Monday, May 16, 2016

unterlassener Vebraucherschutz

------unterlassenener Verbraucherschutz als Faschismus in der Globalisierung und sein "labeling"----- genauos wenig wie ich kein Tierschutzlabel will , weil Tierschutz umgesetzt gehört "flächendeckend " und keine Wahloption ist, brauche ich auch keine Umweltlabel für Textilien : es muss Aufgabe der Bundesregierung sein , dafür Sorge zu tragen , dass keine Kleidungsstücke oder auch Gebrauchsprodukte (Kinderspielzeug !! ) mit gefährlichen Inhaltsstoffen in den Handel geraten und von China und Co eingeführt werden - und auch den Handel ausreichend kontrollieren und gesetzlich durchgreifen , damit die schwarzen Schafe der Branche aus dem Handel mit der gesamten EU (Verbraucherschutz auf EU-Ebene !! ) rausgeschmissen gehört !! .aber genau dies tut weder die Bundesregierung , noch das EU Parlament ! Die vorgestellten Label könnten alle entfallen , wenn es einheiltiche, faire udn ausreichende Mindest- Produktionsstandards gäbe : Soziales, Umwelt- und Tierschutz bei der WTO- und die Teilhabe am intnernationalen Handel die Einhaltung und die Kontrollzulassung dieser Standards bedingen, die Hersteller selbst müssen diese Kontrollen bezahlen und nicht -wei derzeit- die Steuerzahler , bei zahlreichen Verstössen müssen mehr Kontrollen angesetzt und auch bezahlt werden von der Industrei slebst -so würde sich das System selbst regulieren - und sinnvolle controller Arbeitsplätze schaffen- wenn diese in der Industrieproduktion wegfallen !! Die labels ohne effektive Kontrolle derselbsen begünstigen zudem den Missbrauch mit höheren Preisen ohne wirkliche Gewissheit seiner Einhaltepflicht ; Bei minute 2.32 (s.u.) :hier beschreibt die Umweltorganisationsvertrerin , wie sich der Verbraucher darüber informieren kann , "ob das Textilstück eine besondere gifitige Substanz enthält "?? : Was sind denn das für Handelsbedingungen , wenn dies möglich ist , und die Bundesregierung so etwas zulässt ????? http://www.zdf.de/ZDFmediahtek#/beitrag/video/2737204/Service:-Durchblicken -bei-Textilsiegeln ABwählen alle !!!! Aber auch die Umsetzung des Verbraucherschutzes wäre lediglich vernünftige Politikarbeit, aber für Vernunft dafür gibt es keine zusätzliches "cash in de Täsch " , weil die Vebraucher haben keine finanzkräftige Lobby!! " Mit ruhiger Hand fährt merkel D vor die Wand " Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> -------------weil wir es besser können----

No comments:

Post a Comment