Wednesday, December 21, 2016

besinnliche Weihnachten oder wie man den inneren notstand vorbereitet

Besinnliche Weihnachten oder wie merkel offensichtlich den inneren Notstand vorbereitet , dei Grundrechte einschränkt , einen totalen Übrrwachungstaat offizeiell einrichtet und das Militär als internationale Kampftruppe unter Natobefehl gegen das eigene Volk aufstellt - "das System geht über Leichen " !! Das Attentat hat auf dem Breitscheidplatz in Berlin stattgefunden , dabei ist ein LKW-Schwertransporter mit Fühererhuas und Auflader und mit geladenen Stahlgerüstteilen in das Berliner Zentrum gefahren und gezielt über mindestens 60 Meter über den Weihnachtsmarkt gebrettert dei Auslieferung dews mitgefrhten Stahlträger solte nach Thyssen -Krupp in Mobait erfolgen. dort gibt es die Thyssen Krupp Industriesevrvice GmbH Stahlhändler , Freidrich krause Ufer 16 in Berlin , dei just in time lieferung köntne aber nicht an dem tag wei vorgesehen nciht gelöscht werden? komisch Thyssen Krupp Sahlhandlung kann keinen Stahl abladen, wo doch der LKW für dei Rücktour nch Polen noch eine neue Ladung aufnehmen sollte . Und das hat keiner gewusst und auch keiner der itnenraional tätigen Spediteur rechtzeitig mitgeteilt, obwohl der ständig in BÜro war und mit seinen Fahrern ständig in Kontakt steht ??, solange bis der LKW dort vorfuhr und mit der Lieferung vor Ort war und am Auslieferungsort nachgefragt hatte ? Wo doch heute alles "just in time " angeliefert gehört zur sofortigen Weiterverarbeitung ? und dann stand er da, der 40 Tonner mit schwerer Stahlladung , quasi auf dem Präsentierteller in der Nähe der Ausländerbehörde Berlin , Friedrich -Krause Str 24 . -bestellt , aber (noch ) nicht "abgeholt " in Berlin Moabit, und plötzlich waren da alles voller Muslime und ein einsamen Pole mit seinem LKW wartete und kontne weder den eeurern LKW, noch seine teure ladung unbeaufsichtigt lassen .... mitten in berlin - wo soll man da schon hin mit einem 40 Tonner -den kann man ja nciht aml inder inennstadt parken- stattdesnn steeht nun der 40 Tonnern dicke, schwerern LKW alleine dort am UFer in der Industreizone hinter dem Westhafen rum udn wird vond ern ganzen Flchtligns szenen gesehen - welch eine schöne Waffe...klasssich auflaufen gelassen von Thyssen Krupp und frei vor die Haustür angeliefert....und dann haben sie die Richtigen verständigt ...und leztlich war alles voller Muslime und der LKW Fahrer war dann nicht mehr erreichbar gewesen-es habe einen heftigen Kampf gegeben und der war erst mit messterstichen verletzt worden - der steditionschef hatte mit seinem Schwager, den LKWFahrer, noch um 12 Uhr gesprochen , er wusste er könnte die Ladung angeblich am selben Tag nicht wei verabredet löschen , seine Frau hatte ihn um 15 Uhr noch erreicht und davon gesprochen , dass er an einem komischen Platz mit vielen Muslimen stehe , noch um 15 UHr, ab 16 Uhr konnte der Chef seinen Fahrer udn Schwager nicht mehr erreichen , seinen verantwortungsvollen und hochorrekten Mitarbeiter, , weswegen er den Spitznamen -der "Inspekteur" bekommen hatte , er war nicht erreichbar, sein 39 Schwager aus dern eigenen Familie, er habe sofort gewusst, "es sei etwas Schlimmes passiert " - seinen eigenen Schwager auf seiner teuren Zugmaschiene als 40 Tonnern mit Auflader und teurer Stahlladung , und mittels eingebauter GPS -Sendner kontne er sein Fahrzeug danch an drei unterscheidlichen , aebr unbekannten Plätzen in Berlin orten und das teure Fahrzeugt hatte eine Sicherungsstarter , und er kontne feststellten, dass das Fahrzeugg danach dreimal "falsch" gestartet wurde :: beriets um 15. 44 UHr , um 16.42 Uhr und 17. 34 Uhr , und wird wiederholt nur vor- und zurückgesetzt wroden , und verlässt seinen letzten Standort und fährt in Richtung Inenenstadt zum 20.02 Uhr -alles per GPS genau ortsbestimmbar !!!! Was meint Ihr, hat der Spediteur in Sorge um seinen eigenen , abgängigen Schwager , seinen Mitarbeiter, seinen teuren 40 Tonner und die teure, noch noch gelöschte Ladung gemacht???- Spätestens um 16 Uhr , nachdem er das Laden der anderen Ladung verschieben musste , die Situation bei Thyssen Krupp im MOabit vielleicht klären musste und seit 12 Uhr den Fahrer nicht mehr erreicht hatte und das Fahrzeug falsch gestartet wurde und sich abnorm bewegt wurde , seine eigene Schwester von einen mysteriöse letzten Anruf um 15 Uhr gesprochen hat ????: Der hat das Fahrzeug zur Polizeifahndung gegeben - über die polnische Polizei oder gleich bei den Berliner Polizeibehörden und dei genauen GPS-Koordinaten durchgegeben ...so ein 40 Tonner schwarzer Scania-.Maschine mit polnischen Kennzeichen bei übiquitärer Ampelanlagenvideoüberwachung in gnaz Berlin mit Auflader ist doch eigentlich nicht zu übersehen !!! Warum also konnte dieser Grosstransporters bis zu seinem Einsatz im Berliner Innenstadtgebiet nicht aufgefunden werden- trotz genauer GPS- Koordinaten und konnte so letzendlich der erst mit Messerstichen im Kampf überwältigte polnische Fahrer , der dann wohl noch vielleicht Anleitungen zum Fahrzeugfahren unter Druck und Folter erteilen musste , bis er letztendlich katlblütig mit Kopfschuß getötet auf dem Beifahrersitz verstarb , dieser fremdgestuerte Grosstransprter als tonnenschwere Waffe seine Todesfahrt auf die Mitte im Herzen Berlins durchführen : veheerend losgelassen auf einen der grössten und gut besuchtesten Weihnachtsmärkte in der Weihnachtswoche , trotz schon monatelanger konkreter Warnungen vor Terror- Attantate auf Weihnachtsmärkte im Europolbericht , von den Verfassungsschutzsbehörden Deutschlands , mehrfachst von ausländischen Nachrichtendienste vorgewarnte, hochgefährdeten Anschlags-Ziel in Berlin erreichen?? , der aber entgegen aller Warnugnen der Sicherheitsbehörden völlig ungesichert war , laut israelischem Geheimdienstsicherheitsexperten vor Ort auch ohne erkennbare Polizei und Wachen abgesichert war, aber als breites und schmalen Feld von Nord und Süd durch drei grossen, mehrspurige Durchgangsstrassen leicht zugänglich war, wo die Buden bis direkt an den Fahrbahnrand dicht an dicht aufgereiht aufgestellt waren , direkt am symbolträchtigsten Ort Berlins, neben der zerbombt gelassenen , nur teilwiese neu errichteten Kaiser- Wilhelm -Gedächtniskirche , die im zweiten Weltkieges durch Luftangriffe der Allierten schwer zerstört wurde , dessen Trumruine als für jeden ersichtliches , weltbekanntes "Mahnmal für den Frieden" so halbzerstört stehen gelassen wurde : symbolträchtigster Ort Berlins , aber leicht zugänglich und völlig ungesichert- die Einladung für die beabsichtigten Terroattacken mit Vergeltungscharackter ... warum eigentlich aber haben die Berliner Polizeibehörden das GPS Fahrzeugt nicht auffinden können- studenlang nicht- obwohl doch nach NIzza gerade eine solcher Anschlag in D zu befürchten war- nach bekanntem " modus operandi " mit LKW und 86 Toten und hunderten Verletzten --und trotz konkreter Warnungen ? ??? nein, um unsere Sicherheit und unsere deutschen Interessen geht es hier in merkels vermerkeltem Deutschland wahrlich schon lange nicht mehr !!!: während die Ermittler nach dem Attentat die ganze Nacht durcharbeiten (müssen) -nicht zuletzt - um die Zeiten zur Beweisermittlung gegen den angeblichen Täter fristgerecht dem Haftrichter vorlegen zu können wegen der strickten enggefassten Limits für Verdächtige bis zu Vorführung zum Haftrichter-auch bei so bedeutenden Attentaten !!- sind unser Politiker währendndessen schön schlafen gegangen - nach dem üblichen Empörungsgehabe in den Medien ! ein bislang montatelang verschlafenes "Sicherheitsmeeting "mit Telefonschaltekonferenz der Landesinnenminster wurde erst um 11.30 Uhr am Folgetag mit der Raute angesetzt -trotz 2500 Weihnachtsmärkten bundesweit - die waren auch schon längst alle wieder geöffnet ! Sog. Trittbrettfahrer und Nachahmer -trotzdem schon zwei Attentatsversuche mit Nagelbombern durch einen 12 Jährigen auf einem Weihnachtsmarkt erst akutell vereitelt wurden- wären bis zur nun endgültig mal vorgelegten Umsetzung von endlich mal gemeinsam ausgeklügelter und dann umgesetzter Sicherheitskriterien ermutigt von den erfolgreich und berherzten Vorgehen ihres spirituell-politsch Verbündeteten in Berlin auch schon längst tätig geworden - bis mekrel dann zum öffentlichen Wehklagen mittags vor die Kamera trat.... nein, gemeinsame Weinachtsmarkt- / "Wintermärkte" -absicherungskriterien -viele gehen ja auch noch bis weit über Silvester ins neue Jahr hinein- haben sie nciht festgelegt- aber den schon lange beabsichtigen, grundrechtswidrigen Militäreinsatz in Innneren, die von Schäuble schon lange als früehrer Innenminister begehrte , allumfassende PKW -Kennzeichenerfassung bundesweit und deren Speicherung und die Ausweitung der Videoüberwachung , auch in Verkehrsmitteln -( macht der Geheimdienst nähmlich schon lange-aber eben geheim !-ich berichtete : gesamte Vekehrsmittel und Ampelanlagenüberwahung müssenalso jetzt mal endlich offizill gesetzlich eingeführt werden - auch für die Sensor-Reifendruckerkennung für private PKW laut EU-Gesetz zur Überachugns der gesamten Privatvekehres !-ich brichtete )::genau das haben sie jetzt sofort aus der Tasche gezogen udn besprochen - gegen uns : die deutsche Bevölkerung !!! - die Flüchtlinge haben erst mal in der Masse kein Fahrzeug- das müssen sie sich ja stehlen ! wozu doch wieder der Terror alles gut ist : the same procedure as every time.... ja, lasst Euch schön einlullen vom "zerbrochenen Herzen merkels" (Zitat merkel !) -das schon dermassen ruiniert sein muss vom unendlichen Leid derer in Aleppo, der German- Wings- Katastrophe, den ganzen Terroranschlägen in Deutschland , Paris und Brüssel- deren Terroristen ungehindert in Grosstädte über Stunden ihr Unwesen wiederholt treiben konnten , alle im internet vorher fleissig unterwegs waren , in deutschen Flughäfen eingecheckt waren , in der Weltgeschichte rumgeflogen sind , wieder zurückgekehrt waren - und genau wie die NSU fleissig aktiv waren -und keiner hats gemerkt::: eine reinste Trümmerwüste muss in ihrer Brust inzwischen herrschen- wieder mal mit weisser Rose -wie in Paris- am Schreckensort des polisichen Geschehens aufgetaucht und alle danach schön in der Kirche mit Teflon-Pokerface aufgereiht , dei chefin vom Ganzen von ihren gehorsamen Gefolgsleuten umgeben- den Friede- Freude- Eierkuchen -Einheitsbrei mit Mottos "wir sind alle eins" singend : dann lasst Euch dann noch am Abend im merkel- kontrollierten "illners spezial " von einer eingeladenen netten , feundlichen und bekopftuchten muslimischen Medizinstudentin ( welch positiv besetztes Bild einer Muslima ! - das geht hier ausdrücklich nicht gegen die Einzelperson ! ) in den Reigen mit Künasts aufgelegter alten Politikerplatte über westliche Werte , Humanität, arme Flüchtlingsopfer und einer schier unerschöpflichen Entrüstung - "wie konnte das nur wieder passieren !!- einlullen , einlullen , einlullen ... Ich hab da mal ne Frage: Warum kann in der Berliner Hauptstadt der mindestens seit 4 Stunden abgängige 40 Tonner , der offensichtlich von Fremden unsachgemäss mehrfach in Gang gesetzt wurde , der auffällig gefahren wurden , sich an mehreren , aber klar definierten GPS detektierbaren Orten innerhalb der Hauptstadt unplanmässig aufhielt mit abgängigem Familienangehörigen von der Berliner Polzei nicht gestellt werden - wo sich sein Schwager und die Ehefrau /Schwester der Spediteurs sofort grosse Sorgen machten und das ganze Geschehen aber mitbekamen udn konretk nachvollzeihen konnten -und sich auf jeden Fall sofort bei der Polizei gemeldet haben mussten ...... WARUM nicht ???? - wenn nach genau bekanten "modus operandi " ein Attentat wie in NIzza auf einen Weihnachtsmarkt in Deutschland schon lange von Terroisten angekündigt war und den Politikern bekannt war -von allen sicherheitsbehörden vorgwanrt wurde !!! Warum aslo nicht ?? ist unsere Polizei so doof ??? Glaubt ihr das ??? ach übrigens: die japanische und US- amerikanische Botschaft soll genau an diesem Tag vor Reisen nach D, Besuchen von Menschenansammlungen und insbeosnerne vor Weihnachtsmärkte aktuell gewarnt haben... Übrigens war auch Sara Ferguson - die Schwiegertochter der Queen -gewarnt worden , die am Tag der 9/11 Angriffe eigentlich einen Termin in den twin towers hatte, dort nciht hinzugehen ... und das ganze Gschehen des Attentates laut unabhägiger US- Medien sei vom teschnisch best ausgerüsteten Aufklärungsflugzeug der US Armee die ganze Zeit über dem gesamten Geschehen verfolgt und beobachtet udn aufgezeichnet haben soll ---als Bush ausser Haus war... ! Ich wanrne - Bush hat in den USA Konzentrationslager für Zehntausende eigener Bürgern ausbauen lassen - ich habe das Schreiben der unabhängigen Presse vor dem Diebstahl aus meinem Gepäck bei Abflug aus den USA retten können - und nachträglich veröffentlicht.....- sei bruachen da Militär im Innenren gegen uns -die iegenen Bevölkerung und richten dies ein über dei eigenen grvaeirndnen potlsicen fehler , politschen Unterlassugen einer gebotenen Prävention und einer effektiven Sicherheitspolitik- ind bis vo keurzem war ncoh der insraelischen Geheimdiesntexperte vor ort auf dem Weihnachtsmarkt udn aht isch genau umgesehen- ich garantiere ,dass kein isralisches/ jüdisches Opfer zu beklagen ist .... http://www.ardmedaithek.de/tv/Maischberger/Der-Schock-von-Berlin-Geh%25C3%B6rt-Terror-zu/Das-Erste/Video?bcasstId=311210&documentId=39607924 "wir werden noch lange mit Terror zu tun haben ".- wir sind im Kriegszustand "- Klaus Bouillion- Vorsitzender der Innenministerkonferenz der Bundesländer : klar : wenn die Gefährder ,die radiakalisierenden Salafisten und ihre Sympatisanten , die Kriminellen ,die Unberechtigten und Ausgewiesenen , die falschen Asylbewerber und ausländischen Gewaltäter nicht abgeschoben werden , die religiöse Hetze und innere Radikalsierungsaktivietäten weiterhin erlaubt werden ----und Millionen traumatisierte Gewaltefahrene ohne Berufs- oder Teilhabeperspektive alle alle unter einer dauerrhaften Bleibeperspektive mit der Aussicht auf einen deutshcen Pass im Sozialsystem in D gehalten werden , aber keienr deutschen Identität , rechtstaalicher oder offener- geselchaftspolitischer Prägung angehören und unter fascher Toleranz alle im Inland geduldet werden -nebst hudnertastueneden Untergatuchten unkotorleirt herieingalsenenen , neben ausgebildeten Terroristen und Sprengstoffexperten ---bevor hier die hunderttausenden Arbeitsplätze wegfallen werden, massenweise Dauerarbeitslosgkeiten drohen , dei Aöteramrmut grassiert, dei Sozialsysteme gesprengt sind udn zusammenbrechen , Bildung im öffentlichen Schulsystem kaputtgwirtschaftet wurde - dann hat mekrel es endgütig in die inneren Notstand geschafft ... Minute : 6:30 ff von Hern Aust , Jounralist : " gestern habe das amerikanische Aussenministerium eine Warnung für Reisen nach D abgegeben hat und darauf hingewiesen , dass man Plätze meiden sollte, da waren Anspielungen in diese Richtung , eine Mitarbeiterin der japanischen Botschaft hat einen konkreten Hinweis bekommen, nicht auf Weihnachtsmärkte zu gehen , ....auch vor Jahren hat es schon einmal einen Versuch gegeben in Straßburg, einen Anschlag zu machen aus Deutschland heraus ...dann wäre man relativ schnell darauf gekommen , wo das hätte sein können,........... Herr Holger Münch- Chef des Bundeskriminalamtes : " wri in Deutschland eine ernstzunehmende Bedrohungslage haben...müssen festellen , dass sich diese Einstellung (einer höhergradigen Gefaehrdungslage von Weihnachtsmärkten ) ... sich nun realisiert hat." :: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/videos/zdf.heute-spezial-sendung-14uhr-100.html: Minute 42:10 ff 12 Tote , 11 schweben weiterhin noch in Lebensgefahr und viele weitere Schwerverletzte und Verletzte ..... wählt sie schön , Eure eigenen Henker .... Jetzt könnt ihr an mich denken, wenn "ihr nun Eure Angehörigen begraben müsst " Besinnliche Weihnachten !

No comments:

Post a Comment