Monday, November 16, 2009

neue Beweise fuer eine Thalliumvergiftung ins Verfahren am 16.11.2009











Mikroskoie- Bilder der Kopfhaarwurzeln von Regina Geilich, Untersuchungstag 16.11.2009, University of Canterbury, Christchurch, New Zealand, : schwarze Pigmentierung der Kopfhaarwurzel von noch pigmenteinlagernden Haaren als typischer Thalliumvergiftungsnachweis, (weisse Haare ohne Pigmenteinlagerung ohne Nachweis.)
siehe auch unter Abschnitt "Befunde und Nachweise, mein Gutachten..." Bild 7 : Goldfranks: Toxikology Emergencies, 6. Edition, Appleton und Lange, 1994: "Microscopic inspection of the hair is felt to yield a diagnostic pattern of black pigmentation of the hair roots of the scalp in approximately of 95 % of poisoned patients."



Vergleichshaar einer unbelasteten Person vom Untersuchung vom 16 .11.2009 von Jan Mackennzie, biology department, university of Canterbury, Christchurch, New Zealand , welche mir freunlicherweise die Mikroskopie durchgefuehrt hat und bei der ich mich recht herzlich dafuer bedanke.





No comments:

Post a Comment