Monday, May 16, 2016

Neues zur Flüchtlingsproblematik

-------Neues zur Flüchtlings-und Ayslbewerberproblematik: ungehinderte Salafistenszene zur innenpolitischen Radikalisierung in D , gepaart mit einer unzureichenden Radikalisierungs- Prävention-------- Und hier könnt ihr sehen , wie in D ungehindert die Salafisten - die Extremisten im Islam - wie mit Pierre Vogel - ihrer Tätigkeit zur Radikalsierung von Jugendlichen und frustrierten Wirtschaftsflüchtlingen nachgehen können wegen der von der SPD seinerzeit NWO-konform zeitgerecht durchgeführten ersatzslosen Streichung des Strafrechtsparagrphen für religiöse Hetze : die notwendigen Prävention der Aufklärung von Flüchtlingen wird gut aufgenommen und ist auch notwendig. es wird aber nicht ausreichend durchgeführt und erstetzt aber nicht die Wiedereinführung des Strafgrechtsparagraphens und die Ausweisung von ausländischen Kriminellen und unbrechtigkten Asylbwerwenr oder die Rückführung von Asylanten in ihr Heimatland nach Kriegsende : alles nicht umegsetzt seit Jahrzehten von unseren Etablierten- auaf Steuerzahlerkosten seit Jahrzehnten , einschlieslich des Staatsbürgerentzuges für Extremisten , welche per definfitionem sich gegen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit unserer Ausprägung stellen - wenn wir diese erst mal riechtig eingefphrt haben - duch eine Systemwandel in Politik und Staatswesen nach Verfassungsüberarbeitung ! http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2736679/"mittagsmagazin"-vom-10-Mai--2016: Prävention gegen Salafisten -Anwerber: beachte insbesondere ab Minute 16. "wir haben den Goldrush" - an Flüchtlingszuwanderung und anwerbbaren Leuten : wie nicht erfüllte Wünsche und Träume - wie Intergration über einen Arbeitsplatz. Man muss die Flüchtlinge aufklären , wie die Situation hier in D in der Wirtschaft sich ändern wird und ihre Chancen afu eine Arbeitsstelle hier sind: das wird zwar frustrierend sein , weil sie vorsätzlich mit falschen Versprechungen auf unberechtigte Hoffnungen hierher gelogen wurden, aber diese Menschen ehrlich aufzuklären , wäre auch fair , dass sie zwar hier vorübergehende Sicherheit bekommen können , aber eben wieder nach Hause zurück müssen und ihr Land wieder aufbauen müssen!! Und wieder zeigt das Beispiel hier: ein bekannte Drogendealer aus Ghambia wird als Asybewerber geduldet und nicht abgeschoben : was ist das für eien Politikscheiße hier !! http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2736679/"mittgaasmagagzin"-vom-10-Mai--2016: MIMAReproter: Respekt vor der Polizei Last euch nciht verarschen , w enn merkrel nach Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik in Vorzeigeflüchtlingslager in die Türkei fährt, damit mur verschleiert wird , dass sie zu verantworten hat, das unkontrolliert Erdogan Milliarden Euro aus der Eu zuschustern will .... und lasst euch nciht vom Medienfake merkel verblöden , wenn sie jetzt für schöne Bilder in den Hauptnachrichten bei schwindenden Umfragewerte !!zum reinen Machterhalt !! demnächst zu UN -Flüchtlingscamps fährt , d enn sie ist dafür verantwortlich , adss WEITERHIN in D ein sozialstaatszerstörenden Asylbewerberrecht für Jedmann aus der ganzen Welt asl Fehlanreiz für Immigration nach D weiter existiert . dies gehört auschlisslich auf UN- ebene und kann nicht im deutschen Sozialstaatssystem aufgefangen werden- das kannn kein Einzelstaat aushalten und auch nciht die EU über eine Zwangsvereilung von weiterhin uneghindert Einrieseberechtigten, die ncoh in den Zahl demnächst zuenhemen werden aus Krieg , aebr auch wegen Klimafolgen !!! mit ihren Politik aber verhindern sie eine Energiewende und eine vernünftige Flüctlingspolitik- veilmehr noch : die internationalen Organisationen mit ihren mangelnden Rahmenbedingungen lassen die Insturmentaliseirung von Kriegen zur geostrategischen Nutzung von Machtblöcken und von Flüchtlingselend zu !!! sei , merkel , sind per ihres Amts für die Belange der deutschen Bevölkerung zuständig und nicht für die übrigen Weltbervölkerung -das ist die UNO -aber das muss man ihnen erst sagen , weil man es an ihrer Politik nicht erkennen kann !! Abwählen alle !!! Aber das wäre nur vernünftige Politik , aber eben für Vernunft gibt es kein " cash in de Täsch " für gabriel und merkel und Co - denn Vernunft hat keine Lobby , nur Konzerne haben eine Lobby! "mit ruhiger Hand , fährt merkel D und Europa vor die Wand "..... ::: Energie ---- (( W )) ENDE Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> ------------ weil wir es besser können -------------

No comments:

Post a Comment