Thursday, July 2, 2015

Juli 2015

das Referendum um es noch mal klar und deutlich zu sagen: das Referendum kam zu kurzfrisitg , es ist unzureichend infromell vorrbereitet, zu unverständlich , die Entscheidung wurde von der Regierung beeinflusst, politisch unsinnig , weil es für Tsipras allemal ein poltischer Selbstmord sein wird, und sie ist zudem noch >gegenstandslos> , weil die deadline der Tranche des zweiten Hilfspaketes - der INhalt des referendums- inzwischen abgelaufen ist und somit nciht mehr existent ist: das referendum ist damit hinfällig ! Die Zwischenzeit wird nur von der EU dazu benutzt , das griechische Volk weich zu kochen und so ihren Widerstand gegen die Sparpolitik aufzugeben!! Genau dazu wurden die ELA Kredite genau jetzt eingestellt, das hat zur Folge, dass die Grundlagenversorgung der Bevölkerung nicht mehr sichergestellt ist: limitierte Auszahlugnen, Wirtschaftszusammebruch bei schon längst eingeführten Vorauszahlungen gegenüber griechischen Firmen, mangelnde oder gar keine Versorgung mit Medikamenten und auch Nahrungsmitteln in Krankenhäuser etc. so wird die griechischen Bevölkerung "ausgehungert ", um die Austeritätspolitik zu Lasten der kleinen Normalbürger im Land weiter durchzusetzen: mit solchen Methoden arbeitet merkel und die EU und zu Lasten der europäischen Steuerzahler, denn wir sollen die laufenden Haushaltskosten eines Land bezahlen , das hunderte Milliarden Kapitalvermögen bei ihren eigenen Bürgern in unverantwortlicher Art und Weise nicht zur Sicherung der eigenen Staatshaushaltes heranzieht, um einen veralteteten Macht- und Privilegierungsapparatat eines "Oligarchensystemes" und einen möglichst gorssen Euro-Binnenmarkt weiter aufrecht zu erhalten: Grotesk!! Aber genau dafür stehen merkel und co!! Hier geht es um die Aufrechterhaltung der Eurozone als Binnenmarkt durch Sozilsierung der damit verbundenen Kosten ( eurpäische Steuerzahler im EFSM ) unter Schonung der Milliarden schweren griechischen In-und Auslandsguthaben- bei gleichzeitigem Weichkochen der griechischen Volkes durch Entzug ihrer infrastrukturellen Basisversorgung vor dem Referendum: zum Duchdrücken einer Austeritätspolitik zu Lasten der griechischen Normalbürger , einer Entledigung einer Linksregierung - bezahlt vom europäischen Steuerzahler : klasse , merkel! Und Varoufakis will unbedingt einen Schuldenschnitt, d.h. heisst, wir sollen ihren Haushalt bezahlen, ohne dass sie ihre eigenen Leute für Abgaben auf ihre immensen Vermögen heranziehen ???: wollt ihr das bezahlen??? Das hätte was mit Dummheit zu tun, aber nicht mit Solidarität! Gleichzeitig will Tsipras ein neues Hilfspaket von uns anderen: holt es euch doch von den Auslandsguthaben eurer eigenen vermögenden Bürger??? Hunderte Milliarden Auslandsbarguthaben allein- ohne die Immobilienvernögen: Es gibt dort "Geld wie Heu", Herr Tsipras! www.sueddeutsche.de/wirtschaft/griechenland-varoufakis-lieber-wuerde-ich-mir-den-arm-abhacken-1.2547613 Abwählen alle: dafür, dass sie uns für en reiches Oligarchensystem schon allein in D ca 80 Milliarden unserer Steuergelder veruntreut haben: merkel , die EU und Lagarde! Und Draghi betreibt mit seinem Staatsanleihenaufkaufprogramm eine Politik, die zur Erhöhung der Kreditzinsen beiträgt: das ist für die Immobilienbauer ungünstig und kommt jezt bei den einzelnen Bürgern mittlerweile so an, während die Sparer wegen des festgelegten Leitzinses keine Zinserhöhungen für ihre Sparguthaben erhalten : hier sind die Kunden mittlerweile doppelt ungünstig betroffen! Neues zur Verkehrspolitik Entgegen jedweden Fachwissens machen alle Regierungen zur Begünstigung von grossen und profitablen Konzernen eine fragwürdige Verkehrspolitik , indem die längst überfällige Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen von 120-130 km/h und auf Landstrassen auf ca 60-70 km/h nicht umgesetzt wird: Zuviele Tote und Verletzte , Lärmbelästigung , vermehrte Abgase mit unnötiger Umweltbealstung durch erhöhten Spritverbrauch beim Rasen: das heisst konkrret in Zahlen: Für 2014 : 3.368 Tote und 389 000 Verletzte: d.h. pro Tag fast 10 Tote und über 1000 Verletzte !!!! In der Schweiz konnte in den letzten Jahren durch Einführung eines Tempolimits allein die Todesstatistik von 1800 auf ca 53 Tote im Jahr gesenkt werden. Für die Umwelt heisst dies in D : durch Erhöhung des Kraftstoffverbrauches beim Rasen könnte durch ein Tempolimit jährlich auf Autobahnen allein 3,3 Millionen Tonnen CO2 und 1,38 Milliarden Liter Kraftstoff eingespart werden !! Ein Tempolimit wird entgegen allen Faktenwissens nicht eingeführt, weil die Autoindustrie die höchsten Profitmargen mit den PS starken Fahrzeugen einkassiert :so ist von 1995 bis 2015 die durchschnittliche PS -Stärke bei neuverkauften PKW von 95 auf 151 PS angestiegen! Und für den Staat würde eine Tempolimit heissen : mangelnde Einnahme von Ökosteuer, Mineralölsteuer und Mehrwehrtsteuer! Deshalb führte keiner der Regierungen ein sinnvolles Tempolimit ein : wir "bezahlen" es dafür mehrfach: durch ein erhöhtes Risiko im öffentlichen Strassenverkehr, mit erhöhten Steuern , mit unserer Gesundheit und mit unserem Tod ! merkel, wie interpretieren sie denn die "Fürsorgepflicht des Staates" - nur in Betreungsverfahren ??????? Die Kosten für die Unfallopfer und die Hinterbliebenen trägt die Bevölkerung ebenfalls selbst durch Versicherungsleistungen ( Kranken- , Hinterbliebenen- , Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten) : also sozialsierte Kosten! So zynisch ist das System- es geht über Leichen! Ausserdem ist es überfällig, die Austestung von Fahrzeugen für die Automobilindustrie aus dem öffentlichen Strassenverkehr herauszunehmen und auf die existierenden Automobil-Rennstrecken zu verlegen, echt krass so was, merkel! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2430602/Rasen-erwünscht Die Mineralölkonzerne allein sind hier die Profiteure, die scheinselbstständigen Betreiber, Pächter von Tankstellen und die Verbraucher sind hier die abhängigen Abgezockten! : bisher Warenabnahmezwänge, Sonderpachten zur Gewinndecklung der Pächter, illegale fehlende Sozialleistungen, Hungerprovisionen, Ablauf- und Personalvorgaben in einer Monopolmacht, übel merkel! erfolgreicher Lobbyismus!! Ein Gesetz, dass Mineralölfirmen nur Sprit verkaufen dürfen und gesetzliche Rahmenbdingungen zur Absicherung der Pächter, würde hier mehr Flexibilität für die Pächter erbringen. www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2373954/Das-Aral-System Ich kanns nicht lassen: nochmal die Maut Und weil unsere Gesellschaft von zunemender Mobilität geprägt ist, hat diese Regierung uns dann noch die Maut aufdrücken wollen: die Maut für alle im ersten Gesetz ; und die Mautverrechnung mit der KFZ Steuer für die Einheimischen im zweiten Gesetz: und genau dieses zweite Gesetz wird der EUGH kippen wegen Ausländerdiskriminierung und dann bleibt die Maut für alle übrig: dann war es der böse, böse EUGH , der uns das eingebrockt hat, aber das hat ja keiner aus der Regierung gewollt, geahnt oder gar beabsichtigt: wo der EUGH doch eigentlich nur der Erfüllungsgehilfe dabei war, uns eine weitere Abzocke aufzudrücken, da doch die EU höchstselbst der Bundesregierung vorgegeben hat, das Verkehrssystem von einem steuerfinanzierten zu einem nutzerfinanzierten Verkehrssystem umzuwandeln- und keiner will es gewollt, geahnt oder gar beabsichtigt haben?? Und wenn sie es dann nutzer-also maut-finanziert- haben, wird es dann als neues Investitions- und Abzockemodell gänzlich privatisiert werden: denn angeblich haben wir ja kein Geld , unsere Infrastruktur zu sanieren; bei 640 Milliarden Euro Steuereinnahmen jährlich- wenn gleichzeitig Flinten -Uschi schon Milliarden aufgestockt bekommen hat , um den bisherigen Schrotthaufen der Rüstungsgüter zu erweitern, z.B.mit Bomben-Drohnen für "extralegale Tötungen" - wofür -neben der kommerzialisierten und politischen Euthanasie - ja Maas asl Jusitzminsiter schon eifrig am Löschen des Mordparagraphen feilt-, damit wir jetzt für die USA weitere Ressourcen- und geostrategischen Ausdehungskriege führen dürfen! Das ist uns ja als "verantwortungsvoll" vorge-Gauck -elt worden! Aber die Maut mit "europafeindlicher Tendenz" hat ja erfolgreich Seehofer der merkel untergejubelt über die Androhung der Einführung von Volksentscheiden auf Bundesebene- für seine Wahlkampf-Volksverblödung- Kampangne im (c)SU -Ländle ! Das ist das Niveau unserer Politik! Echt krass!! Besser: Mobilität ist Teilhabe am öffentlichen Leben und somit ein Grundrecht für alle! Daher brauchen wir ein frei nutzbares, sichereres und schnelleres Verkehrssystem im Intercitybereich auf der Basis eines nicht biotopzerschneidenden Magnetbahntrassensystemes mit bis zu 400km/h und ein selbstfahrendes ( ich möchte keinen diabetischen 90jährigen im Gegenverkehr haben!) E-mobilitätssystem im Citybereich (Leihwagen, freeshuttle oder Privatfahrzeugsystem nach persönlicher Wahl ; mit der Option als "Hybrid"fahrzeug auch im Intercitybereich fahren zu können) , Güter auf die Schiene und Einzelgutauslieferung mit Scannererkennungsystemen über emobile oder catcargosysteme: hier gibt es bestimmt noch weitere effektive Ansätze. Dann entfallen auch die Umgehungsstrassen ( Entfall des grössten Anteils des Güterdurchgangsverkehres (nur Anlieferer) , hat aber den Vorteil, dass lokale Geschäftsleute auch bei Durchreisenden eine bessere Markteilhabechance erhalten , aber keine Lärmbelastung. www.zdf.de/ZDFmediahtek#/beitrag/video/1898330/Aufstand an der Autobahn und die vielen unausgelasteten Flughäfen als Steuerzahlergeldergräber von jährlich 170 Millionen Euro entfallen ebenfalls : alles ohne abgestimmtes Konzept! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2247872/ZDFzoom:-Deutschland-im-Flughafen-Wahn !!!!!!! F R E I E F A H R T F Ü R A L L E !!!!!!! Apropo Euthanasie: die Möglichkeit zum Missbrauch und vorsätzlichen Beendigung eines Lebens durch betreuende Institutionen wegen mangelnder finanzieller Absicherung im Pflegefall habe ich schon ausgeführt ( Stichwort: Austausch weisser Tabletten ), hier noch einige grundsätzliche Aspekte zur Sterbehilfe: die Ambivalenz und Paradoxizität in die Parrallelität von divergierenden, sich konträr gegenüberstehender Todeseinstellungen gleichzeitig sind durchaus normal, zeigt die Schwierigkeit, den Willen eines Betroffenen eindeutig wahrzunehmen. Der Wunsch zur Sterbehilfe entsteht meist motiviert vom drohenden Kontrollverlust lange vor dem Sterbeprozess, wir brauchen daher eine Palliativversorgung und keine Sterbehilfe, die einem kommerziellen Missbrauch Tür und Tor öfffnen: ich habe es ja selbst in der eigenen Familie erleben müssen! Deshalb sind auch die Ärzteverbände strickt dagegen: sie sehen das Problem! www.ardmediathek.de/tv/Quarks-Co/Todkrank-wem-hilft-die-Sterbehilfe/WDR-Fernsehen/Video?documentId=27675949&bcast=7450356 Die Spaltung der Gesellschaft: Wohlstandsklub statt Wohlstandland! das mittelste Vermögen in D beträt 17000 Euro, das heisst die Hälfte aller Deutscher besitzt nur soviel oder weniger oder hat Schulden, das Durschnittsvermögen hingegen ist mit 83 000 Euro 5 mal höher und kann nur erzielt werden , weil es einige extrem Vermögende gibt: es ist also sehr ungleich verteilt: die reichsten 10 % Bürger besitzen 60 % des gesamten Vermögens in D , die anderen 90% somit nur 40% des Gesamtvermögens, davon sind nicht nur eine mangelnde Bildungschancen abhängig , es ist auch wirtschaftsungünstig , weil nicht mehr so viele partizipieren können am Binnemarkt- und so werden dann noch Billigprodukte mit geringen Preisen gegenüber den Erzeugern und Herstellern begründet: Grotesk!! www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kapitalismus-neu-kapitalismus-neu-1.2532840 " Wer viel gesammelt hatte , hatte nicht zuviel ; und wer wenig gesammelt hatte, hatte nicht zu wenig" "(.2. Brief an die Korinther) Neues vom falschen Freund: diejahrelange und umfasende Ausspähung von Ministerien , Ministern, Staatssekretären - insbesondere dei Wirtschfats-handles-und Agraminsiterien bezüglich der Währungs - und Handelspolitik - hat eindeutig nicht nur die politischen Überwachung zum Ziele, sondern die Aneignung von Vorteilen im Welthandel! merkel , heben sie die Handelshemnisse mit Russland auf: sie schaden nur uns und die Amis halten sich selbst nicht daran! www.sueddeutsche.de/politik/selektroenliste-der-nsa-was-die-wikileaks-dokumente-zeigen-1.2547250 Wir sind nciht abhnig vonder NSA: Hier scheint mehr Schaden einkassiert worden zu sein , als wirklicher Nutzen ! Anmerkungen und merkel , ziehen sie den american sniper aus meinen Revier ab! Weswegen u.a. meine Mutter mit nem Bulldozer meinen Garten platt gemacht hat, und zur Strassenseite mit www.inventuren.de-Büro ne Lücke in der Kirschloorbeerhecke gelassen hat und nachträglich noch schon gesetzte Pflanzen in der Ecke nach Süden zu weiteren Nachbarhäusern hin wieder entfernen liess. Es lebe die freie Sicht ins Haus!! Beide Amtskirchen haben in der Vergangenheit ihren Negativeinfluss gegen mich geltend gemacht: in Kampen war ich bei prinzipiell netten Leuten im letzten einer Reihenhauskette, Ehrenpreis 18, untergebracht: dahinter nur freis Feld. Sie gehörten der Pfingstgemeinde an, hatten aber die Erlaubnis auch die Evangelische Kirche mit zu nutzen: Im Nachbarhaus bei Voß war das angrenzende Zimmer im ersten Stock ganztätig verhangen, und ich im ersten Stock allein, sei holten den Hund, der hinter mir herkam aus dem ersten Stock raus: er sei noch so jung! Habt ihr wieder eure Strahler aufgestellt ??? Ich war schnell weg! Hier gehts nur ums Geld: eigentlich hätte die evangelische Kirche aufgrund ihres Wahlmodus für einen Kandidaten aus dem Rheinland entscheiden müsssen, aber sie haben einen genommen ,der in Fahrradweite von Vorsitzendenr der deutschen Bischofskonferenz Kardianal Marx in München wohnt:gute Zusammenarbeit !!! Die Kirchen sollen sich aus deutschen Steuerzahlergelder und US -amerikanischen Spenden hauptsächlich finanzieren :Ihr seid echt krass: Für Geld macht ihr alles !!!

No comments:

Post a Comment