Monday, May 16, 2016

mangelnde Resozialisierung in Strafvolzug

-------Mangelnde Resozialisierung im Strafvollzug - die unterlassene Fürsorgepflicht des Staates gegenüber der einheimischen Bevölkerung !!------- Auch hier sieht man beispielhaft , dass die Versorgung der einheimischen Bevölkerung - wie z.B. mit Sozialarbeiter für die gesetzlich vorgeschriebene Resozialisierung nicht gewährleistest wird als notwendige Fürsorgespflicht des Staates der einheimischen Bevölkerung gegenüber - aber Menschen ohne Aufenthaltberechtigung als Minderjährige nicht an die Eziehungsberechtigten zurückführen , sondern hier in D in Heime stecken -dafür habt ihr Spzialarbeiter für Leute, denen wir gar nicht verpflcihtet sind ??- Kümmert euch lieber und die eigene Bevökerung , denn das ist eure Aufgabe asl Poliitker - und nicht die Versorgung der Weltbevölkerung in D - dafür ist die UNO zuständig - und dafür können wir auch die gebotene Unterstüztung zahlen !! Aber dieser Verpflichtung kommen merkel und Co nicht nach !! - auch hier werden staatliche Sozialaufgaben auf Ehrenamtler abgewälzt - ausgeführt durch spendenfinanzierte Vereine- aber nicht in !! staatlicher Verantwortung !! ausgeführt - jetzt wisst ihr , warum einst BP HOrst Köhler von dem dringenden Bedarf am Ehrenamt gesprochen hat - weil der Staat sich vorsätzlich aus seiner Verantwortung stehlen will : aber auch hierfür gibt es kein zusätzliches "cash in der Täsch" für die vernantwortlichen Politiker -denn auch die Knackis haben keine Lobby! Wer muss es ausbaden ???: wir alle sind betroffen : die Straffälligen mit einer hohen Rückfallquote , die Bevölkerung als Opfer rückfälliger Straftäter und einer hohen einkasernierten Kriminalitätsquote ind er Bevölkerung , zu bezahlen als Steuerzahler !! Wenn der Sozialstaat abgebaut wird, geht es uns alle ! www.zf.de/ZDFmeddiathek#/beitrag7video/2735900/Frontal21-Sendung-vom-10-Mai-2016: ab Minute 30. Aber auch die Ausgestaltung des Sozialstaates wäre lediglich vernünftige Politikarbeit, aber für Vernunft gibt es keine zusätzliches "cash in de Täsch " , weil die Bürger haben keine finanzkräftige Lobby! Abwählen alle !!! " Mit ruhiger Hand fährt merkel D vor die Wand " Weg mit den kriminellen Christdiktatoren und den asozialen Sozialdesolaten !!!!- "die Marken sind im Arsch"-das korrupte Parteiensystem hat abgewirtschaftet durch ihre eigenen Politiker höchstselbst , wenn Lobbyismus siegt über Vernunft : deshalb brauchen wir einen <<<< politischen Systemwandel >>>>>- und dies kann nur über eine Verfassungänderung erreicht werden !!! >>>>> ------------weil wir es bessern können-------------

No comments:

Post a Comment