Friday, March 25, 2016

der reingelassene Terror geht weiter

Erschreckende Defzite zeigen sich in Europa in der Terrorbekämpfung: die Front sollte nach EU hereingeholt werden , das dies beabschtigt war , dei gefährlichen Teroristen sind seit mindestens 2014 bekannt: . deshalb hat merkel die EU- Grenzen geöffnet und sie reingelassen: es war kein humantiärer Akt für die Flüchtlinge , sondern die Vorbeireitung für dei Zerstörung des Sozialstaates , des Demokratiebbaus und die Einführung der Euordrohne- der extralagen Einsatz dieser Maschinerie muss merkel ja irgendwie vordergründig begründen müssen... und sie erzählen uns immer noch , d ass sie bisher nciht einen funktionsfähige Kooperation in der EU umgesetzt haben : nicht mal 5 von 28 Staaten die Daten vollständig nach Europol, D gehört nicht dazu -hier werden die INformatioen zurückgehalten: INfrmationnen über drei in NRW Veruteilte wurden nicht nach F weitegegeben und waren dann dort Beteiligte bei einem Terroranschlag ! "eine Fehlleistung!!"" aufgrund mangeldner Strukturen wird der Terrorismus unterstützt !! Radikalsierte Gefährder haben selbst in sensibelen Bereiche innerhalb von AKWs in Belgien gearbeitet- auch das Molenbeek in Brüssel eine islamistische Hochburg ist , konnte nicht ausreichend innenpolitisch- polizeilich gesichert werden. dies ist ebenfalls einen innenpolitiches Versagen der gesamten belgischen Regierung - dies äussert sich ebenso in der teschnischen (ich beichtete) und personellen Gefahrenlage der dortigen AKW-Betreibung ...so hat auch späterer Terroist beim AKW in Antwerpen als Techniker gearbeitet: Ilass Boughalab, auch der hoher MItarbeiter der Atomforschungsanlage Mol in Belgien wohl zur Erlängung von radiaktivem Material wurde beobachtet von einem Terroristen aus Paris....Rache gegen die Verwüstungen der USA in Irak !!!! Katastrophenschutz, Energieversorgung , Reaktorsicherheit -genau wie Terrorbekämpfung gehören auf die EU-Ebene... !!!!. http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2701244/ZDF-heute-journal-vom-22-März-2016: "Es bedarf einern gloablen Kooperation" "Angst vor möglichen nuklearen Anschlägen " das offene Europa und mangeldne Vorsorge ohne ausreichenden Datenaustusch http://www.zdf.de/ZDFmeaitehk#/bietrag/video/2701430/Frontal21-Sendung-vom-22-März 2016: "Schläferzellen aus Europäern"-Personalbogen der Terrormiliz aus 51 Ländern mit freiliwilliger Bereitschaft insgesamt 22 000 Personen - 800 aus D , ein Drittel seien wieder zurück...die Überwachung der Heimkehrer sein nciht zur ÜBerrpüfugn imstande ??Wi rhaben eien Ttalüberwachung- der geauer wegder Terroisiten von Paris konnte genau aufgezeigt werden- sie haben nciht sgeatan! das einzige Maatnra , wasosofor tiweer durhc ie Meiden ging: wir müssten geheimdienstlich enger mit der USA zusammenarbeiten-natürlich - die wolln uns alle vor allem totalüberwachen- wir brauchen eine europäishen Ghedistnzusamemnarbeit und eine gemeinsame Terrorbekämpfung !! Einige sind als Flüchtlinge getarnt nach D(EU gekommen: Europol ist besorgt- mekrel nciht : es ist ihre strattegei!! keine ieneheitliche datenverbunddsystem in S - so auch shcon nciht bei der sozialhilfeausgabe und er Erfassung von Flüchtlinge (ich berichtete)... http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/bietrag/video/2700650/Theveßen:Deutliche -Sicherheitsdefizite direkt nach den Terroranschlägen wissen die Medien alles aus der Vergangenheit dieser Leute sofort und können es uns mitteilen. Hier wurde genau wie bei den NSU-MOrden nichts gegen das MOrden getan, die obersten Behörden mussten also die Anweisung gegeben haben, die bekannten Terrororisten-teils mit Haftbefehl gesucht , weil schon gerichtlich verurteilt-unbehelligt iweterzeihen zu lassen- so auch in Kölner Flughafen...auch D gbt sienen kenntnise nicht in ieen gemeinsamen NAchrichtendienst zur effektiven Bekämpfung von Terroristen- sei sollen udn sie werden nicht effektiv präventiv angegangen - der Teror wurde geschürt , umn ih zu instrumentalsiernen in mehrefachaer Hisnicht udn ihn zu werden missbrauchen- ggen den Priten udn jetzt geen Europa und vor allem immer -gegen Menschen... Der Terrror wurde mit der Öffnung der Grenzen gezielt nach EU reingelassen durch mrkel und wird nun instrumentalisiert, um gezielt den Schengenraum kaputt zu machen , die eigene Wirtschaft nochmals weiterhin zu schaden, die Demokratie abzubauen , den Sozialstaat mit den ebenfalls instrumentalisierten Flüchtlingen ebenfalls zu zerstören , die die EU mit der Aufnahme eiern qusi autokratischediktatorisch geführten Türkei nochmas wirtschftlich udn sozalstaatlich über die Eu und als IS Rückzugsgebiet zu schwächen und mit dem Brexit kaputt zu wirtschaften....scheiss merkel Politik als US Agenda !!! die USA und GB schotten sich ab: dort sitzt das Machtzentrum von agnoameriksnciien mahtsystemes mit seinen Banken und der Geheimbünden asl poltische Kontrollzentrum über die Geheimdienste. ja Obama will als erstes in Kuba ds INntenret einführen - dann kan die Konrolle er INfrastruktur und der Bevölkerung KUbas erfolgen: sie erhoffn sich mehr wirtschaftliche Vergünstigugnen -sie werden für die meisten nicht kommen... der Imperialismus der uSA geht gegen eine andere Kulturen und arme Länder - die Religion ist hier der Aus-und Abgrenzungsfaktor zum Westen- und auch eine Methode um Menschen aufeinadner zu hetzen : Der Grund zur Absicht zur Radikalisierung ist die Vernichtung andere zur Alleinherrschaft ; der Anlass und der Auslöser sind die Traumatisierungen durch Gräueltaten und die erlebte Ungerechtigkeit , die sie gleichzeitig oder zuvor erfahren durch den Militärismus, die Koransschulen legen die Grundlagen zur Sepaerieirung zu diesem morallosen Westen , charismatische Vertreter treten auf: "in diesem Augenblick zerfallen überall die Festungen Amerikas.Der Imperialismus der satanischen Kräfte macht seinen letzten Atemzug.Das einzige Reich ist das Reich Gottes." - und das Internet liefert die notige "Motivation", und die konkreten Anleitungen - und och ist es auch nur hass gegen Unschudlige was dann gesät wird...: das alle ist bekannt im Westen, diese Reaktion gegeneinadner in einem religiösen Grundkonflikt untereinadnere anzutreten und auch gegen den christlichen Westen anzutreten : es war vorhersehbar , es wurde bewusst so durchgeführt, um Kriege zu führen, den Isalm zu radikalisieren und zu verunglimpfen , ein Feindbild aufzubauen, deren Vertreter gegenseitig aufeinander zu hetzen , ihn zu schwächen und zu dezimieren, gleichzeitig den so enstandenen Terrororismus ins eigene Land zu holen , ihn ausnutzen und gegen die eigene Bveölkerung zu instrumentalisieren :so kann man eigene Machtausbau betreiben und zur scheibchenweise Abschaffung der Demokratie und seiner individuellen Persönlichkeitsrechte unter dem Vorwand eines nun notwendigen Sicherheitsausbaues kommen : der Ausnahmezustand: state of emergency -wird Normalzustand !! http://www.zdf.de/ZDFmediatehk#/beitrag/video/2627776/Einmal -Dschihad-und zurück Konstruktives Handeln mit Klugheit und Voraussicht sind etwas anderes.......wir machen es jedenfalls nicht !

No comments:

Post a Comment