Tuesday, February 17, 2015

van der leyens geheimsache die bombendrohne triton

van der leyens Geheimsache: die Bomben-drohne Triton! Kaum hat van der Leyen ihre Minstieriat begonnen , da hat sie schon den zweiten Anlauf gestartet , um erneut eine Drohnenprojekt zu beginnen, dabei ist weiterhin klar , d ass es keine NOtweneigkeit für ein Aufklärungsrüstungsgut besteht , denn das haben wir in D bereits ( ich berichtete) , sondern es soll wiederum nur ein bombenfähiges Rüstungsgut beschafft werden, damit in EU rechtswirdrig gegen leute auf schwarzen Listen ohne Rechtsverfahren vorgegagngen werden kann! Dafür hat Flinten uschi ein normales Beschaffungsverfharen der Budneswehr einfach als "geheime Verschlusssache" deklariert und es damit der öffetnlchen und der parlamentarischen Kontrolle kurzerhand entzogen. da es bei dem Beschaffungsverefahren der Drohenen erneut weiderum zu Schwierigkeiten mit dern Flufzuflassung kommen wird, vergleichbar mit dem hiderte Millionenschweren desaster um dei Eurohawkdrohnen ihres Vorgängers DEMaiziere, der das Verfahren dann so spät stoppte wegen Unzulassigkeit im europäischen Luftraum, dass die Entwicklungskosten zu Lasten des deutschen Steuerzahlers nciht mehr wegen Fristüberschreitung zurückverlangt werden konnten, hat von der Leyen schon in VOrfeld nun Akten ( Geschäftsvertrag?) vernichten lassen , d amit weder das Auswahlverfahren , noch der Beschaffungsprozess selbst mehr gegen sie verwand werden können: Beweismittelvernichtung. stattdessen soll lediglich ein Gutachten ( Gefälligkeitsgutachten?) über die Einsatzfähigkeit im europäischen Luftraum Stellung beziehen: das klingt so , als wenn van der leyen bei prinzipiell demselben Unzulässikgkeitsproblem hier über eine gutgemeinte Risikoabschätzung mittels besagtem Gutachten, einen Einsatz dieses fragwürdigen Projektes in Europa durch die Hintertür Eingang finden lassen will oder bei eindeutiger erneuter Absage an ein solches Projekt erneut im Rahmen einer erneuten vorsätzlichen Untreue gegen den US Rüstungskonzern wegen vertragsbrüchigkeit oder bei vertraglicher Aussparung iener solchen Zulassung europäischer zusalssung ihre eigene Unzulanglichkeit oder Untreue vertuscht werden soll! Hie wird eindeutig willkürlich mit Geheimlabelungen für normale Arebitsvorgänge rechtswridrig gearbeitet, um die eigenen Beschaffungsstrategien für technisch unzureichende Projekte für Europa oder eine beabsichtigte Untreue im Amt bei nochmaliger, diesesmal gutachterlich festgestellter Absage von Triton für den europäischen Luftraum erneut als Untreue gegen den steuerezahler schon in Vorfeld vertuschen zu können! Die Risiken für eine Kollision mit zivieln Flugzeugen wird heir heruntergespielt! Und da in Europa , einem der frequnetiertesten Luftberiehe der Erde! Dasselbe gilt für das risikoreiche Projekt des Transporthubeeschrauber, bei dem sich jetzts chon Sicherheitsbedenken für die Soldaten abzeichnen. Die viel gepriesene locker flockig von van er Leyens neune Stattssekrätin vorgetragenen "Transparenz in der Geschäftsführung ,der effizientere Projektsteuerung und realistischeren Rüstungsprojekterwartungen " ist dies auf keinen Fall , sodnern eien rechtswirdiges Vorgeehen zur Vorabvertuschung des eigenen Handlesn durch Beweismittelvernichtung, der mit aller macht umgesetzten Bomben-Drohnenbeschaffung, mit dem man dann enteggen sämtlicher Rechtsstaatlichkeit gegen beliebige Leute vorgehen kann: viel trügerischer Schein zur Vetuschung vom Amtsvergehen , Rechtsbeugung und Unrechtsstaatlichkeit dieser Regierung! Abwählen alle! Van der Leyen treten sie zurück wegen Amtsmissbrauch!

No comments:

Post a Comment