Wagenkcnet gelobt, die schon vor 10 jahrn den Finazmarkte in NY und London die Zhne gezeiht habe und dei Systemrleevanz von maroden badnken gearn hat , asl die fachwelt noch schlief!! Orientierungschwäche wir dien Ökonomen in der Vergangehit bescheinigt!: betitelt mit: "Volkswirtschafts-Leere".sie hätten sich als Effizinezlehr und nciht als geslschaftspolitische relevanz gekpmmert, das ist fachidiotetum!: diesr Markt bruach tien klare Aufagebnverteilung ohen Hintertürchen durch scsharfe Odnungspolitk, transparenz und strikter Selstbbescheidung:alles , was das System anfällig macht , muss raus! Den Reierneden die Herrschaft über das Geld insofern zu nehmen,snofern sie  dafür Sorgen, die Systeme z zu gestalten ,d ass die Institutionene wie Notenbanken eingespannt werden , damit sie zu deren Gunsten arbeiten undihr Kapital vermehren können ! zu lasten der allegmeineheit und der Wirtschaftssstabilität : So geht es nciht! Ein kapitalismsu mus nach der Zkuft ausgereichte taien, wen er nur die Gegenwart festhaält undkeine Innovation mehr zzulässt ,idnem er die Gorskonezrn die Wirschaft berherhecschen und für isch festhatlen, dan ist keine Entiwklung mehr mglich, kapitlsmus mussvrändernugn zlassen und er muss geslchafltich fair aufgestllet sein!,damit daran die Gesclhaft profitiert udn dnciht die Wirtschat ein selsbtläufer wird für eingie wenige1

Allein der Liborskandal sol eine Schaden von ca 176 Milliarden Dollar verurscaht haben, weil die sich druch Absprachen die Zinsen so gestalten konnte ,dasd die daran haftenden Investments und Kredite von bis zu  550Billionen Dollar daovn anhigen : jeder hauskredit, jeder Fonds hing vom allgeimeien zinssatz der Badnken ab.Jahrelan habe Händler mit falchem Zins gehandetl: und genau dieser wurde sysstematisch manipuliert. eine Geldquelle unermesslicher Ausmasses und dafür haben sie noch Boni kassiert , weil ihre eigenen erwirtscahtete Gewinnen damit ebenfalls anstiegen: diese lücke in der möglichen intransparenten Selbstbestimmung des Leitzinssatzes musst ihr doch gewusst haben, wenn ihr solche Finanzmarktexperten sein wollt , Frau Merkel und Herr Steinbrück!

In Spanien sind die Anleger mit agrrsiever Bewerbung von komplexen und risikoriechen Finanzprodukten wie Hybridpapieren im grossen Stil in den Ruin getrieben worden und habe dies Produkten ihren Kudnen als krisensichere Festgeldanlage verkauft und damit getäuscht : nun sind ise qusi entgeigent ,d as geld ist fultscht: vorangaig darn beteiligt war die erst 2010 gegründete Bankia,die insgemat  92 000 Anlegern.dies Papiere angeddreht hat, welce im Druschnitt ca 30 000 Euro investiert haben.Landesweit wurden 700 000 Kinden von mher asl 50 banken dies papiere angedreht zu Zeiten , asl veilen geldisntituten das wasser schon i szum haslgestanden haben soll. Hier habe nur die profitiert , die schnell Prifite im Hochfrequenzhandel absahenen könen und asd nist ncith der Noramlbüregre von der Strasse! Dabei wurden den Kunden veschweigen,d asd die Papiere ohen grantierten Dividendenzahlung waren, die Lufaazeiten nicht fixiert waren und somit die papiere die Besitzer   überleben würden. solche Machenschaften sind schlichtweg unlauterer wettbewerb und sittenwirdrig, dasd ist reine Betrügerei ! Und dafür soleln wir zahlen? Hier isnd im gorssen stil die eigenen Ladnsleute abkassiert und quasi bestohlen wroden! Generelle  Rückzahlungen durch die Banken sind nicht in Sicht!


Und wenn auch bei uns die Finazäter nun schneller nach Seuerinterziehrn her sien ollten, die gorossen Geler sindschon längst nach Asien abgewandert! Dubai Singapur , das sind die neuen Steuroasen! 


gege ei manipultaiton des in London ermittelten Refernzlibors lufen durch US Straanwälte sammelklagen gegn die betieltigten 20 Gross- bandken ,daarunter auach DB , ERst-LB, HSBC, UBS, Credit Suisse, Barclays UNter Hinznahme des Emails und Telefonaten kann bei Nacheis einer rechtswiedrigen Absprache jede einzelne Bank zur Schadnesersatz gerangezogen werden: Bankster: 360 Billionen Dollar ist ds Volumen der weletweit an den LIbor gekoppelten Geschäfte! dei Ungereimtheiten und UNerschiede zum Euripbor waren shcon seit jahren aufgefallen und 2010 im detuschen badnkenverbandk diskutiert worden. Bisher war Zinsmanipulation naoch icht einemal ein Straftatbesstadn! und ein völig intranspraentes system der zinsermittlung in eigenregei der badnken die damit ihre Geschfte Betreiben: Interessenkonflikte vom Feinsten!


Schon siet 2008 verleiht die EZB unbegrenzt Geld , macht duerch gesenkten Znssatz bilige Kredite - allein zusätzlich 3 -Jahreskrediete von 1 Billion Euro bei geminderte Sicherheiten - tortz des Gedlsegens "die Institute sind deswegen nicht sicherer geworden. Das dicke Ende naht" (WIWO 07.2012) Kapitalflucth aus spanien , Irland und Girechenland

"dei Ultreaexpaniseve Geldpolitk der US-Notenbank hat vr elem den Aleihebesitzern und Ationären geholfen, die konzenrn schwimmen in Liquidität und ie Kelinunterhmen kriegen vonihre Hausbank keine Krdeite mehr" WIWO 07.2012 : genau indiesen Geldpoltk und Wirtschafts-Richtung wollen Sie, Frau Merkel, weg von den Kelinen und Wachtum der gGrossen global player: das produziert , Arbeitlosikeit , spaltung der Geselschaft mit wenigen Gewinnern und vielen Verlierern und führt in dei wirtschaftsrezession! ohne mich!. sie wollen schon in einiger Zeit raus aus dem Euro rein in den Nord- Euro, dasd ist die Verwirtschaftung von Europa !
Der Euro asl gemienschaftswährung hat seinen Diens  getan: einen freien und einfach abzuwickelnden Exportmarkt für dei Nordstaaten , solange bis die Südstaaten sich kaputgewirtschaftet wurden und jetzt schmiesstman sie raus und wendet isch den dneuen Ansatzmärkte in Indoneseien und Asien zu !


Bei hoher Inflationsgefahr ist dies noch nicht iengetreten ,weil die untenrhemen so hohe Gewinne iegefahren haben, sdoas sie so viel Eigenkapital vorhalten könen ,das sie ohne Fremkapital Anlage udn auriüstungsinvestitionene betrieben könen, dadurch bleibt die nduhc GEldrukce erzegt Liquidiät in den badnke leigen , dasd sich seit 2008 bis 2012 auf fast 1,7 Billionen euro verdoppelt hat. dadurhc ist die um Umlauf gebleibenen Geldmnet  fast gelich gebleiben.die Unternehe habe immer noc nciht da Vorkerisenniveau 2012 erreicht! dei Infaltionsdruck  könnte aber mit höheren Enegrikosten und traiflohnabschlüsen erhöt werden. Insbeosndere bei einem konjukturanstieg werden die bandken die Gelder ausgeben , ob dan die EZB dagegenstuern wird um gegen den poltischen Druck dias Zinsniveua erhöhen ist fraglich. dei EZB würde wohl eher nciht zur Infaltionsbekümpfung schreiten.   
 

No comments:

Post a Comment