Wednesday, July 2, 2014

flinten- Uschis Terrordrohnen

Flinten Uschis Terrordrohnen. flinten Uschi hat verkündet , dass es angeblich notwendig sei, dass die Bundeswehr eigene mit Bomben bestückungsfähige Drohen bräuchte. Die eigenen Soldaten müssten im Auslandeinsatz besser zu schützen sein. der TV EXperte informierte im INterview hingegen: " es besteht keine Aufklärungslücke." Das heisst, dass es zur Aufklärung zwecken kein zusätzlicher Bedarf besteht und die Budnesdwehr dafür ausreichend ausgerüstet ist. Es geht also nur um das zusätzliche bomben. 1: Die Bundeswehr hat als Verteidigungsarmee nur den Auftrag im BÜndnisfall die Aussgrenze der Nato mit zu verteidigen. Da aber laut Gutachten keine Bedrohung besteht , dass die nato angegriffen wird, dürfte dies entfallen. Auch nicht von Putin, der hätte nämlich sonst schonlängst die osteuropäischen Länder mit russicher Bevölkerung angreifen können, hat er aber nicht. Im gegeteil , er hat sich die jüngste Vollmacht von seinem Parlament wieder entziehen lassen. 2: Im Bündnisfall besteht uach keine Bedarf, da im Verteidiungsfall -dies gilt auch für regional begrenzte Einsätze der UN Truppen in Krisenherden- nämlich dann die uSA mit IHrem Equippment zur Verfügung steht. 3. Mit bestückbaren Drohnen hat ihr Vorgänger , Frau Leyden, schon 560 Millionen Euro an Steuergelder in den Sand gesetzt. Es wäre besser das geld fürdie hiesige Infrastruktur , z.B, den Verkehrsinfrastrukturerneuerung - so auch Strassenbau- einzusetzen. 4.: Bei dem verschleppt gestoppten Drohnengeschäft Ihres Vorgängers, Frau Leiden, ging es aber darum , dass die Drohenen in Europa eingesetzt werden soll: Dies war ie entscheidene Ausschlusskritereium zum Stopp des Vorhabens, weil die Drohenen nicht im europäischen Luftraum zugelassen werden würden. Es geht also nicht um Fernziele: es geht um uns und darum, dass sie Frau Leiden und Frau Merkel von der (c)DU , die BOmben bestückte Drohen innerhalb von Europa gegen uns einsetzen wollen: und wir sollen es auch noch bezahlen! Das dies aber nicht rechtstaatlich ist sodnern Mord habe ich schon dargestellt mit freundlicher Unterstützung von Herrn Heribert Prantls Ausführungen ind er Südeutschen Zeitung, ehm. Richter.. Merkel begeht hschon durch die Weitergabe von Daten zur Verwendung von Drohnen morden und begeht dabei nachweislich " Beihilfe zumMord" : beide: Merkel und Leiden, wollen jetzt selbst morden. Dies ist der Eigenschutz , den sie anstreben, wenn sie mti der Rückkehr von deutschen Isis - kämpfern und Terroranschlägen in D rechnen und nicht zuletzt erfolgreicher und schneller gegen Menschen vorgehen sollen, die aus der Bevölkerung separiert bzw eliminiert werden sollen! D.h. sie haben schon längst " schwarze Listen " mit zu tötenden Menschen - auch in D. Das ist grundgesetzwidriges Verhalten: schlichtweg kriminell! Unser Klerus schweigt zum Treiben der (c)DU. Holt die schwarz rot goldenen Farben raus: es waren und sind die Farben des politischen Widerstandes gegen Unterdrückung! Es darf übrigens per Grundgesetz aktiver Widerstand geleistet werden gegen Leuten ,die gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung Deutschlands arbeiten: hiermit sollte der aktive Widerstand !befördert werden. Bringt den Blog in Umlauf! Es wär schon , wenn Menschen ihn mal als Themenblog ordnen können, dazu hatte ich bisher nicht die Zeit, umständehalber. Und wenn Flinten - Uschi Euch allen dass als alternativlos andreht, dann tritt sie im korrekten Hosenanzug mit weisser Bluse auf-die Unschuld in Person - und mit !!korrekten!! spitzen Ecken, keine runden, spitz müssen sie sein! Alles medial genauestens ausgetüfelt: ernstes Thema! Jetzt könnt ihr mal nachdenken , warum die (c)DU mit Merkel und Rösslers FDP eine ganze Firma an deutschen Schnellschussfeuerwaffen ( ich berichtete) an die Saudis verkauft haben: damit die Saudis , die fleissig die radikalen Gruppen unterstützen, jetzt die Isis bewaffenen können und den Krisenherd im Mittlerern Osten zum explodieren bringen können: das allein war der Grund, diesen Waffenbau mit Patenten aus der Hand zu geben: weil die Bundesregierung mit ihrem verschleiert bezeichneten " Sicherheits"- rat dies nie hätte selbst tun dürfen, deshalb haben sie das ausgelagert an die Saudis! Und Netanhaju tut alles, um die Palästinenser zu provozieren: er beschuldigt sie ohne Beweise, drei jüdische Jungen umgebracht zu haben, er übt sog. " Vergeltungschäge gegen unbeteilitge palästinensische Zivilsiten aus, und zerstört deren Heim ihre, er tötet willkürlich andere Palästinenser: damit vor allem nciht eines passiert, dass der sich abzeichnende Friedensprozess zwischen den Palästinensern und den isarelischen Volk hätte starten können und konkret werden können. Netanjahu will esmit aller Macht verhindern! Wer hat die Jungst umbringen lassen? Mit Netanjahu wird es nicht gehen: er muss aus der Regierung! Und wieder trauern Menschen auf beiden Seiten des angestrebten Friedenssprozesses um ihre Toten!

No comments:

Post a Comment