Monday, May 16, 2016

die neuen Geetzesleistungen Teil 1 eE Gesetz

-------Die neuen" merkelschen und SPD -Gesetzes"leistungen": oder: So sieht Lobbyismus getriebene und ungehindert geschmierte Politik dann konkret aus: realisierter Faschimus ! --------gabriels eE-Gesetz für die Grossen Kraftwerksbetreiber-----: Die Reform des eE Gesetzes beinhaltet festgelegte Ausbaumengen für Windenergie , die Deckelung der eE bleibt also vernunftswidrig und marktprotektiv erhalten, damit sich die Grossen Energieanbeiter weiterhin an ihren Braunkohledreckschleudern noch weiter finanziell gesund halten können ! Ausserdem müssen die Neuanlagen von Windkraftanlagen per öffentlicher preiswettbewerblicher Ausschreibung durchgeführt werden -dies begünstigt strukturell die Grossen im Markt allein !! - und die Windkraft an Land wird dabei erheblich eingeschränkt : das garantiert den Grossen der Banche allein einen Vorrangstellung sowohl durch Preisdruck bei der Anlagenaufstellung, als auch durch Förderung von in ihrer Effektivität umstrittenen Offshore Anlagen , dass sie allein bevorzugt zum Zuge kommen : sie werden gesetzlich begünstigt, aber regionale/städtische Genossenschaften und Endverbraucher als potentielle Erzeuger strukturell aus dem Markt gedrängt ; die Regionen verkommen dabei als Anbieter geeigeneter Fläche für Anlagen , aber die Anlagen selbst mit den garantierten Gewinnen bleiben immer in der Hand der grossen Energeianbieter : sie werden dabei pivilegiert, das Geschäft in der Zukunft allein zu machen ! So aber sieht pure Lobbypolitik für die Martbeherrscher aus- ein vernünftiger dezentraler Strukturwandel aber wird gerade für die Nutzung/Erzeugung der eE damit nicht erreicht , sondern vorsätzlich von mekrel, gabriel und co verhindert- zur alleiniger Privilegierung der grossen Martbeherrscher : das umgesetzter Faschismus- company controlling !- Weiviel habt ihr für diese Martkontrolle von den Monopolisten kassiert ??? Der Grüne Energiepolitiker Krischer beschreibt die von merkel und gabriel zu verantwortenden Energiepolitik der Groko als- " fatal "- : " die Groko hat die Photovoltaik bei der vorletzten EEG-Novelle an die Wand gefahren, bei der letzten war es das Biogas. Jetzt droht das gleiche mit der Windenergie ": Jetzt schon bliebe 1 Milliarden Euro pro Jahr aus Ökostrom in D ungenutzt - warum bloß- wo wir Methanisierungskraftwerke bauen könnten, um die überschüssige erzeugte eE in Methangas (= Biogas bzw. !!! Erdgas!!! ) selbst zu produzieren ????? Hier erkennt man das schon bestehende Potential an eE . Die Energiewende im Vekerhrsystem ist auch überfällig: die E Mobilität mit dem Aufladen von Batterien für E-Autos und E- Fahrräder aber würde hier sowohl zur Netzstabilität (s.u.) , als auch zur weiteren Klimaverbesserung in der Stadt (weniger Feinstaubbelastungen und Stickoxide) und zur Ökostromnutzung (statt dreckige Braunkohleverstromung ) beitragen !!! Allein , merkel und Co bringen es nicht !!!: Warum nciht ???? Ausserdem müssten die Windanlagen erst mal technisch optimiert werden: dieser Spargel hat keine Windangriffsfläche, noch kann dieser nach dem Grad der einwirkenden Windenergie pro qm2- Fläche optimal an der Fussstandhaftigkeit angepasst werden : ist sind also INEFFIZIENT , (ich berichtete), dann könnten die Windräder erheblich kleiner ausfallen, ständiger und technisch optimierter mehr Strom generieren und aufs Hausdach, an die Küsten, in Windschneisen, auf die Eisenbahnstrecken etc- und von jedem Gerzeugt und genutzt werden .....! Warum aber machen dasd eise Politke rncih : weder das Medien fake "Klmakanzelrin " noch der neuer Allroundchef für Wirtschaft udn Energie gelichemassen , euer Erzengelchen gabriel, der weder Energieeffienzen in der Insuterie einführt, noch vernünftige FÖfderung der eE hinkriegt ????Gibt es für Vernunft kein cash in de Täsch ???? !!!! Ihr müsst alles hinterfragen , was sie euch volksverblödend vorsetzen !!! http://tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-13991.html" Mit ruhiger Hand fährt merkel D vor die Wand ": Energei ((((W)))) ENDE !!!! Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> der druchschnittliche Sonnenstundeneintrag und das Windaufkommen im Jahr regional registriert und katalogisiert un farblich dargestellt wurde : das ist politisch durchaus bekannt !! Allein aufgrund der Begünstigung des jeweiligen Standortes der Erzeugug von eE sollte daher die staatliche Fördermassnahmem für JEDERMANN geknüpft sein , d.h. für Standorte mit zu erwartendem hohem Eintrag an eE , z.B. bei Wind in Küstennähe oder Solar bei hohen Sonnenstundenanzahl im Jahr wird die Höhe der staatlichen Zuschüsse bemessen , d.h. nicht , dass Enderzeuger nicht auch in Eigenintitiative sich entsprechenende Anlagen aufs Hausdach setzen können , aber in ungünstigen Gegenden gibt es eben dafür weniger oder gar keine öffentlichen Zuschüsse - zuzüglich der Berücksichtigung allgemeiner Umweltauflagen - wie z.B. Solarstrom - und Warmwasseranlagen nur auf überbaute Flächen einzusetzen . Bei der Nutzung des so erzeugten Stromes muss gelten : erst muss der Eigenverbrauch gedeckt werden vorrangig , der Überschuss kann eingespeist werden und der gespeicherte -wie in Batteriensyteme zwischengespeicherte Strommenge beim Endverbaucher - wird zentral einsichtig gemacht - die jeweilige sofort abgreifbare Mindestmenge an Strom duch die Netzagentur zur Netzstabtilität kann vom Endverbraucher selbst freigegeben werden , kann in standardisierten Ausnahemsituationen auch zur Netzstäbilität von aussen im Notfall komplett abgegriffen werden (höheres Rechtsgut!) . Dabei wird nur der Kauf und die Errichtung von eE-Anlagen zur Generierrung von eE gesponsert , aber keine Einspeisevergütung mehr garantiert , weil dieser Preis am Markt vorbei geregelt wurde und den Strom unnötig verteuert ! Die aktuelle Einspeisevergütung richtet sich allein am jeweiligen Marktpreis der Börse für alle gleich ! d.h. bei hohem Aufkommen von eE und niedrigen Marktpreis am Tag ist es dadurch günstiger den Srrom für Wahlleistungen ( wie Nutzung von Wasch- und Spülmaschinen , Laden von Auto- und Bike- Batterien ) selbst zu nutzen , während z.B. bei Sturm oder langer Sonennstundendauer in einer Region an Abenden die Einspeisung ins Netz bei hohem Marktpreisen günstig ist und so die Nutzung der eE selbst zur Netzstromstabilität beiträgt! So wird eine dezentrale Erzeugung und Verbrauch gefördet und genau, über die Marktpreise und den Verbrauch der eE Anreize zurNetzstbailität geschaffen, nur dort die Errichtung von Anlagen durch Steuergelder gefördet , wo es am ertragreichsten ist! Jeder kann davon profitieren : als pirvater Endverbraucher /Erzeuger ,als Genossenschaft , als Stadtwerke oder als "Grosser am Markt" ! Eine Überproduktion gibt es nicht !! , weil die Überkapazitäten durch staatlich betriebene, regional zwichengeschaltete Methansisierungsanlagen oder Zwischenspeicher abgefangen werden könnten - und das Methangas ( = Erdgas) später als Heizenergie im Winter genutzt werden könnten ! Warum baermachen das die Politiker nicht ???? Die Methanisierung würde dann nur eingebaut werden , wenn laut Wettervorhersagen lange hohe Einträge zu erwarten wären, und die Speicherkapazitäten -die regional daran auszurichten sind- überschritten würden- so kann man Effizienz ins System selbst einbauen !! Dies nur als Beispiel , wie effizient das gesamte System gefahren werden könnte -mit den Meterologen zusammen !!! Abwählen alle !!! Aber das wäre nur vernünftige Politik , aber eben für Vernunft gibt es kein " cash in de Täsch " für gabriel und merkel- denn Vernunft hat keine Lobby , nur Konzerne haben eine Lobby! "mit ruhiger Hand , fährt merkel D und Europa vor die Wand "..... ::: Energie ---- (( W )) ENDE Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> ------------weil wir es besser können--------------------

No comments:

Post a Comment