Thursday, June 2, 2016

Leihvertraeg und ihr Auswirkungen im Gesundheitswesen ,Alternative medizinsiche Ansaetze

Nachtrag zu Leihverträgen und deren Auswirkungen: und bei voranschreitenden Kommerzialisierung von Krankenhäusuern mit Umstrukturierung als privat betriebenen , rein auf Effizienz und Profit ausgerichteten Investitionsinstitutionen mit abnehmender Pfllegepersonal und rein auf vermehrte ( plus 30%) gut vergüteten Operationen ausgelegter Krakhaustrukturen : " kaputt gesparter Krankenhäuser " !! http://wwwardmedaithek.de/tv/Beckmann/T%25C3%25B6dliche-Krankenhauskeime/Das-Erste/Video?bcastId=26607604documentId=35519478 Hier: Pflegepersonal und Reinigung- hier als Beispiel- wie ich gesagt hatte : keine fachgerechte Reinigung von Op -sälen !! keine Hygienefachkraft im Reinigungsunternehmen und erst spätere Ausbildung von Reinigungskräften nach scherwiegenen Vorfällen mit Tdoesfolge ind er Uni klini Greifswald , keine ausreichende Einzelzimmer zur Isolierung von Trägern mit multiresistenten Keimen , keine regelmässigen udn unangemdleteten Kontrollen der Hygieevorschriften ... auch hire gute Hygienegesetzte -nur auf geduldigem Papier auch hier Alternativtherapie: Baktriophagen- wie ich informiert hatte-! siehe minute 23 ff !!! aber auch damit kan man keine geschäfte machen wie bei Antibiotikaeinsatz !! - aber man kann sie leicht und kostengünstig selbst herstellen bzw. isolieren - aber Vernunft hat eben keine Lobby, nur Konzerne haben eine Lobby !!! Phagentherapie in D nicht zugelassen-wegen fehlender Studienlage ?? was macht eigentlich das Bundesgesundheitsministerium für uns- herr Gröhe/CDU ??? ! - so lassen sich willig unsere eigenen Politiker missbrauchen , um wirklich notwendige Innovationen in der Medizin zu verhindern - trozt zigtsuendfachen tdesfällen jedes Jahr in D !! Unterlasene Hilfeleistung und Amtsverweigerung !!! So aber wird nur im Markt das festgezurrt, womit die marktbeherrschenden Produkte im Markt geschützt werden mit viel -Schmiergeldern an die Politiker zur ungehinderten Selbstbereicherung : cash in de Täsch !! Phagentherapie in D bis 1940 angewendet - dann kamen die Antibiotika auf den Markt- und ie Phagentherape musst wiechen - für ein chemisches Konzept-aber Anti- Bios - sind immer Chemikalien , die gegen das Leben gerichtet sind - man überlebt sie nur, weil der bakterielle Einzeller schneller stirbt und die Dosis und die Anwendungsdauer vom Grossen Organismus länger überlebt werden - gesudn sind sie alle nicht !!! ! Gleichgültig , ob es dabei um zig tausende Tote allein in D geht - keine Phagentherapie zugelassen in D , und auch keien Studienlage trotz jahrzehntelang bekannte Problematik von resisitenten Keimen -abtreten Gröhe wegen Totalversagens im Amt - zumNachteil der eigenen Bevölkerung, die wenn sie resisitent Keime überleben -sich dies Therpaie noch selbst und auf eigenen Kosten im Ausland besorgen müssen !!! Allein mit den von mir im hiesigen blog publizierten, zusammengetragenen und bekannt gemachten Innovationen schon existierender Heilverfahren im medizinischen Bereich kann man !!! Billionen Dollar weltweit jährlich !!! allein im Gesundheitswesen einsparen - und an rede ich ncoh nciht mal von einer vernpfntigen Präventionstherapie und Präventivdiagnostik- die wird nämlich auch nicht vernpfntig betrieben - weil mit Krankheit viel Geld gescheffelt werden kann - es geht hier nicht um unsere Gesundheit , sondern um das pampern eines Krankeitsorientierten Marktes mit möglichst viel Absatz !!! weil bei diesem verfilzten, sich selbst bereichernden und geschmierten Parteipolitikern gibt es keine Vernunft ! denn Vernufnt hat keien Lobby!! Wählt mich , ich mach das !! manchmal hat Vernuft doch noch eine Zielgruppe : wir die Bürger ! http://www.ardmediathek.de/tv/Hart-aber-fair/Heilung-um-jeden-Preis-wie-teuer-darf-/Das-Erste/Video?bcastId=561146&documentId=35670260 wenn der Medizin markt verkommt , Mondpreise fuer Medikament eohne Zusatznutzen un dohen ausreichende Sicherheit in den Markt gedrueckt werden , wenn keine Preisbremse herrscht und wenn man erst Politiker , dann bei den Krankenkassen und dann als Lobbyist bei den Pharmaunternehmen dick drin seitzt wird sich kein Wanddel zeigen und auch bei dieser Diskussion wird- wie hier Frau Fischer richtig ruegt- , nur das Problem dargestellt asl Situationsbeschreibeung von allen Seiten aus , aber Loesungen werden geeenerell nciht aufgezeigt: dies ist Privileg der Regierung , DAMIT nicht rauskommt , ws die fuer iene reine Klienetel- udn Lobbypolitik betrieben und nciht funkioneirenden Gesetze am lufenden abdn produzieren ,d amit Reiche immer reicher und Arme immer weniger bezahlen koennen. Hier meine Loesungen : WEnn der Medizinmarkt verkommt zur reinen Profitmaschiene , werden zuviele Operatinen durchgefuert, mit denen man viel verdienen kann, und eine Rationierung diskutiert , statt eine vernuenftige Rationalisierung vorzunehmen und wenn de facto ein oekonomischer Faschismus eine wirkliche Innovation des Marktes aktiv behindert und diese Rahmenbedingugnen ncoh von der Politikern so gestaltet werden, dass diese Innovationen nicht in den markt kommen, mit denen man !!!!! Billionen EURO !!!!! sparen koente: die da waeren:: gentechnisch hergestellte natuerliche Krebsmittel, getuntes HDL als Arteriosklerosemittel gegen Herzinfarkte, Schlaganfaelle und arterielle Demenz und periphere Durchblutungsstoerungen wie bei Diabetes und Raucherbeinen: Bakteriophagen gegen resistente Keime, gentechnisch hergestellte natuerliche Substanzen zur Behandlung von akuten und chronischen Wunden, AIDS-Heilungsmittel !!! dann braeuchten wir solche Diskussionen nicht -denn dann haetten wir weltweit fuer alle genug an !!! preiswerten, aber wirksamen !!!! Mitteln gegen die groessten Erkkrankungen und koennten gleichzeitig eine sinnvolle Praeventiv9 =Vorsorge-) diagnostik durchfuehren zur Frueherkennugn solcher Erkrannkungen und haetten allemal genug cash in de Taesch fuer unsere Altenpflege !!! DAS waere eine vernuenftige Vorgehensweise !!!! W O L L T I H R D A S ? ? ? ? Im uebringen bin ich der gleichen Meinung wie Herr Bischof HUber!

No comments:

Post a Comment