Wednesday, February 27, 2013

Thema : WErte und Leben in der NWO 2/13



Werte
in einer Weltordnung  mit einem materialistischen  und technnik- und wissenschaftsorientierten Denkmuster ist kein Platz für die Möglichkeit eines ispirituellen und immateriellen Seins: es würde Ablenken von den Aufgaben des Wetkkampfs und des wettstreits des Gegeneinadners und dem Bestreben möglichst viel im HIer und Jetzt mitzunehmen im KOnsumrausch der Märkte und uns hinterfreagen lasen , ob die wissenschaft uns immer die Wahrheit präsentiert ind einemauf absatzmärkte konzentrierte Handlen und Wirtschaften und Forschen!.

Die Wissenschaft als uns das  alleinige Tatsächliche  darlegen , die Techni das scheinbar alternativlos Machbeare vorgebende und das Materiealistisch Egozentische als die alleinige alternativlose  Ideelle Wertorientierung zu ersetzen. Geistige Werte durch Materialismus ausgehölt. Moralsiche Werte von Gemeinschaften insofern zerstört , das sie politisch missbruacht und gezielt eingesetzt werden.

                                                                                 Das ist nicht das Leben
                                                                                 Das ist nicht Freiheit.
                                                                                 Das ist nicht die Wahrheit




                                               Das leben besteht massgeblich  aus sozialen , ethischen und spirituellen Aspekten.
                                                                                   Das ist die ganze Wahrheit
                                                                                       Wahrheit macht frei.

Die Religion als ein Hort des Spirituellen muss daher ausserhalb der Politik des Establishmsents immer ein kritischer Kontrapunkt und zur Gewissenbildung in der Suche nach dem rechten Entwicklung der Gesellschaft stehen, eine  Verquickung mit politischen Systmen hat der Religion in der immer zu Ausbeutung im faktischen  Systemen ausgerichteten Strukturen sie zu einem Opfer ihrer selbst gemacht durch Verleugung ihrer eigenen Inhalte. Sie wurde benutzt und ist an sich selbst gescheitert.
Wir sehen es gerade in der chrislichen Religion im System der NWO. 
die einzige Hoffnung scheint in einem gemeinsamen Handeln zu liegen , das aus  der Einsicht und den gemeinsamen Interessen aller zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen und eines Lebens für alle schlechthin geleitet ist. 
Vielleicht wird die Menschheit vor die Alternative gestellt , zwischen zwei Extremen zu wäheln: entweder sich die eigene Art zu vernichten oder künftig als Familie zusammen zu leben.

Die Apokalpse ist nicht der Selbsttuntergang schlechthin , es ist die Tatsache der Entsheidung  für oder gegen Gott  Gott ist Leben.




                                                    Eine welt für alle ,
                                     iin einem  einem gobalen Bewusstseins

No comments:

Post a Comment