Saturday, May 2, 2015

stuttgart 21 stoppen

Stuttgart 21 ist auf kirmineller Basis unter rechtswirdiger Umgehung der bestehendeen Gesetze3slage zur Sicherheitsarchitektur eines Bahnhofes konzpiert worden unter dem damals alls m W in der CDu befindlichen Akteuren: deshalb muss dieses Pojekt gestoppt werden: dabei wurde umgangen ,dass kein Banhof mit einer solchen Hanglage gebaut werden darf, so wie es bei Stuttgart 21 aber vorgesehen ist: die jetzt konzipierte Hanglage wird um da Vielfache überschritten: dies wurde ienfach vollogen , indeme der bahnhof als haltestelle umdeeklariert wurde um rein formal diese Gesetzesvorgagen zu umeghen und auszuhabeln, dabei aber entsteht eine handhabungspraxis die zu einem Koordinationschaos führen wird, we jeder Zug erst aus dem Bahnhof herausgefahren werden muss , und dann mit dem notwendigen Brmesstestung weider in Ggenrichtung anfahren zu können; ausserdem wird im Bahnhofsgelädne selbst eine erhöhte Gefährdungslage entstehen, die durch die gefahren der hanglage slebst verursacht wird: selbst gelöste Bremsen werden ein und aussteigende gefährden , es wir zu eltzten Absprungszenarien kommen ,wenn dabei Reisegruppen , weo z,Bm Familein getrennt würden, Gepäcek kann nicht korrekt miteingelanden werden und sich lösendes Gerät wie , rollenkofer können selbsttätig auf die Gleise gelangen , oder auch Kinderwagen , wie dies jetzt erst kürtich schon bei einem korrekt gebauten Bahnhof ohne erhöhte Hanglage ( in Wien?) vor wenigen Wochen vorgekommen ist: dabei war ein KInderwgaen von selst auf die Gleise gerollt, viel schneller kann dies geschehen in einem unbeaufsichtigten Augenblick , wenn durch Kinderbewegungen oder selsbtstätig ausgelöst , sich solch ein Kinderwagen in Bewegung setzt und nicht mehr gebremst werden kann: unverantwortlich und korrupt von den Politikern!

No comments:

Post a Comment