Wednesday, September 24, 2014

überarbeitung und Erweiterung

überarbeitung und Erweiterung der Abschnitte D nach der Landtagswahl es geht doch besser,Obama drohende Gefahr da steckt Merkel dahinter

Schade Schottland , Chance vertan

Schade Schottland , chance vertan! oder wie man mit gesetzlichen Unnterlassungen, erpresserischer polititischer Einflussnahme, medialer Volksverdummung und Panikmache und eine UNterlassung an vernünftiger und objektiver umfassender Information ein funktionierendes Europa kaputtregiert und spaltet! Bemerkungen über das schottische Referendum zur staatlichen Selbstständgkeit. Schottlands ist als Bestandteil von Gross Britannien gleichzeitig Vollmitglied der Eu und darüber auch Teil des militärischen Verteidungsbündnisses der Nato. Es hatte von je her eine eigenständige und lebendige Kultur, die sich von den anderen Teilen GrossBritanniens grundlegend unterscheidet. Es ist gesellschaftlich eine sozial-liberal geprägte Zivilgemeinschaft. Dies zeigt sich heute noch durch ausgeprägte Sozialstrukturen, wie z.B. unentgeltlichen Zugang zu höheren Bildung und Fehlen des in England typischen Standesdenkens. Schottland wurde seit Jahrhunderten von England innerhalb einer aufgezwungenen Staatsgemeinschaft gewaltsam unterdrückt, wirtschafltich ausgenommen und gesellschaftlich diskriminiert worden. So kursieren in den Medien aktuell Zitate über noch bestehende Voruteile, wie: "die dummen Schotten würde man schon kleinregieren können" oder andersherum über die schottische ERfahrung "die `Westminster - Elite´ würde sie nicht ernst nehmen und angemessen vertreten". Diese Woche wurde nun von Seiten Schottlands erneut versucht, mithilfe eines Referendums politisch seine lange angestrebte Unabhängigkeit zu erlangen. Hierzu hatten die Schotten ein Referndum abhalten wollen, in dem über eine staatliche Eigenständigkeit oder eine autonome Selbstverwaltung innerhalb Grossbritaniens abgestimmt werden könnte. ------ So weit, so gut------ Und nun die Absurdität des Verlaufes: Dazu waren die Schotten gezwungen , das Einverständnis für ein Referendum bei der Zentalregierung von London einzuholen, der Regierung also, die Jahrhunderte von der wirtschatlichen Unabhängigkeit Schottlands politisch, wirtschaftlich und finanziell profitiert hatten und alles andere wollen, als ein unabhängiges Schottland. Dabei hat London letztendlich nur zugestimmt , wenn eine autonome Selbstverwaltung Schottland nicht in Erwägung gezogen wurden und somit generell aus dem Referndum ersatzlos gestrichen werden musste.:Genauer gesagt hat David Cameron als Premierminister sofort aus strategischen juristichen Gründen inhaltich dahingegehnd auf den Inhalt des Referendums in erpresserischer Weise Einfluss genommen, als er den Schotten nur die Zustimmung zum Referendum erteilen wollte , wenn die Abstimmung über eine autonome Selbstverwaltung ersatzlos aus dem Referendum gestrichen wurde: es verblieben also nur die Abstimmung über eine staatliche Eigenständigkeit. Eine autonome Selbstverwatung kann also zukünftig aufgrund mangelnder juristicher Entscheiungsgrundlage im Referendum auch nicht gegen die Zentralregierung in London politisch durchgesetzt werden. Eine neueintretende staatliche Eigenständigkeit eines Teiles eines Mitgliedstaates aber ist auch weder in der Nato noch in der EU befriedigend geregelt und ist anlässlich des seit Jahren bekannterweise vorbereiteten Referendums, dass zudem erst 2016 in Kraft treten sollte, aus Gründen der Abschreckung vor einer Eigenstaatlichkeit weder in der Nato , noch in der Eu parallel politisch hinreichend geregelt worden: dies ist eine sträfliche und bewusste Unterlassung der Eu Palamentes/ entsprechener zuständiger Kommissionen und der Natostaaten! Es wurde ungeregelt belassen und diente dazu, ausreichend Sorgen und Panik zu erzeugen, dass viele sich wegen verbliebender Unklarheiten über den durchaus gewollten Fortbestand als EU- und Nato- MItglied gegen eines Eigenstaatlichkeit entschieden. Erschwerend hinzu kommt noch, dass sich auf schottischen Boden ein militärstrategisch wichtiger GB- Militärhafen mit überregionaler Natobedeutung befindet und diese Unklarheiten als wichtiger Arbeitgeber vor Ort viele ebenfasll in unzulässiger Unklarheit beliess. Dies wurde medial durch parteipolitisch kontrollierte Medien insofern nochmals erschwerend ausgeschöpft ,dass unrichtigerweise genau in der letzten Woche vor der Referendum , zu einer Zeit, als sich laut Umfrage viele noch nicht endgütlig entschieden hatten, gezielte Falschmeldungen veröffentlicht wurden, Russland als Natogegener wolle aktuell das Natomitgliedsland Polen angreifen, das ganze vor akutell laufendem Kriegszuständen innehalb der EU / Urkaine unter bekanntnerweise Beteiligung von Russland: hier wurden also direkt Ängste geschürt, in einem sich ausbreitenem aktuellen Kriegsgeschehen ausserhalb des Verteidigungsbüdinsses zu stehen im Falle der Zustimmung zu einer staatlichen Eigenständigkeit! Ferner wurde lügenhafte Behauptungen in Umflauf gebracht, die Bank of Scotland würde ihren Hauptsitz nach LOndon verlegen: ich bin mir absolut sicher, d ass eine schottische Bank ihren Hauptsitz und juristischen Sitz im Ursprungsland aufweisen muss! So wie die Deutsche Bank z. B. in Frankfurt. Auch hier wurde reine Panikmache betrieben aus Angst vor ArbeitsplatzVerlust eines grösseren und wichtigen Arbeitgebers in einem Land mit insgesamt 4 Millionen Einwohnern. Ausserdem wurden die Inhaber mittelständiger Betriebe verunsichert über ihre weitere wirtschaftlichen Produktions -und Absatzbedingungen , deren Hauptexportland das übrige GB- Gebiet ist, indem von seiten der Zentralregierung in London lügenhaft behautpet wurde, die Schotten aus der gemeinsamen Währungsunion des britischen Pfunds zu werfen. Dies geht nicht, hier hätte nur Schottland selbst austreten können und die Mitgliedschaft in einer Währungsunion von sich aus aufkündigen können.( Vergleichbar ist dies mit der Situation von Griechenland , bezüglich dem Herr Prof Lucke/AFD fachlich unkorrekt behauptete, Griechenland aus dem EUro schmeissen zu wollen/müssen: auch hier kann Griehenland als eigenständiger Staat nur selbt aus eigenem Antrieb den Euroraum als Währungsunion selbstständiger Staaten verlassen!) Diese Unklarheiten für exportorienterter Betriebe wie z.B. den Whiskybrennereien bzgl. der wirtschaftlicher Rahmenbedingungen haben vor dem Hintergerund der Eurokrise im Euroraum als mögliche Alternativwährung zu unzulässigen Verunsicherungen bei einem weiteren wirtschaftlich bedeutenden Anteil der Wählerschaft geführt und stellen eine nicht hinzunehemende Unterlassung einer notwendigen Aufklärung der Wählerschaft dar, insbesondere eine bewusste Fehlinformation zur gezielten Panikmache. direkt vor der Wahlentscheidung. Zumal wurde in solchern ungeklärte Verhältnissen des Verbleibs in der Nato abgestimmt, indem sich aktuell in Europa ein Bürgerkrieg stattfindet, in dem auch fremde BLockstaaten aus der Eu Aussengrenze ( Russland) beteiligt sind und in unverantworlticher Art und Weise im Vorfeld die mediale Falschmeldung erfolgte, Russland beabsichtige aktuell Polen anzugreifen. Dies bedeutet eine unzureichende Einflussnahmen in der letzten Woche vor der Wahlentscheidung. Trotzdem konnten die politischen Beführworter mit viel Enthusiasmus in den letzten Umfragen eine Mehrheit für die eigenständige Staatlichkeit erreichen: hier stellt sich die Frage , ob direkt vor der Durchführung einer Abstimmung, diese Umfrageergbnisse veröffentlicht werden dürften, um eine gezielte politische Einflussnahme von aussen generell zu verhindern: Genau dies ist dann passsiert ( S.o.: Falschmedlungen): Erschwerend kommt hinzu, dass das Selbstbestimmungrecht von Völkern durch die externe politische Einflussnahme der englischen Zentralregierung durch Premierminister Cameron in der letzten Entscheidungszeitraumes nochmals direkt persönlich durch politische Statements mit juristich nciht abgesicherten politischen Zugeständnissen zu mehr Automomer Selbstverwaltung gerade zu einem Zeitpunkt persönlich vor Ort getätigt worden und sich damit von ausserhalb in unverantwrotlicher Art und Weise in die Entscheiungsbildung ins schottische Referendum einmischte, als die aktuellen Umfrageergebnisse ein Sieg der Beführworter der staatlichen Eigenständigkeit abzeichneten, was England durch die Zugeständnisse verhindern wollte. Diese Zugeständnisse entbehren aber nun jeglicher Rechtsgrundlage und poltischen Entscheidungsgrundlage, d a es gerade Cameron selbst es ja war, der die autonome Selsbtverwaltung aus dem Referendum hat heraustreichen lassen und diese politischen statements nicht mehr Gewicht haben als Wahlversprechen vor einer Wahl! Schade Schottland, ihr hätte alles selbst bestimme können als eigenständiger Staat: alte gGesetze überarbeiten und modernisieren, sich neue geben, selbst eine neue Konstitution erarbeiten: jetzt habt ihr nichts als eine von einem einzelen englischen Politiker verspreochene Zusage, die an siene Person als Politiker gebunden ist, dass er euch ein Gesetz vorlegen will, deren Inhalt ihr weder kennt, noch mitbestimmen könnt, ihr wisst nicht , ob das Gesetz greift, welchen Hintertüchen und -ausnahmen dort eingearbeitet sind! Ihr hättet die taube in der hadn haben könne und habt jetzt nur ne Katze im Sack! Klasse Abstimmung : basierend auf Angst Panik , ungeregelten Unklarheiten, sondern auf reiner Emotion aufgebaut: wir wollen unabhängig sein! Ohne, dass eure Politker - oder besser eure eigenen unabhängigen Medien -euch umfassend unterrichtet hätten, was dies in einzelnen konkret bedeutet hätte! Für diese verfehlte Referendumsstrategie verandwortlich : der schottische Premierminister, Pateivorsitzende und Kampagenenchef der Befürworter! Selten hat eine Zentralregierung freiwillig - bei noch anderen Anwärtern wie Wales und Nordirland, die ja ebenfaslls schon erheblich mit Gewalt gegen die englische Protektion sich zur Wehr gesetzt haben, freiwillig politischen Einfluss oder finanzielle Vorteile aufgegeben. Dieses statement für mehr autonome Selbstverwaltung zudem ist gebunden an die Person Camerons. Gleich nach der Wahl hiess es, dass sein Rückhalt in seiner Partei geschwunden sei; notfalls würde in diesem Geschäft der Parteienpolitk er langfristig als Politiker geopfert werden für die langfristige politische NWO-Strategie, europa zu teilen: Vorerst können selbst mittelfristig selbst noch von ihm unergiebige Gespräche zur Vertuschung dieser Strategie aufgenommen werden. Eine staatliche Eigenständigkeit aber ist vor dem eigentlich wichtigen Referendum für Grossbrittanien 2017 über den Verbleib in der Eu für die meisten Schotten jetzt vom Tisch: die geringere Einwohnerschaft in Schottland kann nun aber durch die anderen Wähler in England, Wales und Nordirland nun gegen ihren Willen zwangsweise durch Fortbestand in GB aus der Eu herausgewählt werden: so hat durch gezielte UNterlassung gesetzlicher Rahmebedingungen zur Regelung einer Referndums-Durchführung gerade der Wunsch nach Fortbestand in der Eu die Schotten in die Gefahr gebracht, gegen ihren Willen zukünftig aus der Eu herauszufliegen: genau damit spekuliert London! Der erste Schritt zu, Austritts GB aus der Eu ist damit gelegt! Dieses GB- Referendum soll nun 2017 erfolgen in GB, und genau solange soll - wei jetzt schon die USA weiss- der Krieg in Vorderasien dauern, in dem eine Grossmacht rekrutierte jugendliche Laien nicht entwaffnen kann, aber militärstrategisch über die Lufthoheit in d er Lage ist , beliebig die aufreibenden Kämpfe über Jahre in die Länge ziehen zu lassen und somit eine Kriegszustand aufrecht zu erhalten, mit dem die Rechtsgrundlage beibehalten wird, zur notgedrungenden Aufnahme für Asylsuchenden aus Kriegsgebieten vor den Toren Europas, das jetzt schon allein in D mehr als hundertausend Flüchtlinge erzeugt werden, in Europa nur noch ihr Heil suchen und hier zu einer derartiger politischen Destabilsierung beitragen werden und Kommunen und Länder überfordert sind, dass in GB bei jetzt schon deuthlich rechtsnationalistischen Tendenzen ein "nein" im Referendum vorhersehbar ist: Dies Bilder aus Flüchtlignsquartieren mit Feldbetten und Zeltstätten wird den GB- Bürgern über Jhare eingehämmert werden: so funktioniert Europa nciht! HIer werden Kriege instrumentalisiert, und unserer Politiker haben !beide ! Parteien , sowohl direkt und indirekt! So funktioniert Europa nicht! So wird die europäische Einheit kaputtregiert! Für die mangelnde gesetzliche Absicherung auf Eu Ebene und als Nato- mitglied unddaruf aufbauender Panikmache und aufgrund des Fehlens einer vernünftigen informativen Aufklärung der Wählerschaft ist hauptveranctwortlich der schottische Premierminster, Parteivorsitzende und Hauptstratege der Befürworterfraktion: er habe -so die meiden - ein rein " emotieonelen " Kampagne geführt und eben nicht eine umfängliche informative Aufklärung durchgeführt und es unterlassen , die entsprechenden Anträge auf Eu -Ebene zur gesetzlichen Regelung der Rahmenbedingungen für die staatliche Eigenständigkeit zu stellen. Mitverantowrtlich ist die Eu selbst, dies auch nicht aus sich selbst heraus vorgenommen zu haben. hier beschudlige ich die zuständigen eu Stellen vor dem Hintergerund , dass noch andere Regionen solche Atonomien anstreben. Fakt ist: 90 % des Ölvorkommens von BP liegen auf dem schottischen Boden: diese ERlöse aus diesem Geschäft wären direkt in die Kassen von Edinburg geflossen für noch mindestens 30 Jahre, eine ganze Generation: Schottland wäre damit das 6. reichste Land der Erde geworden. ein eu -freundliches Land, das mit dem Gasvorkommen aus der Niederlande, Norwegen und einer vernünftiger Förderung der Gasvorkommen in der Ägais der Eu bei gleichzeitigen Ausbau von eE eine gute Grundlage mittelfristig für einen eigenständige energetische Versorgungsgrundlage gelegt hätte und damit auch zu einer politischen Unabhängigkeit und sozialen Absicherung in der Eu beigetragen hätte! Ich sehe hier eine gezielte Strategie, alles zu tun, um dieses zu verhindern! Der für die rein "emotional" geführte Kampagne zuständige Politiker, der schottische Premierminister, direkt am Tag nach dem Referendem hat mit zwei kurzen Sätzen ? völlig unerwartet? alle politischen Ämter niedergelegt. Der ältere Herr ist danach lockeren Schrittes in den < wohl-!verdienten!> Ruhestand abgetreten. Am Vorabend des Referendums wurde im deutschen Fernsehen der Film "Braveheart" mit Mel Gibson wiederholt: Wegen gewaltsamer Unterdrückung, wirtschaftliher Ausnutzung und mangelnder Selbstverwaltung enstand eine Revolte gegen die Fremdbeherrschung durch den englischen Krone. Diese wollte mit falschen Zugeständnissen die anfänglichen kriegerischen Erfolge der Schotten unterbinden, sind ihnen in den Rücken gefallen und hat letztendlich durch Bestechung der schottischen Edelleute mit Geld und Landzuweisungen verhindert, dass diese sich in den kriegerischen Auseinadnersetzungen voll einbrachten, sondern die Seiten welchselten und zuallerletzt den Freiheitskämpfer selbst auslieferten, dieser hingerichtet wurde und damit die Freiheitsbewegung niedergerungen wurde! The same procedure as every time! Der Kommentar david Camerons: Scotland voted no! Soll heissen: Schottland will keine nationale Selbständigkeit! damit bleibt es wie bisher. Mehr gibt das Referendum juristisch nicht her! Was sagten die Medien zum Verlauf des Referendums: 1. zumindest in D muss dazu ein Infostopp bis kurz vor dem Referendum stattgefunen haben, sosnt hätte ich denen schon eher mal was zugeschickt! Was sagen de Medien nachträglich zu dessen Verlauf: "eine faire Kampagne" und " ein Beispiel gelebter Demokratie" Herzlichen Glückwunsch! So funktioniert Demokratie nicht und so kann Europa nciht funktionieren! Deshalb fordere ich nicht nur ein Wahlrecht ,sondern auch eine Wahlinformationsverpflichtung vor Wahl-Teilnahme durch neutrale überparteiliche und unabhängige Medien ( z.B Themenwoche), damit eine Wahlentscheidung nciht durch gezielt gestreute Fehlinformation, Panikmache, Angstschürerei, fehlende harte Informationen über wirtschaftliche , politische, finanzielle Konsequenzen nur Unsicherheiten und eben nciht aufgrund objektiver und umfassender Information von mündigen Bürgern erfolgt! Deshalb fordere ich auch eine neutrale Gerichtsverwaltungsstelle auf EU mit klaren gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Durchführung solcher Referenden, damit keine poltischen Erpressungen von Unabhängikeits- oder Autonomiebstrebungen verhindert oder manipuliert werden können. zuständige Ebene : EU ! Das hätte dann nämlich auch ein vorbildhafte Funktion für eine "arabische Liga" in Vorderasien / NOrdafrika, von demokratischer Staaten für deren Neugliederung, nachdem die ehemaligen Kolonialmächte hier willkürlich Ethnien in Staatengruppen zusammengefasst haben. Das kann man heute politisch regeln und nciht kriegerisch! Nachvollziehbarerweise sah man enttäuschte Gesichter bei den vielen freiwilligen Wahlhelfern und Beführwortern in Schottland, denn Zitat: " in den nächsten 100 Jahren werden sie uns kein neues Referendem mehr geben." bei mir könnten ihr nochmals abstimmen! Weil! I declare this referendum inacceptable and juridically incorrect, Mr Cameron! Treten Sie zurück wegen undemokratischer Einflussnahme auf den Inhalt eines Referendums und durch politischer Einflussnahme in der entscheidenden Referendumsphase in volksverblödender und wahlentscheidender Absicht, beides zum Nachteil Schottlands ! Begründung: Für die Durchführung eines rechtskräftigen Referendums fehlen die gesetzlichen Rahmenbedingugnen innenrhalb der Eu und der Nato, die für eine hinreichend freie Wahlentscheidung beim Wähler unabdingbar sind! HIerzu zählen u.a. : 1: Die Eu hat dafür Sorge zu tragen, dass jede Region und Verwaltungseinheit eines Vollmitgliedes inneralb der EU an einem neutralen Verwaltungsgerichtssort unter tansparenten Bedingungen jederzeit ein Referendum für autonome Selbstverwaltung oder Eigenstaatlichkeit unter klaren gesetzlichen Bedigungen einreichen und den INhalt der Referendums selbst bestimmen kann. Gründe für die Zulassung eines Referenums müssen sein: 1:eigenständige kulturelles-völkische Identität.( z.B. Schottland, Katalanien etc.) 2: zwangweise miltiärische Annektion in der Geschichte (z.B. Südtirol, NOrdirland) 3. historisch erlittene Unterdrückung und mangelnde politische MItbestimmungsrechte und unzureichende wirtschaftliche Enwicklungsfähgkeit unter einer aktuellen Zentralregierung. In Bezug auf die Mitgliedschaften der Eu muss vorab geregelt sein, dass ein Vollmitglied der EU, insbesondere wenn das Antragsteller als Teil eine Staatsgebildes die Kriterien der Mitgliedschaft ( Justiz, Wirtschaft, Finanzen etc.) voll besitzt und nie ernsthaft verletzt hatte, dabei nicht automatisch aus rein formalen Gründen aus der Eu Gemeinschaft freigesetzt wird und Jahre für eine Neuaufnahme langwierige Prozesse durchlaufen muss und dabei noch von der Zustimmung der ehemaligen zugehörigen Zentralregierung, von der sie sich oftmals gegen deren Willen loslösen will, zur Wiederaufnahme in die Gemeinschaft angewiesen ist: dies verhindert a priori aus berechtiger Sorge vor wirschaftlichen und politischen Nachteilen, die freie Entscheidung darüber, das Selbstbestimmugsrecht als Staat oder autonomes Selbstverwaltungsgebiet als eigenständiges Volk innerhalb der Eu- gemeinschaft wahrnehmen zu wollen: da dies aber ein unveräusserliches Völkerrecht ist, ist die Abstimmung, unter der die Schotten jetzt ihr Referendum abhalten mussten, völkerrechtswidrig! Die Entscheidung daher rechtsungütlig! In Bezug auf die Nato hat dies gleichsam vorab zu geregelt zu werden, dass ein Vollmitglied der Nato durch eben die Ausführung seines Selbstbstimmungsrechtes als Volk nicht militärisch gefährdet wird, wenn durch die Erlangung einer staatlichen Selbstständigkeit eines Teiles eines Vollmitgliedes innerhalb der Natomitgliedschaft die Mitgliedschaft automatisch erlischt und ein autonom entandener Neustaat dadurch seinen Schutzstatus innerhalb eines Verteidungsbündisses formal velieren würde. Aktuell in Bezug zum schottischen Referendum wurde auch hier durch mangelnde gesetzliche Regelung im VOrfeld des Referendums ( durch die Eu und durch den schottischen Premierminsiter) eine freie Entscheidung der Wählerschaft durch unterlassene ausreichende gesetzliche Rahmenbedingungen bezüglich des weiteren EU und Natomitgliedschaft verhindert. Während eines politische Referendums sind politische Erpressungen , gezielte Verbreitung von Falschinformationen zur Panikmache und poltischen Beeinflussung der Wähler gegen eine Eigenständigkeit zu unterbleiben. Diesem Referdenum wurde zudem erst durch die englische Zentralregierung zugestimmt zeitlich vor einem Referendum von Grossbritannien über den Verbleib in der Eu, mit der nun unter bestehenden Gesetzesverhältnissen mit ähnlichen Mitteln auf die Entscheidungsfindung aller Wähler Grossbrittaniens Einfluss genommen werden könnte und Grossbrittannien die zahlenmässig unterlegenen EU freundlichen Schotten überstimmend zwangsweise aus der EU herauswählen können! Seht ihr nicht , welche Scheisse hier abläuft und damit ganz gezielt die Europäische Einheit kaputt gewirtschaftet und kaputtregiert wird! Als Schotte würde ich das Referendum an einem europäschen und nationalen Gerichtshof für ungültig erklären lassen! Kann die nicht mal jemand informieren über diesen Schritt? Ich kann immer schlecht ins internet und emails verschicken! Dazu müssen sie sich beeilen, es gilt bestimmt eine enge Frist einzuhalten. Hierzu müssen sie erstamls dei zuständigen Gerichte ausfindig machen und können dann formal erstmal Einspruch erheben und die Begründung dann nachreichen: Eile ist geboten. Auf dem labour- Parteitag haben jetzt die englischen Politiker diskutiert, wie denn die versprochene vermehrte autonome Selbstverwaltung für Schottland aussehen könnte: man könne doch einigen Städten mehr Eigenständigkeit im Transportwesen zugestehen; soviel zur Taube in der Hand und der Katze im Sack! (zu was haben wir eigentlich Politikwissenschaftler, wenn ich hier offline im Wald im Regen mir das aus den Rippen tippen muss!)

bemerkungen zur Parteipolitik

frei nach: Th Wieczorek : "Die Volksverblöder": "Der Neoliberalimus hat der Welt das grösste globale Desaster seit Hitler und Stalin beschert.Tolle Bilanz." Philosoph Robert Misik "Alle Gewalt geht vom Markt aus" Der zeichnet sich aus als ein von Gier gesteueretes Treiben von Anlegern udn Investoren , Spekulanten, die ohne jede produktive leistung eher mit Zockerglück irrwitzige Reichtümer ergaunern und astronomisch vermehren können. Und ihre Risiken werden dann mit Steuergeldern abgesichert! Dies hat zur unverschämten Umverteilung von Arm nzw Mittelschicht nch Reich geführt, unterstüzt von einer dreisesten Amputation von zenteralen Bereichen des Sozial- und Beugng des rechtsstaates, damit mit der drohungdes zusammenbrichs des gsamten Systems Bevölkerungenweichgeklpft werden sollen mt einer breiten absenkung ihres lebensstandards und sozialer Absicherung hinzunehem zugunsten eines steinreichen und gewissenlosen Parasitengesindels. Die Parteien haben als Hauptmotiv sich mit einem Regierungsamt verbudnenen Vorteile zu verschaffen, dazu werden politische Konzepte formuliert,nciht umd iese zu verwirlichen ,sondern wegen ihenen gewählt zu werden und damit an die Regierung zu kommen. Hauptzweck ist eine Stimmenvermehrung und nicht vernünftiges Handeln und Wohlfahrt. Die Partei wird zum machtbessenen Sebstzweck. Das Listenwahlrecht hat dabei zur Folge ,das nicht Fachkompetnez, Individualität , Uneigennützigkeit, Kompetenz und erfolgreiche Politikarbeit oder Charakterzüge wie persönliche Haltung Kriterien sind, um innerhalb des Politkgeschehens aufzusteigen ,sodnern der Bürger denEindrück hat, mediengestreamte Stümper und Gestaten den Einzug ins Parlement und Regeirung zu verhelfen, die isch nsont nie gewähtl hätten und in keinem Wahlkreis eine chance gehabt hätten.etc. Bei der parteiinternen Klettertour nach oben wridneist schon von klein auf die entpsrechende parteiinterne Klugscheisserei des typischen Parteien PR gelernt , welches wirklcihe Fachkompetenz ersetzt, um sich auf Orts- und Kreisebenenach oben schleimen, knüpfen Seilschafen über Schützenverein und Jagdgesellschaften und Segel-und Golfclubs, bis hin zum Assistenen als " wissenschafltichen Mitarbeiter" von wirklichen Parteibossen , die dann mit Vitamin B die richtig effektiven Steigbügelhalter werden zum Bundestagsmandat, mit dem man sich dann mit 16 Jahren , also 4 Wahlperioden, eine fette Pension verdient hat und noch einges legal oder halbseiden auf die Seite mit Nebenjobs als Lobbyistengünstling über Aufsichtsratsposten, Heuschreckenberater, Verbandspräsidenten geschafft hat und erhält danach einen Dankeschönjob für begünstigende Gesetzesregelungen aus der Wirtschaft. Während dessen ist man der Partei , die wie ein Wirtschaftsunternehmen auf Gewinn abgestellt ist, wie ein Angestellter zur Konzernfürhung gegenüber abhängig, Fraktionssitzungen erscheinen wie eine wilhelminische Drillanstalt, bei der Quertreiber für die Fraktionszwang auch schon mal einzeln und nacheinander ins Gebet genommen werden und mit Zuckerbrot ud Petische umgarnt, beschimft, mit Posten gelockt oder mit Rauswurf gedroht wird: Wer nicht spurt , der fliegt- zumindests aufs Abstellgleis ohne Listenplatz und Nominierung zum Direktmandat! So werden Duckmäuser und Jasager unabhängig von Qualifikation auf Partei-Karriere getrimmt: Kumpanei statt Kompetenz! Je inkompetenter, ums loyaler , erpressbarer und pflegeleichter wird der Partei"freund" dann im alltäglichen Geschäft. Mit lakaienhafter Unterwürfigkeit und neolibeal-betriebswirschaftlich gefärbetem Politkerjargon- so wie der Postbeamte Gerd Postel zum OBerarzt der Psachiatrie wurde -kann man hier mit Komptetenzbluff als parteipolitischen Kanevalsprinz zum Fachexperten evancieren . Dabei aber dies nicht viel mehr ist als mit Personaltrainern einstudiertes abgeklärtes , souveränes und entschlossenes, gestenunterstüztes Auftreten ist, bei dem man mit brilliantem Reden, untermauert mit Aufzählen von gezielt selektiven Fakten und Zahlen, welche der eigene Zeilsetzung untermauern, statt wirklichem Fachwissen mit Vortäuschen von Fach-Kompetenz gepaart mit schlagfertiger medialer Darstellungskompetenz glänzt. DAs Politikgeschäft degradiert dabei "zur Darstellung von Ritualen, Stereotypen, Symbolen, und geläufigen Denkchemata zur allgemein akzeptierten Vorstellung von politischer Wirklichkeit: während die Inszenierung von Politik für das Publikum zur politischen Realität wird, bleibt das politische Handeln < hinter der Medienbühne > aber weitgehend im Dunkeln. " Zitat: Politikwissenschaftler Jens Tenscher. Legendär diesbezüglich die Äusserung von BK G. Schröder im Brioni - Zwirn: "zum Regieren reichen mir Bild, BamS und Glotze." Image ist alles! Werbung ist bedeutender als Inhalt! Allein Peer Steinbrück soll jährlich 160 000 Euro zur Imageberatung an eine PR Agentur gezahlt haben. Dabei wird gern auf die Illusion gesetzt, dass die soziale Herkunft eines Politikers ihn auch automatisch zum Vertreter der schichtspezfischen Interessen macht. So spielte Müntefering gerne mit rotem Schal und " Glück auf" die Nähe zum Arbeitermilieu an. So hat 2011 die Bundesregierung 57.5 Millionen Euro Steuergelder allein für Eigenwerbung ausgegeben: Diktion: Medien- und Pressearbeit. Merkel soll jährlich 600 Meinungsumfragen in Auftrag geben, um effektiver mit bestimmten vorgetäuschten Haltungen, Bürgernähe implizieren zu können, deren Inhalt vor der Opposition geheim gehalten wird, damit diese nciht die Kentnisse ebenfalls medial verwerten könnten. Der einzige Zweck der Politikerkarriere letzendlich darin besteht, einen möglichst lukrativen Posten zu erkämpfen und seine parteiinterne Position mit Messer und Gabel machterhaltend zu verteidigen und zu versuchen dabei die nachstrebende Konkurrenz möglichst lange kleinlaut zu halten. Wirkliches Spezialwissen wird dabei vor allem auf dem Gebiet erworben , wie man den politischen Gegener genauso wie sieine parteeipolitischen Konkurrenten bekämpft, am besten mit Untersuchungsausschüssen, die aber keine Rechtssicherheit herstellen , sondern den eigentlichen Rechtsstaat ersetzen, und sich darauf beschränken, die Machenschaften der gegenerischen Partei aufzudecken mit dem Ziel , sie zu diffamieren und bestenfalls aus dem Posten zu befördern, den man selbst einnehmen möchte. Das tagespolitische Geschäft degradiert dabei zum Berliner Dilettantenstadel mit Haifischbeckencharakter , was heutzutage bei viel zu vielen Konsumenten des Verwahrlosten- TV der Privatsender aber nicht weiter auffallen dürfte, deren Allgemeinbildung ebenfalls nur aus Bild,BamS und Privat- Glotze bezogen wird. Je volks- und gemeinwohlfeindlicher die Politik, umso mehr kostet das systematische Belügen und Lügenkampagnen zum Verkauf der Politikstrategie vor dem Wähler: Während die Lehrmittelfreiheit gestrichen wird, wettert man gegen die Abhängigkeit der Bildungschancen von der sozialen Herkunft, die Senkung des Spitzensteuersatzes von ursprünglich mal 53% auf 45 % wird verschleiernd als "Reichensteuer" betituliert, man schimpft gegen Heuschrecken im Finanzsystem und ist aber selbst für deren Legalisierung verantwortlich, Firmen werden als Gammelfleischgangster beschimpft, hat aber selbst als Verbraucherministerin deren Identität verheimlicht und die Herkunftsangaben auf verarbeitete Fleisch-Produkte verhindert, man lässt sich als Klimakanzlerin mit roter Weste vor den Eisbergen ablichten, während man Braunkohlekraftwerke unterstüzt und umweltfreundlichere co2 standards auf eu Ebene verhindert. Und wählt man auch eine andere Partei wird die internationale Strategie unter Führer USA weiter fortgesetzt:" Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix". Dabei haben gerade die letzten 10 Jahre gezeigt, dass hier parteiübergreifend eine Politik umgesetzt wird, bei der die Banken- und Konzernrettung in Wahrheit nichts anderes ist, als die Sicherung von Traumgagen von Managern und des leistungslosen Einkommens der Investoren durch den Steuerzahler. Und ncihts anderes dabei tut, als unverantwortliche Zockerei mit unternehmerischen Risiko gleichzusetzen. Der "Bürger" wird dabei nur noch als Lakai wahrgenommen, der für dieses staatsgefährdende Treiben der Politker mit seinem Privatvermögen < bürgen > muss! Das wirklich schlimme daran ist letzendlich, dass die Bürger nicht mehr als individuelle, mündige Staatsbürger wahrgenommen werden , sondern mit immer ausgefeilteren Methoden des Überwachungskapitalismus unter Aushebelung von Grundrechten zur beliebig manipulierbaren und gezielt steuerbaren Masse degradiert, die man beliebig instrumentalisieren kann. Könnt ihr jetzt nachvollziehen warum ich Politik als " verlogenes Laberfach" in der Schule abgewählt habe ? Viel schlimmer aber ist es, dass dieses Politiksystem nur die Methodik repräsentert, mit der sich ein tatsächlich diktatorisch -totalitäres System innerhalb von Demokratien etabliert hat , das mutiert ist zu einem kriminellen rechtlosen terroristischen und mordenden System, das die Erde vernichten wird, die über Psychiatrien Menschen aus Gesellschaften separieren und chemisch geistig ruhigzustellen, mittels ABC- waffen diese mittels Vergiftungen geistig schädigen, diese gezielt mit lebensgefährlichen Krankheiten infizieren oder mit Radioaktivität in Form von in Gebrauchgegenständen eingebrachen Betastrahlern , als auch durch Röntgenhartstrahltechnik aus der Distanz Menschen lebensgfährlich schädigen ,ihnen dann die Diagnosen vorenthalten und so den Zugang zu einer effektiven Therapie verhindern mit dem Ziel, sie zu morden, oder direkt Auftragkiller hierfür engagieren. Insbesondere, wenn diese ihre internationalen Machtstrategien entlarven und kritisieren, systemtische Korruption aufdecken oder profitable Marktchancen und Absatzmärkte beeintächtigen. Aber, immer mehr Bürger erwachen mittlerweile und erkennen, dass es mit solchen Politikstrukturen nicht mehr weitergehen kann! Dies zeigt sich auch an: Die Kernschmelze der CDU: Roland Koch, Jürgen Rüttgers, (BP Köhler), Günther Oettinger, Christian Wulff, Norbert Röttgen, K. Th. zu Guttenberg, A. Schavan, F.J. Jung, Ch. Pofalla, David Mc Allister, K. Schröder ( selbst ausgeschieden) Wann ist endlich Merkel dran? HIerzu fordere ich nochmals dringend die Medien auf, endlich die daten von meiner Person und meinen Blog zu veröffentichen. Ihr habt die Verpflichtung, die Bürger umfassend politisch zu informieren.

Thursday, September 18, 2014

da steckt Merkel dahinter

überarbeitet und erweitert am: 24.09.2014 Merkel sieht nun in dem Aufkommen der AFD als Protestpartei für alle etableirten Parteien, aber vor allem in einer zunhemenden Wahlboykott und einem nicht enden wollenden Pleite der CDu - Partei auf Länderebene den Anfang von ihrem Ende aufkommen! Insbesondere sieht sie in der bewussten Wahlverweigerung einer Grossteils der Bevölkerung in bisher nicht dagewesenem Ausmass, dass hier ein Wählerpotential von komplett aufgeklärten BÜrgern entsteht, die wissen, welche politische Geheimstrategie internaional gefahren wird! Gleichzeitig ist Ihnen, Merkel, bewusst, dass sie keine wirklichen Freunde mehr in Europa haben, Sie, die für eine wirtschaftliche Dominanz von D in einem so nicht funktionierenden Europa stehen, dessen wirtschaftliche Leistungen zudem nicht mehr wirklich in eigenen Volk ankommen und Europa markoökonomisch aus dem Gleichgewicht bringt! wenn 40% auch unter den deutschen Bevölkerung jetzt schon gewiss indie Altersarmut gehen werden. Ihre Felle schwimmen weg! Merkel, Sie müssen es akzeptieren, dass dieses Volk sie nicht mehr will, weil das Volk Ihre NWo konfrome Politik ablehnt, weil sie diese immer besser durchschauen! Das wird immer deutlicher. Die letzten Wahlergebnisse haben Ihnen die konsequente Ablehnung Ihrer Politik durch eine breite, jetzt schon allein durch das Internet aufgeklärten Bevölkerungsschicht in D schwarz auf weiss vor Augen geführt. Und wirkliche Unterstützung haben Sie auch nicht mehr in Europa; viele wären froh, wenn sie endlich gingen! Es ist Ihnen deutlich geworden, indem ein anderer europäischer Staat Ihnen die Informations- Grundlage entzogen hat, weiterhin unberechtigte Verfahren gegen meine Person seit einem Jahr durchgehend laufen zu lassen. In ein paar Tagen müsste ich somit nach Hause kommen können! Dies dürfte Ihnen bereits vor dem Landtagswahlen bekannt geworden sein. Und seither fing es an: ich wurde auf offener Strasse fotographiert, dann mein bei Unterkünften auf Privatgelände abgestelltes Fahrzeug mit Hausnummer und Strassenschilder durch Nachbarn, dann selsbt von anderen Gästen wahrscheinlich innerhalb von Unterkünften, dann waren nach der Urlaubssaison plötzlich alle Privatunterkünfte besetzt und mir wurde empfohlen in ein Hotel zu gehen, die aber persönlich die Daten melden müssen oder ich wurde durchgereicht zu anderen, die dann noch Leute hatten, die im Sektor Krankenbereich arbeiteten, aber die jetzt nach zahlreichen Veröffentichung nun nicht mehr herangezogen werden könnten, lügenhafte Verleumdungen gegen meine Person vorzubringen! Ich würde sie sonst bei Fortsetzen von Verfahren namentlich veröffentlichen! Haben Sie erneut ein Kopfgeld gegen mich ausgelobt? Zwei Tage nach den Landtagswahlen mit deutlich schwindenden Wahlbeteiligungen und einer zudem noch z.T. ins Bodenlose abgesunkenen SPD haben sie sich zur politischen Besprechung zusammengefunden und beiden sog. "Volks"parteien dürfte klar sein, dass selbst die NWO Idologie-Politik, die in dem letzten Jahrzehnt nur noch mit zweimaliger grossen Koalition umzusetzen war, wahrscheinlich in Zukunft nicht einmal mehr damit gegen die Interessen der eigenen Bevölkerung und gegen ein funktionierendes Europa durchgezogen werden kann! Und genau am nächsten Tag kommt der Emir von Katar zu Ihnen eingeflogen! Und am darauffolgenden soll Kuweit angetreten sein bei Ihnen. Über Kuweit durfte in den normale Nachrichten schon nicht mehr berichtet werden! Haben Sie sich die Liste der reichsten Auslandinvestoren in Deutschland vorlegen lassen? Oder wollen sie eine Allianz zur massiven Kapitalflucht aus D schmieden, falls die NWo -ideologie zu Lasten der Bevölkerungen konkret angegangen werden soll und Sie die Wähler mit der kapitalistischen Zwangsjacke in die Mangel nehmen wollen? Dass der Emir von Katar unter der Beschuldigung, die Isis finanziell unterhalten zu haben, nicht wegen Rüstungsgüter hier aufläuft, ist nachvollziehbar. Solche Rüstungsexporte dürften selbst Sie mit ihrer politischen Dreistigkeit im anstehenden Krieg gegen die IsIs nicht mal durchsetzen können! Was haben sie den jetzt mit dem Emir und den Kuweitis so dringend !persönlich! zu besprechen gehabt? Womöglich im abhörsicheren Raum, wo Ihnen die politischen Felle wegschwimmen, Merkel? Der Emir aus Katar und Kuweit, die als alleiniges Exportgut Öl haben, die alles andere als interessiert daran sein dürfte, dass von Deutschland beispielhaft ein dezentrales Energiewendesystem beispeilhaft für alle Welt sichtbar klimanschonend und den Endverbraucher entlastend realisiert werden könnte; ein Energiewendesystem, dass sich zudem schnellstens finanziell amortisieren würde, weil Sonne und Wind eben keine Rechnung schicken und er dann auf seinem Öl sitzen bliebe! Der Emir aus Katar, der allein- wie man hört- Milliarden Euro und Dollar an unsereren Benzin- und Heizölkosten wieder im profitabel arbeitenden Deutschland und Europa reinvestiert hat, und der nicht daran interessiert sein dürfte, dass hier ein gerechteres STeuersystem eingeführt würde , bei dem er aus deutschen Firmen die Profite nicht auf von unseren Politikern legalisierten krummen Wegen ins Ausland nach Delaware oder in die Karibik umdirigieren könnte, um diese Profite dann fast komplett selbst abschöpfen zu können, um sie in Panama bunkern zu können, und diese geschätzten 1 Billion Euro pro Jahr in Europa so hinterzogenen Steuergelder lieber mit seinesgleichen in die eigene Tasche zu stecken, als sie hier unter der derzeit bestehenden Gesetzgebung regulär zu versteuern, sondern lieber weiterhin das durch Merkel und Konsorten legalisierte Steuervermeidungspolitik inzwischen so gravierend geschädigte deutsche/ europäischen Staatswesen erhalten bleibt, dass unsere KInder schon in verdreckten, unhygiensichen Schulen lernen müssen, INfrastrukturen wie Schwimmbäder und Bibliotheken geschlossen werden und wir marode Strassen und Brücken haben, die privatisiert werden sollen; der Emir, der die Personifizierung des System ist, der als Anteilseigner europäscher/deutscher Firmenaktien nicht daran interessiert ist, dass eine seine maximale Profitmargenausbeute veringernde gesetzliche Regelung für faire Arbeitsentlohnung für Importprodukte umgesetzt wird, damit in diesen Ländern die Menschen eine Lebensperpektive haben und nciht Familienmitglieder als Asylanten nach Europa schicken; dieser Emir aus Katar, der genausowenig daran interessiert sein dürfte, dass ihm aufgrund schwerer ausbeuterischer Menschenrechtsverletzungen und systematischer Korruption von FIFA -mitgliedern die erkaufte Fussballweltmeisterschaft - und es sollen auch andere wie die Handballweltmeitserschaft (?) sein- auch als populistisches Prestigeprojekt entzogen werden soll und ich dafür bin, gegebenfalls auch ein transparentes Gegenstück zur Fifa ausserhalb der sportkorruptionsbefreiten Schweiz aufzubauen und den vernunftresistenen Blatter einpacken lassen würde und mit einer spärlichen Resttruppe allein nach Katar fliegen zu lassen, mit genau diesem Emir von Katar (und auch den Kuweitis), dem ausbeuterischen "Volldemokraten" treffen sie sich, wo sie beide mit der gleichen Fratze unter derselben Decke stecken!: ausbeuterischer Maximal-Profit, machterhaltende Korruption und gemeinschaftschädigende Reichenbevorteilung! "Die beste Antwort auf die Wahl ist eine gute Regierungspolitik und erfolgreiche Problemlösungen" Bin ich ein Problem für Sie , Merkel? Wird es diesmal kein Australier sein wie in München, kein vermutlicher Straftäter wie in der Dortmunder Universitätsbibliothek, keine davongelaufenen gewaltätigen Psychotiker aus der forensichen Psychiatrie in Dortmund, keiner aus den eigenen Reihen wie auf der Schwarzwaldalm, sondern diesesmal (vor dem Auslaufen der aufeinanderfolgenden Verfahren) ein Auftragskiller vom Emirat Katar oder Kuweit , Merkel, sie verlogenes A..? Ich rufe auf zur "demokratische Lynchlustiz" von Merkel und Co, falls mir etwas zustossen sollte! Abwählen , alle! bezüglich der angegebenen Problematik empfehle ich ARD: "Marktcheck" :Jeans; und "Hart aber Fair" , von Herrn Plasberg, beide Montag , 15.09.2014, ARD http://www.ardmediathek.de/tv/Der-Markencheck/Der-Jeans-Check/Das-Erste/Video?documentId=23494012&bcastId=22876986 http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber-fair/Hart-aber-fair-15-09-2014-Der-Kick-der/Das-Erste/Audio-Podcast?documentId=23638348&bcastId=561146&mpage=page.download http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber-fair/Hart-aber-fair-Ihre-Meinung/Das-Erste/Video?documentId=23500354&bcastId=561146 Inhalt: gesundheitsgefährdende, ausbeutersche und umweltschädliche Poruktionsbedingungen ohne soziale Absicherung oder faire Entlohnung am Existenzminimum; auf entsprechende unterschiedlich finanzstarke Kundenschichten eingepreiste ( Marken) -Jeans ohne erkennbare optische Zuordnugnsfähigkeit, Handelsvertreter , die sich auf intransparente Märkte entschuldigen, aber genau wissen , wie sie am preisgünstigsten einkaufen können und nach dem Motto " die Karavane zieht weiter" jedem den Produktionsplatz enziehen, der bei der Entlohnungsspirale nach unten nicht mitspielen will und nur auf freiwillige Massnahmen setzt, unter denen sich aber ncihts ändert, der Modemacher, die uns auf unsere Werbe-Kosten einreden wollen, in jeder Saison andere outfits tragen zu müssen, damit der Umsatz angeheizt wird, zur Zeit gerade unter gesundheitschädlichen und umweltbelastenden Bedingungen hergestellte "used look jeans", statt Gebrauchte im second hand Laden zu kaufen, und die konkrete Endverbaucherin, die in diesem System dann mit genau 25 jeans gleichzeitig dastand, den Unverwüstlichen, die man ja gerade zerfranzt trägt und kaum auftragen kann, der Politiker aus der CSU, der eben nicht im zuständigen Gesetzgebungsministerium sitzt und keine gesetzlichen Regelung einfordert für !!!!! Mindestsozialstandards bei Importprodukten!!!!!! So wie ganz selbstverständlich Produktqualitätsstandards für andere Zulieferer im technischen Bereich ( z.B. Autohersteller) sehrwohl eingefordert werden können und auch effektiv kontrolliert werden können in einem gar nicht intransparenten Markt: dass dies bei Sozialstandards nciht möglich sein soll wegen einer " intransparenten Marktes " ist doch völliger Schwachsinn! Der ist doch bloss intranspart, weil hier <<<>>>> durch die Politker erfolgt, genauswenig wie im Verbaucherschutz bei Importprodukten, z.B. chemische Schadstoffe und Sicherheitsstandards in Kinderspielzeug oder Pestizidbelastung in landwirtschaftlichen Produkten oder Tierschutzstandards in eingeführten Tierprodukten ( Felle etc.) ! Wir leben als Endverbraucher in einem totalitären ÜBerwachungsstaatswesen, aber Kontrolle soll in Produktionsbereichen nicht möglich sein??? Totaler Schwachsinn!! Der CSu politiker, der nur auf die Verantwortung beim Endverbaucher setzt, der aber eben nciht in der Lage ist, diese Kontrolle selbst auszuführen oder entsprechene Infromationen zu generieren, wobei noch erschwerend hinzukommt , dass schon längst bekannt ist, dass die Edelmarken ( seihe hier : ADIDAS) genauso im Billigsektor produzieren lassen und immer weniger Käufer in den unteren armutsgefährdeten Schichten immer weniger Wahlspielraum haben: klasse System! Und eines wurde tunlichst nicht angesprochen: Dass es nicht mal einen Preisanstieg geben muss, wenn faire Löhne den weitaus geringsten Anteil am Endpreis ausmachen, überbordende Werbekosten gerade im Hochpreisbreich durch Besteuerung gedrückt werden könnten, und wenn sich nur für die riesigen Konzernketten die !!Profitmarge leicht am Endprodukt verkleinern würde!! Eben nicht mehr der maximal herauszuholende Profit auf Kosten der Schwächsten, die sich in der Produktions- und Handleskette am wenigsten wehren können ( Bauern und Näherinnen)generiert werden kann , weil durch --- klare gsetzliche Vorgaben deren Existenzminimum--- geschützt würde. Denn was man wirklich braucht, muss nicht mal beworben werden! Aber eben 25 Jeans auf einmal, die braucht man bestimmt nicht! Und für Technikgeräte gilt ferner: besser als irreführende Werbung ist: objektive Information, und die bekommen wir immer weniger , weil dem im mittelständigen Privatbesitz befindliche Einzelhandel mit individueller und qualitativer Beratung durch verbaucherprofilgesteuerten Internethandel der Garaus gemacht wird ! Herr Plasberg, den Schwachsinn haben Sie klasse vorgeführt und eben dass keiner die eigentliche Lösung artikuliert hat: alle labern drum herum ! Nur die Lösung haben sie auch nicht angesprochen, solange sie nicht wirklich frei agieren können!

Wednesday, September 17, 2014

drohende Gefahr

drohende Gefahr Es lauern Typen an meinem PKW tagsüber und fahren nachts vor der Unterkunft vor und machen Zeichen durch das Fenster. Soviel nur noch über das mögliche Programm des inneren Zirkels der Freimaurer: bei Phönix liefen Reportagen über konkrete Gefahren durch riesige Meteoriteneinschläge aus dem Weltall. Sie würden die gesamte Menschheit auslöschen. Alles , was grösser ist als 1 >Kmkann zu erhbelichen Klimaveränderungen fhren ,die kein leben auf der erde mehr zulassen würde für lange Zeit. So war es auch zur Auslöschung der Dinaosaurier gkommen undnur einige Echsen, Vögel und die gerade entadnenen kleisnte Säugetieren , die unter der Erde in Bodenlöchern hausten, konnte diese zeit überstehen. Solche Vorkommnisse gaeb es schon mehrfachst. Diese Einschlagskrater, die heute riesiege Senken bilden in der Erdkruste, sind im Yellowstone Park zu sehen, in Vredefeld in Südarfika dort 300 km breit und bis zu 30 km tief. Sie rechnen damit, dass sich die Menschheit darauf vorbereiten müsse. Dazu wollen sie Überlebensinseln auf dem Mars errichten. Dauersendungen bei Phönix " die Zeit auf der Erde nach der Menschheit" passen hierzu. Ganz offen wurde schon dikutiert bei Phönix disksutiert, wer dann in die zu erichtetene shuttelsysteme auf den mars ausweichen darf, alle Reichen, die sich das leisten können, von jeder Rasse einige oder nur die Experten und Fachkräfte, die dort zum Überleben benötigt werden. Dazu passt auch , dass die USA gezielt die Raumfahrt durch das Vertuschungsmanöver über den Umweg, drei Jahre mit den Russen zu arbeiten, von dem Staatsbetrieb Nasa auf zwei Privatunternehmen verlagert hat, die aber schon während der Zwischenzeit mit der russischen Zusammenarbeit konkret Raumfahrtsonden und Landesonden für den Mars entwickelt haben. Dann können die Reichen mit dem im deregulierten Kapitalmarkt leistungsfrei erworbenen Geld sich die Kosten für den Bau solcher shuttlesysteme leisten. Hier gibt es aber andere Möglichkeiten, z.B. die Auslenkung von Meteroriten durch grosse Explosionen in dessen NÄhe. Hierzu hat auch Prof Lesch schon eine Sendung ausgestrahlt. In der Eile kann ich die internetlinks der letzten drei posts nicht mehr nachsuchen. Alles Gute; siehe auch Spiegel Artikel: " neue Heimat Mars" http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1782202/Untergang-durch-Meteoriteneinschlag? es gibt noch andere Sendung über mögliche Schutzmassnahmen! kann ich aber bei Lesch nicht mehr finden

es kann doch besser gehen, Obama

ursprünglich 09.09.2014 überarbeitet und erweitert: 24.09.2014 Warum nicht gleich so: ABER es könnte doch besser gehen: wie jetzt im WDR aus bisher geheimgehaltenen Verhandlungen zwischen dem Westen, der Ukraine und Russland hervorging , soll die Urkaine in der bisherigen Gestalt erhalten bleiben, die Ostukraine bekommt die Möglichkeit, eine eigenen selbstverwalteten Atonomieregion zu werden und kann auch ihre Amtssprache selbst bestimmen. Die weiteren politischen Emtwicklungen sind somit offen! Der Waffebstillstand kann durch Eingeständnisse hin zum Aussetzen eines Teils eines Freihandelsabkommens erreicht werden. Ausserdem soll eine Allianz von willigen Staaten sich gefunden haben, um gegen das marodierende, grausame Treiben der ISIS vorzugehen: na endlich!Diesbezüglich bedanke ich mich bei Islamvertretungen ,d ass sie sich öffentlich klar von dem Treiben des sog. IS distanziert haben. Die USA weiss allerdings jetzt schon , dass das Vorgehen gegen die sog IS drei (!) Jahre in Anspruch nehmen wird: Sie wollen selbst keine spezialisierten und gut ausgerüsteten Kampftruppen einsetzen; sie haben aber die Lufthoheit und können somit bequem und ohne eigenes Gefahr das Risiko für die Bodentruppen bestimmen, mit denen diese dort agieren müssen; dabei werden sich auf Augenhöhe ortsständige Bdoentruppen etwa gleich stark ausgerüstet und relativ kampfunerfahren und der IS gegeneinander stehen: so sollen sich unausgebildete und mangelnd ausgerüstete BOdentruppen und Rebellen sich gegenüberstehen und werden sich in aufreibenden Kämpfen gegenseitig umbringen: eine Lösung, mit best ausgebildeten eigenem Berufsheer als qualifizierten Kampftruppen unter US Lufthoheit und -schutz die laienrekrutierten Rebellen kalt zu stellen und so schnell wie möglich einen Friedenszustand wiederherzustellen, wird gezielt von den USA nicht als Strategie eingesetzt, obwohl sie das könnten und auch , zumindest dazu im Irak verpflichtet wären! Damit die Menschen im eigenen Land wieder eine Lebens-Perspektive bekommen und nach Hause können: die haben nämlich dort eine zu Hause und ein Leben gehabt, ganze Dörfern sind dort verlassen : alle Flüchtlinge hier in Europa aufnehmen : das ist keine nachhaltige Dauerlösung für alle- teils bewusst instrumentalisierten- Konflikte in der Welt! Jetzt höre ich , dass die Isis ein Produkt des westens sein soll. Das passt dazu , dass jehrelang auch in D zugeschaut wurde , wie aus einigen wenigen Moscheen in D oder einige wenige Radikale , wie Pierre Vogel, ungehindert ihr Unwesen treiben konnten und auch unter unsereren Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine islamische Radikalisierung erfolgte. Dies hat vor allem Merkel mit zu verantworten, dass hier nciht besser eingegriffen wurde. Sie redete sich heraus:" die Integration ist gescheitert". Jetzt hat die USA wieder einen Vorwand einzugreifen in den Regionen, wo sie ihren Machtbereich hin ausdehnen wollte: seitdem sie dies angekündigt hatte, ist in der ganzen Region nur Krieg, Folter , Terror , Rebellion, religiöse Radikalsierung und Folter.: Und schon schreien auch unsere Politiker nach Verschärfung von Gesetzen-so wie sie nach 9/11 auch getan haben, auch in D - auch unter FDP Regierung, den "Bürgerrechtgesinnten", und diese Gesetze betreffen dann aber uns alle, die gesamte Bevölkerung- so wie ind er ungehinderten Ausspähungvon allen Wohnungen- und dies ist ebenso gewünscht: hier wird eine religiöser Extremismus verbunden mit einer Untätigkeit von unseren demokratische Institutionen dazu missbraucht, um Kriege zu führen, Demokratien zu destabilisieren auf vielfältigste Weise und Gesetze zu verschärfen und damit !unsere demokratischen Freiheiten! einzuschränken. Und schon ist auch D - wie ich es befürchtet habe- zum target für terroristischen Anschläge geworden.- ZIerecke als Chef des Bundeskriminalamtes spricht von über 600 gewaltberten Radikalen hier in D! Soweit haben siees kommen lassen, hier in D: dasvist die Verantwortung von Merkel! Leider hat sich die Situation in Vorderasien aus humanitiären Gründen nun so verschärft, dass ein Einschreiten der Vereinten Nationen unumgänglich wäre , aber genau diese machen es nicht , sondern eine zusammengewürfelte Gruppe unter USA Hoheit und ohne UN-Mandat. Umso wichtiger ist es, eine Radikalisierugn unter uns hier in D / Europa so entgegenzutreten, dass unsere Institutionen - wie der Verfassungschutz ,Generalbundesanwalt und Bundskriminalmat- hier tätig würden in Zusammenaarbeit mit den vielen gemässigten Muslimen , denn sonst wir eine Radikalisierung zum Nachteil für uns alle sein! Ebenso ist es wichtig die Flüchtlingsproblematik schnellstens zu beenden, damitsie wieder eine friedliche udn sichsere Perspektive in ihere Heiat haben. Das macht sonst unsere Bereitwilligkeit und Ressourcen wirklich Asylsuchende aufzunehmen- wie Snowden, Assange, Aweiwei oder andere z.B.- , die langfrsitig keine Perspektive haben im Heimatland, wirklich kaputt. Der Friede könnet auch schneller erreicht werden : Siehe auch hierzu: MiTternachtsspitzten vom Freitag , WDR, 29.08 http://www.ardmediathek.de/tv/Mitternachtsspitzen/Mitternachtsspitzen/WDR-Fernsehen/Video?documentId=23208002&bcastId=12877190 insbesondere: Christoph Sieber ab 37 Minute und ab minute 49 über Medien und !!!! ab 53. Minute von Winfried Schmickler!! Daher mit Bodentruppen die Rebellen festsetzen und !ENT!!waffnen und nicht alle Seiten mit Waffen versorgen: mit qulifizeirten und militärisch eüberlegenenTruppen muss so ein Kriegstreiben auch schneller als drei Jahre zu beendensein !! Wenn man diesnur !!wollte!!! Mr Obama. Es konnte nämlich auch besser gehen! Merkt ihr nicht, dass bei gravierenden Menschenrechtsverletzungen wie einem Genocid an den Jesiden zB oder von Assad am eigenen Volk in Syrien, vor jahren schon nicht die UNO über ein Eingreifen der Vereinten Nationen zum Schutz der Menschenrechte entscheidet, sondern immer nur alle Aktivitäten von den uSA ausgehen: sie entscheiden, was, wie und wann eingegriffen wird oder dass man moradierenden Schlächtern jahrelang freien Lauf lässt, obwohl sie in KÜrze zu stoppen wären! Das ist das Zentrum der NWO Politik, die internationale Institutionen unterwandern: Hier ist das System der NWO aktiv und nicht die UNO mit ihrer Menschenrechtskonvention ! Deutschland hat sich am Irakkrieg nicht beteiligt, Merkel! Sie wollten ja damals typischerweise, aber haben wir nicht !, sagen sie das Obama: die Spätfolgen im IRak hat die USA zu glätten: lassen sie das nciht D in die Schuhe schieben, Merkel !: nur um uns zum target für Terroranschläge zu machen! Die erste werden jetzt schon in D gerichtlich verhandelt! So weit ist es schon gekommen unter ihrer politischen Verantwortung: die Radikalisierung von Islamisten in D ungehindert zuzulassen und den Generalbundesandwalt zurückhalten:sowohl unsere Geheimdienste, als auch die höchsten STA haben dies hier nicht verhindert! das ist das eigentliche Ziel dahinter: um damit einen Vorwand zu kreieren, um eine innere Aufrüstung mit Militär im Inneren, -so wie es Schäuble schon umsetzen wollte-, und Euro -Drohnen als CYbER War gegen das eigene Volk zu rechtfertigen! http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2241768/Die-Anstalt-vom-23-September-2014 Und die Scharia Polizei in D ist kein WErbegag für Islamisten! das ist auch ein Fall für den Generalbundesanwalt: hier handelt es sich nicht um eine Art islamischen Heilsarmee mit Streetworkern, die JUgendlcihe von Alkohol und Glücksspiel retten will, sondern die klare Aussage, hier in D eine Paralleljustiz Scharia einrichten zu wollen, die nicht auf dem Boden der Rechtsstaatlichkeit und des deutschen Grundgesetzes stehen: ermitteln , anklagen und eindeutig reagieren! wehret den Anfängen: es wäre auch klug von den offiziellen Isalmverteterverbänden hier in D, mit den deutschen Behörden aktiv dagegen zusammen ein Konzept gegen die Radikalisierung ihrer eigenen Sprösslinge zu erarbeiten, denn sonst werden sie alle in der Wahrnehmung hier in D verunglimpft als Brutstätten für religiösen Radikalismus! Es sind scho drei ehemalige Rebellen nach D zurückgekehrt- reumütig, angewidert von soviel Brutalität eines vermeintlichen " heiligen Dschihad" haben sie den Heimweg angetreten: für diese müssen wir Resozialisierungsprogramme erstellen: auch sie brauchen eine zweite chance! Und wenn hier nicht von den deutschen Behörden eindeutig gegen die Radikalisierung gearbeitet wird, dann muss sich Merkel und die ganze GRoko vorwerfen lassen , genau diese Konfrontationspolitik zwischen der deutschen Bevölkerung und muslimischen Mitbürgern nach den geheimdienstlich betreuten NSU MOrden und der Aufklärungs-Sabotage dieser Morde gezielt weiter zu schüren! PS: Mr. Obama , die europäischen Rebellen nehmen wir zurück, lebend und ungefoltert! arte 17.09. ca 1.00 Uhr: die Jagd auf Binladen: über den Kampf der uSA gegen den intenationalen Terrorismus: hier wird ind er Reportage ein Dokument an den uS Präsidenten Bush aus 2001 gezeigt, dass o. bin laden bereit sei für einen Angriff auf die USA.Er war also unterrichtet! Ebenfalls wurde berichtet , die beiden Hauptterroristen seien bekannt gewesen, auch deren Einreise in die USA, der CIA hätte laufend Berichte zur Lage verfasst, die ganzen Informationen seien aber nicht an den FBI weitergegeben worden.Das muss Bush veranlsst haben. Ein höherer FBI Agent berichtete, er habe sich übergeben müssen, als er nach den Angriffen auf die Zwillingstürme des World trade center 9/11 diese lesen konnte : Zitat: "wir hätten die Anschläge verhindern können!": Dies bestätigt meine vor Jahren veröffentlichten Texte und erhaltenen Informationen auf meinem Besuches des internationalen Politikkongresses in NYC , die US Regierung hat es gewusst, sie haben es zugelassen und verschlimmert in den Auswirkungen ( gefundene Explosionsbeschleuniger) http://www.arte.tv/guide/de/046997-000/jagd-auf-bin-laden und noch eniges über das Vorgehen des USA im Mittleren Osten http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2241768/Die-Anstalt-vom-23-September-2014 Seitdem Putin aufgegangen ist, dass sich im Westen ein System etabliert hat, d ass sich in die eigentlichen Demokratien eingepflanzt hat , ihre Institutionen missbraucht und die Rechtsstaaten unterläuft, und totaliäre Machtausbreitungsbestrebungen hin zu einer Weltherrschaft hat, seitdem redet er wieder von einem Gross -Russland! Weg mit diesem System der NWO: Es behindert friedliche Koestintenzen und politischen Annäherungen von Europa ausgehend! Hebt endlich die Wirschaftssanktionen auf: sonst sehe ich weiterhin Hillary sich auf die Schenkel klopfen, wenn sich bei der dritten Runde der Wirtschaftssanktionen weiterhin verschärft sich die Eu und Russland wirtschaftlich gegenseitig die Zähne ins Fleisch rammen! Aufheben, Merkel! Alles andere wär eine Zumutung für die europäische Wirtschaft und Landwirtschaft, insbesondere für die Mittelständler! Herr Martin schulz , Präsident des Eu Parlamentes meinte zum Abkommen mit der Ukraine " es sei eine Sternstunde der Demokratie". Herr Schulz, es ist vor allem eine Stunde des totalen Diplomatieausfalles: das Abkommen hat in der Gesamtkonstellation dazu geführt , dass Russland sich veranlasst sah, die Krim zur Sicherung seines einzigen Schwarzmeer-Marinséstüztpunktes zurück zu erobern, danach eine Landzunge zur dessen Versorgung im Winter generieren zu wollen und als Puffer gegen die Nato Neu-Russland in der Ostukraine auszurufen: das hiess bisher Flucht , Vertreibung , Morde , Krieg und Wirtschaftssanktionen zum Nachteil beider Seiten und die westurkainischen Soldaten hatten bisher schlecht ausgerüstet ein one- way- ticket zur Front! Dümmer kann man keine internationale Politik betreiben unter dem Führer USA: Klasse Demokratieverständnis! Und im Irak sollen jetz deutsche Aufklärungsdrohnen eingesetzt werden:man konnte sie mit Bild sehen: sie wollen also beim Eurohawk Projekt nur militärisch mit Bomben bestückbare Drohnen wie die USA haben , damit sie nicht nur Aufklären können , sondern nach dem Motto find, fix and fire direkt alles totbomben können: da ist kein rechtskonforme Vorgehen eines Rechtsstaates! das ist Terror gegen die eigene Bevölkerung! Und wir müssen es auch noch selbst bezahlen! PS: HInweis: die heute journal Sendung vom 25 07 war kurz nach meiner Suche nach der Hinweis zur Terroristenliste, erst gelöscht , nach meiner Veröffentlichung über die Löschung dann wieder besetzt, allerdings mit einer Sendeausstrahlung die ich bei meiner rückwartsgerichteten Suche schon zuvor nachgecheckt hatte, also später ausgestrahlt wurde. Die ganzen Sendungen hatten täglich nur über Gaza und die ISIs- kriegsrebellen zu tun , sie sind inhaltlich kaum unterscheidbar! Gestern hörte ich , dass der US General Martin Dempsey nun doch vorschlagen wird, Bodentruppen gegen die ISIS einzusetzen, der Text steht in wesentlichen Teilen schon seit 14 Tagen auf meiner Festplatte! Vorerst hat Obama dies jedoch abgelehnt:so werden sich unter der Lufthoheit der USA nun auf beiden Seiten Bewaffnete sich gegenseitig abschlachten: und die USa kann von oben und von zu Hause aus, sozusagen bequem und ungefährlich, das Kriegsgeschehen entscheidend steuern: so lieben sie es! Es soll drei Jahre dauern, dann haben wir 2017 , dran erinnern!! Ebenso glaube ich auch nicht , dass die USA nciht wusste , wo genau ihre verschleppten Journalisten waren: dazu passt auch ,dass die Eltern des kürzlich öffentlich hingerichteten US Journalisten bekannt gaben, sich unter Druck gesetzt gefühlt zu haben, ncihts zu dessen Freilassung auf eigene Verntowrtung zu unternehmen: die Hinrichtungen haben vor allem auch eine abschreckende Wirkung auf den internationalen Journalismus: die USa will nciht bei jetzt beginnnenden Kriegsgeschehen, dass viele unzensierte Bilder und Berichte von direktem Kriegsschauplätzen von unabhängigen Journalisten veröffentlicht werden, sondern selbst bestimmen und kontrollieren , was über ihren Einsätze an die Öffentlichkeit gerät! Die Rebellen werden sich genau wie die Hamas hinter Geiseln und der Zivilbevölkerung verschanzen! Es werden keine sauberen Einsätze werden! Die Hamas übrigens verbucht tausende Tote , 50 000 Obdachlose und Milliarden Schäden einschliesslich öffentlicher Hinrichtungen von vermutlichen Informanden an den eigenen Leuten im Gazastreifen als "ERfolg" gegen Israel! Ich glaube auch nicht, wenn jedes Endgerät ( PC, Handy, tablet und wahrscheinlich auch TV mit Videoüberwachung von Innenräumen) , die gesamten facebook accounts und alle Veröffentlichungen im Internet gespeichert und gescannt werden, dass die deutsche Bundesregierung in enger Kooperation mit der USA nicht wusste, dass schon 5 Selbstmordattentäter aus der BRD in Vorderen Osten grosse Anschläge mit zum Teil 50 Toten geplant hatten und druchführten und jetzt schon in erhebliche Anfeindungen gegen D resultierten: hier soll bewusst geschädigte Bevölkerungen gegen Europa und auch D aufgebracht werden durch bewusst zugelassene islamische Radikalisierung von Deutschstämmigen. Ebenso konnte man schon bei einem Selstbmordatentäter aus Ennepetal durch eindeutige Stellungnahmen in seinem facebook account und öffentlichen Auftritten seit Jahren mitbekommen , wie er sich allein durch entsprechende Kontakte innerhalb Deutschlands radikalisiert hat und trotzdem zum heiligen Dschihad nach Vorderasien ausgereist ist. Dies ist in einem totalten Überwachungsstaat bekannt , es wurde hier von der Bundesregierung zugelassen und nicht verhindert: das ist eine Totalversagen aller beteiligten Behörden und vor allem das bewusste Versagen aller Regierungen der letzten JAHRE ; insbesondere unter der letzendlichen Verantowrtung Merkels! Nachtrag vom 20.09: Saudi Arabien hat laut heutiger WDR 5 Veröffentlichung !! 500 Millionen US Dollar!! an humanitärer Soforthilfe für das Kriegsgebiet gespendet:das ist ein Wort! Herzlichstn Dank im Namen der Flüchtlinge und Vertriebenen und der Hilfsorganisationen! Es gibt doch besser Prestigeobjekte , als Luxusresorts im Palmenarrangement" im wahrsten Sinne des Wortes "in den Sand zu setzen": die werden doch vom Meer abgetragen und gehen beim Meeresspiegelanstieg doch alle unter!! Ist da nciht die gesamte arabische Halbinsel gefährdet??? Ist es wirkich so schwer, für vernünftig funktionierende demokratische Institutionen zu sorgen und eine transparente Politik für alle zu realisieren? Im Grund wollen doch die meisten Menschen nur ein friedliches Leben mit einem sorgenfreien Einkommen: hierzu empfehle ich die Arte- Dokumentation aus den Sultanat Oman, ein kleines friedliches Einod inmitten der kriegerischen Auseinadnersetzungen. Hier erzählt es ein junger arabischen Mann doch ganz nett: in Frieden mit seiner Familie leben könn, ein ausreichendes Einkommen ohne Existenzsorgen zu haben, einen Beruf, der einem Spass macht, und ab und zu irgenwohin reisen können, um sich die Welt anzusehen und mitzubekommen, wie andere Menschen so leben..... Ist das wirkich so schwer?? Sultanat Oman: Arte: http://www.arte.tv/guide/de/047325-000/karawane-des-sanften-wandels Das sich politisch was ändern muss, nicht nur um Partizipation und Bürgerverankerung realisieren wird, sondern auch die sich abzeichenden Zukunftsprobleme und gesellschaftpolitischen und wirtschaftlichen Veränderungen anzugehen imstande ist, wird hier diskutiert bei Precht http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1977806/Harald-Welzer-bei-Precht

D nach den Landtagswahlen

überarbeitet und erweitert am: 24.09.2014 Bei der Landtags-Wahl in Sachsen ist noch in den öffentlichen Medien die Wahlbeteiligung von 48% mitgeteilt und thematisiert worden: Zitat: "gewonnen haben die Nichtwähler" und es seien bis 70% der Nichtwähler gewesen, die sich von keiner der bisherigen Parteien mehr vertreten sehen. Danach ist schon wieder ein INfostopp durch die etablierten Parteien vorgenommen worden, denn bezüglich der Landtagswahl in Brandenburg und Thüringen, bei der die SPD nicht nur absolut, sodnern auch relativ eine herbe NIederlage erlitten hat, wurde über die Wahbeteiligung, die Motive der Nichtwähler und auch nicht mehr die sonst üblichen Diagramme über die relativen Zugewinne und Verlusten an Wählern der einzelnen Parteien gegenüber der letzten Wahl in den Medien berichtet: Infostopp Hier die Daten aus dem Internet über die offiziellen Daten: Sachsen: 3,4 Millionen Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung: 2009: 52,2%; 2014: 49,2% CDU 38,41 % Verlust: -o,8 % Linke 18,9 % Verlust: -1,7 % SPD 12,3 % Gewinn : +2,0 % FDP 3,7 % Verlust: -6,2 % Grüne 5,7 % Verlust: -0,7 % NPD 4,9 % Verlust: -0,6 % AFD 9,7 % Gewinn: +9,7 % And. 5,1 % Verlust: -1,7 % Thüringen 1,8 Millionen Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung 2009: 56,2 %; 2014: 52,7 % CDU 33,5 % Gewinn: +2,3 % Linke 28,2 % Gewinn: +0,8 % SPD 12,4 % Verlust: -6,1 % FDP 2,5 % Verlust: -5,1 % Grüne 5,7 % Verlust: -0,5 % AFD 10,6 % Gewinn: +10,6 % NPD 3,6 % Verlust: 0,7 % And 3,5 % Verlust -1,3 % Brandenburg. 2,1 Millionen Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung 2009 67,0 %; 2014 : 47,9% SPD 31,9 % Verlust: -1,1 % Linke 18,6 % Verlust: -8,6 % CDU 23,0 % Gewinn : +3,2 % FDP 1,5 % Verlust: -5,7 % Grüne 6,2 % Gewinn: +0,5 % AFD 12,2 % Gewinn: +12,2 % BVB/FW 2,7 % Gewinn: + 1,0 % And 3,9 % Verlust: - 1,5 % Bei diesen Zahlen gilt zu bedenken, dass die Gewinne und Verlusteangaben Relativzahlen sind, d.h. sie beziehen sich auf die prozentualen Anteilen der erreichten abgegebenen Wählerstimmen bei dieser Wahl im Vergleich zu den erreichten pozentualen Stimmenanteilen von 2009, gemessen für die jeweiligen Parteien. Dieser prozentualer Anteil wäre aber nur bei gleicher Wahlbeteiligung an absoluten Wählern oder bei einer unterschiedlichen Wahlbeteiligung einer ensprechenden veränderten Wahlberechtigtenhöhe auch absolut gleichzusetzen, aber bei einer ähnlichen Wahlberechtigtenhöhe nur bedingt vergleichbar, das sie sich nur auf Anteil der abgegeben Stimmen bezieht. Dieser Anteil aber hat z.T. deutlich abgenommen. Das heisst, die Verluste und Gewinne geben nur wieder, ob die jeweiligen Partein grössere oder kleinere Stücke am Kuchen der abgegeben Stimmen haben im Vergleich zur Vorwahl haben: Da der Kuchen der abgegeben Stimmen aber kleiner geworden ist, ist insgesamt das grössere Stück am kleineren Kuchen 2014 auch für die CDU in Brandenburg kleiner als das kleiner Stück Kuchen am grösseren Kuchen von 2009. Dies dürfte auch für die absoluten Wählerzahlen zutreffen, vorausgesetzt, dass es in den einzelnen Bundesländern keine grösseren Verschiebungen an Wahlberechtigten in den letzten 5 Jahren gegeben hat. Dise Zahl ist mir unbekannt. Da ich aber die Anzahl der Wahlberechtigten von 2009 nicht kenne , ist es mir unmöglich, die absoluten Wählerstimmen zu errechnen und die tatsächlichen Verluste der jeweiligen Partei an Wählern zu errechnen. Das halten sie durch eine solche Wahlergebisveröffentlichung geheim! Da bei einer Wahlbeteiligung in groben Schnitt von nur 50 % vorlag und diese insbesondere in Brandenburg mit fast 14 % geringeren Anteil deutlich unter der Beteiligung der vorherigen Wahl befindet, ist bei allen Parteien ein tatsächlicher absoluter Verlust an Wählern zu verzeichenen- vorausgesetzt es gabe keine grossen Einwohnerzahlenverschiebungen und damit Veränderungen an den Wahlberechtigten in einem jeweiligen BUndesland: Das heisst: alle Parteien haben wahrscheinlich tatsächlich- auch die CDU in Brandenburg!- Wählerstimmen eingebüsst! Mit Ausnahme der AFD. Diese wurde aber auch nur von 5 bzw 6 Leuten aus Hundert Wahlberechtigten tatsächlich gewählt. ES gibt also ein erhebliches demokratisches Potential an Wählern, die mit allen Parteien zunehmend unzufrieden sind und, Gott sei Dank, auch nicht irgedwelche Extreme gewählt haben! Vielen Dank für die Herauswahl der FDP und NPD ! HIer die errechneten tatsächlichen Wähleranteile für die einzelnen Parteien für 2014 und 2009 in Prozent der !Wahlberechtigten !; Rechnungsgrundlage die o.g. veröffentlichten Zahlen -, und die Wählerverschiebung im Vergleich zu 2009 in Prozent bezogen auf die Wahlberechtigten. Sachsen: % der Wahber. 2014 ; % der Wahlber. 2009; Änderung in % CDU: 18.8 20.0 - 1.2 Linke: 9.2 15.3 - 6.1 SPD: 6.0 5.3 + 0.7 FDP: 1.8 5.1 - 3.3 Grüne: 2.8 2.8 NPD: 2.4 2.2 + 0.2 AFD: 4.7 + 4.7 And: 2.5 2.8 - 0.3 Thüringen: % der Wahlber. 2014; % der Wahlber.2009; Änderung in % CDU: 17.8 17.5 + 0.3 LInke: 14.8 15.3 - 0.5 SPD: 6.5 10.3 - 3.8 FDP: 1.3 4.2 - 2.9 GRüne: 3.0 3.4 - 0.4 AFD: 5.5 + 5.5 NPD: 1.8 2.3 - 0.5 And: 1.8 2.8 - 1.0 Brandenburg: % der Wahlber. 2014; % der Wahlber. 2009; Verluste in % SPD: 15.2 22.0 - 6.8 Linke: 8.5 18.2 - 9.7 CDU: 11.0 13.2 - 2.2 FDP: 0.7 4.8 - 4.1 GRüne: 2.5 3.8 - 1.3 AFD: 5.8 + 5.8 BVB/FW: 1.2 1.3 - 0.1 And: 1.8 3.6 - 1.8 In Ergänzung noch Daten zu zwei vorherigen Landtagswahlen: ( Daten aus : " Die Volksverblöder" Th.Wieczorek ) NRW 2012 Wahlbeteiligung 59,6 % , Nichtwähler: 40,0% SPD: 23.3 % CDU 15,7 % Grüne 6,7 % FDP 5,1 % Piraten 4,6 % Linke 1,5 % Niedersachsen 2013 Wahlbeteiligung 59,4 %, Nichtwähler 40,6 % CDU 21,4 % SPD 19,4 % Grüne 8,1 % FDP 5,9 % LInke 1,8 % Piraten 1,2 % Hinzu kommt noch, dass die neue Partei " Alternative für Deutschland" zweistellige Wahlergebnisse aus dem Stand erzielen konnte, obwohl die Partei zwar berechtigte Themen artikuliert, aber eben nicht an der Ursache , sondern nur and den krankhaften Symptomen der Politikstrategie der NWO- Globalisierung herumdrehen will, und dies auch nicht immer konstruktiv im Sinne einer funktionierenden EU Gemeinschaft! Ausserdem geht sie nicht die konstitutionelle Neuaufstellung des Rechtsstaates an und hat zwar Basisdemokratie mit im Parteiprogramm stehen, Herr Lucke wollte für sich aber schon im Vorfeld der letzten Wahlen besondere Rechte als Parteigründer und Vorsitzender ausbauen. Merkels Antwort auf die AFD.: " eine gute Regierungspolitik und erfolgreiche Problemlösung ist die beste Antwort " Das ist eine völlige Verkennung der Situation, Merkel! Während ihr völlig schnurtz ist, wenn immer weniger BÜrger zur Wahl gehen,- " damit kann ich leben "( das behindert nämlich nicht ihre Regierungsbildung!) - so muss sie sich nun mit einer Partei auseinandersetzen, die ihr die Prozente und somit den Machterhaltung klauen kann oder ein linkes Bündnis begünstigen könnten! Dabei setzt sie auf eine altbewehrte Stategie: aussitzen : und schaut beruhigt zu, wie sich gerade die AFD in einem Prozess der nationalistischen Unterwanderung auf Funktionsebene begibt. Die AFD soll dabei bereits klare völkisch -nationalistisch und rassistische Tendenzen mit generell ausländerfeindlichen Ansichten aufweisen und auf Funktionsebene von rechtsradikaler NPD -seite unterwandert sein. Sie wird sich selbst damit ins Abseits manövrieren und für die breiten Wählerschichten nicht mehr wählbar sein. Leider sehe ich hier mittelfristig die Möglichkeit, dass sie den selben Weg gehen wird wie die Piratenpartei, die den berechtigten Wunsch nach stärkerer Partizipation und Transparenz in der Demokratie de facto überdehnt hat und auch den Rechtsstaat durch eine Verfassungsüberarbeitung nciht neu aufstellt: in einem Industriestaat brauchen wir ganztags arbeitende Berufspolitiker, nur nicht als "ABBA -Politiker" ( Abitur,Bafög, Bundestag, Altersruhe) oder wie ind en USA als medinewirksam verblödungsfähige Schauspieler ohne juristische Verantwortung mit Immunitätsschutz in einem leistungsfrei wirkenden System agieren! Schade um die teils wirklich berechtigten Kritikpunkte der AFD zum deregulierten Kapitalmarkt, der teils falsch aufgestellten europäischen Strukturen und Zuständigkeiten, erheblichen makroökonomischen Verwerfungen die vor allem die sich etablierte inernationale Vermögendenschicht bevorteilt, eine mangelnden Abstimmung und Harmonisierung in steuerrechtlichen und sozialsicherungssystemrelevanten und sozial-integrativen Fragen innerhalb der europäischen Mitgliedsstaaten und einer fahrlässigen Unterlassungen in einer verfehlten internationalen Krisenpolitik unter Führung der US Regierung dabei auf der Strecke bleiben: zum Beispiel Vorderasien: Volksgruppen gegeneinander aufhetzen, durch atomare streubomben gesundheitlich schädigen, Krisengebiete durch Folterungen zwischen und durch Religionszugehörigkeiten befeuern, offiziell zuständige Institutionen wie die UNO jahrlang wegschauen lassen, von aussen beide Seiten mit Kriegsmaterial bestücken , sich aus bewusst nicht eingreifenden Demokratien stammenden radikalisierten Rebellen weiter diese Krisengebiete als Sebstmordattentäter destabilisieren lassen, um mit aller Macht diese Radikalsierung in europäische Demokratien reimportieren, ebenso verhinderbare Flüchtlingsstöme , umgebende Nationen wie Libanon un die Türkei, aber auch zentraleuropäische Demokratien auf kommunaler Ebene durch einen über Jahre andauernden Flüchtlingsstrom an !berechtigten! Asyslbewerbern aus bewusst aufrechterhalteten kriegerischen Krisengebieten und aus wirtschaftlich ausgebeuteteten afrikanischen Gebieten über destabiliserte nordafrikanische Länder zuströmen lassen und Europa so finanziell und ideologisch zu destabiliseren, sie damit zurück auf nationalistische Tendenzen zu werfen und um dort eine entstehende grösser werdende funktionierende europäische Gemeinschaft zu verhindern: da ist das internationale Politikstrategie der USA. Wir haben derzeit aus unterschiedlichsten Gründen ein Flüchtlingsaufkommen von an die 50 Millionen Flüchtlingen, vor dem Hintergrund der schon laufenden Klimaveränderungen ohne adäquate energierelevante Gegenreaktionen (höchster CO2 Ausstoss überhaupt 2013) werden sich diese Zahlen noch erhöhen, wenn wir nicht konsequent umstrukturieren: diese Flüchtlinge in wenigen, derzeit noch stabilen demokratischen Nationen aufzunehmen, kann kein nachhaltiges Ziel sein. Zum einen müssen wir alle zum Erhalt unseres Planeten mit seiner immensen Vielfalt dringend konsequent umstrukturieren bezüglich Energie- und Ressourcenschonung, zum anderen auch politisch: es muss internationale funtkionierende Institutionen geben, die zeitnah eingreifen (können), wenn Krisenherde entsehen, damit sich kein gewählter politischer Repräsentant oder andersartiger Machthaber leisten kann, Bürger-Kriege vom Zaun zu brechen oder wie in Syrien gegen die eigene Bevölkerung zu Felde zu ziehen oder jede demokratische Bewegung friedlich die Möglichkeit hat, Forderungen umzusetzen oder Referenden abzuhalten ! Hier müssen jeweils zeitnah lokale Lösungen vor Ort her, Amtsmissbrauch und Terror strafechtlich international geächtet und verfolgt werden und schneller humanitiäre Lösungen für die jeweiligen Bevölkerungen vor Ort gefunden werden und schnellst möglich Kriegszustände oder Naturkstatrophenzustände beseitigt werden! Übrigens: in Pakistan ist schon wieder ÜBerschwemmung , wenn die stärker werdenden Monsunniederschläge sich am Himalayagebirge abregnen: Klimafolge! Aufgrund strategischer Fehler auf >internationaler/ nationaler> Ebene werden hier die Probeleme aber auf die zuständigen Ländner und Kommunen abgeladen, die Folgen der Kriesengebiete zu lösen , sind damit überfordert und sowieso schon verschuldet und werden die Bevölkerungen radikalisieren - auch gegen die Asylsuchenden! So wird Europa writschaftlich durch die Ukrainekrise, sozial durch die Vorderasienkrise und finanziell durch die Euro- und Bankenkrise gezielt und beabsichtigt von dieser Politikerkaste im NWO System kaputtregiert und- gewirtschaftet! Mr Obama, die uSa hat seinerzeit Kriege geführt , um seine eigene Unanhängigkeit von Europa zu erlangen, wir wollen aber auch unabhängig von Eurem NWO System sein und nciht darunter unterjocht werden: das habt ihr zu akzeptieren !!!: wir sind gut gefahren mit einer sozialen Marktwirtschaft , einem sozilaliberalen Gesellschaftskurs und einem regulierten Bankenwesen! Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen beteiligten Verbänden und Religionsgemeinschaften für die Aktionen gegen Antisemitismus, für die nationalen Aktionstagen unserer muslimischer Mitbürger für Frieden, religöse Toleranz und Verständigung und gegen Terror jeglicher Art, als auch dank an das internationale Bündnis gegen Terror -auch bei Saudi Arabien und Katar- und wenn man hört, dass hier vor allem humanitäre Hilfen not-wendig sind- kann plädiere ich für einen internationale Hilfsfonds für die Vertriebenen und Flüchtlinge schnellstmöglich einzurichten, damit alle Betroffenen vor dem einsetzenden Winter noch von en internaionalen Hilfsorganisationen mit dem Notwendigsten versorgt werden können. Ferner bedarf es dringend einer intensiven Zusammenarbeit von Muslimen gegen Radikalisierung von teils völlig naiven Jugendlichen, die von radikalen Organisationen für ihre Zwecke gandenlos ausgenutzt und missbruacht werden. Dies gilt insbeonsere auch für den europäscieh bzw den deutschen Raum. weil hier zwischen unter uns nicht integrierte und ziellose Jugendliche ohne Perspektive abgegriffen werden können vonReigionsverdrehern , weil in diesem Westen kein soziale Kompetenzen und Perspektiven für Bevölkerungsanteile bestehen , sondern das einzige CREDO hier darin besteht: Konsum, Profit, Wettkampf und Leistung als Wert an sich verkauft wird! Und sie kokettieren noch mit der wahrheit: ich habe ein Jeans shop gesehen mit dem namen: "TRUE Religion!! Was die meisten Bürger von der NWO systemkonformen Politik aller etablierten Parteien innenpolitisch halten, kann man sich eher im politischen Kabarett als in den partei-gesteuerten Nachrichten der von uns bezahlten Sender anhören. Volker Pispers, 3Sat Sonntag, 14.09.2014 , 20.15Uhr: empfehlenswert und (fast) ganz Ihrer Meinung, Herr Pispers ! Lieb Vaterland, wofür soll ich dir danken? Für die Versicherungspaläste oder Banken? Atomkraftwerke für die teure Wehr wo Schulen fehlen, Lehrer und noch mehr. Konzerne dürfen masslos sich entfalten, im Schatten steh'n die Schwachen und die Alten. Für Krankenhäuser fehlen dir Millionen, doch das Geschäft mit Schwarzgeld scheint zu lohnen. Lieb Vaterland, magst ruhig sein, die Grossen sperren ihre Herzen ein. Die Kleinen stehen wieder mal am Rand, lieb Vaterland! Lieb Vaterland, magst' ruhig sein, die Grossen zäunen Wald und Ufer ein. Und Kinder spielen am Strassenrand, lieb Vaterland! Lieb Vaterland, magst ruhig sein, die Grossen zäunen ihren Wohlstand ein. Die Armen warten mit leerer Hand, lieb Vaterland! Lieb Vaterland, wofür soll ich dich preisen? Zu früh schon zählt ein Mann zum alten Eisen. Wenn er noch Schaffen will, du stellst ihn kalt. Als Aufsichtsrat sind Greise nicht zu alt. Die alten Bärte rauschen wieder mächtig, doch junge Bärte sind dir höchst verdächtig. Das alte Gestern wird mit Macht beschworen, das neue Morgen, deine Jugend geht verloren. Lieb Vaterland, magst ruhig sein, doch schlafe nicht auf deinen Lorbeeren ein. Die Jugend wartet auf deine Hand, lieb Vaterland! Udo Jürgens Deshalb finde ich öffentlich- rechtlichen Medien so wichtig und bin daher für deren völligen Parteiunabhängigkeit/ ÜBerparteilichkeit: hier wird man mit Hintergrundinforamtion versorgt, und bekommt ein breit gestreutes Medienangebot. Auch wenn dies leider in den letzten Jahren insbesodnere in den Haupteinschaltzeiten auf internationales Einheitsniveau (von Quizsendungen) zusammengestrichen wurde und leider unsere ehemalige Vielfalt enorm gelitten hat und die Einflussnahme auf die Ausgestaltung durch die etablierten Parteien immer mehr zunimmt: aber hier finde ich immer noch Programmpunkte und-inhalte, auf die ich - gerade in in den Kulturbereichen - sonst nie selbst getroffen wäre. Es macht mich betroffen und bereitet mir Sorge, wenn ich nicht nur den zunehmenden Einfluss von Computerspielen auf die Psyche und das plastische Gehirn von Heranwachsenden sehe , sondern ich schon vor Jahren mitbekommen habe, dass selbst JUgendliche in weiterführender Ausbildung eingestehen, sie sähen nur noch ( den Einheitsbrei!) der privaten Sender oder werden jetzt ausschliesslich (!) Angebote von Netflix wahrnehmen. So werden sie in Zukunft nur noch mit einem auf ihre vorexistierenden, individuellen speziellen Vorlieben ausgerichtetes Programm konfrontiert werden - von der Werbung, über Sonderangebote bis hin zum tatsächlichen Konsum deren Inhalte- dann degradiert ein potentes Medium nur noch zu einem zeitraubenden bewusstseineinschränkenden Konsummittel: umso mehr würde ich als Kontrapunkt dazu die Print und öffentlich -rechtlichen Medien als aktuelles und unabhängig arbeitendes, qualitativ hochwertig arbeitendes Informationsmedium auf politischer- wirtschaftlicher und kultureller Ebene plazieren mit einem umfassenden Angebot- und nicht nur Unterhaltung! es gäbe genug zu berichten auf allen Ebenen- kommunal, Landesebene, national, Europa und Weltgeschehen! Es gibt Geld genug auch für Printmedien, leider muss jetzt auch noch die Süddeutsche Zeitung Journalisten entlassen. Geld aber haben spezielle Printmedien des Genres für skandalbesetzte Paparazzibilder und - storys von irgendwelchen Eintagsidolen ( Idol:lat.: Trugschluss!) in künstlich medialen Scheinwelten für ein auf highsociety -infotainment eingenordetes Publikum. Bringt endlich meinen Blog: ihr habt eine Verpflichtung dazu, denn ich weiss , dass ihn inzwischen viele lesen, auch international bis hin zu Karsai, der ihnen, Merkel, ins Gesicht sagte:" und dann können sie unsere Bodenschätze nutzen!" Die tatsächliche Ursache der Politikverdrossenheit gegen alle etableirten Parteien liegt hingegen in der Demaskierung eines SYstemes, das charakterisiert ist durch Unterwanderung der Rechtsstaaten, einer globalsierten Klientelpolitik für Reiche zu Lasten des Grossteils der Bevölkerungen mit Abbau der Staatsaufgaben, der mangelnden juristischen Verantwortung und politischen Verankerung der poltischen Repräsentanten dem Staatswesen und dem Volk gegenüber und dem mangelnden Einfluss von interessierten mündigen Staatsbürgern an der politischen Mitgestaltung bei unzureichender Transparenz der Gesetzgebungsverfahren oder der bereits ausgetalteten Gesetzen und Verträgen. Erschwerend aber kommt hinzu, dass immer mehr Bürger begreifen, dass sich im Zuge der technischen Weiterentwicklung ein totalitäres Machtsystem innerhalb der Demokratien eingenistet hat, dass terroristisch gegen die eigene Bevölkerung vorgeht, vertuscht mordet, die freie Meinungsäusserung und Kritik durch Schädigung Einzelner mittels geheimen Einsatz durch ABC waffen im Inneren unterbindet sei gesundheitlich und existentiell schädigt , ihnen die Diagnose und Therapien und dei berechtigte Versorgungen vorenthält und sei damti mittelfristig in den Tod treibt, oder durch blankes mordendes Bebomben beliebig auf schwarze Listen Ausgesonderter ohne Bedenken von sog " Kollateralschäden" ( Inkaufnehmen der Morde völlig Unbeteiligter) gleich höchst gewaltsam eliminiert und die übrige Bevölkerungen insgesamt in einen (Zitat Shohana Zoboff:) "Überwachungskapitalismus" mit medialer Verdummung, systematischer Beeinflussung und potentieller Steuerung totalitär knechtet. Dieser Überwachungskapitalismus zeichnet sich dadurch aus, dass die BÜrger geradezu gezwungen werden durch die NUtzung von modernen Informationsmedien (Suchmaschienen wie Google ua.) oder Kommunikationsmedien ( Facebook, PC, Tablets, Handy etc.) einen unbekannten, von den meisten im Resultat nicht einzsuchätzenden und juristisch nicht zugestimmten Datenklau unter Aufkündigung der gesamten Privatpshäre zuzulassen. Diesbezüglich erinnere ich an die rechtswidrige Unterschrift von Bundespräsident Köhler unter das Gesetz, dass es dem Staat gestattet ist, ohne Anfangsverdacht auf eine strafbare Handlung und ohne richterliche Genehmigung jeden Bürger auch in D optisch und akustisch in seiner Privatwohnung ausspähen zu können: so schrittweise wird die NWo- Ideologie zielgenau umsegsetzt! Ferner legen die personen -und situationsgerechten Bemerkungen aus live-Sendungen den dringenden Verdacht nahe, dass mittels dem einzelnen TV-Endgerät beliebig der entprechende Privatraum ebenfalls eingesehen werden kann: entweder liegt es an der LED -und Plasmatechnik oder die entsprechenden Funktionsmodule werden gleich ab Werk von den Herstellern eingebaut! Und dazu hört man noch, dass die etablierten Parteien die MOMA Reporter gerügt haben, sie hätten das Thema "die Totalvernetzung der Haushalte" nicht positiv genug dargestellt.( unberechtige Eiflussnahme!) Denn recht haben die Reporter, wenn sie sagen, wenn man morgens die Kaffemaschine bestücken muss, warum soll man sie dann über den tablet- pc einschalten und nicht direkt: bloss damit der Staat jede private Tätigkeit überwachen kann? Bei diesen laxen Datenschutz- und ÜBerwachungsgesetzen darf keine Vernetzung durchgeführt werden! Hingegen sehe ich, dass Gabriel nun ein Mega -lithium -Ionenakku-SpeicherwErk eingweiht hat für die zentral, mit Landverbrauch generierten eE der Grosskonzerne. Die Bilder zeigen dabei im Inneren des Werkes jeweils gleiche, hintereinandergeschaltete Batteriemodule, die insgesamt den Tagesbedarf von 1000 Haushalten speichern können: wieder wird hier mit Steuergeldern ein Megaprojekte für Konznerne subventioniert und gefördert! Diese Batterien stellt man in die Haushalte , Gabriel, sie können dann dezentral mit eE gespeist werden und dann kann man über internet die bestückte Waschmaschine anwerfen, wenn der Eintrag an eE besonders hoch ist, demzufolge der Marktpreis für Strom besonders niedrig ist, der Verkauf asu dem jeweiligen Huashalt nciht lohnt, sondern der Eigenverbrauch günstiger ist und damit gleichzeitig eine Netzstabilität durch Eigenverbrauch bewerkstelligt wird, während anderherum bei niedrigem Eintrag und demzufolge hohen Marktpreisen für den Stromkunden -bzw stromhersteller( das ist dieselbse Person) er seine selbst erzeugte Energie bei ausreichend gespeicherter Kapazitäten verkaufen kann. Smart grid Technologie, Herr Gabriel ! Und wenn ich den dDatenschutz berücksichtige , dann sieht der controller nur wie viel an eE abrufbereit /abruffreigestellter Energie in den Haushalten der Region zur Verfügung steht , kann aber nicht erkennen , dass dies genau den Haushalt XY betrifft. er siht aber in Millionen Haushalten in welchem Speichermedium,zu welchen Zeiten und in welcher Zeiträumen, direkt über Batterien abrufbar, oder zeitlich versetzt über andere Speicherformen umwandelbar, eE zur Netzstabiliserung aquriert werden kann, bevor er regioanl die Gasturbinenkraftwerke hochgefahren werden müssen oder andersherum bei vollen Speicherkapazitäten in Privathaushalten oder bei Leihwagenbetrieben mit Elektromotorstaffel dann regional die Mehtanisierungsanlage zur Biogasproduktion hochgefahren werden kann- zur Heizenergieherstellung für die Wintermonate. Dabei könnte für den innercitybereich solche (Tesla) basierende Wechselbatteriesysteme für shuttle und selbstfahrende und in Austattung und Grösse beliebig mit dem handy abrufbare Leihwagensystem bestückt werden- für Kurzstreckenfahrten im start- ziel -Modus im innercitybereich für die entstehenden Megacities, dies könne dann in Hochhäusern gestapelt werden und sind jederzeit abrufbar! Entsprechende Logistik existiert bereits. Auch hier können Wechselbatteriesysteme jederzeit einen Einsatz möglich machen und diese als Puffersyteme zur Netzstabilsierung herangezogen werden. ( ich berichtete ) . Genauso machen wir es, Herr Prof Lesch, Danke für den neuen Beitrag! : Leschs Kosmos: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1845658/Bemerkungen-zur-Energiewende http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1845516/Leschs-Lexikon:-Erneuerbare-Energie http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1845522/Leschs-Lexikon:-Grundlast http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1845518/Leschs-Lexikon:-Kaltreserve http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1845520/Leschs-Lexikon:-Netzfrequenz Aber genau diesen o.g. Datenschutz woll ihr nicht in einem vernetzten Haushalt, sondern hier sollen personenbezogene Profile übers internet erstellbar sein und eben genau bestimmten Personen zuzuordnen sein! zur Kontrolle und zur Humansteuerung! arte 17.09. ca 1.00uhr über den Kampf der uSA gegen den internationalen Terrorismus: hier wird in der Reportage ein Dokument an den uS Präsidenten Bush aus 2001 gezeigt, dass o. bin laden bereit sei für einen Angriff auf die USA.Er war also unterrichtet! Ebenfalls wird berichtet , die beiden Hauptterroristen seien bekannt gewesen, auch deren Einreise in die USA, der CIA hätte laufend Berichte zur Lgae verfasst, die ganzen Informationen seien aber nicht an den FBI weitergegeben worden. Das mss Bush verhindert haben! Ein höherer FBI Agent berichtete, er habe sich übergeben müssen, als er erst nach den Angriffen auf die Zwillingstürme des World trade center 9/11 diese Berichte lesen konnte : Zitat: "wir hätten die Anschläge verhindern können !: Dies bestätigt meine vor Jahren veröffentlichten Texte und erhaltenen Informationen auf meinem Besuch des internationalen Politikkongresses in NYC , die US Regierung hat es gewusst, sie haben es zugelassen und verschlimmert in den Auswirkungen ( gefundene Explosionsbeschleuniger), nur um einenoffiziellen VOrwand zu haben, Krieg in Afghanistan beginnen zu jönne wegen der dortigen Resourccen. Zu den UNabhängigkeitsbestrebungen Schottlands kann ich nur sagen, d ass dieses Ansinnen zum Referendum eine historische Ursache hat in der gewaltmässgen Unterdrückung dieses Volksstammes unter den Engländern, in der Entsolidarisierung und zunemehnden sozialen Spaltung der englischen Gesellschaft im Gegensatz zu Schottland und in einem elitären Denken einer zentralistisch geführten englischen Regierung mit einem mangelnden Föderalismuswillen gegenüber der schottischen Bevölkerung. Kommt nach Europa , wenn die Engländer mal entscheiden raus zu wollen, dann seid ihr wenigsten noch bei uns! Dies sollte schnell gehen, warum denen also angst machen, sie waren ja schon vorher drin und haben damit alle Vorraussetzungen zur Teilnahme erfüllt: sie sind doch kein Neumitglied! Ich hoffe ,das d ie anderen europäischen Unbhängkeitsbetrebungen nciht Ausdruck einer Entsolidarisierung innerhalb von Nationalstaaten ist, weil sich vor allem die wohlhabenderen Regionen abspalten wollen: auch hier wäre ein ausgebauterer föderalimsus eine Alternatitive, bzw ein Fonds oder aufzubauendes System von Ausgleichshilfen für schwächerer Regionen auf Europaebene unter bestimmten Förder-Zielsetzungen. Dieses bedarf aber einer Kontrolle! Es reicht nicht, dass Förderfonds für Roma in anderen Mitgliedsstatten aufgelegt werden und die Gelder nicht effektiv eingesetzt werden oder gar nciht ankommen bei den Zielgruppen. Das betrifft nichtnur Menschen oder wirtschftsförderprogramme, es geht auc soweit, dass ich bei "Tiere suchen ein Zuhause" sehe, dass die Gelder für städtische Tierheime in Rumänien von den Angestellten in die eigene Tasche wandern und die Hunde dort elendig verhungnern und verdrecken und die Amtstierärzte dort nur hinsehen und nichts unternehmen! Weder die Angestellten, noch die Amtstierärtze sind dafür zur Rechenschaft gezogen worden: austauschen, stafversetzen, gerichtlich bestrafen und einschliesslich Verlust der erlangten Altersruheansprüche im schlimmsten Wiederholgunsfall wegen fortgesetzter Verweigerung der Amtsausübungspflichten! Ein Rechtsstaat ist nur so gut , wie er auch angewendet wird: Papier ist geduldig! weiteres zum Referendum folgt! Verständnisfrage: Wie kann es gehen, dass Wahl- Statistiken genau angeben können, wieviele Wechsel -Wähler von einer bestimmten zu einer anderen Partei gewechselt haben, ohne dass eine eindeutige persönliche Zuordnung der einzelnen Wahlentscheidung vorgenommen wird? Dann aber ist es keine geheime Wahl!

Wednesday, September 10, 2014

franky s "drohender" Flächenbrand

Franky LP der "drohende" Flächenbrand: 09.09.14 Nach tagelanger Dauerausstrahlung Frank Walter Steinmeiers Stellungnahme zur Waffelieferung in das Krisengebiet Irak folgende Bemerkung: Es ist nicht mehr an Zynismus zu überbieten, sich hinzustellen und auszurufen, wenn im Nordirak die Ölfelder schneller als gedacht wegen Erbeutung von modernem Kriegsgeräten durch die ISIS Rebellen in Bedrängnis kommen, hier "drohe" ein Flächenbrand???? Seit geschlagenen 4 Jahren versuchen hier die gemässigten einstmals friedlichen Demonstranden in Syrien gegen einen unterdrückenden, das eigene Volk bebombenden Führer Assad Boden zu gewinnen für mehr Rechtsstaat und Demokratie, die Menschenrechte werden hier mit Füssen getreten gegen das eigene Volk, der einst friedliche Aufstand ist inzwischen radikalisiert, von auswärtigen radikal-islamischen Gruppen unterwandert und gespalten, wo jeder gegen jeden kämpft, das ganze schon auf den Libanon überzuspringen wollte, die UNO sich raushält und nur die Grenzen nach Israel schützt, im Irak wurde von den einstigen Herren im Land, der USA, demokratische und humanitäre Katastrophale Zustände hinterlassen und das Land in einem Dauerpartisanen zustand Schiitengegen Sunniten mit ständigen Bomben-Anschlägen überlassen, solange bis von syrischen Bürgerkrieg aus die radikalste Gruppierungen auf das Land in marodierenden und an Brutalität fast nicht mehr zu übertreffender Art und Weise jeden in kleinster Hinsicht anders Denkenden enthauptet und Massengräber füllt, ein ganzen Vok der Jesiden entweder einem Genocid oder einer Massenflucht aussetzte und das ganze wird seit 4 jahren von der dafür zuständigen UNO vollkommen missachte ! Und jetzt , genau wenn die ISIS einen Fuss nach ERbil, Hautpstatt des iraksichen kurdischen NOrdens, versucht zu setzen, redet Steinmeier von einem "drohenden" , nicht einem !!! TAtSÄCHLICHEM !!!!, schon seit Jahren bestehendem "Flächenbrand" in dieser Region???? Um damit zu rechtfertigen, nicht nur in der Vergangenheit indirekt über die Saudis die Rebellenseite, sondern jetzt zum Schutz der bedrohten Öl-Ressourcen auch noch die andere Seite direkt mit deutschen Rüstungsgütern zu beliefern: Mit einem solchen dreisten Zynismus einen solchen Erklärungsversuch abzugeben, braucht es wirktlich Mut! Und Flinten- Uschi danben erklärt dann auch noch, wie es genau in Tranchen abzulaufen hat! Und posiert in heroischer Manier vor deutschem Luftwaffengerät , alles für die eigene Personality show- sie hat ja noch soviel vor mit sich! Und Merkel git als quasi heilige Angie ihre Beweihräuherung vom Pilgerpfad dazu und schaut als "Hans Guck in die Luft" beim Natotreffen sich die Gerätschaft gleich in Aktion an! Bei dem ganzen Groko Eiertanz von Merkel , Steimeier und Flinten - Uschi kann nun Schäuble nicht mehr mithalten und gerät im wahrsten Sinne des Wortes nun vollends " aus der Schusslinie". Verzweifelt versucht er nun bei der Pressekonferenz mit entgleisten Gesichtszügen- die rausgestreckte Zunge, ein wirklich mediales Novum- wieder mehr allgemeine Aufmerksamkeit zu gewinnen und schnappt sich mal eben Dobrindts Mautpläne vorschnell in heroischen Alleingang unter den Nagel, weil zu befürchten ist, das es nun sogar ein Minsugeschäft wird! Die CDU in Zwangsehe mit der CSU und ihrem Dauerbrenner PKW Maut liefern sich ein Dauergemetzel, weil keiner zugeben will, dass hier ein völlig irriger Vorwand der Ausländerabzocke nur die hinterherum versuchte Neueinführung einer zusätzlichen Steuer für alle aus der Taufe gehoben werden soll: im Koalitionsvertrag steht nur etwas für Ausländermaut auf Autobahnen. Jetzt wird schon diskutiert über eine Maut für alle auf allen Strassen, dann auf Bundesstrassen und Autobahnen und die Ausgaben für die Infraastrukturerneuerung der Fernstrassen soll noch in private Hände gegeben werden, denn eines ist klar: mit der ursprünglichen Ausländermaut kann sie nicht annähernd bewältigt werden. Soll jetzt neben der DB, sondern auch sämtliche Fernstrassen privatisiert werden : sieht so ein Deutschland mit Moblität für alle aus??? Fragt euch mal lieber, wo die Gelder hingegangen sind, die jahrzehntelang alle Bundesbürger als KFZ steuer und auf Benzin von über 50% geleistet haben, wenn die Politiker damit nicht mal imstande sind , den Zustand der INfrastruktur aufrechtszuerhalten und deren so wichtige ständige Instandhaltung in einem Industriestandortland wie D realisieren zu können!? Die Groko in einem innenpolitischen und aussenpolitischen katatrophalem Zustand: visionslos unfähig in der vernünftigen Problemerkennung und konstruktiven Politikgestaltung! Haben wir für abgebrannte Brennelemente immer noch kein sicheres Endlager gefunden? Harderthauer war auch entbehrlich! VIelen Dank an die Medien! PS: Windows war abgestürzt! Dateien kaputt! Hatz intensiviert, jetzt wahrscheinlich auch Fotos inden Unterkunft erstellt. Hoffentlich können die Medien bald mal ein Klärung meiner Situation herbeiführen und die vielfach eingemahnten Informationen endlich mal veröffentlichen: ich will endlich nach Hause und dort in Ruhe gelassen werden! Hinweis: Roman Susnik aus Slowenien hat einen neuen Elektromotor entwickelt, der mit nur einem gewicht von 12kg eine nutzlast von 95% hervorbringt: Siemens hat ihn getestet und ist begeistert: es könnte die Emobilität deutlich voranbringen, ist schon in Segelfugzeugen von Susnik zum Selbststarten eingebaut worden. Ich glaube an die Inovationskraft einer open society, in dem die Märkte nicht von einigen wenigen kontrolliert und okkupiert werden.