Wednesday, November 4, 2009

in australien

Blogerweiterung:
nachdem ich vergeblich versucht habe in europa eine moeglichkeit zu finden, meine thalliumbelastung genauer mittelsLaser- icp-ms nachzuweisen, habe ich mich entschlossen nach australien zu fahren. Zum einen um den nachstellungen ueber dritte aus dem weg zu gehen, die darin bestanden, Dritte zu veranlassen, dem gericht meinen aufenthaltsort zu melden, damit dieses mich zu der anstehenden psychaitrischen ueberprüfung meiner betreuungsverfahrens zwangvorfuehren kann. zusatzlich wusste ich, das in der university of Technoslogy in sydney prof philipp doyble ebenfalls so ein LASER-geraet in der abteilung chemie und forensic betreibt. dort bin ich sofort vorstellig geworden, sein aSSistent dominic hare sei dazu bereit mit zustimmung des chefs, der mir einen tag später erst sagte, er koenne mir nicht helfen, sodann begann ich eine Urlaubsreise vor ort , um die zeit zu nutzen und abzuwarten, was das Gericht unternehmen würde nach Inkrafttreten meiner Patientenverfügung.
In dieser zeit wollte mich ein Bekannter aus DEM aRBEITSKREIS DER bpe in Berlin, der mich dort wahrscheinlich - er wusste als einziger meinen aufenthaltsort in einem backpacker- gegen entgeld an das Gericht meinen aufenthaltsort weitergeleitet hatte und infolgedessen sonntagmorgens die Polizei vor der Tür stand und ich nur knapp entkam- mich bis september unbedingt aus untershceidlichsten Gründen per regem email Verkehr nach Berlin zurücklotsen, wobei dieser email - verkehr genau zu dem Zeitpunkt startete, als ich Berlin verliess, um meine reise anzutreten ohne dass ich dieses diesem mitgeteilt hatte. Der hat auch mein Codewort für meine emails mit einem trick ausfindig gemacht ,dies habe ich aber später geändert.
Nach meiner rueckkkerh aus gebuchten touren in austsralien ende August 2009 vor ort beobachtete jemand mich in meinem backpacker, der nicht dort eingemietet war, dass ich im netbook meinen Blog schreibe, kurze zeit später kamen zwei maenner und deponierten technische Geraete im benachbarten Direktoriumszimmer- ich vermute -wie mir ebenso frueher schon passierte- dass es eine technische Moeglichkeit gibt , um eingetippte Texte in einem nahen pc zeitgleich mitaufzuzeichnen, danach hat man mir beim uploaden der INfos auf rapidshare in enem beachbarten Internetshop am jolly swagman in Sydney während meiner Abwesenheit meinen USB Stick mit dem Worm, Virus VB-ET 1, verwanzt,
sodass ich dann mein netbook nicht mehr im mc Donalds Free wifi benutzen konnte, zeitgleich wurde eine Deutsche zu deren Empoerung kurzfristig in meinen Schlafsaal umquartiert, die mir anfangs noch frei erzaehlte, dass sie gerne auch
Medizin studieren wolle am liebsten in Erlangen, wo sie doch aus Nurenberger
Gegend stammte, aber wenig ausichten sehe. Dem konnte ich nur zustimmen, denn
nach Umschiffung saemtlicher Naturwissenschaften und einem mittelmaeßigen
Abiturschnitt bei musischen ausgerichteten Faechern hat sie schlechte aussichten
ueber ihren Durchnschitt reinzukommen, noch einem Prof ueber einzelauswahl
vermitteln koennen, das dies immer schon ihre pasion gewesen sei Plötzllich
brach sie ihren Urlaub ab, ein geplanter 3 woechiger Besuch ihrer Mutter vor Ort
war abgesagt , ein Heimflug stand an, sie wurde hektisch , als sie merkte , das
ich ebenfalls die Herberge verlassen wollte, verliess schnellstens ungewaschen
und halb angezogen das Haus, was mich veranlasste ebenfalls fluchartig und
ungefruestuekct die Stadt zu verlassen, denn im augenblicklichen sachstand
meines Verfahrens braucht man nur jemanden , der mich mit aufenthaltsort im
verfahren meldet, damit mein Richter Buller sofortige polizeiliche Vorfuehrung
beschiessen kann. Faengt nicht bald das neue Semester an? nachdem sie erst ein Jahr
Auszeit nehmen musste , um sich von der Schule zu erholen, wird sie sich noch
wundern , was auf sie zukommt. Mit den von ihr vermutlich getätigten
Entscheidungen hat sie bewiesen, dass sie sich auch als fertige ärztin in
Zukunft noch gut im bestehenden establishment wird nutzen lassen. Ferner
habe ich Hinweise dafuer erlelbt, die darauf rueckschliessen lassen, dass neben
der staednigen Buergerueberwachung des Verfassungschutzes, der ja jetzt noch
wesentlich erweitert wurde, zusätzlich mittels Psychoprofile
langfristig potentiell "systemgefaehrliche Personen" ermittelt und spezifisch
beobachtet werden, mit dem Ziel sie dann bedarfsweise aus der Gesellschaft zu "
separieren". Leider konnte ich einige Tage mein netbook nicht mehr benutzen,
dann mein browser wohl streickte , und keine seite mehr aufrief oder upladen
konnte, dann konnte ich nich Tagelang nicht mehr ueber mein Passwort in studivz
einloggen, heut gelang es wieder , nachdem ich support studivz informiert hatte.
dadurch tage verloren.
Hier wollte ein gewisser Roger Craig, der sich aufdringlich Zugang zu meinem Tisch in MC Donalds in Newcastle eingefordert hatte, erst die stecker meines laptops zerbrechen, dann unbedingt meinen namen und email anschrift haben, ich sollte ihm meine lebensgeschichte erzählen und ihn unbedingt besuchen in senem appartement im arts community centre NCAC in Newcastle., er sei gay, habe viele politiker als Bekannte, Ich käme aus österreich, was ihn erstaunte! Ich verliess die stadt.
Nach INformationene über stuidvz zur Veröffentlichung meiner Informationen und Erstellung meines Blogs habe ich erst nachträglich gemerkt, dass man den blog nur 10 mal downloaden kann, ich versuche es zu beheben. mein Virus hat meine netbookbenutzung verhindert, ich finde keinen der mir hilft dies zu beheben. die ersten shops in newcastle haben behauptet , es waere kein virus drinn,mich aber bezahlne lassen, dann wurde ein virus vom usbk stick entfernt, danach wollte man nur die virusdateien loeschen, aber die inzwischen vom virus veäanderten Programme nicht, bis ich ueber eine Australierin, die ich in einem Backpacker in Port Stephens kennelernte- sie wurde schon einmal zwangstherapiert ueber zwei jahre mit intramuskulärer depotneuroleptikagabe ! - in erfahrung brachte, dass man alle programme loeschen muss und alles wieder neu starten muessste, dies liess ich mir in einem verkaufsshopp zeigen und machte es selbst. später wurde der browser wieder erneuert.
Im September in Port Macquarie wunderte ich mich, warum ständig junge Kerle mit einem weissen PKW mich an meinen jeweiligen aufenthaltsorten nachts ausfindig machen konnten , nachdem ich meine dokumente mit ortungschips schon in alufolie verpackt hatte. bis ich auf die idee kam, dass der packen euronoten, den ich wohl als einzige auf diesem kontinent mitfuehre , auch mit ortungschips versehen ist. Zwei Typen tauchten dann auch mal nachts zu Fuss auf, ich wartete aber genau vor einem Backpacker, um mich dort wieder morgens einzumieten.
Danach hat mich ein angeblicher Paul Dickins aus sydney , Australier typischerweise im Zustand nach Operation eines Hautkrebses im Gesicht- in Port Macquarie angesprochen, welcher seine "Firma" wegen eines Auftrages bis zum 23.09 ( der Halbjahrestag der Bestaetigung meiner ICC Dateneinreichung )in diesen Ort beordert hätte, mehrfachst instaendig zu einer Kanufahrt und Fahrradtour in abgelegene Gegenden eingeladen und wollte mir unbedingt in seinem angemieteten appartement einen vit c drink mixen fuer meine erkaeltung. Ich habe abgelehnt und bin in eine andere stadt gegangen.
Dies fiel zeitlich zusammen mit der Tatsache , das ich mich zusätzlich hatte ich zwischenzeitlich meinen tagesrhythmus umgestellt , habe tags am
Strand geschlafen und bin nachts allein unterwegs gewesen, um mich einer damals noch geglaubten zwangsverführung in ermagelung einer Anschrift zu entziehen. dieses Verhalten hatte ich aber ebenfalls zeitlgleich abgestellt.
Da nun eine Zwangsvorführung nach vielfachen Versuchen in der vergangenheit nicht geglückt war, nun die offizielle Reaktion des ICC Den Haag anstand, wo nun meine Beweis für rechtswidriges Vorgehen der deutschen Gerichte in form von Fehlurteilen mit Körperverletzung und Freiheitsberaubung vorlagen, zudem mein patientenverfuegung gegen eine Zwangsvorführung vor einen Psychiater offiziell in kraft trat, wurde wohl nun versucht , das Verfahren abzuwürgen mit dem Ziel nach Beendigung des verfahrens die Akten verschwinden lassen zu können, Dazu hat wohl offensichtlich meine Betreuerin dem Gericht mitgeiteilt , dass ein Betreuung für Gesundheit und Aufenthaltsbestimmung nicht möglich sei (!) , statt mitzuteilen, dass eine Betreuuung nciht notwendig gewesen sei , mit dem Ziel , dem Gericht bei meinem Erschienen die MÖglichkeit zu geben , mich doch noch in die Psychiatrie einzusperren, ihre Stellunghamen vor Gericht zur Einstellung des verefahrens hat sie mir trotz Aufforderung nicht zugesand.
Eine eigene Stellungnahme zur Fortführung des Verfahrens zur objektiven diagnoseabklärung des Fehldiagnose Verrgiftungswahns über die Abklärung einer Thalliumvergiftung mittels Laser ICP-ms und ÜBerprüfung der Fehldaignose Paranoia mittels beschuss zur Vorlage meiner Verfassungschutzakten habe ich mehrfachst eingereicht, Damit wäre der Beweis erbracht für rechtswidirges Vorgehen des Staates gegen einzelne Bürger mit dem Ziel, sie aus der Gesellschaft zu separieren und dem Unwillen der Politiker dieses zu verhindern, ansonsten bestünde jedoch die Gefahr , das ich lebenslang mit der nun besthenden Diagnose herumlaufen muss und keine andere Chance mehr habe ,dies objektiv abzuklären, noch rentenbezieher bleibe oder diese mir wegen angeblicher mangelnder mitarbeit durch Ablehnung einer psychiatrischen Begutachtung entzogen wird und ich sozailhilfeempfänger werde.
Diese Schreiben sind jedoch unwirksam geblieben , da richter BUller erst das Amtsgerichtsschreiben für meine stellunngnahme offiziell nach o.g. schreiben von mir erlassen hat und erst nach Fristablauf zur Stellungsnahme zugesand hat; meine eindeutigen stellungnahmen for fristbeginn blieben unberuecksichtigt . Eine Anhoerung sollte es nach dem september nciht geben, dazu haette man mich auch schwer vorfuehren koennen vom anderen ende der welt , das haette eindeutig zwangsläufig die verfahrensschliessung hinausgezoegert!
Auf Verdacht , dass nun wiederum erst nach Fristablauf von 14 tagen mir der nun zu erwartende Beschuss zur Einstellung des Verfahrens zugeschickt wird , habe ich einen Beschwerde zur Fortführung des Verfahrens ans LG Dortmund und AG Unna faxen wollen.
Ich bemerkte ,dass manche shops die faxgearet diskonnektierten, andere meinten, sie koennten nicht ins ausland faxen, andere haben falsche vorwahlnummern statt der dort üblichen 0011 vor der 49 aus dem kontinent heraus gewaehlt. durch das businesscenter einer grossen hotelkette habe ich einen wichtigen Teil dennoch herausgefaxt bekommen, zusätzlich am montag drauf.
Seither kam kein ag schreiben, richter buller kann die beschwerde nun ins leere laufen lassen , indem er einen zurueckgehaltenen beschluss wegschmeisst und nun einen neuen beschluss fertigt und zurueckhaelt bis wiederum fristablauf eintritt, so haeb ich zeitversetzt mehrmals beschwerde eingelegt.
Meine Betreuerin hatte ich gleichzeitig per e -mail Zuschriften aufgefordert, meine Beschwerde mit allen gemailten unterlagen einzureichen zusätzlich als meine Vertreterin vor Behörden an der Geschäftsstelle der Gerichte für mich Beschwerde einzulegen.plötzlich sei sie -angeblich angekündigt: ich habe nie eine solche email von ihr bekommen- in Urlaub und könne dies nicht durchführen.
Um diese attachments richtig aufzuführen, habe ich mir technische Hilfe durch eine Computerlehrerin in Port macquarie geholt, dies hat dies erst abgelehnt, nachdem sie sich zurückgezogen hat, kam ise erleichtert wieder, und war bereit , mir bei meiner pc arbeit zu helfen, wir haben alles zu meiner Betreuerin gemailt, bis ich gemerkt habe, dass sie mit einem trick mich zweimal hat die email aufmachen lassen, einen auf einen zweiten konnektierten Bildschirm gezogen hat, aber nur einmal geschlossen hat!
Die Ersaztbetreuerin hat auch nicht reagiert, deren Kontaktmöglichkeit musste ich mir auch selbst auf Umwegen beschaffen.
Als reaktion auf einige,( allerdings wenige) zu erwartende Bemerkungen auf meinen fall, moechte ich folgenden Kommentar abgeben und lasse bewusst alle Ãusserungen weiterhin stehen: Es war schon immer so , dass schwache Persoenlichkeiten keine Kritik aushalten koennen , wenn sie sich mit
dem Kritisierten unkritisch identifizieren und diese Kritik fÃlschlicherweise als angriff auf ihre Persoenlichkeit verarbeiten!
( In der antike ist schon mancher Bote fuer die Uebermittlung schlechter nachrichten ermordet worden!):
Die RAin Claudia Grether, mit der man ebenso verfahren hat, wie mit mir, hat bereits einen Fachanwalt fuer Behoerdenmissbrauch und Justizmobbing bei der Rechtsanwaltskammer beantragt. Spviel nur zum stand der Glaubwürdigkeit meines Berichterstattungen. Das Ausmass der kriminaltiaet und Korruption in Politik un justiz international ist in den Buechern von juergen roth, investigativer Journalist, gut recherchiert generell dargelegt worden, leider haben sowohl amy goodmans Organisation und auch Herr Roth auf persönliche schrieben von mir seit Monaten nicht reagiert., spezielle Fälle sind wohl zu direkt, da scheut man die Konkretheit! Zudem empfehle ich die Stellungnahmen " Zeitgeist" über das Finanz - und Bankenwesen-empfehle allen zur Horizonterweiterung.
studiv z - die von der holzbrinck-verlagsgruppe gekauft sein sollen und texte sehr wohl zensieren sollen-hat es bei mir - wie bei anderen geloeschten profilen auch- erst tecnische probleme gegeben, dann wurde ich als angeblicher fake bezeichnet, - voelliger unsinn, denn ich habe ja alle meine dokumnete veroeffentlicht im blog !- ich konnte mich jedoch ausweisen, dann hat mir studivz vorgeworfen, ich würde ich angeblich spam verschicken, ich konnte technisch nicht " freunde hin zu fuegen" benutzen, so musste ich bei der vielzahl an kontakten zwangsläufig falsch als spam auffallen, wenn ich mit anderen dieselbe info zukommen liess! Ausserdem sagte studivz nur, dass sich jemend ueber meine nachrichten beschweren braeuchte, dass dies als anlass genommen wurde, mcih zu leoschen, offensichtlich egal, ob dies berechtigt war oder nicht! Erklärungen meinerseits bleiben bei studivz unbeantwortet.
Angesichts dessen, dass ich anhand meines falles und an anderen faelle, die ich über die BPE erfahren habe , wie leute finanziell , beruflich und persönnlich ganz offiziell fertig gemacht werden unter KEnntnis der hohen politiker, interesseiren mich die hintergruende und die Geschichten der leute , die in der Vergangenheit offensichtlich voellig verhasst als " psychisch Kranke" Anschlaege auf Lafontaine und Schäuble veruebt haben; mich wuerde interessieren , was aus denen in der forensischen Psychiatire geworden ist. Da scheint es ja noch einen tacken härter zuzugehen. dann weiss man , was ich meine , wenn ich von investigativem journalismus rede, d.h. dass dann die ganze wahrheit ueber die Realitaet berichtet wird, und nicht nur vordergruendige Fakten geliefert werden.
Wiederum in Sydney eingetroffen kam ein älterer Mann in meinen damaligen backpacker, der gewiss nicht zu den Gästen zählte, in die kueche, schaute nur kurz, was ich gerade esse, drehte um und verschwand, direkt danach gab es feueralarm, der sich später als Fehlalarm herausstellte, uns alle aber zwang , sofort alles stehen und liegen zu lassen und aus dem haus zu gehen. Thallium ist in waessriger loesung leicht verabreichbar , da es farb- , geruchlos , fluessig und geschmacklos leicht ueberall unterzumischen ist.
am 08 .10 - der letzmöglichen termin, an dem sie nun offiziell reagieren mussten auf meine eingabe, die nach einreichenung am 23.03 bestätigt wurde, -erhielt ich ein e´mai vom ICC, das sie nicht tätig werden, sondern dies nur aufgrund der rome statuten bei u.a. vergehen gegen Humanitaet tun müssten (siehe anhang).sie behielten sich aber vor, weiter einzuschreiten.
seit dem montag . den 04.10. haeb ich durchfall einen metallgeschmack im mund und parästhesien und schlechte mierenwerte bekommen, geauso wie es damals bei der thalliuexpostion war. Mein Essen war immer eingeswchlossen mit vorhaengeschloss!
Die entsprechenden antidote sind mir von den ansaessigen kliniken und pharmazien nicht verkauft worden.
Ich habe weder eine vernünftige zeitgerechte diagnostik erfahren ,ebenso mir die notwendige therapeutische Hilfe unterlassen.
Am sonntag den 10.10 habe ich in sydney einen Englsichleherer getroffen, welcher fuer die informatinsveranstaltung zur aufklaerung uerber die hintergruende des 11.09 warb, www.TheHardEvidence.com: Bush hat die anschläge offensichtlich nicht nur unter Kenntnis von den Geheimdiensten zugelassen, sondern wahrscheinlich die gebaude mit detonationsbeschleunigern, die hinterher von architekten ueberall im staub nachgeweisen werden konnten, erst zum einsturz gebracht, die ansonsten allein von einem flugzeugeinprall nciht voellig in isch zusammengesturzt waeren : sie braeuchten ein " catastrophic and catalyzing event- like Pearl Harbor ",
!!!! das traue ich ihm zu !!!!
die internationale Politiker wollen eine gemeinsame un-regierung, dann ist alles gleichgeschaltet, selbst verstsändlcih ist es notwendig, dass alle die globalen Probleme an einem gemiensamen tisch regeln, aber nur beiintakten Demokratien, in denen die interessen der Menschen von den politikern vertreten werden und die sich auch selbst mit direktverfharen an politischen entscheidungen beteiligen können und in denen politiker bei amtsmissbrauch sofort ihres amtes enthoben werden können und mit einer absolut kontrollierten und auf ihre grundgesetlichen aufgaben festgelegten justiz, wobei sämtliche staatlichen angestellten bei amtlichen Fehlverhalten avom Volk entlassen werden können ! Ein richter , der im Namen des Volkes über das Volk urteilt , muss auch bei Vergehen vom Volk abgesetzt werden können! Die politker jedenfalls tun es nciht! nicht in einem staat mit den jetzigen etablierten kriminellen und maffiösen Strukturen unter unterlaufeung der rechtsstaatlichen und grundgesetzlichen Normen!

Mit Genugtuung habe ich festgestellt , dass in der neuen regierung herr schäuble wohl nicht mher im innenministerium sitzt, nachdem er sich soviele Machenschaften mit m. A, n. grundgesetzverstößen durch seine überwachungsgesetze und unterlassungen beim datenschutz geleistet hat. Diesen imageschaden wollte frau merkel wohl nicht mehr riskieren, beim zahlenjonglieren kann er nicht mehr soviel schaden anrichten, jedoch ist es ein skandal , dass er immer noch mit von der partie ist, nicht während der amtszeit rausgeschmissen wurde und für seine vergehen zur rechenschaft gezogen wurde! Ein bekannter sagte mir vor kurzem, wir lebten in einer 4 Jahres – Diktatur! Recht hat er!

Am nächsten Tag hat mich der backpacker Goerge street am Hauptbahnhof in sydney herausgeschmissen unter dem Vorwand , ich hätte nicht rechtzeitig eine Verlängerung mitgeteilt, sie seien voll, als ich erwiderte, das ich das nicht glaubte, da das ganze Zimmer leer sei, andere würden auch direkt am desk verlängern ohne Vorankündigung , es sei ja noch keine hauptsaison, gab man zu , mich rausschmeissen zu wollen.
Ich habe daraufhin nochmals beschwerden gegen die aufhebung meines Verfahrens vor objektiver abklärung meiner diagnosen zu gericht gefaxt und habe das Land verlassen, um nach Neu Seeland zu fahren.

Auch in christchurch in new zealand habe ich feststellen müssen, dass ein Polizeirondell mitten auf dem chathedralsquare plaziert ist, aus dem die polizisten mit Rundumblick aus verglasten , aber von aussen nicht einsehbaren Fensterscheiben den ganzen Innenstadtplatz observieren können. Der grosse Platz ist immer belebt, kriminalitaät habe ich nicht beobachtet, dafür aber sehr viele aktivitäten, basars und showeinlagen mit versammlungen von privatleuten, eine grosse polizeihochhausgebäude mit einsatzbetrieb ist unweit im stadtzentrum , sodass bei gefahr sofort hilfe vor ort wäre! Mit solchen infrastrukturen und machenshcaften werden leute vorab unter kriminellen generalverdacht gestellt , sie dienen nur, die bevölkerung generell zu observieren und damit als observierungsbedüftig oder -fähig wie ein zu versorgendes Kleinkind zu entmündigen oder zu deklassieren! Unter dem deckmäntelchen der Fürsorsogepflicht der staates werden u.a. auch die psychisch kranken drangsaliert entgegen ihren willen! Ich verbiete mir , mich uach in der öffentlichkeit zu observieren, nur weil ich mich auf der strasse aufhalte, ist mein grundrecht nicht ausser kraft zu setzen, mich ungehindert von konsequenter überwachung mit unterlassung der unnötigen (!), (weil unbegründeten datenermittlung über meine Person, es liegt nicht gegen mich vor !)
Die datenermittlung und -speicherung über personen hat -sowohl vom staat , als auch von körperschaften jedweder art - nur auf solchen rahmen beschränkt zu sein , wie es z.b. für die durchführung von geschäften bei firmen oder zur ermittlung eines konkreten tatbestandes nötig ist! Alles andere ist zu unterbleiben, sonst sind wir nicht in einem freien land mit freien bürgern!


Am 22.10 erhielt ich den beschluss des AG Unna für die einstellung des Betreuungsverfahrens- u.a.man könne eine Betreuung für die bereiche gesundheit und aufenthaltsbestimmung nicht durchführen ( das muss die betreuerin wohl geschrieben haben zu Gericht , das gericht kann auch nur auf antrag tätig werden, sodass wohl die Rechtsanwältin als Verfahrensbetreuuerin diesen antrag auf betereuungsaufhebung gestellt haben muss: die ist ausschliesslich zu meinen nachteil im verfahren tätig geworden!), die rechtsmittelbelehrung wurde nicht in standardisierter Form angehängt , sondern richter buller hat sich die mühe gemacht , eine speziell für diesen Beschuss neu zu kreieren, die beschwerde müsse beim ag unna eingereicht werden, dann kann er die weiterleitung zum beschwerdegericht hinauszögern, die leute vom gehiemdienst haben wieder zeit gegenmich vorzugehen oder er selbst kann gegen mich vorgehen, damit das LG dortmund meine beschwerde wegschmeissen kann, oder er dass Verfharen doch einstellen kann, die akten auch gleich persönlich wegschmeissen, dann die akten vernichten und dann kann auch der Icc in den haag endlich aktiv werden, da nun die richtigen Voraussetzungen vorliegen, um meine Klage einstellen zu können! Es lebe die Justiz!

Dies hat mich aber nicht davon abgehalten, erneut mit vielerlei faxen zu versuchen, am lg Dortmund direkt an der Beschwerdestelle die beschwerde mit der einstweiligen anordnung mit den dazugehörigen anlagen korrekt und fristgerecht einzureichen.

Diesesmal war dort das faxgerät des LG Dortmund offensichtlich nachts abgestellt- durch die Zeitverschiebung also für mich tagsüber . die Übermittlungsversuche wurden mehrfachst abgebrochen, andere shops haben es abgelehnt, haben mich angelogen, das Gerät könnte mir keine Faxbestätigung geben, die ich aber selbst am Gerät ausgedruckt habe, ich habe mehrmals in Hotels oder an Iinformationsdesk am Airport versucht durchzukommen, konnte aber nicht einsehen , wie diese dort alles ausgeführt haben, so habe ich selbst mich in einem bed and breakfast in Hanmer springs eingemietet und konnte dort bei freundlichen Gastgebern das private faxgeraet benutzen, nachdem die ersten seiten unproblematisch in einem stapel von vielen seiten durchgegangen sind, danach alles geblockt wurde, bis ich über Nacht Seite für seite einzeln alles durchsenden konnte.
Die Betreuerin hat wiederum abgelehnt , für mich tätig zu werden, das Verfahren sei angeblich zuende (falsch : der Betreuungsaufhebungsbeschluss tritt erst nach Ablauf der Beschwerdefrist in kraft!) , ebenso ablehnt , mir meinen Zweitpass von zu hause zuzusenden, erst , als ich selbst alles durch hatte und trotz Fehlinfos ihrerseits und der Betreuungsbehörde trotzdem die offizielle Aufforderung zur Beschwerdeeinreichung an sie herausgegeben hatte, wollten sie es über die Betreuungsbehörde einreichen und mit meiner Mutter sprechen, um den Pass zuzuschicken.


Am 05.11 habe ich das büro der beschwerdestelle in LG dortmund angerufen, herr hasenclever sagte mir, dass er die beschwerde ans ag unna zurückgeschickt hat , um die akten anzufordern,. Das war inkorrektes Vorgehen, um zeit zu gewinnen, die beschwerde enthielt auch einen antrag auf erlass einer einstweiligen anordnung, die nach neuer regelung seit september vom lg dortmund ausgeführt werden muss, wenn es innerhalb der beschwerde zuständig ist , die Unterlagen hätten allesamt dem richter vorgegegt werden müssen, dieser hätte dann die einstweilige anordnung bearbeiten müssen,da alole dafür nötigen Unterlagen mitgefaxt worden sind, für die Beschwerde selbst wäre nach eintreffen der akten dann noch zeit gewesen, so will man 2-3 wochen sparen, um auf mich zugreifen zu können.
Nachdem ich diese Blogwerweiterung ins netz gestellt habe, konnte ich mich bei stuidvz nicht mehr einloggen, um auf dieses hinzuweisen.ich bitte auf diesen blog weiterhin so breit wie möglich aufmerksam zu machen, dies ist mein einziger schutz den ich habe!: Meine situation öffentlich zu machen. frau merkel hat die politische aufgabe , die gehiemdinest zu kontrollieren und auch die gerichte, sie hat dies seit zwei jahren zu meinem nachteil unterlassen.

Ich bitte daher alle , die mein Profil oder meinen Blog gelesen haben,
diese infos weiterzugeben auf email, facebook oder anderen verbreitungsmedien!
und alle an das presse und informationsamt der bundesregierung eine fax
oder mail zu schicken , wobei ersteres auch anonym von oeffentlichen
faxgeraeten aus geschehen kann zum eigenen schutz.

hiermit fordern wir frau angela merkel auf die Richter Buller und Reiners vom verfahren 7 XVII 39 /07 des ag unna abzuziehen, welche dieses zum nachteil der Betroffenen leiten und eine rechtswidrige ueberwachung der Betroffenen- so dies geschehen -einzustellen.

fax: 030 18272 2555
mail: internetpost@bpa.bund.de

ebenso waere es wichtig diesen blog zu kopieren, das er sofort geloescht wuerde, wenn man auf mich zugreift, weil dann behauptet wuerde dies sei gelogen und ich krank!

No comments:

Post a Comment