Saturday, October 24, 2015

der US Wahlkampf

Der US Wahlkampf im Zeitalter des entdemokratisierten Kapitalimperialismus: es entscheidet das Geld und mediales Auftreten mit der besten Beraterstrategie!! Obama hatte dem Wähler bei seiner ersten Amtszeit versprochen , den Afghanistankrieg und die Drohnenkrieg, die extralgealen Gefängnisse zu schliessen , so solle dies dann in der zweiten Amtsperiode endlich umgesetzt werden.Vor einem Jahr noch hat Obama ind en USA erklärt , dass die ausgebildeten afghanischen Truppen für die weitere Sicherheit dort selbst verantwortlich seien. Nun war `völlig unerwartet´ in der nördlichen , von den dt. Armee geräumten , reichen und grenznahen Stadt Kunduz nun die Taliban eingefallen und haben dort hunderte Taliban befreit. Dies war vorhersehbar! Nun hat in dieser Woche - plötzlich und völlig unerwartet -angekündigt , dass man das "fragile Afghanistan " nicht allein lassen könnte und somit die Truppen nciht abziehen könnte wie angedündigt. Komisch nur , dass der Spiegel schon im letzten Jahr veröffentlichte , dass Obama selbst im letzten Jahr schon äusserte, dass Afghanistan für Jahrzehnte mit amerikanischen Truppen besetzt bleiben solle: ich berichtete!! Jetzt tun sie so , als wenn es ein nicht vorhersehbarer neue Entscheidung sei: auch hier wurde nicht mal in zwei Amtszeiten die Wahlversprechen erfüllt! The chance. nein! die Strategy wird weitergeführt mit einer Salamitaktik: erst antäuschen und später dann doch weitermachen ` as ususal´. So bemerkt es der wähler nciht ! Jetzt sehen wir in den USA , dass es 5 Kandidaten bei den Demokraten gibt: hillary Clinton bekommt fast die gesamte Geld der Demokraten und aht mit eigenen Fundraising zusammen mit dem zweitern erfolgreichen Bernie anders 50 Millionen Plus zur verfügung. Die anderen bekommen daagegen nur 30 000 Dollar : sei haben z.B. den internationalen Militarismus der USA als Thema undbekläagen das in den von der uS begiergte oder besetzten Staaten keinmarschal - plan zum Aufbau existiert, aber sei könne eigentlich ncih wirklich einen Wahlkampf mit den geringen finfziellesn Möglichekietne umsetzen. Bernei Sanders hineggen hat offensichtlihc die Aufgabe mit en chlagworten : genug ist genug und die Mittelklasse stünde vor dem Kollaps, 90% des gesamten Vermögens sei in der Hand von 10 % der Amerikaner , er wolle die Wallstreet besteuern und die Schulen beitragsfrei laufen lassen. Er habe aber laut CNN eine schlechte Strategie an den Tag gelegt, weil er Clinton bei der Gegenüberstellung in TV Duell nicht zur Rede gestellt , dass sie in der Regierung und in der inhaltlichen Unterstützung ihre Mannes als ehem.Präsidenten und als frherer Wahlkämpferin genau für diese Situation verantwortlich zugrundeliegende Gesetzeslage mit verantwortlich ist und dies Problematiknicht vertreten hat. Zudem bezeichnet sich Sanders selbst noch als `demokratischer Sozialist´, damit macht er sich selbst unmöglich , weil man wissen muss, dass `Sozialismus´und `Sozialist´in der USA geradezu eine Schimpfwort ist; damit man die Leute jahrzehntelang auf den puren Kapitalismus einschwören konnte. Dadurch sind die Wähler so voreingenommen, dass sie geradezu vernunftsresistent sind! Denn dieser purer Kapitalismus funktioniert nicht mal mehr als freier Markt und schon gar nicht zur VOrteil der Menschen!!! ( ich berichtete am Beispiel des Medizin/Pharma-Marktes), sondern ist degeradiert zu einem Protektionismus für das angelegte Vermögen der Reichen in einer privilegierten Vermögensvermehrungsmaschienerie im Finanzmarkt und eines Absatzmarktprotektionismus ihrer Aktien- Konzers-Vermögen. . So wird der gesamte Wahlkampf schon allein durch das finanzielle Sponsoring der Kandidaten vorbestimmt: Selbst der Verfassungsrechtler Obama hat die wichtigsten Wallkampfersprechen in zwei Amtszeiten nicht umsetzen können, weil er auf eine andere Agenda eingeschworen wurde- ohne sein Vorabwissen , aber unter Zwang- da bin ich mir absolut sicher !!! Im jetzigen Wahlkamf der sog. " Demokraten " hat B. Sanders offensichtlcih nur die Aufgabe , die Massen an Wähler - vor allem aus der verarmten Unterschicht und kollabierenden Mittelschicht zu mobilisieren , die dann Clinton auf sich vereinigen wird: sie will aber nur den Mindestlohn etwas anheben: sie steht aber absolut für das konsequente Fortführen der NWO-Strategie! Diese Wahl ist schon vorab entschieden - durch das sponsoring, also durch das Geld, wenn man nicht Clinton von der Republikansichen Seite erfolgreich eine medial aufgearbeitete und zeitlich genau platzierte Politikaffäre eines Terror-Anschlages auf eine US Botschaft während ihrer Aussenministeramtszeit anhängen kann! So entscheiden mediale Kontrollhoheit mit der Inszenierung und Interpretation der "Geschichte" , aber nicht Demokratie und Rechtsstaat , D E N N ::: Die Unterwanderung der Rechtsstaates mit Unterhaltung und Förderung weltweiter Folterungen und der willkürlichen Inhaftierung von Menschen ohne Anklage, die nationale und internationale Aushebelungen von Parlamenten durch Geheimdienste im Inneren und international durch Wirschaftskontrakte zum Vorteil von Konzernen, die beliebige Bebombungen von Zivilisten überall auf der Welt , die massenhafte Totalausspähung ganzer Erdabschnitte , das Zulassen von Terroranschlägen auf eigenem Gebiet unter Verletzung der Fürsorgespflicht und der Sicherheit der eigenen Bevölkerung gegenüber , das Führen von Kriegen aus geostrategischen Erwägungen unter lügenhaften Vorwänden woimmer es gefällt, die Destabilisierung ganzer Nationen und Regionen in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht mit der<<< Erzeugung vom hunderttausendfachen Flüchtingsströmen zu rIntrumentalsierten Destabilliseurng ganzer Kontinente ( demnächst Europa!) <<<, die Verhinderung objektiver, umfassender Berichterstattung und deren fachlichen Interpretation udn Aufarbeitung ( das kommt über sensationsmache und über selsektive Faktenübermittlung meist nciht hinaus! ) : dies alles wird in der amerikanischen Gesellschaft (und schon gar nicht im Wahlkampf) nicht thematisiert !!! Vor allem nicht in einem auf Fortführung dieser destruktiven Agenda ausgerichteten Politiksystem! Dieses System ist auf den Maximalprofit Weniger ausgerichtet- mit einer Überwachungsmentalität eines Kapitalimperialismus: und das System breitet sich weiter aus: jetzt in Afrika: weitere Ausweitung des Überwachungsnetzwerkes des US-Militärs und seiner Drohnen:die neuen Imperialisten!!! von wegen Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat ??? https://twitter.com/the_intercept/status/655107483711750144/photo/1 Und so was wollt ihr zur "Weltpolizei" erheben????--- der falsche "Freund" ! ud hier de Aswüchse eines flachen Systems , für di die es immer noch nciht glauben: www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/24400782-Superreiche:z.B. aldi der gesamte Profit für zwei statt für Einzelhändler,die meisten aber sind aus dem Mitelstand, die hiesige Arbeitsplätze vorhalten-leider aber nciht nur immer mit Tarifarbeitsplätzen,sodnern mit Lohndumping, die wirklichen aber sind die weltweit operierenden Superreichen ohne Bindung an irgendwelche Gebiete.www.zdf.de/ZDFmedaithek/hauptnavigation/sendung 85 Menschen auf der Erde besizten soviel Vermögen wie die halbe Weltbevölkerung: noch nie war das Vermögen so ungleich verteilt auf der Erde wie in diesem zeitlater- unterstßzt von dem anglo-amrikansichen Finnazsystem,d as leistungsfrei deren Geld vermerht und durch tädnige Privtisierungen und Absatzmartkonzentrierungen ihr Geld leistungsfrei ständig vermehrt!!! - vor allem ist GB und die USA , die dort gesetzlich begpntigte Rückzugsorte, es hat nciht smit Neid zu tun, sondern es ist eine Unterstellung , es sei Neid , wenn andere ungerecht und leistungsfrei alles bekommen? In den letzten 5 Jahren haben sich in den USA dei Zahl der Millionäre verdoppelt: die sistdie Rückkehr iener Gesesllchaftsordnung , die überholt gilt. nämlcih dei Macht der Superreichen und iher Korruption der Spitzenpolitiker . allein in GB eingie hudnert Milliardäre: die Theorie der Trickle down Theorie, wenn sie mit den Ausgaben allen nüzte würde, ist eine Lüge: sie ist nciht gemienwohlorientiert: sie besetzt nur einen Markt , der für dei Reichen selbst ist! www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/1483736/Das-Wohlstands-Kartell www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/2584270/Von-Milliardären-und-Minijobbern: die wachsende Ungleichheit gibt den Reichen die Möglichkeit, von den Armen profitieren, weil sie entweder ind ei Szperreichen oder die Armen investeieren :Zitat "es kommen irgendwann Mistgabeln zum Einsatz?" sicherleich! Zitat: "Und die Ungleichheit war kein Versehen : sie war geplant und steht in GB in direktem Zusammenhang mit dem Sparkurs. es war eine Idee der Citygroup - Bank in NY ": der CHefstratege bestätigt:" bei den obersten 0,1% der Reichen sollte sich das Vermögen konzentrieren ,gravierende Ungleichheit war das Ziel der <<< neuen globalen Elite>>> - "" Es wurde von der Citygroup Bank realisiert, d ass am unteren Ende die Möglchkeit bestand, Milliarden auf Kosten armer Menschen zu verdienen """ !!! :::UND F Ü R DEN S C H U T Z I H R E R V E R M Ö G E N B R A U C H E N S I E D I E E U R O D R O H N E N - und kaufen für die Realisierung diser scheinbar notwendigen Poliitkagenda unsere Spitzenpolitiker für viel Geld: dshalb bruachen wir iene anderes Politiksystem und eine Nachbesteureurung dieser Vermogen zum G E M E I N W O H L !!!!! Glaubt ihr es jetzt endlich ??????? Chrystia Freeland hat als Autorin von "Die Superreichen" diese Finanzstrategie genau analysiert : die Wirtschaft soaltetsich in zwei Sektoren auf: die Markt der Supereichen un ihre Produkte und ein Billigmärkte für Arme - z.B. Walmarkt: eine Mittelschicht gibt es nicht mehr - und irgendwann brauchen sie dann auch uns als Arbeiter nicht mehr und es werden plötzlich noch mehr ungeklärte Virusepidemien die US- amerikanischen Militärs- und Geheimddienstlabore verlassen!!! und sie werden uns wegen der unhygiensichen Zuständen in den Slums beschuldigen , es selbst veursacht zu haben!! Und dei sanduhrgesllschat ist wirklichkeit - nirgendwo so wie in London oder NY! Glücksspiel, discounter und Geldverleihe im Billiglook für die untere Gesellschaft! Deborah Hargreaves , Direktorin "High Pay Centre" hat dies untersucht! Es begann in den 70 Jahre , damals haben Banker soviel verdient wie Leher und Ärzte; seither gehen die Profite alle in die Taschen der oberen Suprereichen.Durch die Energeikrise machte sich die Unsicherheit zunutze : der neuen kapitalismus von Fischer -BLack und Schulz haben die heutige Finanzwelt formuliert: Glücksspiel mit System , umso mehr Rissiken , umso höher der Gewinn! Fortgesetzt von Dall im Immobilienmarkt mit ungeluablichen Wachstumsraten , die Verbriefung von Wertpapieren. Mit dem Schulden wurde spekuliert! Endgültig ging es mit der Regulierung der Bankensektors um den Maximalprofit! Es basierte auf Schulden , Kreditkarten und Darlehen! Es entstanden die priate Schuldenberge mit viel Konsum! Dr.David Graeber, London school of ecomonics , damit können die Leute kontrolliert werden , sie konsumieren , sie streiken nicht , wenn sie iene Hypothek abbbezahlen, es gibt weniger Arbeitskämfe , Löhne bleiben niedirig , wenig Inflation, man handelt mit usneren Schulden , der Film Wall street "masters of the univers" waren die Superstars der Geschäftswelt: sie sollten mit grossen Summen bezahlt, Kosten von Geschäften reduzieren mit Perosnalkostenrekuktion - so auch von BK Schröder , der auch nur als willfähriges Mitglied dieses Systems war, mit der Agenda 2010 und sie wir sich weiter fortsetzten! Von einer skupellosen Geschäftskultur profitierten vor allem das reichste Prozent. Die andernen hatten ihre eigene Arbeitsplatzrevolution: Tom Peters und Robert Watermann aus den USA haben dabei in ihrem Buch " auf der Suche nach Spitzenleistungen" im Job aus 1982 eine neue Kultur in der Arbeitswelt implementiert, bei der nur die härtesten im JOb bleiben . Nikil Saval hat untersucht , wie die neue Ideologie dabei um einen harten Jobkampf führte: " Unsicherheit um den Job hielt die Angestellten klein und auf Trab !" Die Firmenchefs herheilte dabei teils das 780 fache ienes normale Agestellten , dafür das sie mit harten Methoden gegen die eigene Belegschaft die Aktienkurse nach oben treiben - zum Maximalprofit der obersten Reichen: die Investoren !! um die Jahrtausendwende hatte die Ungleicheit schon eklatant zu genommen : Die Maschine lief auf Schuldenbasis: anfangs war bei der Hypothekenmachine nur Schulden erlaubt, die mit soliden Werten abgesichert waren ; seit der Jahrtausendwende aber wurden auch riskante Hypotheken erlaubt: faule Hypotheken : dies führte zur zweitkalssigen Krediten : die z.B, die Leute in den uSA ihre Hauskredite nicht mehr bezahlen konnten; das Kartenhaus der Schulden brach zusammen, die Banken kollabierten , erst in den USA , dann in Europa : und der Staat in Person unserer Spitzen-Politiker liess uns dafür mit Steuergeldern bezahlen : sozialsierte Kosten : allein in Europa: 1,6 Billionen Euro !!!! " Die Profite der Bankenrettung aber flossen stattdessen in die Taschen der Superreichen, denn ihr Vermögen wurde dabei gerettet- auch bei Privatbanken!!! Die Superreichen wurden dabei noch reicher- die Armen noch ärmer , den für sie wurden die Inflationsrate nicht mal mehr ausgeglichen und die Arbeitswelt wurde weiter "flexibilisiert"- mit Subunternehmertum , Leiharbeiter, Tagelöhnertum oder Ich- AGs ": mit immer weniger Arbeitsrechten , prekärern Beschäftigungen " zu Löhnen ohne Untergrenze und ohne Sicherheitsnetz" : das ist "Darwinismus"- d.h. das Gesetz der Natur - aber eben nicht das der von mir proklamierten "Kultur "- mit der wir uns die Erde untertan machen sollen -statt von ihren Gesetzen bescherrscht zu werden-- zum Maximalprofit der leistungsfrei lebenden 0,1% Superreichen, die allein vom Elend aller Anderen profitieren !! Prof Thomas Piketty, Autor von " Das Kapital im 21. Jahrhundert" beschreibt , dass sich 60-70 % des Vermögens wird sich auf die oberen 1 % konzentrieren und die untere Hälfte weniger als 5 % ( in Zahlen F Ü N F !!! ), --" ohne eine gerechte Finanz - und Steuerpolitik sieht die Zukunft düster aus" !! die Staat einer zukünftigen Gewalt ist gesät- sagt der Historiker Yuval Noah Harari. Dieses Zustände werden nicht akzeptiert ! "Die Wut richtet sich gegen die Superreichen- die Polizei schützt die falschen Leute , sie verhaftet die falschen Leute." Deshalb brauchen sie die Eurodrohnen - denn merkel sät gerade mit einern unvernünftige Umsiedelungsstratgie für Millione von leuten aus anderen Nationen ohne beruflche Perspektive in Europa - der Homegrown Terrorismus der Zukunft - damit sie den Vorwand haben werden, die Drohengesetze zu starten- hier werden Menschen gegeneinander ausgepielt, um durch eine gesellschaftliche vorhersehbaren Unfrieden , der nur noch gewaltmässig sich Luft machen kann , weil die Interessen des Volkes sich politisch -friedlich nicht mehr in korrupten Politiksystemen nciht vertretenw erden und Porbleme sich so nicht lösen lassen , in denen die Spitzenpositionen von Konzernen eingekauft werden und nicht mehr für das Wohl der Volkes arbeiten - am Beispiel von merkel beschreibe ich es seit Jahren - aber auch die einige Superreichen sehen hier keine Zukunft , wie Nick Hanauer, Second Avenue Partners : es handelt sich nicht nur um eine ökonomische Kluft, sondern auch um eine soziale Kluft - weil Reiche feiwillig meist ncihts abgeben wollen: und weil es eben nicht nur ungleich ist , sondern die Ungeiclhheit Ausdruck von U N G E R E C H T I G K E I T ist, W E I L e s U N F A I R I S T andere sytematisch an Teilhabe chancenlos auszuschliessen - sowohl innerhalb einer Nation , als auch zwischen Nationen in global arbeitenden Wirtschaftssystemen, die Mneschen gegeneiander ausspielen !!! Kapiert ihr ds jetzt ??????????????????? Laut OXFAM - Studie haben die Superreichen schon 50% des weltweiten Vermögens , die anderen sind nur noch eine Einnahmequelle ohne Teilhabechancen: das ist die Situation , wie sie noch nie so ungleich in der Geschichte vorhanden war!!! ---- ???????????? Wollt ihr das ?????? ----------------- weil ich das thematisiere und das Nichtfunktionieren des heutigen Staatsystemes national und mit seinen internationalen Institutionen herausgestellt habe und dafür des lebende Beweis bin- stehe ich auf der Abschussliste- und soll eliminiert werden- denn ich habe nicht nur das Nichtfunktionieren des Polittk- und Wirtschaftssystem erklärt , sondern sage immer konstruktiv, was ich prinzipiell besser machen würde- damit die demokratischen Strukturen nciht mehr von anderen Programmen unterlaufen werden können : und dies geschieht derzeit auf der internationalen Agenda der weltweiten Superreichenelite--deshalb ist bürgerlicher Ungehorsam angezeigt - gegen diese Politker !!!! Die nächste Mauer , die fallen muss, ist die Wall Street !!! Deshalb sind Thatcher, Reagan , Bush, Clinton und merkel und all die anderen systemkonformen Protagonisten dieses ungerechten Nichtteilhabe , sondern eines kategorischen Ausschluss-Systemes - eine Katstrophe für D , Europa und die ganze WELT !!!!!! Bill Cllinton hat sich jetzt aktiv in den Wahlkampf seiner Frau eingeschaltet- jetzt liegt sie shcon 19% vor Bernie Sanders- der sich für mehr Verteilungsgerechtigkeit und gegen Rassendiskriminierung innerhalb der USA einsetzt. Es geht hier nicht um Information und objektive Aufklärung - es geht hier nur um medienwirksame Manipulation und emotionale Begeisterung des Wahlvolkes: Hillary Clintons Wahlkampfslogan ist diesesmal : "wenn Sie einen Präsidenten wollen , der ihnen gewillt ist zu zuhören- dann sehen sie sie gerade! " - Damit hat sie nichts gesagt , was sie gewillt ist umzusetzen als politische Agenda! Das ist das inhaltsloseste Wahlkampfprogramm , das ich je gehört habe !!!: aber charismatisches Auftreten und Inszenierung sind alles und dann fahren die volksverblödeten Massen darauf ab!!! Das ist keine Demokratie übe konstruktive Problemlsungsstrategien zum Wohle und er Teilhabe aller , das ist nur noch Massenverblödung!! Beide - Clinton und Sanders aber- werden die Aussenpolitische Agenda der USA zur militärischen , wirtschfatlichen und finfzpolitischen und politischen WE§lthererschaftsübernhame allerdings genausowenig ändern können wei es Obama geatn hat- darin wird auch er znwagsvereidigt werden, denn die wird von den Freimauerern diktiert ! Wie lange sol es eigentlich noch dauern , bis dieses mIttelalterliche Politiksystem der Freimauereragenda abgeschaftt wird, das sich in die westlichen Demokratien implantiert hat! Und so sieht es konkret aus in D , wenn der angeblich freie Markt in Wirklichkeit von den Grosskonzernen aufgeteilt und abgesprochen wird: zum Nachteil für Privatkunden und den Steuerzahler bei der öffentlichen Hand ! Und die Justiz zeigt sich wieder mal als die Hure der Macht- denn es ist quasi umöglich zivilrechtliche Schadensersatzabsprüche gegen Konzerne durchsetzen zu können- hierzu müssten das Gericht die Offenlegung der Preiszusammensetzung erreichen können! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2462164/Wiso:-Abzocke-in-Deutschland --- auf Koten der Kunden : die Abzocke mit Geheimkartellen mit illegalen Absprachen : Preiskoordinierung mit Preisabsprachen und Preiserhöhungen und marktaufteilenden Auftragsquoten für den Maximalprofit! Es ist in der Justiz eine reine ordnungsrechtliches Vergehen- wie falsch parken!- keine Haftstrafen möglich- nur Bussgelder !! Von Sanitäranlagen, Spezialfahrzeugen, Gleisen , Zucker , Rolltreppen , Aufzügen , Karbonprodukte , Stahlprodukte, Matratzen, Rucksäcke, wohl auch Auspuffanlagen, LKW s und Kraftstoffe etc. ( ich berichtete schon mal ) der Verbraucher kann sich nciht wehren- und schon gar nicht ohne Sammeklagen unter Teilung der Prozesskostenrisiken- das aber wollen Schäuble und Gabriel nicht: so bleiben die Verbraucher weiter den Machenschaften der Kartellen ausgeliefert- unter dem Schutz unser eigenen Poitiker- gewählt , aber nur durch Parteiwahlrecht!! ! Besser: Hier müssen unabhänge und von direkt durch unabhängige Medien auf nationaler und internationaler Ebene aufgeklärten Völkern gewählte internationale Institutionen in die Lage versetzt werden, Frieden und Menschenrechte als höchstes Gut zu repräsentieren und über eine angeschlossene gemeinnützige Exekutive abzusichern!- notfalls mit Friedenstruppen zur Sicherung einheimischer Bevölkerungen in Sicherheitszonen vor Ort und zur Festsetzung und ENT- Waffnung von Aggressoren! Es darf sich nicht mehr lohnen , Kriege zu führen!! Bisher aber ist es ein todsicheres Geschäft mit hohen Renditen !! Und die UNO ist eine kaltgestellte Marionette der USA! Besser: raus aus den USA und überarbeitung der Statuten- genau wie bei dem ICC : denn diese Statuten des "Weltparlamentes " und des "Weltgerichtes" garantieren weiterhin geostrategische Kriege vom Führer der NWO, seinern angeschlossenene und gleichgeschalteten Koalitionen der Willigen und des Rechts-Schutzes seiner Politikmarionetten- auch als Folter - Diktatoren ! Welch ein Weltszenario! - und die Massen lassen sich verführen wie seit jeher und bleiben alle ruhig - wie der Frosch im Wasserglas mit langsam ansteigender Temperatur- im wahrsten Sinne des Wortes! Anmerkung zur deutschen Wahlkmapfszene: derzeit ist Malu Dreyer /SPD von markus Lanz bis maybritt illner überall zu sehen - sie will jetzt wiedergewählt werden und wird brav vorgestellt von den von uns bestbezahlten Talkshow-leuten, um sich dort empfehlen zu können: sie war mal Richterin , hat also eingehende Kenntnisse innerhalb des Justizsystemes : denkt ihr sie hätte je Verbesserung für die Funktion de Rechtsstates bei leichtester Unterwaderungmöglichkeit udn Aushebelung der deutshcen mangelnde Justizwesen HIer noch ein Beweis aus den Medien , wie das System seit Jarhzehenten arbeitet: www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2403312/Der-gef%C3%A4hrlichste-Mann-in-Amerika: hier wird gezeigt , wie der Vietnamkireg seinerzeit von Daniel Ellsberg für Amerika vorbereitet wurde und aus ideologischen Gründen umgesetzt wurde. die Waffenlobby und auch Politikerfamilien haben dabei ihre Vermögen selbst in der Rüstungsindustrie und profitieren dabei and ein nimmer endenden Kriegen auf der Welt: wollt ihr solche Politiker??? Hier wird die amerikanische Waffenlobby (NRA) mit ihrem grossen Einfluss auf die Politik und politische Entscheidungen von der Ära Clinton bis heute dargestellt. und wenn sie einen Kireg wollen aus ideolosichen Gründen oder geostrategischen Gründen -dann wird er medienwirksam und allgemein akzeptable Vorwände erzeugt, um eine entsprechende nationale und internationale Akzeptanz - auch mit Lügen -hervorzurufen: Kriege sind immer Menschen gemacht : die politische Situation hierfür kann man mit funktionierenden Politiksystemen aber auf ein Minimum reduzieren: derzeit aber sind unsere Politiksysteme so eklatant unfähig, d ass sie jederzeit missbraucht werden können , um jederzeit einen Krieg zu beginnen :davon profitieren die Superreichen genau wie die Politiker - und wir bezahlen es mit unserem Leben!! www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2452786/Amerikas-Krieger: die meist gefürchtete Lobbygruppe NRA in der Welt: selbst Obama ist als Prsädient davor eingeknickt! Es ist nicht nur ein Problem auf privater Ebene von Waffen vernarrten Meschen , sondern auch ein Problem des gesamten militraristischen Staates !! NRA- ZItat: die Waffe ist ein Instrument der Freiheit, nur so können sie verhindern, dass eine schlechte Regierung an die Macht kommt" Minute 10: welche ein Schwachsinn! und so sieht dort die ganze Gesellschaft aus!!! Aber die NRA selbst realisiert , dass die Regierung mit Polizeigewalt gegen Menschen vorgeht- nur weil sie kein funktionierendes Politiksystem haben! Und wenn man begreift ,das s d die Politiker die Interessen des Volkes nicht mehr vertreten , dann will man Selbstjustiz als letztes Mittel ! Seither leifen die Reglementierungen des Waffengeschäftes aus, dei NRA wrude unter Justizschutz gestellt . Deshalb warne ich davor die Mittleren Orient mit dern Nato in einen desaster hineinzuziehen : demonstriert gegen den Krieg im Osten- die Zukunft wird sonst "düster!" !! Gegen ungerechtigkeit und Unernufnt aber kann man nur mit einem Volksentscheid angehen : die Entscheidung muss von allen getragen werden - hier können sie nichts machen , sondern nur gegen Einzelne !

No comments:

Post a Comment