Tuesday, May 2, 2017

unser ÖRR

unser ÖRR

dabei haben  wir finanziell gut ausgestattete ÖRR. hierzu einige Daten:
bei Ard udn ZDF jeweils fast  2 MRD Euro Haushalt-wozu brauchen wir dann noch die blöde Werbung- es wäre besser als die Gehaltshöhen der einzelnen
Angestellten und der obersten Crew zu publizieren ! : hier vermute ich  ein erhebliches Einsparpotential - genauso wie besonders hohe Ausgaben für Sportereignisse , mit denen sich nur korrupte inransparente Sportorgansiatioenen selbst die Millionen in die Taschen wirtschaften-weg von soviel Rausschmiss von Geldern   " für Brot und Spiele "- hin zu mehr investigativer Direktinformation ...von allen Ebenen Kommunen, Land, staat, Europa, und weltweit !
und weg von einem  Sportprogamm , das nicht nur zur einseitigen  Bundesliga-Fussballvorstellung verkommt !
ach übrigens: auch die ÖRR sollen fragwürdige Geschäftsmodelle umsetzen und z.B. Kameramänner nur auf Abruf und stundenweise beschäftigen !
Muss das sein?

www.zdf.de/zdfunternehmen/2016-jahrbuch-finanzen-100.html:

2.221.5       Mio Euro   Gesamthaushalt ; davon :
1.934,100    Mio Euro   Rundfunkbeitrag
          137   Mio Euro   Werbeeinnahmen
             7,4 Mio "        Zinsen
          143   Mio übrige Erträge
die ARD soll auch ca 2 MRD zur Verfügung haben.
dafür erwarte ich umfassende Infromation - udn die muss man sich dannauch antun als mündiger Bürgervo rallme ,w enn man and er Wahl teilnehmen will udn es umd ie Auswahl aller vertreter der wichtigen öffentlichen Institutioenen und Repräsentationen der Bürger 8n dne einzelnen Ministerien auf komunaler lLandes, Bundes und EU -Ebene , Medienrundfunkräte, Polizeibehördenleiter, Gerichte, Bundesämter,  Gesundheitsbehörden , Sozialvertretungen etc  !

www.handelsbaltt.com/unternehmen/it-medien/die-sendung-mit-den-maeusen-wofuer-ard-und-zdf-gebuehren-milliarden-verprassen-7687868.html:

Herzkino , quizsendungen , telenovelas, sport -statt kritischer Berichterstattugn zum Einlullen der Bürger
Forderung: Rundfunkräte direkt selbst wäheln : richtig so !!
D hat das teuerste ÖRR der Welt : Milliarden fliessen in unsinnge und fragwürdige kanäle , 25 000 Mitarbeiter,
aber überwiegend seichte unterhaltung zur prime time statt Information -und krimis, krimis , krimis - ich kann sie nicht mehr sehen ...krimis aus allen landen und telenovelas aus Krankenhäusern , Jauch kasseirte pro jahr über 10 Mio Euro : das ist Verschwendung von Gebührengeldern ,
Per Rundfunkstaatsvertrag aber sollen die medien aber zur  Bildung , information, Beratung und nur zum kleinen Teil Unterhaltung dienen -mit der Wirklichkeit habe das oft nichts mehr zu tun;   zudem bestünde eine falsche Fixierung auf Einschaltqoten und immer dieselben Gesichter in der Unterhaltung
Und mit "Bares für Rares " und " lieb und teuer " wird genau wie in anderen Kanäle der EU euch derzeit noch ie letzten Schäzte aus der tasche gleiert - so sollen derzeit die chinesen wei blöd alles Bernstein aufkaufen : in  westeeuropa bis auf den "letzten Stein" , und natürlich neben den o.g Genres vor allem das ebenfallss möglichst unpolitische  Kochen -aber nicht zum Vergnügen , sondern natürlich  unter Zeitdruck als Wettkampf untereinander für Geld natürlich -denn das ist das zu fordernde Bewusstsein, dass euch damit überall vermittelt werden sol. : . statt teamwork soll eine Solidargesellschaft  ideologisce abgelöst werden  durch eine individualisierte und kommerzialsierte Wettbwerbsgesellchaft -dann müsst ihr euch nicht wundern , wenn in den Schulen gemobbt und digital gebasht wird..
-und dann ncoh der sport :zwangweise auch ganztgas in an den gesamten Wochenden ein halbes Jahr nur Wintersport rund um die Uhr ... !!
und natürlich die ständige  Inszenierung der Reichen udn Schönen -damti man auch jederzit wiess , was wichtig ist , und  der Hauptakteure des NWOs -die royality galas mit Expertenmeinung: naturlich gleich ,wenn man von der Arbeit nach Hause kommt : "leute heute" und so- zur besten prime time  !
intransparenz im der Haushaltsplanung , etablierte Haushaltspläne findet man nicht -angesichts der Grösse des Haushaltes und der fast auscshliesslichen Direktfinanzierung durch Bürger , ist dies ein zu fordern, reisen, spesen,  verdienst der Moderatoren -alles belibt im Verborgenenen ,  Politikberichterstattung nur 200 Mio aber für Sport 780 Mio im Jahre 2010, sport grossereignisse sotischei 50 Mio olampades in rio 80 Mio.alels idn e tashcen der korupten intrasprentzen sprtveineigungne , bduneliag alle im ersten 420 Mio akutelel sproesteudio allein zuisätzlch 90 mio-so wedne id überhohen geldern idn ei liga gepumpt
klulur udn wissenschat 2010 bein zdf gekprzt um 16,4 mio auf 52,9 mio , auch writschaftsberichterstattung auf 7,1 Mio , die eitgeshcihte und ezitgeschehene auf 15,7 Mio sport aber allien 284,3 Mio euro , da wa eien fast verdooelung von 183,3 Mio in jahr zuvor  fussbal weltmeisterscht 2014 von beidne snnern 210 Mio euro? die drucschnittalter wrude bein zdf von 61 auf grade al 60 gedrückt
auch unsiingie übertagugnstechnik für sendemasten für 11 vershceindne arten sender auszusterhalen oftmals vollig unsinnig.
zustarke fixierungauf quote , zu späte sendezeiten für wichtige Programm, zu kurz Nachrichtenbeiträge


Peter Hahne , So 31.April...........................
"die Medien verschweigen Wichtiges, es gibt eine `Arroganz´ , den Bürger nicht umffassend zu informieren -auch das Verschweigen von bestimmten Informationen über Krimirnitätsstatistiken, es handele sich um einen medialen Moralismus in den Medien , der eien Analyse des Zeitgeschehens fast verhindere."
Nein , es ist schlichtweg Feigheit in der Kenntnis des machtinnehabenden POlitik-Komplotts , Gesinnungskonformität mit den politisch  Mächtigen oder flasche Korruptheit der Einzelnen , die genau wissen und abschätzen , dass sie sich nicht mit den die demokratischen Strukturen aushebelnden Kräfte anlegen wollen .....
auch das ZDF habe zugegeben , dass sie einen Maulkorb im Flüchtlingsthema erhalten hätten - deshalb muss der politische Einfluss aus dem Medienbereich heraus!

No comments:

Post a Comment