Monday, July 13, 2015

Denn sie wissen , was sie tun: illegale Staatsfinanzierung entgegen der "no bai out Regel" und vorsätzliche und damit strafbare Veruntreuuuung deutscher Stererzahlergelder durch verbotene Staatsfinanzierung eines seit 5 Jahren bekannt bankrotten Griechenlands: das Geld wir nivht zurückgezahlt werden können!!

Denn sei wissen , was sie tun!!!! "Grexit oder Hilfspaket" (überarbeitet und erweitert: war notwendig!) Diese beiden Alternativen als Überschrift für die Griechenlandsondersendung im ZDF vom letzten Sonntag zu wählen, ist allein schon eine verblödende und fehlerhafte Darstellung der Problematik, weil beides weder hillfreich, noch notwendig oder zukunftsfähig ist: hier wird suggeriert , dass nur diese beiden Alternativen bestünden , um das Griechenlandproblem anzugehen . Dabei soll verschwiegen werden, dass die einzige vernünftigen Strategie , Griechenland leistungsfähiger zu machen, eine Modernisierung des korrupten Staatsapparates mit Entbürokratisierung zur Wirtschaftsförderung und eine gerechtere Steuergesetzgebung mit einer effektiven und konsequenten Steuereintreibung unter Hinzunahme der griechischen Auslandsvermögen ist ! Es lohnt sich nur dem in die Tasche zu greifen , wo auch was drin steckt! Aber das sind für merkel keine Optionen! Obwohl dies schon vor 5 Jahren zu einer sofortigen Komplettentschuldung Griechenland geführt hätte, d.h. Griechenland wäre binnen KÜrze vor 5 Jahren allein schon unter der derzeit bestehenden ungerechten Steuergesetzgebung allein durch die Eintreibung der illegal nicht gezahlten Steuerschulden auf Inlandsvermögen komplett schuldenfrei gewesen - nicht mal unter Hinzuziehung der Auslandsvermögen!! Das aber wurde nicht realisiert , geschweige denn, eine gerechtere Steuergesetzgebung für Vermögende einzufordern, und schon gar nicht wurden die immensen , illegal unversteuerten Auslandsvermögen reicher Griechen eingesetzt , die eine Besteuerung verkraften könnten. Vor dem Hintergrund des faktisch eingetretenen Staatsbankrottes und bei bekannter dauerhafter Kreditrückzahlungsunfähigkeit Griechenlands( siehe damalige Einschätzung des Deutschen Bank Chefs Josef Ackermann ) wurden vor 5 Jahren alle Kredite auf die europäischen bzw. die deutschen Steuerzahler umgeschichtet durch die "Hilfszahlungen" und der Einführung des EFSF/ESM . Ausserdem konnte durch das Vorgehen der Troika keine Verbesserung der Haushaltsfinanzlage trotz enormer Haushaltskürzungen erreicht werden, die nicht mal eine Minimalversorgung der Bevölkerung mehr gewährleistet ( keine medizinische Grundversorgung weiter Bevölkerungsanteile) : das heisst, merkel ist für die Kreditbürgschaften und die Finanzierung von jetzt erneut fast 90 000 Millionen Euro deutscher/europäischer Steurerzahlergelder an ein bankrottes Land verantwortlich, d.h. sie wurden vorsätzlich in ein insolventes Griechenland gegeben: damit wurde zugleich die wichtigste alle Eurozonen Vertragsregel gebrochen, die no bail out- Klausel , d.h. das Verbot der Übernahme der Schulden anderer Nationen innerhalb der Eurozone ! Damit ist sie für vorsätzliche Steuergelderveruntreuung der eigenen Bürger gegenüber verantwortlich: das hat sie über Jahre mit den christdemokratischen Parlamentariern mittels der "Parteiraison" genauso wie die SPD durchgesetzt- (bzw. die sollen sich vor der Groko-Zeit der Stimmen enthalten haben) : jeder der MdB weiss, wenn er nicht das macht und das umsetzt, was merkel und die jeweilige Parteiführung wollen , kriegt er demnächst keinen Listenplatz auf der Parteiwahlliste mehr: sie sind eben nicht, wie es sein soll, ihrem Gewissen verpflichtet, sondern faktisch der jeweiligen Parteiführung gegenüber ! Deshalb müssen wir das Parteien- Wahlsystem abschaffen , ich schaffe keine Parteien ab, sie können sich zusammensetzen, um Meinungsbildung und politische Strategieentwicklungen zu betreiben , aber es darf nicht mehr länger auf dieser Abhänggkeitsbasis ein Wahlrecht und die parlamentarische Arbeit der Legislative basieren: seht ihr jetzt die krassen Auswirken einer solcher demokratischen Fehlkonstruktion? "Grext oder Hilfspaket" ,Sondersendung ZDF: www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2446160/Grexit-oder-neues-Hilfspaket? und heute journal vom 12.07.2015 www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2446310/ZDF-heute-journal-vom-12-Juli-2015 Die Eurozone ist mit einem Konstruktionsfehler bewusst aufgebaut worden durch Kohl ( ich berichtete) , weil hierdurch die Exportunternehmen im Norden bevorteilt werden, aber Europa muss eben mehr sein als nur eine Wirtschaftsgemeinschaft und kann langfisitg nur stabil bleiben, wenn diese behoben werden! Dieser Fehler der EURO -Konstruktion ist bis heute nicht korrigiert worden trotz immense Instabilsierung der gesamten EURO-Zone und desolater wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Auswirkungen in Südeuropa: eine notwendige Abänderung wäre die Einführung von Wechselwährungspuffer mit nationalen Euros auf der entscheidenden Zusammenarbeit der jeweiligen nationalen Notenbanken und der EZB über die Festlegung von Wechselwährungseinheiten innerhalb der Eurozone bemessen an der jeweiligen Wirtschfatskraft , solange bis ein wirtschaftlicher Ausgleich zwishcen den Zonen aufgebaut ist, die wirtschaftlichen Dysbalancen abgebaut sind und alle Länder innerhalb der EURO -zone unter gleichem hartem Euro wirtschaftlich bestehen können ! Nein, Europa ist nicht zu gross und wir können uns weitere Expansionen erlauben in der politischen Gemeinschaft , aber wir müssen klar festlegen , dass die europäische Institutionen ebenfalls wie die nationalen Institutionen, die politischen Staatsstrukturen und Haushalte neu formiert werden müssen - als !!Voraussetzung !!zur Aufnahme und zum Beitritt in die Gemeinschaft ! Gesellschafltliche und politische Direktbeteiligung muss möglich werden und eben nicht nur eine wirtschaftliche, sondern eine politische Einheit muss geschaffen werden in Europa in so wichtigen Bereichen wie z.B. der Steuergerechtigkeit , die sozialer Absicherung , politischer Teilhabe, Wirtschaftsstandards: dies muss harmonisiert werden etc.. Dies ist aber sträfllich unterlassen worden: hier wurde keine ausreichende politische Integration vorgenommen, sodass eine notwendige Stabilität erreicht wurde ! Am krassesten sieht man es im oligarchen Mafiastaat Griechenlands auf dem Staatsstruktur-Standard eines Entwicklungslandes , der unter der Einheitswährung nicht aureichend ins europäische System eingegliedert wurde - zum Vorteil der reichen Oligarchen! Griechenland hat in den letzten Verhandlungen mit merkel am Tisch weitere Steuererhöhungen beschlossen: 10% Mehrwertsteuererhöhung und auch in der Tourismusbranche , das ist die einzige noch funktionierende Wirtschaftsbranche, was eine Verteuerung und eine Wettbewerbsverschlechterung zur Folge haben wird- vor allem gegenüber der viel preiswerteren, direkt benachbarten Türkei: Es ist jetzt schon absehbar, dass es Griechenland in Zukunft noch schlechter gehen wird! Zusätzlich wurde auch die Erhöhung der Landwirtschaftsbesteuerung beschlossen: damit werden selbst produzierte Güter gegenüber Importen aus der EU nochmals verteuert ! Regional und saisonal ist was anderes! Nach den ersten Sparprogrammen wurde schon die wirtschaftliche Mittelschicht in Griechenland heruntergewirtschaftet , das weiter Vorgehen der Troika nun wird das land ncoh weiter ins Elend stürzen! Und schon haben die Griechen hinterherum ihre eigenen Leute auf EU-Ebene mobilisiert über ihren Schatzimarkakis auf EU -Ebene mit seiner Mobilisierung von griechischen EU-Beamten, um auch in Zukunft wird der IWF weiterhin anwesend sein, ausserdem sollen noch weitere Staatsgüterprivatisierungen- wie der gut laufende und Profit abwerfende Hafen von Thessaloniki- über einen Treuhandfonds abgewickelt werden. Letzteres hatte Tsipras die ganze Nacht über versucht zu verhindern. Daran und vor allem aber an der Unterlassung einer vernünftigen Steuereintreibung und dem Aufbau entsprechender Ämter kann man ersehen , dass Tsipras nicht an einer Beteiligung des griechischen Staates selbst an der Schuldentilgung interessiert ist. Dieses neuerliche Vorgehen der Troika wird aber dazu beitragen , dass der Staat weiterhin runtergewirtschaftet wird. Und schon haben die Griechen hinterherum ihre eigenen Leute auf EU-Ebene mobilisiert über ihren Schatzimarkakis mit seiner Mobiliseirung von griechischen EU-Beamten, um auch in Zukunft die Umsetzung einer gerechteren Steuereintreibung im Einzelfall zu "flexibilisieren". Die ganzen gesetzlichen "Reform"- Zugeständnisse unter Tsipras selbst stehen zudem in der Verwirklichung und Umsetzung in den Wolken : der Widerstand der Linksregeirung in den letzten fast 6 Monaten lässt genau dieses bezweifeln: hier steht zwar viel auf dem Papier , aber die Umsetzung in den Sternen: klar ist nur , dass keine gerechterer Besteuerung oder das illegal nicht versteuerte Vermögen von Griechen im Ausland hinzugezogen wurde, es wurde weder eingefordert , noch realisiert! Nur eines ist sicher, der weitere Ausverkauf des Statasvermögens mit noch funktionierenden Wirtschaftsbetrieben: hier kann lukrativ privat zugegriffen und investiert werden, wenn ein bankrottes Land in den Klauen des IWF verramscht wird! Privatisierung brauchen die Reichen ja um ihr im deregulierten Finanzmarkt leistungsfrei vermehrtes Vermögen durch Investitionen in Realgüter umzuwandeln! Das, was hier weiterhin umgesetzt wurde, ist unter dem Druck des Staatsbankrottes, geschlossener Banken in Zahlungsunfähigkeit und vor dem bevorstehenden Graccident den griechischen Politikern abzuringen, einem weiteren Sozialabbau , die weitere wirtschaftliche Depression in der Tourismusbranche und eine weitere Privatisierung von Staatsvermögen zuzzustimmen, aber eine konsequenten Schonung der Reichenvermögen und einer illegalen Steuerhinterziehung im In- und Ausland weiterhin zu garantieren . Dazu wurde Tsipras in unterschiedlichen Zusammensetzungen der Verhandlungsrunden über Nacht weichgekocht! Alles, was hier auch an Reichenbesteuerungen auf dem Papier steht, steht genauso in den Wolken; inwieweit es überhaupt in Zukunft umgesetzt wird, ist fraglich; die Versprechen, die Tsipras bisher gegeben hat, sind bisher alle nicht umgesetzt worden: die Umsetzung soll jetzt mit griechischen EU - Beamten überprüft und umgesetzt worden: dafür hat sich jetzte Herr Schatzimarkakis aus der FDP ( der Reichen -Klientelpartei) stark gemacht und dies schon vorbereitet: auch dies wird nichts bringen! - die Interessenskonflikte bringen die griechischen Beamten mit nach Hause und sie werden ihre eigenen Verwandten von jeder Steuerliste streichen , wie dies schon in der Vergangenheit gemacht wurde: das bisherige griechische System der steuerlichen Ungleichbehandlung und Vermögendenprivilegierung werden sie "verstehen" und sind prinzipiell korrumpierbar. Das wird dann zum einen ein schönes zusätzliches Geschäftsmodell für die EU Beamten aus Griechenland und wird die Umsetzung wirklich funktionierender Reformen verhindern , diese Beamte werden genauso wie die eigenen Parlamentarier ein direkter und breitwilliger Angriffspunkt sein, in Einzelfällen die Eintreibung von Steueraussenstände bei ihren eigenen Landsleuten zu verhindern , sich dafür einzeln bezahlen zu lassen und die Inlandsreichenvermögen weiterhin zu schonen. So ist es schon in der Vergangenheit geschehen , als in Griechenland Steuerhinterzieherinformationen aus dem Ausland unbearbeitet liess- trotz faktischen Bankrotts die eigenen Verwandte von den Steuerlisten gestrichen wurden! Kennen wir also schon! Nur über ein verlässliches Staatswesen -besonders in der Verwaltung und im Justizwesen- sind aber eine Grundvorraussetzung für einen funktionierendern Staat und für die Teilhabe in der EU : dies aber ist während der Zugehörigkeit in der EU und der EURO -Zone in den letzten 15 jahren nicht eingefordert, noch umgesetzt worden - bevor man weiderholt die bisherigen "Hilfspakete" für Griechenland rechtswidrig bewilligt hatte. Der Bankrottstatus Griechenlands ist durch den Trick der Umschuldung der Rückzahlungen in die Zukunft verschleiert , er ist aber weder behoben , sondern durch die weiteren Sparmassnahmen noch verschlimmert worden ! Und er ist schon seit über 5 Jahren bekannt und hat sich auch nicht verändert oder gebessert, im Gegenteil , die Staasverschuldung ist weiterhin angestiegen durch das Abwirtschaften des Mittelstandes. es war schon vor 5 Jahren durch J Ackemannn bekannt gegeben worden und entgegen der Sachkenntnisse sind entgegen der bestehenden Vrtragslage vom deutschen Bundestag dort rechtswidrig Steuergelder rübertransferiert worden. Die Soap Opera wird weitergehen, den die wirklichen Umsetzungverhandlungen werden noch folgen, die Umsetzung selbst aber wird "erfolgreich" durch die von der EU Ebene eingeflogenen griechischen Beamten verhindert werden! Die Tilgungsraten zur Schuldenrückzahlung sollen gesenkt und per Umschuldung nach hinten geschoben werden, darin aber liegt aufgrund der Inflation ein versteckter Schuldenschnitt vor. Der Treuhandfons aus griechischen privatisiertem Staatsvermögen selber soll eine eigene Mitfinanzierung bewerkstelligen, dieser aber reicht nicht aus und soll teilweise auch für eigene interne Finanzierungen verwand werden, von der griechischen Regierung selbst verwaltet werden und wenn, dann nur teilweise zur Auslandsschuldenrückzahlung genutzt werden! Das ist nur eine Augenwischerei , d enn hier muss auch noch verhandelt werden, wer und wie genau dieser Fonds verwaltet wird. Das Einfrieren der Superreichenvermögen der Griechen im Land ist weder von den griechischen Regierungen und auch nicht von der EU umgesetzt oder eingefordert worden, obwohl ein zeitlich unlimitiertes Zugreifen auf dieses gesetzlich möglich ist - vor allem vor dem Hintergrund des Staatsbankrottes !!! Stattdessen sollen gemäss der Verhandlungsführung von merkel, die sich bisher gescheut hat, diese Verhandlungen selbst zu übernehmen , alle anderen ehrlichen Steuerzahler entgegen der Gesetzgebung, der sog. "no bail out" -Regel der Eurozone, illegal im Sinne einer Transferunion auf andere europäische Steuerzahler umgelegt werden oder die letzten funktionierenden Wirtschaftsbereiche in Griechenland und die Normalbürger höherbesteuert werden: das is die klassiche Art , Kosten zu sozialieren: das ist entweder asozial oder illegal: aber genau das ist die Politik von merkel- und auch der griechischen Regierung!!! siehe ZDF volle Kanne: Montag, 13. 07 .2015 :sehenswert!!!! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video2446566/Gäste:-Antje-Pieper-&-Reinhard-Schlieker Da hier aufgrund der "no bail out Regel , die besagt, dass eine Staatsschuldenfinanzierung nicht über andere Staaten und deren Steuergelder erfolgen darf, aber trotzdem nun von mekrel selbst widerum so verhandlet wurde, ist dies illegal im Sinne der EURO Zonne Vertäge und stellt eine illegale und vorsätzliche Veruntreuung deutscher Steurzahlergelder dar: denn es ist schon seit 5 Jahren bekannt , dass Griechenland bankrott ist und diese Gelder nie zurückzahlen wird können,- "ein Fass ohne Boden!!- da unter den Spardiktaten die Staatsverschuldung der letzten 5 Jahre von 130 auf 170 % gestiegen ist und sich somit die Gsamtsituation noch weiterhin verschlechtert statt gebessert hat, ist eine Besserung dieser Situation nicht anzunehmen, sondern eher unter usweitung dieser Sparauflagen eine zunehmende Verschlechterung: Griechenland konnte bisher keine Gelder an den IWF zurückzahlen: daher ist es strafbar solch ein Vorgehen der illegalen Quersubevntioneirung weiterhin zu betreiben, da das Geld verbrannt sein wird : und genau das hat merkel wie in der Vergangenheit bei den anderen beiden Hilfspaketen selbst verhandelt und öffentlich in der Regierungerklärung dem Bundestag zur Abstimmung empfohlen : das sind Amtsmissbrauch und Anstiftung zu einer Straftat!! Ich glaube nicht, dass es mit dem Stolz der griechischen Volkes vereinbar ist, sich von anderen armen Leuten in der EU die Zeche bezahlen zu lassen , obwohl Griechenland selbst ausreichend Vermögen besitzt , um seine Zeche selbst zu bezahlen!!: durch die milliardenschweren Auslandsvermögen!! Dafür hat merkel neue Hilfszahlungen in einem dritten HIlfspaket beschlossen, sodass das Prinzip der illegalen Steuergelderveruntreuung gegenüber dem deutschen Volk weiterhin fortgesetzt wird : in einen weiterhin nicht funktionsfähig strukturierten Staatshaushalt sollen erneut mindestens 82-87 000 Millionen Euro hinüberfliessen, davon haftet D erneut mit 20 Milliarden aus dem ESM , obwohl die bisher gezahlten Kredite schon faktisch verramscht wurden! Ausserdem bedarf es einer Brückenfinanzierung für die nächsten 3 Jahre in dem bankrotten Staat! Ein Spaltung Europas über ein instabiles Finanzsystem, asoziales Runtersparen , Vermögendenprivilegierung und auch eine politische Spaltung durch illegale Einwanderung darf es nicht geben ! Wir sind alle gefordert, ein besseres Zusammenwachsen vernünftig zu gestalten : über unsere modernen Kommunikationsmöglichkeiten und unsere Mobilität über alle Grenzen hinweg sind wir und fühlen wir uns alle als Europäer, wir praktizieren im Privaten schon längst ein einheitliches Europa: nur auf der politischen Ebene ist es sträflich unterlassen worden, eine politische Mindesthamonisierung der Staatsysteme umzusetzen : das ist nicht zukunftsfähig !!! Aber wie der Politikwissenschaftler im heute journal behauptet, sei Europa in der jetzigen Form "überdehnt worden" .Nich tgeographsiche , veillecht ind er Schnelligkeit der Ostausdehnung, Prinzipiell aber kann ich dem nicht folgen: auch die Ukraine und selbst Russland sind europäische Völker und sind auch immer nach Europa ausgerichtet gewesen - kulturell und historisch ! Unterlassung klarer Zuständigkeiten auf europäischer Ebene einerseits, das Fehlen einer politischer Mindesteharmonisierung innerhalb Europas Staaten, der solidarischen Hifle, notwendige Modernisieurungen in den staatlichen Neuzugängen der Eurozone über schon gemachten Erfahrungen mitzugestalten und nicht funktionierende Demokratien ohne Gewaltenteilung und ohne die Möglichkeit auf die Realpolitik und die Politiker Einfluss zu nehmen sind die Hauptursachen der nationalen und des Europadilemmas ; dies alles aber ist nicht behoben worden , die ganze Misere wird nur kaschiert durch noch mehr Geld in Tranferunionen vom Ausland !!!! Was wir hier sehen sind selbst verschuldete und hausgemachte Krisen !!!! in Europa und das wird dadurch noch getoptt , dass hier ein politisches Zerschlagen Europas und des Euros angestrebt wird von den USA ( teile und herrsche !! ) : hier wird weder der Euro- Konstruktionsfehler von BK Kohl , noch eine wirtschafltiche, ein finanzielle , politische und juristisch ausreichende Harmonsierung angestrebt worden; für Grichenland heisst das , keine Staatsstrukturreformen , nicht mal eine annähernde Steuergererechtigkeit in Griechenland selbst ! Für diese mangelnde Krisenlösung ist merkel massgeblich verantwortlich: sie hat wiederum nur Steuergelder aus D rüber geschoben. Mi diesem Kompromiss auf dem Papier sind erstmal nur Versprechen in die Zukunft verschoben worden, die Detailverhandlungen müssen erst noch folgen und es ist garantiert , dass die Umsetzung durch die Griechen selbst verhindert wird. Merkel war die führende Verhandlerin zusammen mit Finanzminister Schäuble als grösster Gläubiger mit 25% aus D ; beide sassen abwechselnd Tsipras gegenüber und haben die Verhandlugen zu verantworten: zudem steht noch eine Brückenfinanzierung für die nächsten drei Jahren an, da Griechenland weiterhin ja bankrott ist! Die SPD ist ebenso weiterhin voll für solch einen Weg der illegalen und vertragsbrüchigen Steuergelderquersubventionierung aus Deuschland heraus unter Verletzung der Bail- out- Regel. Das ist vorsätzliche Veruntreuung der deutschen Steuerzahlergelder , die entweder für die innenpolitische Finanzen aufgewendet werden oder für eine Mitfinanzierung der Europaebene : eine Direktfinanzierung mittels ESM aber ist illegal ! Kommentar von merkel: Die Grundbedingungen sind erfüllt,, d.h.sie meint: die Vermögenden bleiben aussen vor und sind nicht herangezogen worden mit ihren Vermögen , weder im Inland noch im Ausland und der Grexit wurde verhindert! Bisher stehen nur Absichtserklärungen auf dem Papier , aber die Grossvermögen im Ausland bleiben unangetastet. Ich empfehle daher dringend , eine Petition zur namentlichen Abstimmung über das dritte Hiflspaket im deutschen BUndestag öffentlich durchführen zu lassen: weil das ist illegale Staasfinanzierung anderere Nationen und bei einem langfristig bankrotten Statat noch vorsätzliche Veruntreuung deutscher Steuerzahlergelder: vorsätzliche und damit strafbare Veruntreuung!!!! Denn sie wissen , was sie tun !! fast eine halbe Billion Euro sollen schon fast als Steuerzahlergeld nach Griechenland versenkt worden sein! Diese Woche konnten sie nicht mal 450 Million zurückzahlen: sie werden nie etwas zurückzahlen können, wenn ihre Wirtschaft in immer grössere Teilen verwirtschaftet wird, durch die asoziale Umsetzung irgendwelcher Vorgaben zur Schonung der Grossvermögen! Nach Abdrehen der Gelder hatte merkel mit Tsipras in einem Staat am Ende und kurz vor dem Staatskollaps leichtes Spiel , Tsipras entweder in den Graccident laufen zu lassen oder er musste alle Kröten schlucken:"mentales Waterboarding" war die Situation , die sie haben solange sich zuspitzen lassen bis sie sich mit ihm an den Pokertisch gesetzt haben, egal ob das Land dabei noch weiter in den Abgrund rutschte und vor die Hunde ging. Sie werden nicht zurückzahlen können, und merkel ist egal wie hoch der "Finanzbedarf" ist - ist ja nicht ihre Kohle! www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-iwf-warnt-vor-unueberwindbaren-schuldenberg-a-1043628.html Das war mal der "Werbeslogan " der CDU für ein gemeinsames Europa: !!!! "das freie und soziale Europa " !!!! . vgl. Einspieler (s.u.) aus dem CDU Parteitag am Europaabend von 1979: und so ist unter Kohl und merkel in den letzten Jahrzehenten D und Europa zugerichtet wurde: innenpolitisch die Wähler verprellt, gesellschaftlich gespalten , finanziell hoch verschuldet, den Euro bewusst mit Konstruktionsfehlern eingeführt , was erkennbar und vorhersehbar zur Finanzkatastrophe der südlichen Länder führen musste und was nicht etwa wegen der " Faulheit der Griechen " (gezieltes moralisierendes Ablenkungsmanöver!) entstanden ist, ein finanziell und politisch gespaltetenes Europa mit Tendenz zurück in einen anachronistischen Nationalismus, politisch entsolidarisiert mit von Litauen bis nach Griechenland notwendigen Suppenküchen für massenhaft veramte Leute , keine Garantien für eine soziale und medizinische Grundversorgung der Bevölkerungen mehr, dafür notwendige Medizinspenden und selbst organsiierte kostenfreie Krnakhausbehandlugnen, geradezu überannt von einem ungeregelte Flüchtlingszustrom aus teils selbst verschuldeten Kriegsgebieten oder wirtlichaflich nieder- gemachten "Entwicklungsländern" und von fremden Mächten wundersam wirtschafltich , politisch und privaterm Bereich massivst ausgespäht , politisch fremdbestimmt und demnächst auch noch über TTIP und ausländischen IT -Firmen wirtschaftlich fremdbestimmt und abhängig!!! so was bezeichne ich als politisch und wirtschaftlich kaputt gewirtschaftet : unabhängig fremdbestimmt und asozial! CDU, was ist nur aus dir geworden!!! www.zdf.de/ZDFmedaithek#/beitrag/video/2435690/Markus-Lanz-vom-14-Juli-2015: siehe ab Minute 6 und lasst Euch nicht ablenken!!! Und es ist nicht verwunderlich, dass GB sich and er "hIlfspaketen" fpr Geihenaldn nciht beteiligenw ill: sei habe nur noch EU- Gelder für ihre neuen AKW eingeesteckt und "die Zukunft " der EU wollen sie nicht mehr mitbezahlen: das sind schon die ersten Symtpme für ein beabsichtigtes Ausscheiden aus der EU !!! Und so sieht heute schon Altersarmut auch in D aus- und das ist erste der Anfang :das dicke Ende kommt noch !! Besser: Mindestrente und die obersten Rente kappen! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/vieo/2442874/Schuften-bis-zum-Schluss www.zdf.de/ZDFmdiathek#/beitrag/video/2447094/ZDF-heute-journal-vom-13-Juli-2015 u.a.: "Der Grieche hat jetzt lang genug genervt": merkel triumphiert, "den Linken übern Tisch gezogen zu haben" merkel beim Empfang der Botschafter: Ich liebe diese aufgesetzte visage! Anmerkungen: mit der DSO (Deutsche Stiftung Organtransplantation) ist was faul ( ich berichtete!) , genauso wie das ganze management der Organtransplantation, die Organisation der DSO als private, intransprente Organisation hat dort überhaupt nichts zu suchen: Die darf nciht beauftrat sein die Meldung, Prüfung, Entnahme und Weiterleitung von Organen beauftragt zu sein und darin ihr Geschäftsmodell zu bestreiten und dirket abgerechtnet zu bekommen : ihre Aufgabe könnte sein, eine unabhängige, breite und persönliche qualitativ hochwertige Aufklärung über die Organtranspalnatation durchzuführen zur Verbesserung der Akzeptanz von Organspendewesen, der Blutspenden und der Knochemarksspende: und zwar dann , wenn die Organtranplantation im Ablauf und Methodik endlich wasserdicht verbessert wurde!!! ( ich berichtete! ) . Aber das wird von ihr nicht durchgeführt. weder als Aufklärung , noch als Angehörigenbetreuung!!! Genau wie es hier im Beitrag empfohlen wird, muss die Aufgabe der DSO von staatlichen Beamten durchgeführt werden. das fordert richtig auch die Stiftung für Patietenschutz! Bundesgesundheitsminister Gröhe macht nichts: weil alle Regierungen dieses korruptionsnutzbare System nicht abändern wollen ! Abwählen alle!! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2447644/Frontal21-Sendung-vom-14-Juli-2015 Übrigens: Es gab einen IS Selbstmord-Anschlag auf die italienische Botschaft in Kairo: warum?? erinnert euch , dass ich berichtete, dass in Italien eine zweiter Drohnen -airbase jetzt unter Renzi errichtet wird!!! Sie gehen gezielt vor: das war ein Racheakt wegen unrechtsstaatlicher "extralegaler Tötungen" gegen Unschudlige durch den Westen!! Wir sind selbst schuld , wenn wir uns mit solch einem unrechtsstaatlichen Vorgehen zum target für internationalen Terrorismus machen !!! Ich kann nur allen dringend empfehlen ,wenn Veröffentlichungen anstehen , diese sofort online zu stellen: sonst wird es lebensgefährlich!!!! Dazu eine Anekdote: Knut wa ein hervorragendes Geschäftsmodell des Berliner Zoos - als Leihgabe eines anderen Tierparks! Deswegen wurden sogar gerichtliche Klagen zwischen dem Eigentümer Knuts und dem Berliner Zoo über die durch Knut umstrittig erhöhten Einnahmen im Zoo Berlin bestritten, er war das Publikumsmangnet damals, womit enorme zusätzliche Einnahmen erbracht werden konnte! Nachdem Knut gross wurde und er nicht mehr mit direktem Personenkontakt durch seinem Pfleger und Ziehvater berteut werden konnte , wurde er als junger männlicher Eisbär , die eigentlich Einzelgänger sind, zusammen mit zwei älterern Eisbärinnen mangels Platz in unverantwortlicher Art und Weise auf eine einzige, viel zu kleine Anlage gegeben, wo er ständig von den beiden älteren Einsbärinnen instinktgemäss und vorhersehbar gemobbt wurde , um sich diesen vom Leib zu halten: das hatte zur Fogle , das er nur in einer kleinen Ecke im sowieso schon viel zu kleinen Gehege für solche weitumherstreifenden Tiere ganztags gedrängt wurde. Aber das "Geschäftsmodell Knut" sollte ja möglichst lange ausgekostet werden ! Genau dies aber dürfte auch sein Pfleger und Ziehvater in Fachkenntis darüber , wie man Einsbären artgerecht hält und welche Bedürfnisse diese haben, erkannt haben, vor dem Hintergrund , dass er eine tiefe emotionale Beziehung zu Knut hatte und sich auch weiterhin für ihn verantwortlich fühlen dürfte ; er , der auch mit Knut zusammen durch die zahlreichen Filme international bekannt geworden ist : dies dürfte zu Auseinandnersetzungen über die Haltungsform seines Zöglinges intern im Berliner Zoo geführt haben : genau dann aber ist sein Pfleger verstorben: plötzlich an einem Herzinfarkt angeblich ! Komisch aus den zahlreichen Filmen mit Knut weiss man , dass er sporltich war und keine äuserlich erkennbaren Risikofaktoren oder ein Risiskoverhalten für eine Arteriosklerose hatte. Er aber hatte ein sehr emtional geprägtes und verantwortungsvolles Verhältnis zu Knut : ich frage mich , was ich in Sorge um Knut zur Verbeserung seiner Haltungsbedingungen und im Bewuttsein seiner medialen Popularität getan hätte: ich hätte mich mit einem Aufruf an die Medien gewand: im Berliner Zoo aber hatte man für einen Einsbären kein adäquates zusätzliches Gehege ; dann hätte man ihn in einen anderen Zoo übergeben müssen und das Geschäftsmodell Knut wäre beendet gewesen für der Beliner Zoo ;dazu ist es aber nciht gekommen: da war der Pfleger plötzlich tot! Deshalb ist es wichtig alles sofort online zu stellen, weil Veröffentlichungen prinzipiell verhindert werden können!!!!! Papst Franziskus in Südamerika: Er predigt in Länder mit kindereichen Familien über die Bedeutung der Familie und in den armen Länder wie Bolivien und Paraguay predigt er von den Armen über die böser Versuchung des ungezügelten Konsums! Desolat deplaziert: das sollen er lieber vor reichen charitiy Veranstaltugen sagen und in D von der Bedeutung der Familie predigen! Drei unbekannte Tote!!: die Terroristen Anlässlich der Überführung der Leichen der Schüler nach Haltern aus dem Germanwings -Absturzes der Lufthansamaschine wurde bekannt gegeben, dass es drei (3!!!) nicht zuzordnende Leichen gegeben habe, die in Frankreich beerdigt wurden: bitte erinnern: einer Woche nach den Unfall war die Anzahl der deutschen Passagiere um drei Personen heraufgesetzt worden, so wurde die Zahl von 150 Passagieren wieder erreicht - wenn man die Identitäten der Terroristen veheimlichen wollte!!! . Es waren also sehr wahrscheinlich 3 Terroisten an Bord , die versucht hatten, die gepanzerte Cockpittür einzutreten , obwohl bei "Normalverriegelung" jederzeit der Kapitän mit seinen Sicherheitscode von ausen diese hätte öffnen können!! Fleisch und vegetarische Nahrungsmittel als Abfall zur Energiegewinnung aus "" Überschussware "" 45 Milionen Hühner , 230 000 Rinder und 4 Millionen Schweine landen im Müll! !!! jährlich in D !!! : in die Müllerbrennung und in die Biomassenanlagen! als !Übermasseproduktion ! : hier geht es nicht um die Sicherstellung der Versorgung der Bürger , sondern um einen möglichst grossen Umsatz und einen exportorienten Markt ! www.ardmediathek.de/tv/MIttagsgagazin/Die-Sendung-vom-13-Juli-2015/Das-ERste/Video?documentId=29533646&bcastId=314636: ab 44. Minute

No comments:

Post a Comment