Tuesday, October 18, 2016

Ferdinand von Schirach: Terrror, nochmals am Do, 20.10 ueberabeitet und erweitert

Ferdinand von Schirach hat eine gutes Medium gefunden , wichtige Fragen der Gegenwart mitten in die Gesellschaft zu transportieren, auch eine auf Fakten basierendene Fiktion ist dazu gut geeignet, leider ist ein Geoblocking darin, habe nur diesen link gefunden.aus Zeitgreudnen aber nicht angesehen , ich schreibe direkt in den blig aus meiner Erinnerung der gestrigen Ausstrahlung im Tv nach . Terror-oder wie unsere demokratischen Gesellschaften nicht funktionieren und wer sind eigentlcih unserne Politiker wirklich...? http://pdf-4free.com/terror-ein-theaterstuck-und-eine-rede/ haette mir auch gerne die gegetielige Gerichtsurteil angesehen, weil ich fuer schudlig gestimmt haette - ich haette mri gernenr die dortigen Bergeruendugn des geichts angehoert, ich werde daher unvoreingenommen nurmeien eigene Gurend veroffentlcihen udn zur Diskussion stellen aus meienn rechtsverstamendnis heraus ! Mein Urteil stand schon vorher fest , ich habe nicht gewechselt ! Der Film handelt von uns selbst , von unserne Politikern und den Zustand unserer Demokratie und vor allem von einem: der Vorgehensweise unseres westlichen Politiksystems generell -am Beispiel eines inernational instrumentalisierten Terrorismuses, der gerade durch eine seit Wochen angekuendigten Vormarsch auf Mossul nicht vorrangig den festgesetzten und drangsalierten Zivilsten in Mossule angeblich die Moeglickeit zur Flucht aus der Stadt ermoeglcht ,sondern vor allem den dort sitzenden IS Kaempfern entweder ausreichend die Moeglchkeit gibt, sich zu verschanzen und so einen brutalen, langwierigen Stellungskampf zu lasten der Zivilbevoelkerung als Schutzschild mit der angedrohten Todesschuss bei Flucht auszutragen - so produziert man hohe Verluste - oder gibt dem Is die Moeglichkeit bei zehntausdenden von auslaendischen und augebildeten Kaempfern nun die angekuendigt zweite Wahl umzusetzen , den iS-Tterror in noch mehr Laender zu tragen: vor wenigen Jahren waren es nur zwei Staaten - Irak und Syrien-mittlerweile sollen es ueber 30 Laender sein, in eem der iS -Terror wuetet, was das fuer die durch bokoharam in Nigeria inzwichen fuer verschleppte Schuelerinnen und einer HUgersnot augrund breiter gefleuchteter Bevoelkerungsteile bedeutet , sehen wir aktuell gerade in Vordergrund- TV! -vollbracht durch eine eines gleichen suchenden desolaten Auslandstrategie der USA- zu derem Vorgehen es auch von vornherein gehoerte , nach einem Lostreten des Terrors im Mitteren Orient und der ethnischen und religioese und politischen Grundkonflikte nach Einschreiten der USA mit ihren Luegenkriegen - sich sodann zureuckzuziehen ,damit die Bveoelkerungen und der IS sich reichlich versorgt mit Oel-Geld und Waffenlieferungen auf allen Seiten und aus vielen Interessengruppierungen /Laendern dezimieren koennen , um auf eine vorhersehbare Blockade der UNO durch die geostrategsich unter Druck geratenen Ostens durch ihre selbst aufgestellten unzureichenden Unostatuten , verlogen nun nur auf internationaler Politikflaeche offiziell als Versoehnern, Friedesnstifter, und Vertreter humanitaerer Belange in Erscheinung zu treten: die andere Seite ist auch nicht besser mit Fassbomben und bunkerbrechenden Bomben auf bewohntes Areal und auch urspreunglich demokratische , inzwischen in den Kriegsewirren auch radikalisierte Gruppen, auf Hilfskonvois im Rebellengebiet ,vorzugehen , um - koste es buchstaeblich , was es wolle- ein Fortschreiten des westlichen Welt zu verhindern ! Aktuell ausgestrahlt wird der Film im letzten Akt des US Wahlkampfes, der uns mehr denn je die zur makabren, schlechten Komoedie verkommenenden , nicht funktionierende "fuehrenden Ueberdemokratie des Westens " vorfuehrt: die Auswahl von Kandidaten ueber das Nadeloehr des mainstreams und seiner Gelder der Wallstreet oder der von vermeintlich erfolgreichen , aber sich eigentlich durch fragwuerdige Gesetztesgebungen legalisiert, sich asozial, mit Uebervorteilung vieler ehemaliger Geschaeftspartner sich zu Reichtum emporbetruegenden Machers auf der anderern Seite , das letzendlich in einer persoenlichen Schlammschlacht sondergleichen muendet, indem es nur noch um das Austauschen von moeglichst populistisch wirksamer Schlagwoerter geht und das Auftreten vor allem in der persoenlichen Abwertung seines Gegners gipfelt, aber letzendllich ein riesiger Betrug am Waehler ist; es faengt an mit der systematischen Herausnahme von hunderttausenden Waehlern als vemeintliche Doppelwaehler: obwohl dies strafbar ist, wird dies aber, um es geheim zu halten, gar nciht rechtsstaatlich verfolgt: dies betrifft vor allem Schwarze und Latinos! Das Festhalten an einem Wahlsystem, das nicht die Waehlerstimmen abbildet, sondern ueber eine Verzerrung ueber Wahlmaenner und staatengetrennte Wahlen auch jemanden ins hoechste Amt hiefen kann , der weniger Gesamtstimmen auf sich vereingt hat! Ein Wahlkampf , der sich nicht an der bisher geleisteten Politik im Amt oder an einer offenen Diskussion der zukeunftigen Politikstrategie fuer die Nation sich ausrichtet, sondern lediglich auf mitunter auf Luegen basierende Wahlversprechen in die Zukunft und auf reines Vertrauen ausgerichtet aufbaut , auf die nie mehr vom Volk auch nur in irgendeiner Hinsicht Einfluss gemommen werden kann! Und letzendlich die Politikagenda selbst ,die weniger vom Praesidenten selbst bestimmt wird , sondern von einem Konglomerat geheimdienstlern , Lobbyisten und undemokratischen Interessensgruppen- der Prasident kann noch ueber einige Einsaetze von Steueraufkommen innerhalb des Staates entscheiden, aber nicht mehr an der globalen Politikagenda oder am internationalen Vorgehens des Staatsapparates selbst etwas aendern, nicht einmal wird das Paraement noch daruber unterrichtet - alles unter dem vermeintlichen Ueberrechts der inneren und auesseren Staats- Sicherheit; das US amerikanische Wahlsystem muendet letzendlich in der methodischen Moeglichkeit des nachtraeglichen Wahlbetruges durch Wahlcompuetermanipulation, was naheliegt, wenn man sich die erste Bush-Wahl retropektiv betrachet und die Laenge , bis die letzten Computer ausgewertet( oder ergebnismanupuliert ? ) waren: it s a choice between to devils- kommentierte ein Waehler ! ; denn ein alternativer Kandidat Sanders, der fuer Wahler aus der intellektuellen Schichten und Unterschichten eintrat, wurde systematisch von der eigenen Partei benachteiligt, fuer die er angetreten war, nur um von die seit Jahren frustierte Waehlerschaft ,die erst a change , jetzt sogar eine revolution wollten, letzendlch auf das establihment Clinton umgeleitet zu werden, die schon seit 2 Jahren als Siegerin in einem grundsaetzlivh gelenkten Wahlkampf feststeht; oder auch von dem Image des durchsetzungsstarken Machers Trump angezogen wurden , der Waheler aus der weissen Mittelschicht als genauso Frustrierte eingesammelt hat, der aber letzendlich schon medial fertiggemacht wurde durch ein augekluegeltes Wahlleitungs-Programm zugunsten Clintons und der der medienmacht nie gewachsen war...nur um den waehlern doch letzendlich nur wieder das reinste establishment Clinton vorzusetzen , die als Siegerin schon vor zwei jahren feststeht: Es war reine Strategie, Clinton bei festgefahrenem Image, der ihre lange Rundreisen in vielen Staaten der USA als noch nicht Nominierte ueber direkte Buergergespraechen als reine PR Kampagne eine vemeintliche Buergernaehe und ein Buergerinteresse aufzudruecken versucht wurde , was fehlschlug : nur dafuer wurde Sanders eingesetzt- zur Mobilisierung von Massen fuer die Demokraten ! mit gleichzeitiger systemtischer Benachteiligung ,als der alte Herr mit seinen Argumenten den Kern der Zeit traf und deutlich Waehlerstimmen einsammeln konnte !Er hatte nicht wirklich eine chance in der Partei ! Bei uns ist es nicht anders: Bei Schirach geht hier nur vordergruendig um ein aktuelles Thema ,dass aber durch seine Aktuatlitaet eben diese notwendige Aufmerksamkeit in unserer Sensationsgesellschaft hervorruft- als Theaterstueck , insziniert nach dem klassichen Theatermuster der Antike: wichtige und grundlegende Thehmen aufzuwerfen und zur Diskussion anzuregen; aber der Film geht ueber die Fiktion hinaus, eben weil er uns auch Fakten liefert: darin ist es eine brandaktuelle Information ueber unsere aktuelle Regierung und ihr wahres Gesicht!! Dazu spaeter! Erst zu uns selbst: Der Film zeigte sehr gut, - dies wurde auch aufgezeigt,- wie die Gesamtheit der Zuhoerer mit den gerade anhaengigen Sichtweisen und Argumentationen beliebig in ein geradezu kontraeres Urteil bei ein und demselben Sachverhaelt bewegt werden kann: sie wechseln staendig die Seiten: mal schuldig , mal nicht schuldig ! sie sind beliebig in jede Richtung manupulierbar, wenn sie einseitige Informatioen und eben keine unabhaengie und kritisch-interpretierende, umfassende Darstellung erhalten: hierzu ist das settings des Gerichtsprozesse geradezu hervorragend geeignet: es ist die Persiflage auf unsere Gesellschaft ! so koennen Buerger zu jeder abschliessenden Meinung durch Informationsauswahl und Darstellungsweise von Sachverhalten gebracht werden: dasslebe passiert auch mit unserem Wahlverhalten! wenn niemand ueber die tatsaechliche ,wirtschfatliche , gesllschaftlichen und immensen katastrophalen sozialwirtschaftliche Folgen unseres Staates in der Fleuchtlingsproblematik infomiert haette,ihr wuerdet noch heute alle geschlossen mit Faehnchen bei jeden neuen potentiellen Bundesbeurger im Bahnhof stehen !weil es haette die gesamten Bevoelkerung bis heute geschlossen fuer bare Muenze genommenn, diese Fleuchtlinge waeren notwendig , um unseren demographisches Wandel und unsere Wirtschaft erfolgreich zu stuetzen : nein , sie werden, und das war ein nicht mehr in der mediathek ausnahmsweise aufzufindender Link von "ZDF-Zoom" als Doku nach einem Jahr Fleuchtlingskrise- zentraler Satz eines Wirtschaftsexperten und hat mich in Meinung als Gegener einer unkontollierten offenen Grenzpolitik merkels bestaetigt :ein Zitat zumsammengefasst: "diese Generation der Fleuchtlinge wird nicht ins Arbeitsleben integrierbar sein "- dies sind einige Ausnahmen von Studierten oder jetzt noch in mittelstendige Betrieben Unterkommende und auch nur unter rechtswidrigem Aussetzen des von merkels gestopptem Voranggesetztes zur zuvorderst einzustellenden europaeischen Arbeitslosen in D - wobei bereits jetzt schon fertig Studierte aus den europaeischen Suedlaendern oder Hilfsarbeiter aus dem Balkan nicht auf die derzeit in D vorzufindenden Stellen gelassen werden: das verhindert merkel gerade und verstaerkt die kastrophale wirtschatliche Lage der meisten Staaten in Europa; stattdessen laesst merkel jeden aus der ganzen welt ungehindert einreisen und erlaubt jedem in D zu belben unabhaenig , ob er uebrhaupt eien Arbeit findet oder eine chance hat , je eine finden zu werden, diese Fehlanreize verursachen den Run auf D und da sSchleppertum-aber dagegen geht merkel grundsaetzlich nicht vor- sie macht nur steuerlich teure Luftnummern von Direktzahlungen an korrupte Diktatoren in Afrika ! Derzeit kann jeder in D bleiben und sich allein durch Aussitzen eine Staatsbuegerschaft hier herauspressen , auch wenn sie nie eine produktive Arbeit als Unaugebildete hier im kelinen Bildungssstaat finden und der Abbau von geschaetzt 18 Mio Arbeitsplaetzen bevorsteht und gerade in der Themenwoche bei der ARD behandelt wird !! das ist politisch nciht zu veranwrotenden . destatroese Poliitk von der gesamten Groko - und dies wird auch von den anderenn sog EtaBLiERTEN Parteien IN beliebiger AuSTAUSCHBARKEIT ALS internationale Politikagenda der USA so umgesetzt ! damit ist dieses Gerichtsverfahren somit eine Persiflage auf unsere eigene, nicht funktionierende Demokratien des gesamten Westens: mit Massenmanipulation durch Kontrolle der Hauptmedienuber harte Selektion der weitergegeben Informationen , mit deren Darstellungweise vorgefasster Meinungen vermeintlicher ,aber abhaengiger Experten aus internatianalen Lobbyverbaenden oder staatlichen Universitaeten aus Einzelfachdisziplinen , einen Teilaspekt eines Geamtproblemes beruecksichtigend , die eben nicht eine allumfassende, politische Sichtweise darzustellen imstande per se abbilden koenne: kann fast jede kontraere Meinung hervorgerufen werden: man sieht es an der Argumentation von Leuten in der Pegida -Gegendemonstration ,die nicht merken , wie hier die Faktenlage zur Aufrechterhaltung und der Funktion eines nationalen Sozialsicherungssystemen mit der Ebene eines gesellschaftspolitischen Einstellung einer liberal inhaltlich offenen Demokratie vertauscht werden koennen , ohne das es bemerkt wird, vielmehr ncoh , dass dann bei diesem Fluechtlingsproblem in der konkreten poltischen Umsetzung die katstrophalen Effekten offener Staatsgrenzen ohne Sicherheitsueberprufung der Einreisenden in Zeiten des Terrors voellig uasgeblendt werden kann , obowhl beide Themen gelichzeitgi aktuell sind- und keine zieht einen Zusammenhang !!! Derweil werden in d en Medien die Leute, die meinen Blog lesen und meine Schlagwoerter nutzen in Ostdeuthschland nutzen - das sind Leute, die sich im Gegensatz zu mekrel selsbt , schon einmal erfoglreich mit Montagsdemos auf die Strassen begeben haben und gegen das SED- Regime aufbegehrt haben, und jetzt gegen das merkelsche Politikdesaster stimmung mahcen und wahrscehinelich auch gezielt von rechts utnerwandert wurden, damit sie alle in den Medien schlichtweg als rechtspopulistisch verleumdet und gebracndtmarkt werden koennen ; sie werden auch von Rechtspopulisten ,die aus meinem Blog rezitieren , instrumentalisiert , -nur dagegen kan mans ich auf der Strasse nciht wehren -wenn das mal nicht von oben gezielt in CDU-Sachsen gesteuert ist !! dabaei bin ich auch nciht AFD-die haben sich als nicht tauglch erwiesen durch ihr letztes Parteiprogramm, dass ja nicht mal ds familienprogramm Frau Petry selbst umsetzen kann, soviel ich weiss , ist sie auch Alleinerziehend geworden !: "bunt ist schick" , ist aber etwas voellig anderes, als wenn man quasi der ganzen Welt jeden unlimiertert und unkontontrolliert Eingereisten gestattet, Sozial-Anspreuche in einem limitierten Sozialsystem eines kleinen Bildugnstaates gestattet und dies als offene Demokratie"" verkauft, weil Sozialzersstoerung von oben angesagt ist ! Ich kann nur mit dem Kopf schuetteln, wie dumm man Menschen machen kann ! Soweit zur Demokratie des Westens, zu unseren eigenen Manipuleirbarkeit , zum Kritikmangel , zum Mangel an inhalltichem Diskerimineirungsvermoegen und schlchtweg usnere Gutglauebigkeit : zu uns selbst, nun zum Urteil leider ist in der mdiathek der Film mit geoblocking , so werde ich gezwungen, meine eigenes Urteli auf schudlig allein aus meien Rechtsvertaendnis und der Erinnerung her abzuleiten. der Oberst der Flugzuegstaffel war schudlig; formal hat er den zweimaligen Befehl seines direkten weisungsbefugten Vorgesetzten missachtet, er hat in alleiniger Verantwortung geurteilt, obwohl der nicht in der Lage war ,die Gesamtsituation zu keinem Zeitpunkt beurteilen zu koennen; er war - sowie ich es in Erinnerung habe , erst in der Gerichtsverhandlung durch nachfrgaen der STAin aufgeklaehrt worden, dass die Politik ncihts unternommen hatte , um die Arena zu raeumen, obwohl dies zeitlich moeglich gewesen ware. Es bleibt im Unklaren, ob der Oberst des Kampfjets dies wusste, wahrscheinlich nicht ! Ebenso war er nicht in der Lage zu beurteilen, wie es innerhalb der Passgiermaschine bestellt war, wieviele Teroristen wie agieren konnten und ob die Moeglichkeit bestand un dim gange war, dies irgendwei handlungsunfaehig zu machen - so wie in der maschine bei 9/11 , dem Tod vor Augen, die Terrorissten zu ueberwaeltigen gemeinsam oder wie es zufaellig in Zug answesende Nahkampferoprovte Insassen einen Terroisten ueberwaewtigen koennten ; die passagiere waren in der Uberzahl- sie hatten nichts zu verieren , sodass immer noch die Moeglchkeit bestand ,dass die meisten der Passagiere ohne irgendeinen Schaden zu erlangenmittesl Notladnung derbeide ncoh lebenden Piloten in Muenchen realisieren konnten ! die geannten Beispiele im Drama zur Rechtfertigung des Eingreifens waren inkorrekt: eine Schwangerschaft zur Rettung der Mutter bei Lebensgefahr kann jederzeit eingeleitet werden, das in unserenr Rechtsprechung jemand erst nach seinem ersten Atemzug als lebende Person gewertet wird und damit seine BUergerrechte zugesprochen bekommt , ist meises Wisen derzeit Recht , aber insofern heute ueberholungsbeduerftig , als man heute Kaiserschnitteingriffe unter der Fragestellung macht, wann man diese am besten vornimmt, um beide zu retetn , das Leben der Mutter und des Kindes ,da mnan heut schon Fruehchen im brutkasten durchbringen kann, die besten aller Moeglickheiten aber eine moeglichst lange, intakte Schwangerschaft fuer das Kind darstellt . Unmso fragwuerdiger ist es also, eine Schwangerschaft mit dem Tod eines Kindes unter vorgeschobener Argumentaioen des Lebens der Mutter - medizinische Indiaktion -abzubrechen, wenn das Kind ueberlebensfaheig ware , der Mutter keien unmittelbaren Gefahren ausgesetzt ist ( und -ich setzte dies in Klammern, weil es kein prinzipieller , sodern ein lediglich praktische Nebengrund ware: tausende sofort haenderringend reihenweise fuer eine Adoption bereitstuenden und somit die Verlaengerung einer Schwnageschaft , die die Mutter und der Vater des Kindes trptz alelr Moeglichkeiten nicht hinreichend verhindert haben, wenn sie diese nicht wollten ,eine zumutbare Belastung fuer das Leben einer anderen Person staerker zu beurteilen waere, als ein vorzeitiger Abbruch derselben ! oder mit anderen Worten : ist das Leben eines anderen Menschen weniger wert als das Recht auf einen vorzeitigen Schwangerschaftsabbruch, die ich schon bei leicht erhoehte Fettleberwerten durchgefuerht habe sehen, ohne irgendeine aktuelle oder zu erwartende Gefahrdung fuer die Mutter als weit ausgelegter Abtreibungsgrund- ist ja so schnell , einfach und hygienisch sauber! ja ich haette auch die Weiche am Bahnhof ungelegt, weil auch hier der Verglceich hinkt; da ich weisss ,dass bei jeden Bauarbeitertrupp mindestens eine Person nur damit beauftragt ist, die Gruppe zu sichern und nur die Gleise beobachtet- das ist eben ein Staatsbetrieb, der auf die Fuersorgeplicht seiner Angestellten achten mmuss und dies auch mit hohem personellen Aufwand umsetzt und eben nicht alles wegrationalisieren kann und auf reine Maximalprofit fuer seine Investoren ausgelegt ist- und sich deswegen den Einsatz von ausreichenden Sicherheitspersonal vor Ort leistet!- deswegen haette ich die Weiche umgelegt, ich ware sogar nicht mal verwundert ,w enn dies genau gefordert waere vom Stellwerksleiter : Weiche umlegen , Gefahrenabwehr vom Bahnhof somit durchfuerhen und sofortige Information der Gruppe der Arbeiter als Stellwerksangestellter, d er die Gesamtlage ueberblicken kann und dazu jederzeit per mobilr Information in der Lage waere !Zudem ist einer der Arbeiter in der Gurppe als reine Begleitperson der Gruppe als Sicherheitspersonal nur damit beauftragt sicherhzustellen, dass eben nicht doch ein Zug ausserplanmaessig - als Fehler wie im Beipsiel : geloeste Bremsen auf abschuessiger Strecke - daherkommt und er ist auch nur damit beauftragt , genau sicherzustellen , dass die Arbeiter bei Streckenarbeiten , insbesdonere an nicht stillgelegten Streckenabschnitten die Arbeiter mit gesnketem Kopf arbeitend vor solchen Situationen geschuetzt sind und auch vor planmaessigen Zuegen geschutzt sind und sich waehrend der Arbeit in der Zeit des Zugpassage nicht vertun und diese verpassen - ausserdem haette ich aus dem Stellwerk diejenige Sicherheitsperson aus dem Stellwerk muendlich direkt diesen Streckenposten darueber informiert, weil ich in der Situation waere , dieses bewerkstelligen zu koennen, weil ich den Geamtpueberblick haben muss und auch habe vom hoehergelegten Gebaeude heraus ; in solcher Lage und einer vergleichbaren Situation ist aber eben der Kampfjetpilot nicht; er kann nicht die Gesamtsituation beurteilen, er hat keine andere Moeglickeit, auf die Situion Einfluss zu nehmen , Gefahren in der Arena abstellen oder Kenntisse uerber eine schon vollzogene Raeumung desseleben gehabt zu haben und zu beurteilen,udn auch dei Zeit verkuerzt hatte, den passgeireren die mogelcihst lange Zeit zu geben , die Terroristen zu ueberwaeltigen ; er ist nur ausfuerhendes Organ und Befehlsempfaenger und genau hier hat er versagt! Die dargestellten Vergleiche hinken also in d er Rechtfertigung des Vorgehens des Kopmfjetpiloten , sie sind lediglich Mittel , um die generelle Manipulierbarkeit der Zuhoerers mit Teilinformationen zu verdeutlichen ,w as ja auch stattgefudnen hat, und veranschaulicht daher , wie unsere Demokratie nun funkioniert ....Allerdings ist ja eins auffaellig: die Politik kommt hier im Film ueberhaupt nciht vor , obwohl sie in solchern Situaionene die Hauptverantwortung uebernehmen muessen und die direkte Befehlsgewalt haben! si eglanezen durch Abwesenheit und Passivitaet !! Deshalb trgaen sie die nciht unewesentlicue Mithsculd im Film, der hier aber die Realitaet verlaesst, weil normalerweise haette ein politiker in der Funktion des Verteidungsministers - wie ja auch HerrJung sofort udn unverwunden bestaetigt hat- solange gewarte, bis ersichtlich waere, dass innerhablb der Maschine keine eigenstaenige Loesung der Situaion herbeizufuerhen gewesen waere,und haette dann den Befehl zum Abschuss gegeben - nciht aufgrund einer festgezurrten regulaeren Gesetzeslage, das gibt unser Grundgesetz eben korrekterweise nicht her -! , sondern als irregulaere , situative Ausname ! , auch kommt keien Inennemisntier vor, der haette alles daran legene muessen, die Arena als ausgegebenens Anschlagsziel sehrwohl zu raeumen!- auch er glaenzt durch passiver Abwesenehit- und ueber allem schwebt dann noch unsere passive Raute! alle ein Totalausfall- insofern ist dieser Film unrealistisch- auch haete eien sofortige Einweisung an die ausfuerhenden kampfjetpiloten gegeben werden meussen, nachdem eine neuen Gesetzeslage eingetreten war anch dem BVG-Urteil, sodass sie normalerwiese haetten ifnormeirt sein muessen, dass es ein finaler Abschussmoeglcheit weiterhein aufgrund eines hoeheren , aussergsetzlichen Notstandes weiterhin meoglich gewesen waere- dies gebietet die ausbidlugnspflciht der Budneswehr in emienen Augen, wei dies immer zu einer Klaehrung der Lgae fuer eienen Ausfeuhrenenden beitraegt udn damti zu dessen Entlasung in der jewieligen konrketen Situaion : was das ansonten ausliest bei den betreffenden piloten , die ja hcohkonzentreirt arbeiten mueesen auf solchen Einsaetzen in bei immensen Geschweindigkeiten mit hoehre Verantwortugn, laesst sich aussdem Drama ersehehen und beim publikum nachvollziehen e,d ei ja scho allein durhc eien nachtreaglcihe Urteilsfidnung auf den heimscihe Sopfa schon in erheblcihe Konflrikt egestuerzt wurden-insofern ist also der Film unrealistisch- er nutzt ein dramaturgische Technik damit , die wirkte! Kommen wir zum letzten, aber entscheidenden Punkt - wer sind unsere Politiker und wie handeln sie strategisch ?? wie geschickt und differenziert ist das politische Vorgehen des westlichen Politiksystemes : und hier verlassen wir nun die Ebene der reinen Fiktion ,denn das Drama basiert auf tataechlichen Fakten unserer Rechtsprechung und auf Fakten unserer Realitaet des aktuellen politischen Zeitgeschehens ! Nicht das Urteil als solches ,sondern dieser Erkenntnisgewinn hinter der Fassade des Dramas ueber die zeitgeschichtliche , tatsaechliche Vorgehensweise unserer aktuellen Politiker ist der eigentliche Informationsgewinn des Dramas und folgt teilweise aus der nachtraeglichen Diskussion mit den tatsaechlichen, verantwortlichen Politikern in der Realitaet ; sie ist die eigentliche Botschaft des Filmes des Juristen von Schirach , die ueber eine vordergruendige Urteilsfindung in einem nur scheinbar juristisch vertrackten Fall hinausgeht : denn sie bildet die wirkliche und konkret von merkel beabsichtigte Vorghensweise in der Politik unserer Zeit dar und fuehrt sie geradezu vor und uns als mitbeteiligtes Volk mitten hinein: die verlogene, hinteriebene, langfristig angelegte Vorgehensweise der westlichen Politik: Im Jahr 2005 also hat merkel in ihrem ersten Jahr als verantwortliche Kanzlerin der Groko die Verschaerfung des Flugsicherheitsgesetze in Zeiten des internationalen Terrors mit der Groko umgesetzt: vordergruendig klasse medial zu vermitteln; es ginge hier ja um unsere Sicherheit !Trotzdem waren darin von mekrel eingebaut erhbaliche grundgesetzliche Misstaende, obwohl unsere Politiker ja eigentlich in langwierigen Gesetzesvorbereitungen bestens beraten sind von einem ganzne stab an Fachexperten; es ist also verweunderlich ,dass so ein grobes gesetzliches Missgeschick passieren koennte, das mir als Laien ja schon auffaelt : war es lediglich Schluderigkeit oder Vorsatz also? Da nun die Groko - spd, cdu - an der Macht war - war in der Opposition die klassische Buergerrechtspartei alter Schule - die FDP- die nun aufgrund ihres politischen Profiles durchaus gegen dieses Sicherheitsgesetz wegen Grundgesetzwiderspruechen- verteten durch Herrn Baum/FDP- vorgehen konnte, ohne dass Gesicht/Profil dabei zu verlieren : wir befinden uns also vordergreundig mittendrin im Drama auf den Theaterplanken in einer vermeintlich funktionierenden rechtsstaatlichen Demokratie - derbUerger freut sich , der Staat funktioniert ! Daran ist soweit nichts Auffaelliges, aber darin besteht schon laengst nun die eigentlich abgekartete Verwerfliche , weil dieses Szenario nunmehr verlasesslich einstiehlt , dass das eigentliche Drama bis zum terroristischen Ungluecksfall einschliesslich des selbstentscheidenden Eingreifens des Piloten direkt nach sich gezogen wird udn alle weitere Massnahmen zur Herbeifuerhugn des konkreten Abschusses geschehen nun politisch hochkorrekt und oeffentlich vertretbar !:In der Zeit bis zur vorhersehbaren, weil zu erwartenden endgueltigen Urteilsverkuendigung der Ablehnung dieses Gesetzes durch das BVG hat der Verteidungsminister nun das Recht -ja geradezu hochkorrekt die Verpflichtung auszuloten udn ischerzustellen, ob seine Mannschaft nun auch gewillt ist, diesen Abschuss als hoeheres Rechtsgut als Verteidigungsarmee und seinerzeit noch Buerger in Unifrom auch !! gegen das eigene Volk !! im Zweifel umzusetzen; hierzu wurden die Rotten der Kampfjets mit best ausgebildeten und hervorragend geschulten Piloten so besetzt und so zumsammengestellt- da das Gesetz nun noch nicht ausser Kraft gesetzt- auch tatsaechlich umgesetzt werden kann: das gehoert nun wieder zur genuinen Aufgabe des Verteidungsministers und ist somit alles rechtens und vordergruendig hoechst pflichtbewusst! Der Kampfjetpilot wird dazu auch von seinen Vorgesetzten ausgewaehlt, klassische Vortraege ueber die Notwendigkeit, die Dringlichkeit, die uunumkehrbare Plficht fuer den Schutz der einheimischen Beveolkerung solcher Einsaetze zu halten ,was die Logik solch eines praktischen Vorgehens bei diesem gemaess der derzeit gueltigen Gesetzeslage geistig verfestigt; die Vorgesetzten werden ihn fuer seine hervorragenden Vortraege reichlich begklueckwuenscht und gelobt haben : positive Verstaerkung verfesteigt da ganze noch mehr -man fuelht sich im Recht ! Diese geistige Verfestigung ist beabsichtigt , das wissen die Politiker , sie werden damit kalkulieren in Zukunft ! dann aber kommt es jedoch zum in den Medien grossartig kommunizierten BVG-Urteiles , das Zitat des Schauspielers inhaltlich darueber - und zwar nun in seinem persoenlichen Rechtsempfinden nun ehrblich aufgebracht und empoert - von uns nun aber psychologisch nachvollziehbar : "da liefert sich ja der Rechtsstaat ja geradezu den Terroristen aus , der Staat gibt eine Einladung zum Terror und macht sich noch obendrein noch gleichzeitig handlungsunfaehig! "- wie wahr- da ist auch beabscihtigt- da genau ist das eigntlich Ziel des geamten potlischen Vorgehensweise; die beanntwnachung einer vermeitnliche olschen Rechtslage bei den Terrositen und die Empoerung beim Kampfjetpiloten ueber ein vermeintliches gesetzliches Dilemma, das moralisch unhaltbar ist, weil es eine hoeher Anzahl von Getoeten menschen durch untaetikgeit nach sich zieht , wenn die Teroriten ihren Plan verwirklichen koennen ! ! das Urteil zog Kreise in Zeiten, wo die Terroristen beabsichtigten , D anzugreifen und dies auch publizierten an die Adresse der deutschen Regierung ; die Vielzahl an islamistischen Symphatisanten in unserer eigenen Gesellschaft durch konsequente Nichtabschiebung von Unberechtigten und radikalen Kraeften bei allen Landeseregierungen , befoerdert auch durch die ersatzlose Streichung von Strafrechtsparpraphen bei religioeser Hetze konnte in D in d er islamischen Szene nicht unbeachtet geblieben sein..... der Film gibt nun Aufschluss ueber ein zu erwartendesn Szearnio bei einer terroristischen Flugzeugentfuehrung nach dem gesetzlichen merkelschen Groko-Voregehen : die Politik haette nichts getan, keine Raeumung der Arena , trotzdem genug Zeit gewesen waere,nein: der Druck blieb allein auf dem verantwortlichen Piloten haengen, der moralische Druck , sich zwischen zwei falschen Moeglichkeiten hin und hergerissen zu sein- viele konnten es nachvollziehen in der Urteilsfindung- der Druck , sich ueber die nun inzwischen offiziell geaenderte Gesetzeslage hinweg zu setzen, entgegen zweier Befehle sich zu stemmen un ds hoeher rechtsgut , die Arena zu schuetzen, umzusetzen:der Druck waere ins Unermessliche angestiegen-baer die poliitker haetten genau diese Szenraio aufrechterhalten, der Pilot ist vorsaetzlich nciht vorab informeirt worden, das er sich berietihalten solle fuer dei Durchfuehrung eines finalen Anschusses wegen uebresgetzlichen Notstandes - dei Arena ware auch aus Fuersoregpflciht e=der eigenen Bev;elkrugn gegenueber auf jeden Fall ncih gerauemt worden- der Fiom legt un snahe ,da sd in usnenr republik unter merkel , die unertraeglche Situation fuer den Piloten allein aufrechterhalten wuerde und er aus diesem Dilemma herausgeholt waere, das ja gar nciht faktisch bestand , sdonern in den er sichn ur vermeintlich - genauso wie diemeisten Zuschauer meinten zu befidnen, allein verantowrlitch zu sein !DAMIT er abdrueckt ! : und das zu tun, was er intern immer als adaequate Vorgehensweise seinen eigenen Untergebenen selbst als Rottenfuerher in Fachvortraegen vermittelt hatte: abzudreucken und die Maschine zum Absturz zu bringen - um zigtausenden Menschen das Leben zu retten- informiert oder nicht uber die Lage dort in der Arena oder vielleicht haben sie ihm auch gezielt falsche Infos vermittelt: dass die geraeumte Arena doch noch voll sei und man nicht um Panik zu erzeugen , eine schnelle Evakuierung vornehmen koennte, die danebenliegende Autobahn wegen eines Unfallereignnisses gerechde nchth voll pasierbar ware etc....... - der Aregumente sind viele, um den psychsischen Druck auf den Piloten zu erhoehen- bis zum Abdruck -die wir als Buerger nie erfahren haetten: dies nun muesste die Lage im Szenario sein , in die ihn die Poliitk von mekrel konkrekt hineingetrieben haette : der filnm gibt uns die Antwrot , dass er ohne Befehl alleine gehandelt haette und sich formal strafbar gemacht haette- ind er wahl zwischen Pest und Cholera den geringeren Verlust an Menschenleben morlaisch das Richtige gewaehlt zu haben- rechtlich und strafbar sich machte nach der Gesetzeslage ,denn eraht alelin entschieden und wusste nicht , ob er an diesen Anbsturzstellen noch viele andere mitverletzt und getoet haette, weil die befahrlgewatl bei denen lag , die den Ueberblick hatten , aber schiegen udn aushartrten udn so ihn allein un dauch unifnormiert liessen- aber moralische nachvollziehbar handelte ! - er war schudlig , weil er eigemnaechtig gehandelt hatte, in einer Situation , in der er in Unkenntnis gelassen wurde, in der schon vorab feststand ,wie die Politik handeln wuerde: der Verteidugnsminsnister Jung hatte es selbst gesagt; er haette bis zum Schluss abgewartet und in der Lage des gesetzlichen hoeheren Notstandes den Abschuss erteilt , das hat man ihm nciht mitgeitelt -dann waer er ncith schuldig geworden-in einer Situation, wo der Verteidungsminister mit seinen Stabsleuten haette ersehen koennen, dass die Maschine die laengst moegliche Zeit gegeben worden waere um zu handeln , aber voraussichtlich die Passagiermaschine in einem unbewohnten Gebiet zum Absturz gekommen waere- auch dies haette der Pilot so nicht ersehen und vorausschauend handeln koennen , dass nach einem fehlgeschlagenen Abdreangmanoerver die Passagiermaschine auf einem Acker aufschlug, war Zufall , es haette im alleinigen Vorgehen des Kampfpiloten sonst noch weitaus mehr Tote und Verletzte geben koennen als nur die Flugpassagiere und die Crew ! deshalb war das eigemaechtige Vorgehen des Piloten unrechtmaessig ! INhaltlich und formal eindeutig ! Trotzdem liegt nciht bei ihmallien die schuld, dad e sein konstruiertes Ereiegnis ist, es haette eien sofortige Untereichtugn der pilotennach den BVG-Uretiel und das weitere Prozederer in soclhes faellens chon lagngst besprochen werden muessen udn so diese in ein gemeinsamen Aktionsplan fuer den Ernstfall schon laengst vorberietet und auch uber dei veranederte Rechtslage informeirt sein muessen; jeder Pilot in solche einer Postiiton udn funktion asl Rottenfuhrer haette sofort ueber die verbelibenen Moeglichkeit des anzuordnenden finalen Abschussbefehles unterrichtet gewesen sein muessen , um gerade diese moralische beastenden Situation nicht auf den einzelnen abzuladen -wenn eine Spitzenpolitik am werke waere, dei eben dafur auch die Verantowrugn bereit zsit zu uebernehmen-und gerade das sheen ich ncith - das Schweigen und Nichthandeln - ja geradezu das voellig fehelen einer ordnenden Spitzenpolitik im Film spricht Baende- das ist die eigentliche Persiflage- das verstecken der politischen Verantwortlcihekti hintern Ministern, hinter Ausfuerehrenden ,d amti ncith auch nur iregndein Negatives Handeln am eigenen Rock haengenbleiben moege ; die handlugnsfaheigkeit des Staates udn die jurstischen sachlage war also immer vorhanden -alien sie wurde ncith thematisiert - sie war eien EINLADUNG FUER ALLE TERRORISTEN ATTENTATE durchzufuehren- und hat dabei dei jeweils Betroffenen eines passgeirmaschine un dderern Tod billigendn inKauf genommenen-die Verurteilung eines Piloten, der vereintlich falssch gehandelt hat, weil diese Einladung an den Terror von der iegnen poliitk geradezu ausgespreochen wurde und dann auf das vermeintlich falsche Vorgehen eines Piloten -der dasd eingenmaechtig durchgefuehrt hat, was die Politik aasl Totalausfall haette auf sich nehmen muessen - kommt mir bekannt vor ! Es veranschlaulicht die Verlogenheit und letzendlich auch die Feigheit der nciht handelnden Protagonisten aus der Politik , die einfach nicht vorkommen im Drama und hinter dem vordergeudnigen Geschehen verschwinden ;zeigt aber derenn prinzipielles Vorgehensweise auf...und haett so schoen schon laengst zum Buergerrechtsabbau hergenommen werden koennen... schon langst bei german wings -sie ware durchgefogen bis D -bis zu ihrem Abschuss oder Absturz! Terror in D - ein Unsicherheitsfaktor, dem haett schon laengst gesetzlich begegnet werden koennen.. Der Grund fuer D als Terrortarget indes wurde bald in den SZ durch Herrn Prantel und im internet einschliesslich meiner BVG Klage gegen merkel ,- die trotz eindeutiger Rechtslage methodisch ineffektiv blieb, weil merkel die Richter selbst feuern kann- und wurde so einer breiteren Bevoelkerung nahegebracht: durch offensichtlich klare Rechtsverstoesse im Vorgehen von merkels NSA Unterstuetzung im schlichtweg extralegalem Abschlachten von vermeintlich Radikalen auf schwarzen undemokratischen Listen und vor allem aber von beliebig vielen unschuldigen Zivilisten - sog. kombatants- als Beihifle zum Mord und Unrechtsstaatlichkeit an den kontrollierten Medien vorbei publiziert und so wohl einem breiteren Publikum nahegbracht, als das , was es ist; ein unrechtstaatliches Vorgehen gegen vor allem selbst heraufbeschwoerte Feinde in einem ungleichen Kampf: die staerkste Armee gegen nur im Untergrund und mit rachesinnenden Partisanen als Terroristen ausgebildeten Gegnern : militaerische statt politische Loesungen zur Machtausdehnung ... dies hat das Blatt fuer merkel selbst insofern gewendet , weil nun - angekuendigt , mit solch desolatem Vorgehen in der Welt mit fragwuerdigen Kriegen aufgrund luegenhafter VorWAENDE UND rechtswidrigen Verfahren, habe vor allem eine die entscheidende Miteverantwortung D zum Terortarget gemacht zu haben : merkel selbst : dies waere nun ein Imageverlust , der nicht zu akzeptieren gewesen waere: der ware ncith zu akzeptieren gewesen; der fand also erst statt in D als merkel wegen der Fluechtlingsdesaster sowieso schon schlecht dastand in den UMfragewerten , nun nur noch offenschtlich von Leuten gewaehlt wurde , die schon selbst scheintod oder voellig poltiische uninformiert oder uninteressiert waren: das war der nun der schon ueberfaellige Zeitpunkt zurm BUergrgechtsabbau im Sommer; zuvor noch deutete also alles darauf hin ,dass in der Vergangheit es durchaus die Terroristen nun auf der German Wings Maschine -ich berichtete- von der Einladung nach den bekannten BVG Urteiles Gebrauch gemacht hatten..... dies galt also zuvor noch zu vertuschen ,um das eigene Image zu retten , was in einer bisher nicht dagewesenem Vorgehen von merkel und hollande umgesetzt wurde.....Fragen und Widersprueche blieben hier genauso offen , wie bei den 9/11 Angriffen , die zu einer jahrelangen Ausnahmezustandes in den USA gefuehrt hatten.....jaehrlich erneuert ...so auch nach den letzten Terornschlaegen in F dortbenenso: der Teror wir isntrumentaisleirt, wri vom Weste selbst prodduziert , geleitet und dient als Vorwand innenpolitisch Buergerrechte abzubauen und die Machtbefugnisse auszuweiten und gefaehrdet die gesamten Schein- demokratien des Westens , er dient ausenpolitisch als Vorwand ,neue kriege zu beginnen und andnere Staaten in failed states zu verwadedln , andere Kulturen zu zerstorern , Fluechtlinge en mass zu produzieren, Sozialsysteme zu zerstoeren , Buergerkerge auch bei uns demnaechst zu befoerdern und fremde Staaten zu besetzen-von den USA! Kommen wir zur Nebenklage -dort tritt ein Frau auf ,deren Ehemann in der Maschine war und der spaeter nicht aufzufinden war !Ist die erklaerlich oder wirft dies Fragen auf ? : Ich zumindest frage mich , warum hier Herr Schirach dieser Darsterllung so weitem Raum gibt, obwohl es die eigentliche Ureilsfindung nicht direkt hilfreich ist; gibt es also Aufschluss ueber eine politiche Vorgehensweise des eingladenen Terrorismus nach D hinein? wer war also der voellig Verschollene , von dem nicht einmal irgendeien Koerperteil aufzufinden war-obwohl der Abschuss der Maschine ja wie voergesehen gezielt in die Triebwerke und zum Zerbersten der FLuegel und ann auch noch des Abbruches des anderen Fluegels vor sich ging,also die Passagiermschinenkabine nciht direkt getroffen wrude , wobei die Flughoehe im Landeanflug auf Muenchen und der Luftfdruck oder besser Aussenunterdruck in Anflug auf Muenchen nach laengere Wartezeit und fehlgeschlagenene Abdraengmanover nicht mehr so hoch gewesen sein duerften ? wo uns dramatisch berichtet wurde ,d as ansosten ganze Koffer und ein unversehrter Schuh -ohne Blut- des Verschollenen nur aufgetaucht war-aber ein leerer Sarg beeerdigt wurde-eins fuer tod erklahrten -als aleiniger Vermisster : wer war er? angelehnt an dei NSU-Morde mit Anweseneheit von Geheinmdienstlern bei stattgehabten rechtsextremistischem Terrors fragt man sich hier , wie kann ein deutscher Staatsbuerger einfach verschwinden ? war hier ein insider an bord ,d er laufend Auskunft gab, mittels seiner Autoritaet ueberhaupt erst ermogelichte ,dass der oder die terorisoen unegehindert isn Cockpit gelangten ,w eil eine Geheimdiestler mit seinener Autoritaet die piloten zur ausserplanmaissigen Oeffnung des gepanzerteen udn unbewingbaren Cockpits zwangen ??? wie anders also haette sonst die Terrositen das cockpits erreicht werden koennen , um ueberhaupt in einer Maschine Gewalt uber die Piloten im geschlossenene und gepanzerten Cockpit zu bekommen, denn die Terrositen sind ja im Cockpit gesehen worden un dies haette kein Angestellter der Maschine gemacht : hatte hier ein insider im Film ausgeholfen ?auf diese Frage wirft der Film lediglich berechtigte Fragen auf ... ein Mensch blieb jedenfalls fur immer verschwundnen , er wurde fuer tod erklaerht aber ein leerer Sarg beerdigt. Es gibt auch Faelle ,wo die Bundesregierung eine neue Identitaet gibt, die Ehefrau sprach von e inen wenig emotionalem , krurzem-daher wenig situaationsgererchtem Abschiedshinweis per handy von Seiten des Ehemannes , als Nebenklaegerin waere sie erst -wenn ueberhapupt-aus Sicherheitsgruenden nach der Gerichtsverhandlung ueber den Verbleib des mit Fallschirm rausgesprungenen Ehemannes informiert worden-wahrscheinclh hatte sie auch keie eahnugn daurueber ,wie ihr Mann eigntlihc eingesetzt war von de r deutshencn BUndesregieurng unter sicherheitsverschwiegenheit-und waere als neuer Ehemenann dem kleinen Kind gegenueber neu vorgestellt worden!Jedenfalls gab es Zeugenausagen vom Piloten der ganze Menschen aus dem Flugzeug herausfallen sah ! Nun fehlt halt einer ,d er nitcht aufzufidnen war, obowhl die Abschusszeitpunkt und Flugrroute nun genauestens bestimmbar waren, und meist faellt man ja nach unten wegen Scheiss Gravitation und kann eben nicht fliegen ohen Fallschirm - die gegend aber war ja laendlich-konnte also unbemerkt vollzogen werden ! Die Nebenklage also wirft hier deutliche Fragen in der konkreten Durchfuerung und bezueglich des Gesamtzumammenhanges auf-wie man solch ein Szenario durchaus gestalten kann, um Terror zum Abbau von Buergererchten abzubauen , wenn man Terror gezielt einsetzen will !! hatte Herr Schirach hier Insiderkenntnisse ode war er lediglich der genaue Beoacbachter dessen ,w as heir schon laengst alles passiert ist ? was sagt uns das uebere die verantwortliche Spitzenpersonal ! Ach uebrigens: ist es Euch aufgefallen? Ob mit oder ohen BVG Urteil : der uebergeordnenten Notstand als Grundlage zum Eingreifen des Rechtsstaates in einer konkreten politischen Situation zum Schutz der Zivilbevoelerkung war schon war immer vorhanden und vorab klar, ob mit oder ohne BVG -Urteil - und auch shcon vor den Sicherheitsgesetzen -dies waren also zu einem erheblichen Teil nur dazu da, offensichtlich eien BVGurteil herauszukitzeln, weil man solch eien aussergewohnlcihe Notstatdn nciht in allgeiemgueltiges rechts pressen kann- UM das offentlich bekantngewordneen BVG-Ureil zur Einladung an teroro in D zu befluegeln! ein Eingrifen zur Sicherung eines heoehrern Rechtsgutes im individuellen Ausnahmefall liegt in der politishen Handlungsgewalt der Budnesregregierung ; es haette also gar nicht erst zur Verschaefrung der Sicherhietsgesetze kommen mueessen : atomkratwerke und volel arenenen wareen immer geschuetzt worden-haettenaber immer sicherheitshalber geraumt werden muessen der film zeigt nur ,dass d im notfall auch der Pilot allein e geaslsen zwar urnechtmaeissig formal haette ahendlnmueessn um den poltishen Ausfall weider geauszugelcihen und morlacihe recht zu hadnlen durch unrechtmaessiges vorgehen - hinte dem sich jederzeit feieg politiker verstekcen koenenen- die slebt die Verantwortung nicht haetten auf sich nehmen wollen, da mann ihn dann offiziell verurteilt haette -scheiss doch drauf , ob damit ein qualitatives hochausgebildetes Leben mit hohen moralischen Anspreuchen durch die Entscheidung anzugreifen und hoher Einsatzbereitschaft kaputtgemacht worden waere- man geht ueber Leichen: die Sichehritsgesetze waren entbehrlich, das BVG-Urteil nur dadurch erzwungen als offizielle Einladung fuer Terroisten 2005 und 2006 wegen eines vermeintlich handlungsunfaheigen Rechtsstaates vor sich zu haben: und somit zeigt sich das eigtliche politische Ziel: die Einladung fuer die Terrosisten, in D taetig zu werden ! das ist die eigentliche Politikstrategie im Verborgenenen -behind the curtain! wir registrieren : der Kampfjetpilot im Film war nicht unterrichtet ueber den !!! immer noch politisch moeglichen !! finalen Rettungschuss im aussergesetzlichen Notstand , der in Realitaet - wie uns der Verteidungsminister Herr Jung hoechstpersoenlich bestaetigt hat in der nachfolgenden Diskussionrunde bei "hart aber fair"- wir sind hier nicht in der Fiktion !- er haette angeordnet werden koennen durch die verantwortlichen Ministiern und unserer Kanzlerin , der prinzipiell so spaet wie moeglich angesetzt worden waere , um der situativ unausweichlichen Notlage juristisch Rechnung zu tragen und auch den Insassen die moeglichst lange Zeit gegeben haette , um innerhalb der Passgiermaschine die Situaiton gegen die Terroristen wieder unter Kontrolle zu bekommen und auch so gewaehlt gewesen waere, d ass der nun unausweichliche notwendige Abschuss ueber unbewohntem Gebietes nicht noch mehr unschuldige Opfer davongetragen haette! der pilot war nicht informiert : erst dies hat die Dramturgie des Films hervorgerufen; seine moralische richtige handlung , die er nur eigenmaeechtig ausgefuehrt hatte in seinern unzureichend kompeteten Beurteilugnslage der Gesamtsituation , die ja nur zufaellig und gleucklicheweise nicht zu noch mehr Opfern gefuehrt hat und in Unkenntnis der merkwuerdergerweise sciherheitspoltisch nicht geraeumten Arena haette stattgefunden, ist nur durch die Pasivitaet der poliitker hervogerufen - ja verursacht und urspreunglich auf initiiert worden durch die falsche Gesetzesauflage der Flugsicherheitsgesetze : Es stellt sich heir die frage , wei usnerne politiker nun in der realitaet gehandlet haetten! waeren sie passiv geblieben in denr selbst heraufbeschworenenen, eingeladnenene Terrorattacke, haetten sie die Arena geraeumt oder zigtausende eigenen Staatsbuerger zusaetlich gefaehrdet und haetten sie den finalen Abschuss erteilt, waren die budnesdeutschen kampfjetpiltoen unterrichtet ueber desen Moeglchkeit, ist dieser dem ausfuerenden angekalgten Rottenfuehrer in der konkreten Lage zu dessen psychsicher Entlastugn udn inenren Vorberietugn schon rechtszeitig vorabangeekuendigt worden, dass er damit zu rechnen habe und sich darauf einstellen solle- ich haette es getan: aus genau diesen Gruenden!-dann waere ein eingemaechtiges Handeln ausgeschlossen gewesen. Ich haette ihn verurteilt und dafuer allein angeklagt , weil er eigenmaechtig gehandelt hatte udn auch wegen diesen Vergehens fuehlte er sich auch schuldig- udn haette milde walten lassen , weil er nur in die lage gekommen ist , die die Politiker nicht taetig wurden-also auf Bewaehrung ; er war in der Sache moralisch unschudlig - und dies spiegelt sich in der Abstimmungsergebnis der Bevoelkerung wider: dei Mherheit fuer freispruch! , weil er auch aus einer misslichen Lage heraus, das getan hat, was die nicht vorhandnenen , passiven Politiker an Verantwortung nicht auf sich genommen haben: keine Uebernahme der Befehlshoheit , keine ausreichende Information der Untnergebeben ueber den bevorstehenden Einsaetz eines finaeln rettunssabschusse , keien sicherheitspolitischen Vorkehrungen im Terrorarget: alles boese Versaeumnisse ; ja er war moralisch unschudlig , ich haette ihn nur wegen seines eigenmaechtigen Verhaltens veruteilt , weil er Kompetenzen an sich gezogen hatte, dei ihm nicht zustanden und die wetieres Leben haettekosten koennen - nicht wegen Mordes , Totschlages oder sonst iregendetwas- ich haette, das getatn ,was ich die ganze Zeit schon mache- ich haett die passiven Politiker verurteilt wegen Unterlassung der Ausuebueng ihrer politischen Amtspflichten ! Sie sidn die nciht vorhandnenen eigentlichen Uebeltaeter ! Ach uebrigens: Haben wir es hier bei Herrn Schirachs Theaterstueck um reine Fiktion zu tun oder hatte er vielleicht Insiderkenntnisse uber schon ausgeabarbeitet Plaene von merkel , um politisch verschaerfte Buerrechtsabbau zu begeghen , so wie es in usnernem totalem Uebrwachugnsstaat dreimal innerhlab kuerzester Zeit in D passeiren koennte, und soforft als gesetzesverschaerfugne fertig aus der Schublade gezogen wurden??/ !! Es verbleibt iein Geschmaeckle: war der gesetzlich eingestielte und politisch geradezu herausgeforderte Terrorangriff auf ein deutsches Zielgebiet mittels eines gekaperten Flugezeuges unter merkels Verantwortung reine Fiktion oder hatten wir diese Szenario tatsaechich schon einmal ? Wurde es nur abgewieglet und vertuscht , weil es nach dem Veroeffentlichungen ueber die rechtlich fragwuredige merkelsche Aussenpolitik eien merklscher Imageschaden ddargestellt haette . Sind die Einzelterrorattacken binnen weniger Tage in D in diesem Sommer , die sofort zu einer erheblichen grundgesetzrechtlich fragwuerdigen Ausweitung der Machtbefungnisse und nun offiziell legalisierten UeBerwachungsbefugnisse gegen das eigene Volk von merkel un Co genutzt wurden Zufall, zu einem Zeitpunkt wo mekrel sowieso schon in der Beliebtheit abgerauscht war?? Haette merkel in dieser Terro-Situation genausos wie im Film regagiert und haette dann einen kampfjetpiloten dafuer buessen lassen, ihm d as Leben kaputtgemacht und ihn offiziell edail "hingerichtet" und sich selbst hinter dem uebergeordneten vemeintlcihen Ueberrechtes Rwecht des BVG -Urteiles verstekct und dies dann als Anlass hergenommen wegen vermeintlicher Sicherung der Bvevoelkerung ihre eigenen Machtbefugnisausweitung vor dem Volk zu rechtferigen , um ihre Machtkompetenzen auszubauen , so wie wir es in diesem Somemr in vielen kleinen einzelenen Terrorrattacken erfahren mussten"? komsiche nur, weil unter mekrel in einem totalen Ueberwachugnsstaat unter grober Vernachlaessigung der inneren Sicherheitslage sei hundertausen unregeisteriet hat nach D einzureisen, die (deutschen - besser schenagrumsicherung !) EU-Grenzen immer noch offen laesst, wo die IS Kaempfer gerade dabei sind , wieder als Ruekkehrer aus dem Irak auch nach D zurueck zu kommen, wo merkel die die demokratischen Grundordnung nicht respektieren wollenenden radikalen Islamistischen Salafisten selbst mitten in Berlin m.W. eine Moschee betreiben laesst , wo sich der letzte Attentaeter Al -Bakr nachweislich radikalisiert hatte, wenn mekrel die schon in D befindlichen , und den Geheimdiensten einzeln bekannten, zum Teil kaempferisch ausgebidleten IS -Kaempfern in D weder anklagen laesst durch den (von ihr abhaengigen ) Generalbundesanwalt , obwohl konkretes Beweismittel nach Frontal 21 Recherchen zu deren stattgefundenen IS Einsatzes konkret der Bundesregierung vorliegen sollen , diese auch noch ausweisen laesst oder andere Massnahmen qua ihre Amtes zur Gefahrenabwehr nutzt oder anwendet, obwohl geheimdienstlich bestaetigt wird, dass eine gebotene, kontinuierlich personelle Ueberwachung mit 35 Verfassungschuetzern pri Gefahrder dieser Gefaehrder in D nicht realisiert werden kann- noch es aufgrund wirtschaflticher Sparksamkeit geboten waere ? Hatte Herr Schirach also lediglich vor ein Theaterstueck aufzufuehren , veilleicht um unsere eigeneWankelmuetigkeit udn ausnutzbarkeit unserer Kenntnsise idn er juristischen Gesamtlage vorzufuehren oder hatte er Insiderkenntnise ueber das taseachliche beabsichtigte und konkrete Vorgehen der Bundesregierung unter merkel in den provozierten Terrorangriffen mittels Flugezeugentfuehrung- deren Name ich genau eit der German wings- Katastrophe wegen erheblichen Zweifels an der korrekten Vorgehensweise der beteiligten Politiker aufgrund der durchgesickerten Fakten nur noch klein geschrieben habe. Ist das Szenario des offenscihtlich verschleierten und eben nicht auf dem Heimflug nach D befindlichen Lufthansamaschine mit dem Ziel vielleicht eines AKWs oder vergleichbaren hocgefahrlichen Zieles nur deswegen nach Marseille umgeleitet worden, weil merkel ein Einbruch ihres Image zu befuerchten hatte und abwenden wollte: diese Frage moege sich jeder selbst beantworten ! Traut ihr merkel ein solches Vorgehen zu ? und wie, bitte schoen, ist ein Volk einzuschaetzen, dass seine Verpflichtung als muendiger Staastbuerger insofern nicht nachkommt in der kritischen Ueberprufung und Teilhabe am politischen Geschehen und dadurch den handelnden Protagonisten in der politik soviel fragwuerdigen Spielraum trotz kuerzlicher historischer ERfahrungen einraeumt , als sie die Einhaltung der inneren Sicherheitslage durch die Bundesregerung bei neuesten Umfagewerten in der Mehrheit fuer ausreichend erachtet ? siehe auch : gerade gefunden und bestaestigt meinen blog: https://www.youtube.com/watch?v=gQpEQ7ey7fg : instrumentalisierte Fluechtlinge https://www.youtube.com/watch?v+yMwzIu_Jo18 :will merkel den innernen Notstand Zusatz zu den links: Gaddafi war ein Diktator, die in den o.g. links dargestellten Tatsachen allein ,d ass er Geld an Untergebenen verteilte, macht die Diktatur nicht zur Demokratie ; trotzdem hatte gerade die USA ihm jahrelang viel Geld gegeben, um ihn als Dikatator solange im Amt zu lassen, wie er gebraucht wurde, um nicht zuletzt Afrika im Norden mit seiner Polizeimacht abzuriegeeln und die Betroffenen der wirtschaftlichkorrupten udn politischen Notlagen und Hungersnoeten vor Europa dicht zu machen -damit wir in Europa mit unserem falschen , von der USA in langer Voraussicht einst nach dem zweiten Weltkrieg in dem uns im ebenfalls uebereigneten Grundgesetz eingesetzten Asylrecht lange mit unserer sozialen Marktwirtschaft , die nicht Ludwig Ehrhardt eingesetzt hat -auch so ein Vertuschungs-Maerchen-, sondern auch die USA eingefuehrt hat in D - sie koennen ,wenn sie nur wollten !! - damit wir als aufbleuhendes Westeuropa mit dem KDW auf einer kleinen Insel der GLueckseeligen vor uns hin wirtschaften koennen als leuchtendes Anreizmittel fuer den wirtschaflich von Russland innerhalb der UDSSR ausgelutschten Osteuropas, bis der Osten unter reichlich Mithilfe des katholischen Amtskirche fiel- nachem wir den Osten integriert hatten und neu aufgebaut hatten aus D heraus iinenpolitisch Ostdeutschland und auch aussenpolitisch mit auch viel Gelder an dieei europaeischer Ebene, dann brauchten sie Gaddafi nicht mehr : und nun koennen wir zusehen , wie konsequent nach dem Muster der USA mainstreamkonform sie unsere soziale Marktwirtschaft unter Schroeder abbauten , jetzt unsere Veteidigungsarmee zur Soeldertruppe fuer die USA- Nato- Einsaetze umstrukturierten , unsere Buergerechte uber den eingeschleppten und innenpolitisch geradezu unverantwrotlich geduldet udn gefoerderten gefoerderten Terror als Vorwand abbauen und dann noch unser Sozialsysteme kaputtwirtschaften durch den unverantwroltich ungehinderten Einlass aller Verlierer im nur eine Reichenschicht beguenstigenden angloamerikanisch dominierten Weltwirtschaftsystem , unsere mittestaendigen Landwirtschaft durch eine voellig desolate globable WEltmarktoeffnung runieren und unser auf EU-ebene mit allen Mitteln benachteiligte Industrie abwuergen - gerade macht merkel keline Fortschritte in der voellig vernachlassigten Ukrianekrise , die nun auch nciht mehr vorrangig benoetigt werden fuer die schon laengst beschlossenen weiterer Verschaerfungen an dei europaische Wirtschaft vorangig weiter unter Existensdruck setzenden Wirtschaftssanktiotn gegen Russland - die Wirtschaft hat sich leieder wieder erwarten deutliche robuster gezeigt udn die erartendnen und beabischtigen reihenweise Bankrotte und BOrsenubernahmen sind mehr im Einzelhandel , aber noch nciht in der industrei eingetreten, es gilt also nachzubesern im Druck udn die daumenschraube weiter anzuziehen !- die Arbeitsplaetzeauslagerung in internaionaler Absprache nach China beginnt gerade - ich untereichtete gerade die Gewerkschaften in Wolfsburg und Ingolstadt einschliesslich der Arbeitnehmervertrauenspersonenen - so koennen wir nun alle sehenden Auges beschauen , wie unser Spitzenpersonal in guter Zusammenarbeit auf allen Ebenen und Positionen gerade unser geliebtes , aber politisch voellig unfertig geblienenes Europa auseinanderwirtschaften und politisch zerruetten -und unser kleines D als Einwanderungsland a la USA oder Kanada deklariert wird , um es so sozialpolitisch nicht nur zu ruinieren ,sondern vor allem erhebliche interne gesellschaftspoltische Verwerfungen zu initiieren : so wird unser kleines D zerstoert - "mit allem , was uns lieb und teuer ist " in einer verbloedungsfaehigen Gesellschaft ,die alles glaubt , was man ihnen vorsetzt und in alle Richtungen beliebig lenkbar ist; somit wir wieder bei Herrn Schirachs Theaterstueck angekommen waeren.....! Clinton kam , sah uns toetete (ihr eigenes Zitat im Film) , damit das Tor nach Europa unter mekrels begleitenden Gesetzgebegungen und medialer Meinungsmache nebst ihren vielfaeltigsten innenpolitischen, dringend zu behebenden Regelungnsunterlassungen einschliesslich der fatalen merkelschen Einflussnahmen auf der Europaebene fuer ganz Europa geoeffnet werden koennte : man hat ihn ausgetrickst und umgebracht den Gaddafi : hier sieht man Clintons wahres Gesicht als Aussenpolitikerin im Amt - beispielhaft fuer die das wahre Gesicht hinter der geschiegelten NWO Fassade-auch im Wahlkampf! Schoenen Spass beim Waehlen da drueben-im choice betweeen two devils ! Stellt doch Michele Obama auf- ich kenn zwar nicht ihre politische Einstellung, jedoch rhetorisch ist sie hervorragend !!: reden kann sie !! Und schafft endlich Eurer NWO Regime ab , verbessert Euer Wahlsystem und schafft stattdessen ein Primat der Politik her - ihr braucht doch wirklich keine Sorge haben im fairen Wettstreit in einem fairen Weltwirtschaftssystem !

No comments:

Post a Comment