Thursday, June 2, 2016

mangelnde Konzepte auf EU-Ebene

nciht nur dei Elfnebein ,s doner uach in Europa werden wecihtige alte TIerraren gefhrdet, sdonernauch beim Beluga-Stör Merkel , setzten sieisch dafür ein ,da sd id letzten Beluga Störe strngstens geschüzt wird und ezielt nachgezogne wird: der gröste Süßwasserfisch der Welt mit bis zu 8 Meter Länge itunter gröser als der wesse Hai, die 200 Milllionen Jahre alte Rasse besitzt mit sienerm genetisch -vielfältigen Ausstattung mit 240 Chromonsomen , mit seiner Physiologie , seiner embyonalem Entwicklung , seinern Fortpflanzungsstrategie, seiner einzigartigen Stellung zwischen KNorpel- und Knochenfische- und : sie produzieren das teuerste Lebensmittel der Welt: den Beluga- Kaviar! 5000 Euro pro KG !! machen sie ein Sonderuntertützungsprogramm der EU zur Wiederansiedlung , zur Nachzucht und zum Schutz dieser Weltgeschichtlichen Relikte! Sie gibt sie noch in Rumänien im Donadelta asl einer der etzten Laichgebiete in Europa !!: sezten sie diese gesamten Donaustrecken unter Naturschutz asl Weltnaturerbe udn verhidnern sie die intensiveirte Frachtverkerhschiffbarkamchugnmit einemnavigationsprojekt - so aber veröndern sich die Veradungzustand und di Strömiungsgeschwiengiektietn bedeutgender Strekenabschnitte mit Verandung der Leichplätzt eund dr üerwienterungso´pläzte gerade beie den dringend benöitgiten steingien Untergüdgen der Donau und starten sie stattdessen ein alternatives Transportsytsem für ganz Europa auf dem Schienenweg! : die störe wurden in Rumaänien ohne Fischereigesetze und ohne Kontrolle bis an den Rand der Aussterbens dezimiert ! machen sie dies zu einer gesamteurpopäischen Aufgabe !! Rümaänein is tbeisher da eizgiens Ladn mit ienern einzgien Nachzucht station fpr den Rückbesatz dieser Tiere :bisher gibt es nur eineinziges Nachzuchtprogramm auf privaterintitiative des rumänsichen Fischzüchters Robert Raduta mihilfe des Reprodutionsbiologen Arcadie Vedrasco aus Moldawien ! Betten sie dies ein in ein Weltnaturerbreprogramm für die gesamte Donau mit einem internationalem Kontrollprogramm über das Donau-Institut und über Radu Suciu , Biologe des natinoalen Instituts Donaudelta , damit sich auch wieder ein geordneter Wirtschaftszweig dort ausbilden kann -aber streng europäische überwacht und reglementiert ! Im mafiösen durchorgansieirten Strukturne : denen sie dies auf da Schwarze Meer und das in kaspischen See sidn die udn wieten sie die Rückei Wolgau uwLebensärume besatzprogramm aus die frheren naturlichen Ausbeireugn sgerbeie , die zu7fphrenden Flüsse v wie die Wolgau ebenflas aus

No comments:

Post a Comment