Sunday, July 22, 2012

FAXE ZR vERHINDERUNG EINER GNADENLOSEN aUSNUTZUNG DER jUSTIZ GEGEN MEINE pERSON

GENNANNTE fAXE sIND DURCH UND IcH MÖCHTE VERHINDERN ,DASS MEINE MUTTER IN DER LABILEN lAGE NOCH DARaN GEHINDERT WIRD GEGEN MEINE pERSON bewusst zu meinem Nachteil auszusagen und BLöDSINNIG VON dem Psychiater bERnHARTz vom Gesundheitsaamt Unna, Platannenalle AUSGEFRAGT ZUWERDEN, iCH KENN DIESEN tRICK; AUCH MEINE bETREUERIN bERNAHRDT HAT SEINERZEIT EIN TELEFONAT AUS EINEM kIOSTER ; WO DIE kLOSTEROBERIN als junge ausgebildete Pädagogin MIR GLEICHZEITIG SCHRIFTLICH GEBEN HAT, DASs ICH VÖLLIG GESUND BIN , hat Frau Bernhardt als Betreuerin genutzt, um zu Gericht zu  geben, ich sei völlig durcheinander und hätte nur wirres Zeug geredet. So wird dem Gericht von seinen Handlangern, dies sind vor allem die Pychiater und Betreuer, nur das auf den Tisch gegeben , was sie brauchen,um gegen eine Person vorzugehen. Jetzt weiss ich auch, warum die Eingabe so schwer ist mit den Passwörtern, die Gross- und KLeinschreibung und somit auch die Kennzeichen im Passwort ,die man nicht erkennen kann , springen hier häufig von allein um. Jetzt komm ich schneller rein.  

No comments:

Post a Comment