Friday, July 14, 2017

zur sicherheitslage des G20


zur Sicherheitstrategie des G 20 Gipfels:

dazu unsere hochempörte Spitzenpolitik!

10. 07: de Maizeire :
"kriminelle Chaoten mit enthemmter Gewalt, Plünderungen, Gewalt gegen Personen und Sachen ohne politischen Inhalt
-steinmeier "schockiert und fassunglos über die hemmungslose Gewaltbereitschaft "
- merkel : sinnlose Gewaltbereitschaft"
-scholz  ."nicht voraussehende Gewalt neuer Qualtiät"  -so Scholz .???????? Das ist schlichtweg so falsch , dass ich es nur als Lüge einstufen kann : die gewatlbereitschaft der autonomen linkenudn Holigans  ist bekannt , die setting in mitten der Roten Flora des autonomem Zentrums war allein schon reine Provokation ,d ie Einriese bekannter Personen aus der interventionistischen Linken udn des schwarzen Blicks wurde zugelassen udn mit einem Sonderzugn nach Berlin gekarrt ,d ie unverhältnismässig intensiver Polizeimassnahmen gegn frierdliche Demos nach "bekannter harter Hamburger linie" kam oben drauf ,

im MOMA 10.07 :die Poliezi hat im Vorfeld des Gipfels Grenzkontrollen durchgeführt , um die Anreise von Straftätern zu vehindern . Dabei konnten 670 offene Strafbescheide vollstreckt werden , wei gesuchte  Straftäter gefasst wurden. So  war es auch beim G7 -Gipfel in Elmau bei Polizeikontrollen in Bayern seinerzeit!.  Daran kann man sehen , wie deströs die inenrn sichehreit bei merkls dunesregeirung utnenr BMI de Maiziere ist, weil die die bekannten gesuchten Strafätter durch die Budnespoliezilichen Totalüberwachung des Binneraumes ncith an die oörtlihen Polizeibehrödne wietegegeben werden; dasslebe Bild zeigte sich auch nah den Pariser Attentaten   , für die die BMI udn ie Budnesreerieugn zustüdige sind , dei Erkentnnisse ua sdmem Überwachugnen ncith and ie Polizei weitergeben. Dies hatte aber mit den extremistischen Gewalttätern nichts zu tun: d.h. aber wiederum auch , dass auch bei dieser Gruppe die Kenntnisse der Geheimdienste zur vorzeitigen  Festnahme von extrischen grupeen nciht ietergegeben wurden. jetzt erste wire eien europäscihen Extrmsihcen datei gefordert: da darf man sich fragen: machen die Poliitker eigentlich nichts von sich aus ??? Muss das immer erst nachher über die Medien eingefordert werden?
bei volle Kanne kommt dann heraus : die Extremisten im der Hamburger Extremistenszenen sollen die bengalischen Feuer, Molotovcocktails vorbeireitet und gestored haben
-die Angereisten sind dort versorgt worden mti entsprechenden material , mti dnenen dann randalengemacht wurde  in Kleingruppen sofort umgezogen , um nicht mehr erkannt zu werden.

es zeigt:
es soleln auch Hooligans zur reinen Verstärkugn der Randale-Szene eingetroffen sein ... und die gesamte extremistiche Szene bis aus Italien, Spanien und Griechenland , schweiz Russland waren eingeladen und zugegen. Das aber müssen die Geheimdienste unter verantwrotugn von merkelr udnd dem BMI de Maiziere gewusst haben . es war angekündigt :"Wellcome to hell"

Anti- globalisierungsgegner seit  Genua 2001militant bekannt  , seit anti atomkraftgegenern von Brockdorf und Startbahn west-gegner ebenso die  schwarzer Blöcke als antkapitlistische Demos..
seit bockdorf wusste man das Zwillen mit metallkugeln eingesetzt werden ...auch gegen die zivile Luftfahrt mit laserpointer auf die Cockpits.

die Gewaltbereitischaft war bekannt...
die "Kapitulation gegenüber den Gewalttätern" kann politisch natürlich nicht hingenommen werden , dieEntüstung wird allseits ausgesprochen , die entrüstende Regierungserklärung von Scholz wir noch folgen , die schlussfolgerungen liegen jetzt schon  auf der Hand und so kann nur eines gefolgert werden :  man dann in Zukunft den EINST DER MILITÄR IM Innenren fordern- ENDLICH-haben sie es doch schon einmal gefordert und angestrebt. jetzt in der typischen politischen Salamitaktik zum "Schutz der eigenen Polizeibeamte" , die man natürlich solchen Belastungen und Verletzungssrisiken nicht aussetzen darf...." : genau das haben sie aber tatsächlich doch getan !!
wei bei der Inhaftierung des bekantwerise gewaltbereiten und mit zig Schusswaffen ausgerüsteten  Reichsbürgers in Bayern -in berichtete !
die Bilder des Bürgerkrieges  in hamburgs Zentrum  waren gewollt und vorhersehbar. sie skonen nur dadruch enstehen ,weil hier grudnlegende Sicherheitsmängel in der Prävention politisch unterlassen wurden: alles bekannte udn geheimdiestliche schon längst überpüfte und überwachte ohen stadtverbot udn aldnesverbot  wurde alle hereingelassen und  Demos mit Linksextremisten schwarnze block  hätten nie genehmigt werden dürfen- so wurde normale udn auch unerfahrenen junge Bereitischaftkdienstpolizei aus allen Teilen Deutschlands auf bekantnerweise hoch gewaltbereite und militan orgnsierten Randalierer gegenienader gebracht .....so aber konnte das bild vermittelt werden , das die Polizei an den Rand der Kapazitätsgrenzen stösst ... das ist politisch geauso hervorgerrufen worden ...und das ist nur die sichtbare politischen Unvermögen zur Sicherung der Bürger- die organsisierte Kriminalität und die Kriminalität über das Internet sind hier nicht einmal vertreten...: es geht nicht um unsere Sicherheit- auch nicht bei G20 . hier ging es nur darum einen Vorwand entstehen zu lassen , rechtzeitig  Vorsorge im Ausbau der politiischen Kontrollen gegen alle Bürger auszuweiten und jetzt wieder aufzustocken mit Polizeibeamten udn vor allem eins - in einem schon einemal vereilelten Versuch ,d as Militär im Inneren einzusetzten zu können -nun werden sie es erfolgreich tun !-
scholz wird es bennen- denn es sei den Bereitschafatpolizisten nicht zumutbar , solch etwas noch einmal durchstehen zu müssen....

OB scholz Mi, 13 .30 NDR. : Regierungserklärung mit kleinlauter Stimme .. Entschuldigung dafür , "nicht die öffentliche Ordnung überall und jederzeit aufrecht zu erhalten" ; böse, böse Extremisten , Dank an alle "heldenhaften"  Beamten , Helfer und Bürger im Einsatz bis hin zum Aufräumen...; es sei doch mehr gewesen als nur "ein Hafenfest" gewesen: - völlig überrascht : "ein krimirneller Mob mit Willen zur Gewalt, Zerstörung und Plündereien in Sebstbereicherungsmentalität  in Guerillataktik in generaltstabsähnlicher Vorbereitung.", Schock über die Gewalt- gesehen im Einsatzzentrum, harte Strafen drohen wegen" schwerer Kriminalität mit hohem Organisationsgrad "! "schnelle und verlässliche Hilfe für die Opfer als gemeinsame Aufgabe der Hamburgs und des Bundes "!
"es muss möglich sein ,solche Treffen durchzuführen und Bürger ihre Meinung äussern können." viel erfolg :" klasse hifle für Afrika ", " Klimabakommen gegen Trump ",-jetztwil auch erdogan nciht mitanchen , " ja zu globalisierten Märkten "-dh. die marktübernahme der Chinesen ist damit gemeint  ," bilatereale Treffen" -das geht auch im keiene stil !, friende in syrein
merkle wollt es in Hamburg in ihren Geburtsort, -merkel das Opfer !-  verantwortlich für da desaster seien nur die Kriminellen , geistige Brandstifter aus der Roten Flora...  desolate vereinfachte Darstellung !
sein "umfassendes Sicherheitskonzept ecxcellent vorbereitet" ...selbstverständllich wusste man , dass gewaltbereite auch aus dem Ausland zureisen würden ...und hat nichts dagegen getan ...
Angriffauf die Demokratie und Verfassung..

Scholz: "Wenn die Bundeskanzlerin merkel ,  wenn die Bundesregierung , wenn er das erwartet hätte , wenn igendeier von uns das erwartet hätte, dann hätten wir dies nicht durchführen lassen..."
Glaubt Ihr das wirklich ???

CDU -Gegenrede, NDR 11.07.:
Totalversagen des OB Scholz: Rücktritt : keine Führung a la Helmut Schmidt , keine Anwesenheit bei den Einsatzkräften ... war im Elbphilharmonie , bei Medientermine mit eingeflogen NYC -OB , danach beim Bundespräsidenten -Termin und auf  talk-show in Berlin !
Im Vorfeld: Rote Flora sei mit  800 000 Euro von SPD / Grüne gekauft worden  als "Ort des selbstorganisierten Widerstandes ; diese habe eingeladen,  organisisiert und auch logistisch unterstüzt ,  müßte geschlossen werden.
falsche Enschätzung durch scholz: "Szenarien, die nicht zu erwarten sind , unzulässiger Alarmismus , alles sei gut geplant,"  ausserdem :gescheiterte Sicherheitsgarantien für alle Bürger gegeben und nicht eingehalten , weil Priorisierung der Einsatzkräfte zum Schutz der Politiker ...
diese Szenarien seien bekannt gewesen und sich als zutreffend erwiesen :konkret: es würde zu Ereignissen auch ausserhalb öffentlicher Demos mit Strassenkrawallen, Brandstiftungen und Plünderungen zu erarten sein  ....

22.06 bis dahin 476 verletzte polizisten mit Gehirnerschütterungen, Splitterverletzungen  , laserpointerblendungen von Hubschrauberpiloten , Flaschenbewurf , Stahlkugelbeschuss über Zwillen ,  186 Festnahmen , 356 Gewahrsamnahmen , 3 Haftbefehle   , 82 langefristigen Gewahrsamnahmen...das war erwartbar....

Herr Sebastian Fiedler , Polizeigewerkschaft , tagesthemen ZDF Di, 11.07 :
Verfassungsschutzbehörden, Landes- und Bundesspolizeibehörden haben solch ein konkretes Szenario genauso vorausgesagt..es gab europaweite Aufrufe zur Einreise nach Hamburg ,  linskextremistischern Stafttätern waren zu erwarten , und die Hamburger Bürger konnten nicht geschützt werden ...40-50 000 Polizeidienststellen fehlten als gemeinsame Versäumnisse der Vergangenheit aller Parteien , extremistische Bereiche wie bei den Staatsschutzdienststellen-wie Spezialisten seien nicht ausgebildet; so können eben nicht gleichermassen Reichsbürger, Linksextremismus , Rechtsextrmismus und auch islamistischer Terroristen  bekämpft werden ...
: dieser Extremismus sei ein `gesellschaftliches Phänomen,´  er spricht von : 28. 500 Linkssextremisten und  8500 Gewaltbereite in D - das heisst aber nichts anderes, als dass diese also alle bekannt -sonst könnten solche konkreten Zahlen nicht veröffentlicht werden....

Gegendarstellung : STRATEGIEKRITIK:
scholz. "In das Sicherheits- und Einsatzkonzept sei die gesamte Expertise der Polizei eingeflossen" - so, so ???: LÄCHERLICH- die Polizisten hätten sich teilweise selbst gewundert über die Vorgehensweise...
grosse Entrüstung :
nach der Provokation des "antikapitalistichen Systemhasses" mit  Lust an der gewaltätigen Auseinandersetzung ,wobei der Schwarzer Block seit 50 Jahre bekannt ist, militärisch geschult und organisiert , aus der sog. Lederjacken fraktion der Sozialistenfraktion auch von  Joschka Fischer entstanden , später aus der no future -Bewegung in Amsterdam, Berlin und anderen Studentenstädten , so auch in Hambugerr Hafenstraße weiter geführt , regelmässig bei den mai-demos , oder der Hafenstrassenproteste bekannt -und unserer Hochpoliitk war erschüttert und erschrocken -trotz Ankündigung "wellcome to hell "?????? -nicht vorhersehbar ??: (vgl Lanz mit Extremistenexperten ) also alles : Lächerlich !
Aber offensichtlich eben nicht der Kenntnisse der Geheimdienste über dei eingereisten, perösnlch einzeln bekannten  Extremtisten !! durch Blockade der veranwortlichen Politiker !! -vergleichbar mit  9/11 -ich berichtete . keine Weitergabe der CIA Kenntnisse uerber die anschlagspläne an das FBI unter bush !: i need a new pearl harbour effect - to go against afghanistan -there is a trillion dollar worth in ground !:asl wennd ie lokal ageirendnen taiban die USA bedrohen - doer die rakte von nordkorea ,d ie sit doch zehnmal auf der strecke abgeschosen durch dis raketeteabschirmprogamm der USA-hier soll eine sozialistische Regeirung aus dem Amt befoerdert werden - wei im Irak  udn in Lybien-aus gepstrateischen Erwägungen  - zur Reaktivierung de Seidenstrasse von china aus in einem globalieriten markt ,w eil dort die leuten jetz beser ausgenuzt werdne konnen . es geht um die maximale Profitmarge der Kapitalanlagen der Vermögenden !
Gegen diese grössten Zerstörer der WElt wurde demonstriert  in Hamburg - jetzt ist wieder Ruhe !

das erhebliches linkextremistische Gewaltpotential ist seit Jahrzehnten bekannt -:
der Einsatz von gefährlichen Materialien ist aus der gewaltbereiten Hooliganszene bekannt, die ebenfalls anwesend gewesen sein sollen- , bengalischer Feuereinsatz aus den Randale aus Fussballstadien, Zwilleneinsatz schon seit Antidemo-Krawallen in Brockdorf dn der Startbahn- West -Erweiterung des Frankfurter Flughafens der Missbrauch von Stein- ud Flaschenwürfen sowieso, der Missbrauch von Laserpointern gegen Piloten selbst aus der zivilen Luftfahrt , Beschdigungen von Graffiti -Besprühugnen von Fassaden und Plünderungen von Geschäften ......alles ist seit Jahrezehnten bekannt...

während der Randalen am Wochende hörte man im ÖRR, dass 8000 autonome gewaltbereite Extremisten sich in der Stadt auffhielten !- das war also bekannt und die Leute waren auch also identifizierbar: sei konnten also wohl auch aus dem Ausland ungehindert eingreisen -über sonderzug aus Basel durch das gesamte land gebracht werden: nach D , nach Niedersachsen und nach Hamburg !

jetzt erst Forderung nach der Extremistendatei -warum jetzt erst ? die Anti-Politik-Randalen aus unterschiedlichsten Anlässen sind schon seit Jahrzehnten bekannt- die Listen gibt es bei dem Verfaschugnshcutz ,a ebr eben ohn zugriff der polizei !- heir hat die Poliitker die kontrolle  drauf und koenen so die gesamten szenereien  eisnchleislscihd er Teroristen szenieren  beliebig steuern  :
und wieder mussten  erst Terroranschläge haben und trotz Europol, Antiterrorzentrum eine europäische Terrordatei für LInksautonome fordert,die nicht existiere? Doch beim Verfassungshcutz -aber nciht mit Zugrif auf vnd er polizei !  und vor dem Verfasungschutz stehen die Poliitker und blockieren alles ! (vgl Lanz Do 13.07 )  solch ein Unvermögen kann ich gar nicht glauben !,  - die habt ihr doch schon längst -in der europäischen Datei und auch national : links , rechts und islamistische Gewaltbereite : alle aufgeführt im den Geheimdiensten -aber wohl nicht zugänglich für die Polizei- das ist wohl eher das Problem dabei , dass die Erkentnnisse der Geheimdienste -wie bei 9/11 nicht korrekt und in dem benoetigten Umfang an die Polizeibehörden weitergegeben werden: das ist dei Masche  der Politik-vor allem merkel selbst -die die schlimmen bidler dann noch für sich persoenlcih nutzt -ggen die SPD vor Ort - vor allem gegen die Linke, die wird jetzt mit Linksextremismus gelchgesetzt , udn merkel sich weider mal als vermeintliche gute mildtätige Fee exponierne kann : Kostenzusage an die geschädigten - lächerlich !! .politikversagen wieder mal zu Lasten des deuttscen Steuerzahler beglichen werden -klar ist ja nciht ihr Geld !   ! - aber weder wird gegen die islamistischen Gefährder und die 10 000 Salafisten auch nciht effektiv vorgegangen , noch wurde hier in Hamburg deesakalierend und präventiv vorgegangen...
das ist politisches und nicht polizeiliches TOTALVERSAGEN in gemeinschaflticher Zusammenarbeit vonSPD CDu und auch wieder mal unter Stillhaltetaktik  der Grünen in Hamburg   , um genau dieses Szenario  hervorzurufen .

Und jetzt stellt die CDU die Forderungen- genauso wie in den USA nach der zugelassenen 9/11 - jetzt soll auch juristisch gegen die Unterstützer und Sympatisanten vorgegangen werden. dann haben wir bald die Komplettüberwachung durch diese Politiker !! In den uSA na jeder arzt der Akuthifle leistet udn ncith mal weiss ,d ad er eienen verletzten Terroristen vor sich hat , belangt werden....
die Randalen werden wohl nun auch als Anlass genommen , die Rote Flora abzuwickeln : das war wohl das eigentliche Ziel-die Hochburgen für linskautonome Ideologien sollen verschwinden... und ihr habt Euch da richtig vorführen lassen und euch selbst ins Bein geschossen ... !!

die veranwortlichen Politiker
- wussten rechtzeitig vorab , welche Extremisten aus In -und Ausland vor Ort sind,
- haben Gewaltbereite trotz geheimdienstlicher Überwachug der autonomen Szenen tausendfach einreisen lassen ...
-haben sie gegen diese leute kein Sicherheitszonenplatzverbot, Stadtverbote bzw. Landesverweise durchgeführt und durchgesetzt ...
-haben die Verfassungschutz-Kenntniss nicht vollumfänglich an die Polizeibehörden weitergegeben...
- die linksautonome Szenen in Hamburg in der Roten Flora -einem stadtisch haud und wohl vollkommen verwanzt- soll augelöst werden...
 - die CDU kann diese Randale wahlkampfpolitisch im Hamburg als Opposition allein gegen SPD und Grüne parteipolitisch auschlachten
-  das Walkampfthema "interne Sicherheit " als mehrheitlich der CDu zugeschriebenen Kompetenz im bUndestagswahlmkamof reaktivieren
-die CDU kann das Feinbild links und Terror reaktivieren udn kombinieren -das hat mit linker Parteipolitik aber nichts zu tun !

verantwortlich:
wurde in Hamburg mit OB Scholz sPD (und Grüne) und der Bundesregierung unter Verantwortung von merkel und BMI de Maiziere persönlich festgelegt . !

parteipolitisches Auschlachten  am nächsten Tag: die CDU -Opposition fordert den Rücktritt von OB Scholz- tja, dann aber als erstes merkel und de Maizeire !

 ICH VERMISSE :

-keine ausreichende Prävention :
1. mir ist nicht bekannt , dass auch nur einer der bekannten und auch geheimdienstlich überwachten gewaltbereiten politischen Zielgruppen und reinen Randalierer , wei Holigans-vorher aus dem Verkehr der Grenzkontrollen gezogen worden sind, kein Landes -und Stadtverbot ausgesprochen wurden: im Gegenteil . sie wurden noch auch aus den Ausland mit Sonderzügen zum Gipfel transportiert .
2. ein Tag später war sofort duchgesickert, dass erhebliches Störmaterial - Feuerwerkskörper, bengalische Feuer , Zwillen und andere Pyrotechnik - in den bekannten Hochburgen der autonomen Szene gebunkert wurden und den zugereisten Aktivisten aus der speziellen gewaltbereiten Szene zur Verfügung gestellt haben-mitten im Schanzenviertel !. wenn die Medien das einen Tag später rausgegeben haben, d ann wusste  der Geheimdienst -auch und gerade im mit sicherhit verwanzten städtischen Haus Roe Flora und die "empörten Politiker " schon vorher  -insbesondere den Geheimdiensten in der überwachten Szene : Hier besteht der Verdacht einer vorsätzlichen Unterlassung eines rechtzeitigen gewaltdeeskalierendes Vorgehens einer zuvor durchgeführten Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung des Gefahrenpotentials vorgenommen wurden.
- es sind Demonstrationen mit dem schwarzen Block als offizeille Organisatoren genehmigt worden und hat sie durchführen lassen ohne diese leute vorab von Spezialkräften zu trennen
man hat keine Personen und Taschenkontrollen zur Teilnahme an genehmigten Demonstrationen durchfürhen lassen , um gefährliche Brennmaterialien und Pyrotechnik aus Demos herauszulassen
insbesodnere in den Sicherheitszone im Schanzenviertel selbst !
Somit wurden 476 Polizeibamte im Dienst zum Teil erheblich verletzt durch asymmeterisches Aufeinandertreffen mit marodierennden , militant organsierten udn gefahrlich ausgrüsteteten Kleingruppen in Guerillataktik in ständigem Wechsel, die Spezialkräfte wurden zu lange nicht eingesetzt und so die Bereitschaftsdienstpolizei- zum Teil unerfahren und jung -dadurch in Lebensgefahren ausgesetzt, oder nciht eingestezt , die Anweisungen der "harten linie in Hambrug "gegen friedliche Demonstranten vorzugehen haben die Lage unnoetig angeheizt,statt zu deeskalieren,  wuerde der Sicherheitszustand für friedliche Demonstrationen beeinträchtigt , ein grössere Anzahl von Leute - überwiegend Deutsche - inhaftiert und wegen versuchten Mordes, schwerem Landesfriedensbruches , Sachbeschädigungen , Behinderung von Vollstreckungsbeamte etc. unter Anklage gebracht  !
es wurden die Inhalte der friedlichen Demonstrationen inhaltlich überdeckt...

-Polizeistellenabbau ist von allen etablierten Parteien umgesetzt worden , weil alle eine  !!! Prioritätenlisten !!!  gefolgt sind  :  1.: Politiker zu schützen , aber eben nicht mehr und nicht flächendeckend alle Bürger.. - !!! es geht nicht um unserer Sicherheit !!! : das ist die Übernahme der Kriterieen aus den USA: die Politiker werden geschützt , der Bürger muss ich selbst schützen, private Sicherheitstechnologie und/oder die Vermögenden können sich in ihren "Ghettos" mit privaten Sicherheitsdiensten schützen.. ...
- der haupt auschreitugnen kamen idn ernahct von Freit uaf samstag vor . zu einem Zeitpunkt , an dem sich die Politiker ausserhalb der Kongressezntrum aufhielten, in dem auch das Schanzenviertel als demokfreie Sicherheitszone lag,
- die Risiko-Szenarien waren  !! allen umfassend !! bekannt: allein OB scholz  hat es offenscihtlich bewusst so geschehen lassen :  er
ist serh ruhig ind er Elbphilharmonie sitzen geblieben und ist nur  im Handykontakt geblieben , hat er es wohl offensichtlich informiert -von Spezialeinsatzkärften - bewusst gewähren lassen...den die Einsatzspezialkräfte wurden zu spät und zu zögerlich eingesetzt ohne seine Anwesenheit ...
die Bilder aus dem Einsatzszentrum hat sich OB scholz wohl erst nachträglich angesehen; seine Regierungserklärung zur Herunterkühlung des aufgebrachten Bürger dauerte Tage : OB scholz ! aber sofort von mekrle mit Rückendeckung von merkel unterstützt : Klasse organasiert - übrigens , wer hat dei meisten Infos über Exremsiten in sienern Verfasungshcuztbehörden : klar :  merkel und dem BMI de Maierziere , die beide die Budnesggrenzkontrollen im bduensgebeit zu verantworten !

-das Ganze strategische Vorgehen zeichnet sich aus durch eine unzureichende Prävention:
dass die Leue aus der Szene hinreichend udn detailiert bekannt sind  , sieht man an den genauen aufgeschlüsselten Zahlen: von Sympatisanten über einezelne gruppierungen bis hin zu gewaltbereiten Mitglieder der einzelnen Unterguppen : linsextreme Sympatisanten , den interventionistischen Linken , die schon geheimdienstlich überwacht werden , den politisch Linksextremen , den linken Autonomen  bis hin zum dem sog. militanten Schwarzen Block, der laut Expertenmeinung  bei Lanz vom 12.07 sich ausd en Lederjacken ausd em Joschka Fischer -Szene hervorgeagngen ist: die Szene gibt es lange , sie haben eine lange Entstehungsgeschichte, die bekannt ist, und dann sollen noch d ie reinen unpolitischen Randalierer dagwesen sein : die Hoolliganszene ;
der Polizei  aber eben nicht die genauen Identitäten , : diese lisen gitbe s , ebr sie kennt nur der Verfassungsschutz-
-wer hat in D den Verfassungschutz unter sich ???? auf jeden Fall merkel und der BMI
-warum sind die Grenzkontrollen zwar gegeüber schon polizeilich bekannten Straftätern erfolgreich druchgeführt worden , ber eben nciht ggnd i bekantnen extrmisten , die ja zu taussenden einreisne konnen ?:
die gewaltbereiten Leute aus der Linksextremistenszene sind konkret also alle bekannt -sonst könnten solche konkreten Zahlen nicht veröffentlicht werden....
hier B. Pistorius , LMI Niedersachsen: in Niedersachsen gebe es 625  Linksextremisten, davon seien 2/3 gewaltbereit..daran lässt ich erkennen : diePolitik kennt alle auffälligen politisch Aktiven ganz genau  , aber die Listen gibt es nur und auschliesslich beim Verfassungschutz - aber eben nicht bei der Polizei-deshalb konnten die Polizeikontrellen nur strafrechlich auffällige Täter erfolgreich aus den Grenzkontrollen offiziell herausfiltern und festnehmen
aber haben in Unkenntnis der Identität aller Linksextremisten eben nicht alle herausfiltern können; daran lässt sich rückschliessen  , dass die Politiker nur einen Teil der Identiäten der bekannten Gewaltbereiten an die Polizei weitergegeben haben -so sind nur ca 1000 Linksextremisten bei den Polizeikontrollen abgewiesen worden , aber der grösste Anteil konnte ungehindert einreisen  : so waren Gewaltbereite aus ganz Europa in Hamburg anwesend und konnten die Hölle losgehen lassen : aus Spanien ,  Frankreich ,  Italien , Griechenland ,  Russland , Schweiz ..
Andersherum sieht man , dass  trotz Gesichtserkennungsystem aus videoüberchungssytemen  - und die öffentlichen Vekehrssyteme , Ampelanlagen etc. Autobahnmautsysteme (?) sind komplett alle mit geheimen Überwachungssystemen schon längst ausgerüstet- ich berichtete gleich am Anfang des Blogs - alle die dort erkannten verurteilten Straftäter können sich andersherum ungehindert in D und der EU bewegen und diese poliitker lassen sie gewähren , damit Ihr alle nach mehr innerer Sicherheit schreit und diese Politiker ! Eure ! Bürgerrechte aber dabei abbauen -der Verfassungschutz und die Bundespolizei lässt sie ansonsten gewähren , trotz Gesichtserkennungdetektion bei der Videoüberwachung ; vgl. hierzu  der Pariser Attentäter zuvor am Kölner Flughafen durchgelassen trozt perosnlciher Erkennung!- - zur ungehinderten systematischen Begehung weiterer Kriminalitätsdelikte und der organisierten Kriminalität -bis hin zu Terrorattentaten : s feheltne efektiven grenezkontorellen , Stdt öand und Staatseinreiseverbote er entsprechenden bekannten Gewaltbereiten ..
-keine ausreichende Prävention durch ERlaubnis von Demos mit den sog. schwarzen Block.
solch eine demo friedlich durchzuführen , hat unvermummt für alle Teilnehmer nur Jan van Akren /Linke geschafft durchzuführen .
- keine präventive Räumung und Durchsuchung der autonomen Roten Floa als bekannte Organisations -und Logistik -plattform  der militianten Szenen im Vorfeld.., bei klaren Ansage "wellcome to hell"- diese Haus wurde vor Jahren von SPD und Grünen als "Ort des geordneten Widerstandes" gekauft und die autonlam Linke dort beheimatet, ist seit Jahren in städtischer Hand : sie ist wahrscheinlich verfassungschutzmässig unterlaufen und völlig verwanzt -soviel auch zu den Grünen-Politik !
- diese Demnstranten sind bekannterweise durch die ganze Republik mit einem Sonderzug bekannterweise von Basel bis nach Berlin gebracht worden ( vgl Lanz, Do 12.07 )
  - zu Anfang wurde polizeilich in der bekannten Weise der "harten Hamburger Linie" provozierend und nicht deesaklierend gegen friedliche Demonstranten aus dem grunde der Anwesenheit des vermummten Schwarzen Blockes , aber auch bei friedlichen Strassenblockaden vorgegangen ...
- gleichzeitig wurden die Polizeistellen systematisch abgewickelt, weil es geht nur um den offiziellen Schutz der Politiker in  ! Hauptpriorität !- wie wir jetzt wissen : das bestätigt mich in der Meinung : es geht heir schon lange nicht mehr um unsere Sicherheit !;
-keine ÜBerwachung neueralgischer  und gefährlicher Bereiche innerhalb der Sicherheitszonen- insbesondere  nicht ausreichend im Hamburger Schanzenviertel . Diese gewalt-und sicherheitsrelevante Zone war so offensichlich,  dass die Medien schon vorher das Viertel in einer Doku vorgestellt hatten !So hatte ein Eigentümer des besagten Flachdachgebäudes bzw. eines eingerüsteteten Fassadengebäudes im Vornhinein von der gefährlichen Situation die Polizei gewarnt, seine Hausschlüssel bei der Polizei abgegeben: hier ist nichts geschützt worden als Prävention, genau dort haben sich dann deutsche und russische Extremisten verschanzt - vgl. auch bei der Fussballweltmeisterschaft in F haben sich Russen in Marseille die Innenstadt verwüstet und Massenschlägereien durchgeführt  !-  sie haben dann von Dach dort Platten ,Steine,Flaschen und Feuerwerkskörper o.ä. auf die Strasse heruntergeworfen , die Polizei machte davon später publizierte Wäremebildkameraaufnahmen , die Politik hat dann dieses Treiben am Freitagabend  als Anlass genommen , bei  vorgewarnten `Hinterhalt für die Polizei´wegen Bedrohung des Lebens der Polizeibeamten , diese nicht einzusetzen ; der Polizeichef Hamburgs gab in der Pressekonfenrenz am nächsten Tag an, die Spezialeinsatzkräfte hätten sich in zivil im Schanzenviertel aufgehalten und seien deswegen nicht schnell genug in Ausrüstung einsetzbar gewesen -komische Strategie, wenn die nicht in Ausrüstung zur Verfügung stehen, wenn Hinterhalte gegen die Polizei angeküdnigt sind-  und offensichtlich nur berichten sollen !- . so wurde der Situation geradezu heraufbeschworen ,dass am Freitagabend stundenlang " ein rechtloser Raum im Schanzenviertel um das autonome Zentrum " Rote Flora "erzeugt und quasi  freigegeben wurde , obwohl verfassungsschutzrechtlich bekannt war, dass dort die Einlader zur  provozierten "Wellcome to hell " Extremistenantwort auf G20 sich befindet , die organisatorische Einsatzleitung für dei militäristisch durch organisierte Randaleirerszene sich befindet ,die genaue militrärische Strategie zur Guerillataktik kennen und umsetzen können, und die Randalierer  auch logistisch von der Roten Flora unterstützt worden sein  sollen  - genau dann , als die "hohe Politik sich eben nicht mehr in dieser Sicherheitszone (Kongresszentrum einschliesslich Schanzenviertel) befanden , sondern sich in der anderen Sicherheitszone aufhielten, um abgeschirmt in der Elbphilharmonie-Sicherheitsbereich  zeitgleich sich schönen Klängen merkels "Ode an die Freude " als Lobhymne auf die von merkel und der NWO in Salamitaktik zerstörte EU Euch vergaukeln kann -übrigens mit OB scholz -der hätte sich als oberster Polizeieinsatzleiter sich jederzeit andere Aufführungen -so auch diese Generalprobe- anhören können vor Ort- der muss nicht bei solchen Zuständen als oberster Polizeieinsatzleiter genau dann fehlen  , wenn eine Grosstadt sich in einem Viertel aufzulösen beginnt   !
-die Spezialeinsatzkräfte wurden nicht ausreichend personell und technisch bisher ausgerüstet -ich berichtete !-
-die Bereitschaftspolizei- teilweise junge Leute , ohne Einsatzerfahrung, mussten ran:  60 Stunden im Einsatz , mit Pausenzeiten, am längsten von 3 Stunden am Stück des nachts , bis zu 20 Stunden Dauer mit Laufstecken von 20 km mit 20 kg Schutzausrüstung...so trat  asymmetrisch eine  normale Bereitschaftspolizei auf eine militante organsisierte Gewaltbereite in Guerillataktik arbeitend aufeinander : Resultat: fast 500 verletzte Polizeibeamte , die man jetzt nicht der desoloten Politik und Einsatzstrategie und der mangelnden Prävention anlastet , sondern allein der militanten Szene ! Aber diese Medaille hat zwei Seiten ! ein Geschätsmann - ein lokaler Hamburger Supermarktinhaber sprach von stundenlangen rechtsfreiem Raum in Hamburg !
-wegen Lebensgefahr konnte die Polizei nicht mehr eingesetzt werden - just nachdem die verehrten Hochpolitiker das Sicherheitsberei Kongresezntrum  einschliesslich Schanzenviertel verlassen hatten , die erst verspät eingesetzten -angeblich in zivil unterwegs gewesenen- Spezialkräften konnen nur zeitversetzt dann wichtige Haupttäter aus dem angekündigten Polizeihinterhalt -festnehmen und wegen versuchten Mordes von Polizeibeamten und schwerem Landfriedensbruches festgenommen- dazu wurde ein eigenes Abwicklungszentrum mit Millionen Euro Kosten eigens ercihtet - ich berichtete - mit  Polizisten , Haftstanstalt und Richtern vor Ort :  es waren 9 Personen aus D und Russland ,dei festgenommen wurden . Trotz dieses Einsatzentrums war es bei diesem 9 Verdächtigen nicht möglich , innerhalb von 24 Stunden die Anträge mit jeweils derselben Anklage rechtzeitig vorzulegen, sodass die Richter eine Untersuchungshaft beschliessen konnten ? so macht sich der Rechtsstaat lächerlich,wenn er nicht mehr handlungsfähig ist  !oder sein will  ?
Die Bürger verstehen nicht, wenn 5 von 9 Leuten wieder aus rein formalen Gründen innerhalb von 24 Stunden wegen angeblicher Unfähigkeit der rechtzeitigen Bearbeitung von Anklageschriften bei schersten Verbechen wieder freigelassen werden mussten...

Frau Dithfurth 12.07 bei Maischberger berichtet als Soziologin als Augenzeugin vor Ort , dass sich bei den Randalierereien  dort in die Plünderungen und  Zerstörungswelle im Schanzenveirtel ein buntes Bild an Teilnehmern gezeigt hätten , wie reine Randalierer aus dem Holliganbereich , Abgehängte aus sozial schwachen Gesellschaftbereichen vor Ort , Migranten...

:so  kann die Politik die situativen  Gegebenheiten, über die Organsiation der hereingelassenen Extremisten ,  der späteren Polizeieinsatzleitung , die einzelnen Situationen beliebig steuern und die die daraus enstehenden Medienbilder, deren wiederholte Ausstrahlung über Tage  , !!  alle !!  Diskusionsrunden Illner, Maischberger , Will , Lanz und Spezials , Brennpunke : alle hatten nur dieses Thema und sich nicht mehr mit den Inhalten der Kritik zum G 20 befasst ,sondern nur mit den  !bürgerkriegsähnlichen Bildern !, obwohl die Vorgaben an die Medien schon vor Jahren geändert wurden und  denen  es eigentlich verboten worden war, alle dasselbe Thema zu behandeln - ich berichtete- , nachdem die Medien den BP Wulff und den früheren Verteidungsminister Guttenberg wegen offensichtlichen Amtsvergehen herausgemobbt hatten und die damit verbundene Medienmacht einschränken wollten ; dies ist hierbei offensichtlich aufgehoben worden !
zdf- xy ungeklärt, mi , 11.07: ein  einzelner psychisch Kranker hat mehrere Leute hintereinander in einem Park physisch angegriffen , u.a. auch mit einem Messer wahllos verletzt;: hier geht eine Spezialeinsatzkommando sofort  gegen diesen vor und hat ihn im Handumdrehen festgenommen und abgeführt ...
aber nach 1,5 jahren Vorbereitung konnte scholz  das im Schanzenviertel stundenlang nicht umsetzen???

Fazit :
politisches Totalversagen mit Verdacht auf vorsätzliches Staatsversagen der verantwortlichen Politiker mit dem Resultat von erheblichen privaten Schäden in Millionenhöhe, der Gewaltgefährdung der eigenen Bürger inmitten einer deutschen Grosstadt , der eigenen Polizeibeamte und der Provokation von erheblichen schweren Straftaten...
das tema Innern eSichehrit wird das enscheidnen wahlkampfthema zugusnten der cSu, obowohl merkel selbst durch Grenzöffnungnachweislich die Terrosisten hereingelassen hat...ist schon wirklich zynisch !
was bleiben wird, sind !!! bürgerkriegsähnliche Bilder !!!- auch davor hatte ich gewarnt - sie werden unrichtigerweise mit Linker Parteipolitik verknüpft werden im Wahlkampf --das ist gegen R2G gerichtet - es stärkt das "rote Feindbild "- hat schon im Saarland funktioniert bei der Landtagswahl - es stärkt merkels CDu und wir auf eine Groko -aber warscheinlich eher auf Jamaika herauslaufen - desahlb wählt strategisch  AFD und Links - die AFD will nicht koalieren , aber dass ist die beste Strategie zur Schädigung der zukünftigen Regierungskoalition aus etablierten NWO-Parteien, damit eine Opostition zustande kommt !

die von OB scholz in seiner Regeriugnserklärung (NDR, Donnerstag 13.30 Uhr)- erst  vier Tage nach Abklingen der grössten emotionalen Aufschreies -später in Aussicht gestellter Unterschungsausschuss zur Verfügung gestellten Erkenntnisse werden eines ergeben: "nach Auslastung aller derzeit zur Verfügung stehenden Polizeikäften bdunesweit  und allen  einsatzfähigen Equippments"  wird in solchen  Fällen der  !!! politischen Asnahmezustand  !!!- (vgl . nach 9/11 und der Pariser Attentäter !) möglich sein und der Einsatz von Militär im Inneren - das wird merkel Euch nach der Bundestagswahl erzählen...
deshalb schüzt sie scholz -weil sie zusammenarbeiten und schon längst beschlossen ist, dass die SPD nicht mehr der kleine Partner der cDU/cSU sein möchte und deshalb< genauso wie dei Groko  schon ein Jahr vor der letzten Bundestagswhal schon längst dei nächsen Koalition feststand- ich berichtete jetzt wird wahrscheinlich die sPD  nicht weider die Jamaika -Koalition als erses Euch schmackhaft machen werden- als neuer Versuch einer  bunte Farben-establishments, aber mit denselben alten Köpfen der etablierten NWO-Agenda - schön pink aufgehübscht mit dern alten FDP -kapitalismus -Ideologie des  clooney-Verschnitts aus Schleswig- Holstein und im dressman -outfit aus NRW -
und ja auch die langweiligen Grünen dabei auch noch einen Pöstchen erwischen werden.-die sind inzwischen brav geworden und machen alles mit! und besetzen nciht die Besten auf ei pbersten Posten ; sie haben sie auch erst  gegen die Austragung der G 2o Gifpeltreffens in Hamburg ausgesprochen und sind dann brav umgeschwenkt, obwohl schon klar war ,dass das setting dieses Gipfels vor die nase der autonomen linken szene in hamburg allein schon eine Provokation darstellt und erhebliche krawalle auslösen  wird und dem Image der  Linkspartei schaden wird , die dann auch kam : " wellcome to hell " so erhoffen sich auch die Gürnen Nutzniesser der Linksdiffamierung bei den Wählern zu werden - das wird in die Hose gehen , sie werden CDu-merkel wählen - die geht von einem gipfe auf den anderen- jetz gerade balkangipfel , dann frankreich gipfel wieder mit Trump -macron macht gerade auf weltmännisch , um seinem " Frankreich ist auch wieder gross Image" zu erlangen , bevor er die Franzosen sozial abwürgen wird....auch bei diesem Gipfel wir gelogen. F und die USa waren nie "Kollegen "-sie waren die eigentlichen Widersacher im System - die Frnazosen nach der Revolution a ls säkularitisches udn allgemein soziales Land mit Entmachteten Adeligen , das land der befreiten Aufklärung und das Ursprungsland der allgemeien Menschenrechte -herausgelöst von der christlichen Kirchen in Europa,die als institutiton auch wieder  mal bei den reichen am tsiche gesssen hatten udn veragten politisch...udn ganenlos entmachtet wurden udn aus dem gesellschaftlich privatisiert wurden-selbst aus den Schulen ! nach den verlorenen Kreigen in der USA sich der Übermacht des elitären Denksystem  und des darauf aufbauenden anglo-amerikanischen elitäar begpsntigenden Finanz -und Wirtschaftssatemes  geschlagen geben mussten -das dann von den christlichen  Staatskirchen präferiert wurde- aus reinem Machtdenken heraus : seit Jahren ist übrigens china der ort , wo die meisten Bibeln gedruckt werden -dei hängen voll it dirn ind er Agenda der Weltherrschaftsfantasien ! es ist schlichtweg gelogen , wenn bei der Pressekonfrenz Trump behautpet : F und die USA waeren immer Kollegen gewesen : sei waren die grössten Gegner im System -auch idn en Kriegen idnen uSA selbst - es wundert mich ,dass Macron das auch so sieht !
das macht mich stutzig- ich möchte gerne wissen ,was der solange in den USA getrieben hat ! Seid wachsam !

ABER: merkel hat die Ort gewollt, die Gefahren waren bekannt: im  urbanen Zentrum wurden die Gefahr durch autonome Linsextremismus in deren Hochburg , dem besetzten Zentrum"  Rote Flora "  von Geheimdienst und vom zentralen Lagezentrum der Polizei wurde hingewiesen..und das Sicherhetiskonzept wurden von beiden :
!!!!!!  merkrel und scholz !!! zusammen so beschlosen udn bewilligt  - nur merkel  wird des allein der SPD zum Nachteil zuspielen-typische für merkel : sei swtellt sich nru hin als gütige Fee ,d iemitmildtaten ( an steuergeldern  ) iher eigenes nciht funkieorneirndne Sochehtispkonzept asl vor allendiengne auch iher potolsichen Veragsen asl einladerin der G20 gipfels ,d ei dne ort ach wollte , damit sei mit der neuen elbphiharmonei anegebe kann..... offensichtlich hat die SPOD-Führung schon längst beschlossen , nicht mit der CDU in grosser Koalition wieder einzugehen, aber sie wollen auch keinen Politikwechsel mit R2G, weil sie immer Bundeskanzlerkandidaten gestellt haben, die NWO -systmkonform rechts ware n-so wie Schröder... die SPD hat mit dem eigenen Partei-Historie nichts mehr zu tun !
der gipfel  war von vorn bis hinten durchkoordiniert:. erst mit dem Chinesen die Charmeoffensive der pandadiplomatie... 1 Mio Euro als jährliche Leihbegebühr-wenn die chisenen jetzt auch im hanburger hafe dei marktübernahme der deuschen Wirtschaft starten ,wie viel neue Besucher müssen da zusätzlich in den Berlin Zoo gehen  und allein die jährliche Leihgebühr herauszuwirtschaften - nur damit sich China und merkel hier einschleimen können...
in Arnheim gibt es die auch -geht dahin!
der kleine rote Fuchspanda kann sich im Gegensatz zum grossen Panda allein fortpflanzen ohne Gentechnik und Brutkastenhilfen , ist artengeschützt und bestandsbedroht , kann ohne grossen Aufwand gehalten werden mit Direktkontakt der Pfleger , würde von einem Nachzucht- und Wiederansiedelungsprogramm profitieren - gibt es ohne Leihgebühren an China ist aber viel hübscher !!  - ist aber eben nicht Chinas Wappentier ,denn nur darum geht hierbei, mit dem merkel Euch die chinesische Marktübernahme Ds schmackhaft machen kann und Euch einlullen kann....!
wählt sie schön , Eure Massenverblöder und Volksverarscher ....
chinas liaboa Menschenrechtsaktivist ist jetzt an Leberkrebs gestorben, china hat ihn jahrelang inhafitert und zu einer Therapie nicht ausreisen lassen,der ist vom eigenen Regime inhaftiert worden , merkwürdigerweise hat er als Raucher keinen Bornchialcarcinom bekommen - haben sie dem in Haft auch Thallium verabreicht, daiter Lernkrebs bekommt  ?- den wollen unsenre Ärzte natürlich behandeln - in Gegensatz zu mir !
was der vom Westen ausgezeichnete Friedensnobelpreisträger der anderen politischen BLockseite kritisierte , kann ich auch am Westen kritisieren : mehr Demokratie , mehr Rechtstaatlichkeit, Wahrheit statt Lügen....
jetzt ist er gestorben - ich hoffe ,das bleibt mir in derselben Situation wie dieser erspart ....
aber das sind eben mekrels " chinesiche Freunde "-weil sie eben genauso ist: mekrel , die Voritzende der kriminellen Christdiktatoren im Verein mit den asozialen Sozidesolaten ... !

Das war wirklich der Gipfel...

Ich hätte mir in grossen Zahlen von huderttausenden wei gegen den Vietnamkrirg demos als Zeichen von Bürgern gewünscht : merkel ist nicht unsere Kanzlerin und ihr bringt es nicht -weder demokrtatisch , noch fair !
wenn Putin bei G8 nicht eingeladen wurde dann hätten Erdogan und die Saudis auch bei G 20 wegbleiben müssen... -und auch dei militane USA :aber dies undemorkratische Autokraten sind eben die Freunde von merkel und der USA zur Instrumentalisierung der nächsten Kriege gegen den Iran und natürlich merkels " chinesischen Freunde" dürfen auch nicht fehlen .....

Madame Le President: tres chic !!!
(uns merkel stattdessen in grauer " Elefanten- T- 3- Hose " !)

Frau Käßmann, bleiben so doch aktiv dabei ! Sie stolpern auch immer über Ihren eigenen Anpruch - solch hohe Ansprüche haben andere nicht -glauben Sie mir !!

No comments:

Post a Comment