Monday, May 16, 2016

Politik zur eigenen Bereicherung der Parteipolitiker

--------------Politik zur eigenen Bereicherung - Oder : wie sie schalten und walten können , wie es ihnen gefällt :nicht nur Lobbyismus direkt , sondern auch direkte Beschaffung von sofortigen Pensionansprüchen--------------------- Nicht nur für "Nebeneinkünfte in Amt" , sondern wie sich die Politiker in "schamloser Selbstbereicherung nach Gutsherrenart " völlig unverhältnismässige finanzielle Vergünstigungen verschaffen konnten ohne den EInfluss einer Bürgerkontrolle und/ oder der Landesrechnungshöfe zur Kontrolle der Steuerausgaben , zeigen diese Beispiele : unter den derzeit gegebenen Umständen können sich die Politiker selbst eine" Lebensleistungsrente " unkontrolliert zuschustern , bei der z.B. Bürgermeister , genauso wie Kämmerer und andere Stadtbeamte - als sog. "Wahlbeamte "- schon nach 6 Jahren Dienstzeit eine sofortige Pensionsvergütung von 4200 Euro monatlich sich zugeschanzt haben- und das unabhängig von Alter und Dienstzeit mit sofortiger Auszahlungsberechtigung - und nicht erst nach Eintritt ins Renten/Pensionsalter :bei einer Staatsverschuldung von über 2 Billionen Euro durch konsequente Sozialisierung von Kosten und einer heillosen Verschuldung von Ländern und Kommunen bei sanktionsfrei zugelassenen fahrlässiger Veruntreuung von Steuergeldern ist dies schlichtweg !! sittenwidrig !!! und der "normalen" Bevölkerung nicht mehr vermittlebar !! Zudem stehen ihnen aus vorherigen beruflicher Tätigkeiten auch noch andere Ansprüche zu mit grosszügiger Anrechung auf diese Pensionen !!- erzählen sie das mal den HartzIV -Empfängern! : Daher wäre hier nur eine <<< Reduktion von Pensionsansprüchen gemäss einer nach der Dienstzeit bemessenen Anspruchshöhe gestaffelt und eine Bezugsauszahlung beginnend mit den Renteneintrittsalter "flächendeckend im gesamten Bundesgebiet vereinheitlicht" <<<<< angemessen: Auch hier gibt es wieder "Hintertürchen" im Gesetz und strukturelle Schwächen im Politiksystem . so haben sich die Anspruchberechtigten höchtselbst ohne externe Kontrolle und Einflussnahme klammheimlich den sofortigen Abgriff von Pensionsleistungen quasi selbst legalisiert - zu Lasten der Steuerzahler !! www.zf.de/ZDFmeddiathek#/beitrag7video/2735900/Frontal21-Sendung-vom-10-Mai-2016: ANfang Aber für die Umsetzung einer selbstbereichernden Politik gibt es sofort "cash in de Täsch " , weil die Politiker sind vor allem ihre eigene Lobby!! " Mit ruhiger Hand fährt merkel D vor die Wand " Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> -----weil wir es besser können----------

No comments:

Post a Comment