Sunday, February 12, 2017

bemerkungen Februar 2017


bemerkugnen feruar 2017:

 

Bemerkungen Februar 2017 :

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/hjo-gesamt-1702-07-hjo-100.html: 15:40 minute:

mustereknenung , gesichtserkennung mit Datenbankenabgleich   , der Terror von Breitscheidplatz wäre bei korrekter Polizeiinformation auch verhiddernt worden und schon mit üerhaupt mit korrekter Abschiebung der kriminellen Gefährder -ist alles nicht in Vorfeld erfolgt  !Gerade von SPD und Gruenen werden die Abschiebungen nciht umgesetzte die könnt Ihr alle hier in D weitehrien vollalimentieren... alle hier Eingereiste haben nicht nur da Recht , sie haben auf die Verfplichtung ihre eigenen Land zu entwickeln-auch bei uns ist die Wirtschaft , dei staatliche Einheit und die demokratischen Strukturen einschliesslich des adeligen Priviegien  -so unfertig sie uns auch von den uSA vorgegeben wurden- auch nicht   vom Himmel gefallen , unser deutschen Einheit und unser Staatswesen musste auch von uns erstritten werden bis hin zur Rausschmiss der adeligen Elite und ihrer Vorrechte- das müssen die anderen auch vornehmen statt eine  persönliche Problemösungsstragie durchzuführen , sich einfach in anderen Staaten ins Sozialsystem einzuklinken , denn sie werden hier keine Arbeitsplätze finden....und für die nächste Generation werden keine Arbeitsplätze mehr vorhanden sein in der Industrei 4.0 .wir brauchen Qualität statt Quantität in der Bevölkerung- und dazu sind Menschen aus anderen Kulturen mitunter gar nciht bereit , in (Ausbidlungs)-  Vorleistung zu gehen , wenn sei nicht mal die normale Schulzeit besuchen und abschliessen wollen ...sei passen nicht in unsere Gesellschaft....     

 

Kritik des BGA an die uSA für deutsche Unternehmen und Gefahren- minute 19- für die deutschen Wirtschaft : Handelshemmnise , Einreiseverbote für deutsche Unternehmer, Strafzölle für eine Wettbewebsverzerreung auf dem US Markt gegen dt. Unternehmen -sei werden keine Arbeitsplätze ín den USA schaffen  -dies dient nur allein darum , unsere Wirtschaft auf dt. Boden zu zerstören -das ist das Gesicht des  !!! falschen Freundes !! ...seht ihr ihn jetzt !!

die Auswirkungen für dei deutsche  Industrie und auch für die heimische Ladnwirtschaft  wird veheerend sein- sie wurde von unseren eigene Politikern so eingeleitet und die Rahmenbedingungen auf natioanler und EU- Ebene so installliert, die öffentliche rechtfcihen Rundfunkanstalten (ÖRR) haben die eigene Bevölkerung nicht in der gebotenen Pflicht darüber informiert, weil diese Lügenpresse ist ein Teil des Problemes und des Komplottes, es ist anzunehmen ,dass die führenden "Gatekeeper" der Informationsabteilungen selbst zum "Club  der Eingeweihten der NWO-Agenda "  gehören.

Sei alle , die führenden Vertreter der Adeligen vorangig in GB, die Politiker , die Verantworltichen in der Justiz, die diesen Unrechtsstaat vertreten haben, die Bänker , aber auch die Politikwissenschfalter , die ihrer Aufklärungs- und Informationspflicht nicht nachgekommen sind als Teil dieser Gesellschaft  und in erster Linie die von uns hochdotierten Presseverantwortlichen asls gatekeeper der informellen Massenverblödung unter konseuenter Geheimhaltung der NWO-Agenda der elitären Reichenschicht -un deshalb auch meines Falles und meines Blogges - , die massgeblich als Intendanten für die Massenverblödung , Manipulation , einseitiger  Meinungsbeeinflussung durch Programmgestaltung,  Informationsauswahl und- darstellungsweise  ---sie alle gehören wegen Hochverrates und Verrat am eigenen Volk auf den Index.....sie haben die ungerechte Ausbeutung der halben Welt mit der Selbtbereicherung  Weniger , bis hin jetzt zum wirtschaftlichen Untergang Europas und der Zerstörung unserer kulturellen Identität zuammen mit der mitlitaerisch wirtschaftlichen Zerstörung des Mittleren Orientes , der poltiischen Unterjochung Südamerikas  alle mit vorbereitet und mit zuveranworten durch Schutz und Geheimhaltung der politischen Agenda .

der niedergang beginnt :

...........................................

 

 

Rundfunkstaatsvertrag :RSTV der ÖRR öffentlich -rechtlichen Rundfunkanstalten

 

http://www.dvtm.net/fileadmin/pdf/gesetze/13._RSTV.pdf

 

§ 9 Runfunkveranstalter haben gegenüber Behörden ein Recht auf Auskunft.

das kann vereigert werden , wenn eine sachgemässe Durchführung eines schwebenden Verfahren vereitelt, erschwert, verzögert oder gefaehrdet werden könnte  oder eine  !!!! Vorschrift zur Geheimhaltung entgegenstehen oder ein üerwiegend öffentliches oder schutzwürdiges privates Interresse  !!!! verletzt würde....

schweigt ihr deshalb über die NWO-Agenda und das Komplott der Kriminlität in der Poliitk ., weil heir ein überwiegend öffentlichen Interesse der Politiker verletzt wird und dazu ein privates Interesse der begünstigten Vermögenden verletzt wird, und das schwebende Verfahren der Umsetzugn der NWO-Agenda vereilt werden könnte ??

 

& 2 Begriffbestiemmugen :ihr habt die Verpflichtugn zu informieren.

Informationen sind : Nachrichten ,zeitgeschehen, poltische Information , Regionales ,Gesellschafttliches und Zeitgeschichtliches...

BIldung: Gesellschaft, Ratgeber und  Alltag

die Angebote sollen dazu beitragen bei Achtung von Leben ,Freiheit und körperleicher Unversertheit anderer zu stärkeen .... 

§11 Autrag

Auftrag der ÖRR ist,  durch Herstellung und Verbreitung ihrer Angebote als Medium und den Prozess der freien und individuellen  und öffentlicher Meinungsbildiung zu wirkend und dadurch die demokratischen, sozialen und kurlturellen Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen, die ÖRR habe in ihrem angeboten umfang den Überblick über das internationale europäische Nationen und rgionale Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben und heirduch die internationale Verstärkung der eruopäische Integration und den gesellschafltichen Zusammehalt in Bund und Ländern zu fördern.

Ihre Angebot haben der Bidlung , Infromatoon, Beratung und Unterhaltung zu dienen . sie haben beiträge insbesodnere  zur Kultur an zu beiten -auch unterhaltung ...soll einem öffentlich- rechtlichen Angebotssprofil entsprechen.

dei ÖRR haben bei der Erfüllung ihres Auftrages die Grundsäzte der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung , die meinungsveilfalt soewie die Ausgewogenheit irhre Angebote zu bereücksichtigen .

§11a Angebote

"11 e die Satzungen oder Richtlinien enthalten auch Regelungen zur Sicherstellung der Unabhängikeit der Germeinentscheidungen

 

 

No comments:

Post a Comment